IFA 2016: Philips TV – Rangeübersicht Modelljahr 2016

IFA 2016: Philips TV – Rangeübersicht Modelljahr 2016

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Jetzt bewerten!)
Loading...

Tachchen,

Pressemitteilung zur IFA 2016:

Berlin, 1. September 2016 – Mit dem kürzlich erschienen Modell 65PUS7601 – Gewinner eines EISA-Awards – und der Vorstellung des Philips OLED-TV 55POS901F komplettiert sich die diesjährige Range an Philips Fernsehern. Das Angebot gehört damit zu den umfassendsten im Markt.

Die folgende Übersicht enthält die wichtigsten Unterscheidungsmerkmale innerhalb der Range:

Serie 4000

Die Philips TV-Serie 4000 ist durch zusätzliche Unterstützung des HEVC-Codecs aufgewertet worden und bietet somit zukunftssicheren TV-Empfang. Die Modelle der Serie 4000 bieten eine Leistung von 200 PPI mit Digital Crystal Clear Bildverarbeitung, zwei HDMI-Eingänge und einen USB (2.0)-Anschluss.

Die neue 4000er Einstiegsklasse verfügt sowohl über einen Satellitentuner als auch über die Empfangsmöglichkeit für terrestrische Übertragung.

Serie 5000

In der Serie 5000 ist ein Modell verfügbar, das sich durch einzigartige Eigenschaften auszeichnet. Der 24PFS5231 ist eine Kombination eines TVs, Monitors und eines hochwertigen Bluetooth-Lautsprechers in einem weißen, eleganten Gehäuse. Der 5231 überzeugt durch sein 2.1 Soundsystem und eine Gesamtleistung von 16 Watt (2×4 Watt + 1×8 Watt Subwoofer). Musik kann von mobilen Geräten direkt per „Push” über eine Bluetooth-Verbindung auf das Gerät gestreamt werden.

Das besondere Design des 5231 ist in diesem Jahr bereits mit dem Red Dot Product Design Award ausgezeichnet worden.

Serie 6000

Mit der Serie 6000 wird die UHD-Auflösung bereits in einer Vielzahl von Modellen verfügbar, die darüber hinaus auch HDR-Unterstützung bieten. Bereits in dieser Serie ist auch das exklusive Philips Ambilight erhältlich.

Die jüngsten Modelle sind der 6031 und der 6101, die UHD-Bildqualität und Philips Smart TV-Eigenschaften zu einem sehr günstigen Preis anbieten.

Viele Modelle in der Serie 6000 basieren auf der Android Plattform mit Quad Core-Processing und acht bzw. 16 GB internen Speicher, der erweiterbar ist. Bereits in dieser Serie gehört die bekannte Philips-Fernbedienung mit QWERTY-Tastatur zum Lieferumfang, um die Bedienung des TVs und der Android Oberfläche besonders komfortabel zu machen.

Die Modelle der Serie 6500 bieten ein höher entwickeltes Bildprocessing, bessere Bewegungswiedergabe und höhere Lichtleistung. In diesen Geräten kommen High-End Chipsets, Pixel Precise Ultra HD und Perfect Natural Motion sowie native 100 Hz-Panels zur Anwendung. Das Design ähnelt dem der Philips High-End- Modelle, wobei insbesondere die 6500er beeindrucken. Ihr Metallfinish und der chromfarbige Fuß geben den TVs ihre optische Leichtigkeit.

Serie 7000

Der nächste Schritt ist die Serie 7000 mit hochwertigem europäischem Design, Wide Color Gamut-Panels, drei-seitigem Ambilight, Quad Core-Processing und 16 GB internem Speicher.

Die exzellente Soundqualität ist ein wichtiger Pluspunkt der Serie 7000 mit ihrem 2.1-Soundsystem, das auf patentierten Triple-Ring-Treibern basiert und eine integrierte Bassreflexöffnung für tiefe und präzise Bässe bietet. Das Modell 7181 holt die Soundqualität durch eine 15 Watt-Soundbar, die unterhalb des Bildschirms integriert ist, auf ein noch höheres Niveau.

Die Spitze der Serie 7000 stellt das Modell 65PUS7601 dar, in dem viele Technologien zum Einsatz kommen, die bereits aus der Philips Referenz-Serie 9000 bekannt sind. Dazu gehören 2D-Local Dimming mit 128 unabhängigen LED-Segmenten, die einen Licht-Output von bis zu 700 Nit erreichen und dem Modell zum Philips HDR-Premium-Status verhelfen.

Das Philips Premium Color-Processing zeigt 2.250 Billionen verschiedene Farben und ist gemeinsam mit Perfect Pixel Ultra HD die Grundlage für die hervorragende Bildqualität mit einem Wert von 2.600 PPI. Für diese Leistung erhielt der 7601 den Titel EISA European Best Buy Large Screen TV Award 2016-2017.

Die Chrom-Füße des 7601 ergänzen optisch ausgezeichnet den gebürsteten Aluminiumrahmen sowie die polierten seitlichen Aluminiumelemente mit einem Finish in dunklem Silber.

Serie 8000

Die Modelle der Serie 8000 sind Premium-TVs mit einzigartigen Merkmalen.

Das Modell 8601 zeichnet sich durch das bemerkenswerte 2×10 Watt-Soundsystem mit 16 Neodymium-Treibern in den abnehmbaren Lautsprecherleisten aus. Optional können diese in einem aktiven Lautsprecherständer betrieben werden, was den Klang verbessert und die Stereobasis verbreitert. Durch einen sorgfältigen Einsatz von Chrom und feingebürstetem Aluminium entsteht die besondere, anspruchsvolle Optik, die durch filigrane Chromfüße für eine optisch leichte Anmutung ergänzt wird.

Ambilight, das wichtige Merkmal für ein mitreißendes Seherlebnis bei Philips TVs, findet seine Vollendung mit dem Modell AmbiLux 65PUS8901. Neun Pico-Projektoren bringen Farben, Bewegung und Konturen auf die Wand hinter dem Fernseher.

OLED-TV 901F

Das Topmodell der diesjährigen Philips TV-Range ist der 55POS901F. Der erste OLED-TV des Unternehmens ist auch die Premiere für die Kombination eines Wide Color Gamut OLED-Panels mit der Philips Top-Bildverarbeitungstechnologie. Die Perfect Pixel Ultra HD-Engine besteht aus den Elementen Ultra Resolution, Perfect Contrast und Perfect Natural Motion, Perfect Color und einem 17 Bit-Color Booster, um herausragend scharfe Bilder mit weichen Bewegungen und über 2.250 Billionen Farben darzustellen.

Das Ergebnis ist der rekordverdächtige Leistungswert von 3.800 PPI. Gleichzeitig sorgt die Spitzenhelligkeit von 540 Nit dafür, dass der 901F als erster Philips TV den Unternehmensstandard Philips HDR Perfect erreicht.

Die lebensechten Farben und das atemberaubende Kontrastverhältnis werden noch verstärkt und eindrucksvoller durch die Ergänzung mit dem drei-seitigen Ambilight. Der 901F bietet zudem ein 6.1-Soundsystem mit 30 Watt Gesamtleistung. Damit stehen jeweils 15 Watt Leistung für die sechs nach vorne gerichteten Lautsprecher in der Soundbar und für die rückwärtigen Treiber mit der patentierten Triple-Ring-Technologie und integrierter Bassreflexöffnung zur Verfügung.

Eine Übersicht aller 2016er Modelle mit Spezifikationen gibt es hier.

Alle Jahrgänge: 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 | 2018 | 2019
901F OLED (Android TV)
8901 mit AmbiLux (Android TV)
8601 mit abnehmbaren Soundsticks (Android TV)
7601 mit Local Dimming (Android TV)
7101, 7181 (Android TV)
6501, 6521, 6551, 6561, 6581 (Android TV)
6401 (Android TV)
6101, 6121, 6201
6031, 6031S
5501 (Android TV)
5301
5211, 5221, 5231
4001, 4031, 4101, 4111, 4131, 4201

Toengel@Alex

Follow me on Twitter (@PhilipsToengel)

Schreibe einen Kommentar