Philips: Übersicht der TVs mit DVB-T2 HD Unterstützung

DVB-T2 HD
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Jetzt bewerten!)
Loading...

Tachchen,

am 29. März 2017 wird in vielen Regionen Deutschlands DVB-T abgeschaltet und DVB-T2 HD geht in den Regelbetrieb. Dieser Blogeintrag soll ein wenig zur Orientierung dienen, welche Philips TV-Modelle /-Geräte DVB-T HD unterstützen.

Allgemeines:

  • DVB-T2 HD nutzt in Deutschland als Kompressionsalgorithmus H.265 (auch HEVC genannt)
  • Alle Philips TV-Geräte Baujahr 2014 und älter können über die internen Tuner kein DVB-T2 HD empfangen
    • es gibt TV-Modelle, die DVB-T2 laut Datenblatt unterstützen, jedoch nur mit dem Komprimierungsalgorithmus H.264 (wird beispielsweise in Skandinavien genutzt)
  • An der TV-Modellbezeichnung kann man ablesen, ob der TV einen DVB-T2-Tuner enthält:
    • xxPXTxxxx/xx – hier ist das T wichtig (analog, DVB-C, DVB-T(2))
    • xxPXSxxxx/xx – hier ist das S wichtig (analog, DVB-C, DVB-T(2), DVB-S(2))
  • Es werden unverschlüsselte (z.B. die Öffentlich-rechtlichen Sender) und verschlüsselte Sender übertragen. Um verschlüsselte Sender zu entschlüsseln/ansehen zu können, ist ein CI-Modul + Smartcard (für die man ein Abo benötigt) notwendig.
  • Bei Unsicherheiten im Datenblatt im Abschnitt Tuner nach „DVB-T2 HD“ (das HD ist wichtig) schauen

Übersicht der TV-Serien, die in Deutschland zum Empfang von DVB-T2 HD geeignet sind:

weiterlesen

Amazon Video günstig nachrüsten: Fire TV Stick im Angebot

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Jetzt bewerten!)
Loading...

Tachchen,

wer sein älteren TV mit aktuellen Apps aufwerten will, der kann heute am Black Friday beim Amazon Fire Stick zugreifen: dieser wurde von 40 EUR auf 25 EUR reduziert. So können beispielsweise die Besitzer der 2009er TV-Generation, bei denen SmartTV/NetTV zum Ende des Jahres abgeschaltet wird, wieder Ihren Philips Fernseher aufwerten und aktuelle Apps nutzen. Dasselbe gilt auch für die nachfolgenden Generationen oder die Serien, die keine offizielle Amazon Video App bekommen.

Toengel@Alex

Follow me on Twitter (@PhilipsToengel)

 

Philips: SmartTV/NetTV-Portal wird auf 2009er TVs am 28.12.2016 abgeschaltet

Philips 2009: NetTV Portal
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Jetzt bewerten!)
Loading...

Tachchen,

Nutzer von Philips‘ SmartTV/NetTV auf TV-Modellen /-Fernsehern der 2009er Generation (xxPFLxxx4) erhalten beim Aufruf der Web-Oberfläche ab sofort einen Hinweis, dass das NetTV-Portal am 28.12.2016 abgeschaltet wird. Andere Jahrgänge sind hiervon nicht betroffen!

Philips 2009: NetTV Portal
Philips 2009: NetTV Portal

weiterlesen

Philips: Aktuelle Net TV Probleme bei 2009er TVs (Philips-Server nicht gefunden) – Update 1

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Jetzt bewerten!)
Loading...

Tachchen,

seit ein paar Tagen scheint es Net TV Probleme („Philips-Server nicht gefunden“) bei 2009er TV-Geräten zu geben. Meine Blogstatistiken bzw. die Aufrufe entsprechender Einträge weisen auch eindeutig auf einen Ausfall hin.

Man ist inzwischen auch informiert. Schauen wir mal, ob dies jetzt schnell behoben wird. Die Woche hat ja grad erst begonnen 😉

Toengel@Alex

Follow me on Twitter (@PhilipsToengel)

Update 1 (3.6.2015):

Das Problem wurde inzwischen behoben.

Philips: Feedback zu Problemen beim digitalen Audioausgang und BOSE-Anlagen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Jetzt bewerten!)
Loading...

Tachchen,

Philips hat sich zu Problemen (z.B. Tonaussetzer, Knacken) beim digitalen Audioausgang (SPDIF) in Kombination mit BOSE-Soundanlagen geäußert:

Bei bestimmten BOSE-Anlagen kann es in Kombination mit unseren TV-Geräten zu dem beschriebenen Verhalten kommen, da deren Audiodecoder nicht mit den variablen Samplingfrequenzen umgehen kann, welche von unseren TV Geräten im AC3 Bereich (Mehrkanalton) genutzt werden.

Diese technische Gegebenheit unserer TV Geräte liegt innerhalb der Dolby-Spezifikationen.

Aus meiner Sicht heißt das, dass die BOSE-Anlagen nicht die komplette Dolby-Spezifikation abdecken und somit das Problem auf BOSE-Seite liegt.

Quelle: Philips Forum

Toengel@Alex

Follow me on Twitter (@PhilipsToengel)