IFA 2016: OLED, HDR-Inhalte und Perfect Pixel-Processing definieren eine neue Referenz für Bildqualität

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Jetzt bewerten!)
Loading...

Tachchen,

Pressemitteilung zur IFA 2016:

Berlin, 1. September 2016 – Der neue Philips OLED-TV 55POS901F und der 65PUS7601 setzen mit ihren direkt dimmbaren Panels und der vielfach preisgekrönten Philips Bildverbesserungstechnologie neue Bestwerte bei Bildqualität in ihren jeweiligen Marktsegmenten. Ein weiterer Grund für die Fortschritte bei Bildqualität ist auch die jüngste Verfügbarkeit von High Dynamic Range- (HDR-) Inhalten.

Die HDR-Technologie zeigt wesentlich hellere Szenen und tiefere Schwarztöne und bringt damit mehr Details auf den Bildschirm, was an dem deutlich verbesserten Kontrast und der größeren, genaueren Farbpalette liegt. Die Ergebnisse sind atemberaubend.

Auch Käufer von anderen Modellen der aktuellen Range kommen in den Genuss der HDR-Vorteile, da Geräte des Modelljahres 2016 ab der Serie 6400 kompatibel mit HDR sind. Ein einfaches Over-the-Air Firmware Upgrade genügt.

OLED – der richtige Partner für beste Bildqualität

Die Eigenschaften der OLED-Technologie machen sie zu einem idealen Partner für die hochentwickelte und leistungsstarke Perfect Pixel Ultra HD-Engine, was sich in einer überlegenen Schwarzwiedergabe, höherem Kontrast sowie besserer Farb- und Bewegungswiedergabe verglichen mit Edge-LED/LCD TVs zeigt.

OLED-TVs beseitigen das Problem des stets aktiven Panel-Backlights, da es auf einzelnen Pixeln basiert, die selber leuchten und bei Bedarf komplett ausgeschaltet werden können. Das Ergebnis sind tiefste Schwarztöne und eine hervorragende, saubere Darstellung von Nuancen dank eines extrem hohen Kontrastverhältnisses.

Durch seine exzellente Schwarzdarstellung gibt der OLED-TV die Farbpallette noch exakter und lebendiger wieder, wobei der 901F auf einen riesigen Farbraum (99% DCI-P3 WCG) zurückgreift. Darüber hinaus bietet der 901F einen stark verbesserten Blickwickel gegenüber Edge-LED LCD-TVs und zeigt so einheitliche Helligkeit, Kontrast und Farben, unabhängig vom Sitzplatz des Betrachters.

Die Bewegungswiedergabe ist dabei ebenfalls herausragend. OLED-TVs sind mehr als 100 Mal schneller als Fernseher mit LED-Technik und bieten extrem kurze Reaktionszeiten, um auch Sport- oder Actionszenen absolut scharf wiederzugeben.

Perfect Pixel Processing – ideal für OLED

Die Kombination der OLED-Technologie mit der Philips Perfect Pixel Ultra HD-Engine setzt neue Maßstäbe bei der Bildqualität von TVs und erreicht so erstmals den Wert von 3.800 PPI des Picture Performance Index.

Die Perfect Pixel Ultra HD-Engine besitzt die stolze Rechenleistung von vier Milliarden Pixeln, die es dem System ermöglichen, jedes individuelle Pixel zu überwachen. So werden Schärfe und Helligkeitswerte perfekt eingestellt und eine flüssige Wiedergabe aller Szenen gewährleistet.

Zur Engine gehört ebenfalls das Merkmal Ultra Resolution, das Bilder von jeder Quelle hochskaliert und in ein schärferes, detaillierteres UHD-Bild umwandelt.

Die Kontrastwiedergabe wird mit dem Perfect Contrast-System in Verbindung mit der Local Contrast-Berechnung verbessert, was in Verbindung mit der Philips Micro Dimming Perfect-Technologie optimale Ergebnisse liefert.

Indem die Lichtsteuerung in verschiedenen Bereichen des Bildes unabhängig voneinander erfolgen kann, ist das System in der Lage, lokale Spitzenhelligkeiten zu erzeugen, die das Bild noch natürlicher erscheinen lassen. Gleichzeitig bleibt das tiefe Schwarz in anderen Bildteilen erhalten.

Für hervorragende Farben sorgen der Wide Color Gamut des OLED-Panels und das Philips Perfect Color-System, das über einen 17 Bit-Color Booster und ein intelligentes Colorprocessing verfügt. Dies führt zu einer exakten Wiedergabe von mehr als 2.250 Billionen brillanten und lebendigen Farben mit besonders natürlichen Hauttönen und klarem, sauberen Weiß.

Eine neue Referenz wird bei der Schärfe von Bewegungen erreicht. Zum einen sind OLED-Panels sehr reaktionsschnell und zum anderen ist die Rechengeschwindigkeit der Philips Perfect Motion-Technologie mit vier Milliarden Pixeln extrem hoch, was das präzise Interpolieren und Einfügen von zusätzlichen Bildern ermöglicht. Somit können auch die schnellsten Ultra HD-Clips mit flüssiger Bewegung und zugleich bester Schärfe wiedergegeben werden.

HDR-Performance

Die Spitzenlichtleistung von 540 Nit, das Wide Color Gamut-Panel und die Perfect Pixel Ultra HD-Engine machen den 55POS901F zum ersten Modell des Unternehmens, das den Philips HDR PerfectStatus erreicht.

Das kürzlich gestartete Modell 7601 qualifiziert sich für den Philips HDR Premium-Status, da es mit 700 Nit-Lichtleistung, dem Premium Color-System und der erstklassigen Perfect Pixel Ultra HD-Engine ausgestattet ist.

Der 65PUS7601 ist in der Bildqualität auch den besten Edge LED LCD-TVs überlegen. Mit seinem lokal dimmbaren Backlight mit 128 unabhängigen Segmenten, das über Micro Dimming Premium, Bright Premium und dem Perfect Contrast-System angesteuert wird, liefert es ein Höchstmaß an Bildperformance. Die 2D-Dimming-Technologie kann gleichzeitig ein Maximum und ein Minimum an Helligkeit in verschiedenen Bereichen des Bildschirms darstellen, was in einem extremen Kontrastverhältnis resultiert.

Das Micro Dimming Premium-System optimiert den Kontrast beim 7601 durch eine Kombination von hochentwickelten und leistungsstarken Software-Algorithmen sowie dem Direct LED-Backlight. Die Software analysiert das Bild in 6.400 verschiedenen Zonen und steuert die 128 individuellen LED-Segmente gezielt an, um in dunklen Bereichen ein tiefes Schwarz und in hellen Bereichen ein brillantes Weiß innerhalb des gleichen Bildes darzustellen.

Für seine hohe Bildqualität hat der 65PUS7601 bereits die begehrte Auszeichnung der EISA erhalten und ist zum EISA Best Buy European Large Screen TV-Award 2016-2017 ernannt worden.

Volle HDR-Kompatibilität bieten auch die Philips TV-Serien 6400, 6500 und 7000 des Modelljahres 2016. Sie erreichen den HDR-Plus-Status dank ihrer sehr guten Kontraste und der hervorragenden Farbwiedergabe.

Alle HDR-kompatiblen Philips TVs bieten darüber hinaus HDR-Upscaling, um Nicht-HDR-Inhalte in HDR-Qualität wiederzugeben.

Toengel@Alex

Follow me on Twitter (@PhilipsToengel)

Toengels Philips Blog gibt es seit Oktober 2010. Anfänglich spezialisiert auf den Philips Cinema Platinum 21:9 (55PFL9955H/12), fokussiert sich dieser Blog inzwischen auf viele Themen rund um Philips TV, Philips AVM (Audio, Video, Multimedia) und Philips Hue. Unterstützen kannst du diesen Blog beim Einkauf über Amazon oder via PayPal-Spende.

2 Gedanken zu “IFA 2016: OLED, HDR-Inhalte und Perfect Pixel-Processing definieren eine neue Referenz für Bildqualität

  1. Wie sieths dem mit dem HDR Status vom 75PUS7101 aus? Ist ja doch auch einem 16 er model?
    Schaft 400 nits im durchsnit oder kan er hoher Bereiche wiederstellen wenn richtiger UHD HDR Material vom UBD Player gefuttert bekomt? Und werden die HDR Inhalte vom Amazon und Netflix richtig dagestelt?

Schreibe einen Kommentar