Philips: YouTube HDR nur auf bestimmten 2017er TV-Modellen

Philips: YouTube HDR nur auf bestimmten 2017er TV-Modellen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Jetzt bewerten! (bisherige Bewertungen: 4)
Loading...

Tachchen,

viel und oft wird über die HDR-Funktionalität von YouTube auf Philips TV-Modellen/-Fernsehern diskutiert. Da YouTube HDR-Inhalte hauptsächlich mit dem Codec VP9 Profile 2 kodiert (weitere Details zu anderen Containern/Codecs hier bei Google), muss dieses Profil auch vom verwendeten TV-Chipsatz unterstützt werden. Dies ist nicht bei allen der Fall.

Folgende Philips TV-Geräte unterstützten Hardware-seitig YouTube-Inhalte mit HDR:

Diese 2017er TVs nutzen den MediaTek-Chipsatz MT5596, der VP9 Profile 2 (= VP9 10Bit) unterstützt. Aktuell funktioniert HDR unter YouTube noch nicht, soll aber mit einem zukünftigen Update kommen.

Alle folgenden 2015er, 2016er und 2017er TV-Geräte unterstützen kein HDR bei YouTube, da bei dem verwendeten Chip von MediaTek (MT5593) kein Profile 2 bei VP9 vorhanden ist:

Toengel@Alex

Toengels Philips Blog gibt es seit Oktober 2010. Anfänglich spezialisiert auf den Philips Cinema Platinum 21:9 (55PFL9955H/12), fokussiert sich dieser Blog inzwischen auf viele Theman rund um Philips TV, Philips AVM (Audio, Video, Multimedia) und Philips Hue. Geh über diesen Affiliate-Link bei Amazon einkaufen, um diesen Blog zu unterstützen.