Philips: Übersicht der TVs mit DVB-T2 HD Unterstützung

DVB-T2 HD
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Jetzt bewerten!)
Loading...

Tachchen,

am 29. März 2017 wird in vielen Regionen Deutschlands DVB-T abgeschaltet und DVB-T2 HD geht in den Regelbetrieb. Dieser Blogeintrag soll ein wenig zur Orientierung dienen, welche Philips TV-Modelle /-Geräte DVB-T HD unterstützen.

Allgemeines:

  • DVB-T2 HD nutzt in Deutschland als Kompressionsalgorithmus H.265 (auch HEVC genannt)
  • Alle Philips TV-Geräte Baujahr 2014 und älter können über die internen Tuner kein DVB-T2 HD empfangen
    • es gibt TV-Modelle, die DVB-T2 laut Datenblatt unterstützen, jedoch nur mit dem Komprimierungsalgorithmus H.264 (wird beispielsweise in Skandinavien genutzt)
  • An der TV-Modellbezeichnung kann man ablesen, ob der TV einen DVB-T2-Tuner enthält:
    • xxPXTxxxx/xx – hier ist das T wichtig (analog, DVB-C, DVB-T(2))
    • xxPXSxxxx/xx – hier ist das S wichtig (analog, DVB-C, DVB-T(2), DVB-S(2))
  • Es werden unverschlüsselte (z.B. die Öffentlich-rechtlichen Sender) und verschlüsselte Sender übertragen. Um verschlüsselte Sender zu entschlüsseln/ansehen zu können, ist ein CI-Modul + Smartcard (für die man ein Abo benötigt) notwendig.
  • Bei Unsicherheiten im Datenblatt im Abschnitt Tuner nach „DVB-T2 HD“ (das HD ist wichtig) schauen

Übersicht der TV-Serien, die in Deutschland zum Empfang von DVB-T2 HD geeignet sind:

weiterlesen

Maxdome auf 2011er und 2012er Philips TVs abgeschaltet

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Jetzt bewerten!)
Loading...

Tachchen,

Maxdome ist ab sofort nicht mehr auf 2011er und 2012er Philips TV-Modellen /-Fernseher verfügbar:

Ältere Geräte einiger Hersteller können leider nicht mehr per Software-Update auf die neuesten Sicherheitsstandards aktualisiert werden. Daher mussten wir aus Sicherheitsgründen maxdome auf diesen Geräten deaktivieren.

Maxdome
Maxdome

So listet – neben vielen Geräten anderer Hersteller – Maxdome folgende Jahrgänge auf, die nicht mehr unterstützt werden:

weiterlesen

Amazon Video günstig nachrüsten: Fire TV Stick im Angebot

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Jetzt bewerten!)
Loading...

Tachchen,

wer sein älteren TV mit aktuellen Apps aufwerten will, der kann heute am Black Friday beim Amazon Fire Stick zugreifen: dieser wurde von 40 EUR auf 25 EUR reduziert. So können beispielsweise die Besitzer der 2009er TV-Generation, bei denen SmartTV/NetTV zum Ende des Jahres abgeschaltet wird, wieder Ihren Philips Fernseher aufwerten und aktuelle Apps nutzen. Dasselbe gilt auch für die nachfolgenden Generationen oder die Serien, die keine offizielle Amazon Video App bekommen.

Toengel@Alex

Follow me on Twitter (@PhilipsToengel)

 

Philips: Kommt ein Update für das Tonaussetzer-Problem?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Jetzt bewerten!)
Loading...

Tachchen,

wie ich so höre, soll es bald ein Update für verschiedene TV-Serien geben, das das altbekannte Tonaussetzer-Problem lösen soll. Beispielsweise kann es bei der Nutzung von BOSE-Sound-Systemen bei Dolby-Mehrkanalton zu Aussetzern kommen, da deren Decoder Probleme mit variablen Samplingfrequenzen haben (siehe hier). Philips TVs erlauben aber die variable Ausgabe (was innerhalb der Spezifikation liegt).

So wie ich es verstanden habe, soll wohl jetzt auf TV-Seite ein Änderung stattfinden, damit die Tonaussetzer aufgrund der Inkompatibilitäten der Geschichte angehören.

Die Updates sollen sich bereits in der Testphase befinden. Welche Serien ein Update erhalten werden, ist mir nicht bekannt.

Ich hoffe, dass die Updates wirklich kommen werden. Das wäre echt eine tolle Nachricht. Aber man sollte das erst Mal entspannt abwarten…

@Philips: Wenn die technischen Details nicht stimmt, bitte mich aufklären! Zwinkerndes Smiley

Toengel@Alex

Follow me on Twitter (@PhilipsToengel)