Philips: YouTube HDR nur auf bestimmten 2017er TV-Modellen

(x abgestimmt)

Bisher keine Bewertungen vorhanden.

Tachchen,

viel und oft wird über die HDR-Funktionalität von YouTube auf Philips TV-Modellen/-Fernsehern diskutiert. Da YouTube HDR-Inhalte hauptsächlich mit dem Codec VP9 Profile 2 kodiert (weitere Details zu anderen Containern/Codecs hier bei Google), muss dieses Profil auch vom verwendeten TV-Chipsatz unterstützt werden. Dies ist nicht bei allen der Fall.

Folgende Philips TV-Geräte unterstützten Hardware-seitig YouTube-Inhalte mit HDR:

Diese 2017er TVs nutzen den MediaTek-Chipsatz MT5596, der VP9 Profile 2 (= VP9 10Bit) unterstützt. Aktuell funktioniert HDR unter YouTube noch nicht, soll aber mit einem zukünftigen Update kommen.

Alle folgenden 2015er, 2016er und 2017er TV-Geräte unterstützen kein HDR bei YouTube, da bei dem verwendeten Chip von MediaTek (MT5593) kein Profile 2 bei VP9 vorhanden ist:

Toengel@Alex

Update (14.6.2020):

HDR ist jetzt verfügbar.

Die Bewertung des Beitrags ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.

Toengels Philips Blog - Logo (512x512px)

Toengels Philips Blog gibt es seit Oktober 2010. Anfänglich spezialisiert auf den Philips Cinema Platinum 21:9 (55PFL9955H/12), fokussiert sich dieser Blog inzwischen auf viele Themen rund um Philips TV, Philips AVM (Audio, Video, Multimedia) und Philips Hue. Unterstützen kannst du diesen Blog beim Einkauf über Amazon oder via Spende für die Kaffeekasse.