IFA 2016: OLED, Ambilight und Philips Bildtechnologie erschaffen eine neue Referenz: der erste OLED 4K-TV mit Ambilight!

IFA 2016: OLED, Ambilight und Philips Bildtechnologie erschaffen eine neue Referenz: der erste OLED 4K-TV mit Ambilight!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Jetzt bewerten!)
Loading...

Tachchen,

Pressemitteilung zur IFA 2016:

Berlin, 1. September 2016 – Mit der Premiere des ersten Philips OLED-TVs, dem 901F mit 55 Zoll- (140 cm-) Diagonale, erschafft TP Vision eine neue Referenz für die Bildqualität von Fern-sehern. Der 55POS901F fasziniert zudem mit seinem hervorragenden Soundsystem und feinstem europäischen Design.

  • OLED-Display mit erweitertem Farbraum (Wide Color Gamut)
  • Perfect Pixel Ultra HD-Bildverbesserung
  • Philips HDR-Perfect Performance
  • Drei-seitiges Ambilight für ein einzigartiges (OLED-) Erlebnis
  • Quad Core-Processing powered by AndroidTM
  • Integriertes 6.1-Soundsystem
  • Europäisches High-End Design mit „echten“ Materialien
  • Ultra HD Premium zertifiziert von der UHD-Alliance
  • Verfügbar ab dem 4. Quartal 2016
Philips 55POS901F/12
Philips 55POS901F/12

Herausragende OLED-Bildqualität

Die Eigenschaften der OLED-Technologie machen sie zu einem idealen Partner für die hochentwickelte und leistungsstarke Perfect Pixel Ultra HD-Engine, was sich in einer überlegenen Schwarzwiedergabe, höherem Kontrast sowie besserer Farb- und Bewegungswiedergabe verglichen mit Edge LED LCD-TVs zeigt.

OLED-TVs beseitigen das Problem des stets aktiven Panel-Backlights, da es auf einzelnen Pixeln basiert, die selber leuchten und bei Bedarf komplett ausgeschaltet werden können. Das Ergebnis sind tiefste Schwarztöne und eine hervorragende, saubere Darstellung von Nuancen dank eines extrem hohen Kontrastverhältnisses.

Durch seine exzellente Schwarzdarstellung gibt der OLED-TV die Farbpalette noch exakter und lebendiger wieder, wobei der 901F auf einen riesigen Farbraum (99% DCI-P3 WCG) zurückgreift. Darüber hinaus bietet der 901F einen stark verbesserten Blickwickel gegenüber Edge-LED LCD-TVs und zeigt so einheitliche Helligkeit, Kontrast und Farben, unabhängig vom Sitzplatz des Betrachters.

Die Bewegungswiedergabe ist dabei ebenfalls herausragend. OLED-TVs sind mehr als 100 Mal schneller als Fernseher mit LED-Technik und bieten extrem kurze Reaktionszeiten, um auch Sport- oder Actionszenen absolut scharf wiederzugeben.

Die perfekte Partnerschaft

Die Kombination der OLED-Technologie mit der Philips Perfect Pixel Ultra HD-Engine setzt neue Maßstäbe bei der Bildqualität von TVs und erreicht so erstmals den Wert von 3.800 PPI des Picture Performance Index.

Die Perfect Pixel Ultra HD-Engine besitzt die stolze Rechenleistung von vier Milliarden Pixeln, die es dem System ermöglichen, jedes individuelle Pixel zu überwachen. So werden Schärfe und Helligkeitswerte perfekt eingestellt, um feinere Linien zu erhalten und Details besser erkennbar zu machen. Zur Engine gehört ebenfalls das Merkmal Ultra Resolution, das Bilder von jeder Quelle hochskaliert und in ein schärferes, detaillierteres UHD-Bild umwandelt.

Die Kontrastwiedergabe wird mit dem Perfect Contrast-System in Verbindung mit der Local Contrast-Berechnung verbessert, was in Verbindung mit der Philips Micro Dimming Perfect-Technologie optimale Ergebnisse liefert.

Für hervorragende Farben sorgen der Wide Color Gamut des OLED-Panels und das Philips Perfect Color-System, das über einen 17 Bit-Color Booster und ein intelligentes Colorprocessing verfügt. Dies führt zu einer exakten Wiedergabe von mehr als 2.250 Billionen brillanten und lebendigen Farben mit besonders natürlichen Hauttönen und klarem, sauberen Weiß.

Eine neue Referenz wird bei der Schärfe von Bewegungen erreicht. Zum einen sind OLED-Panels sehr reaktionsschnell und zum anderen ist die Rechengeschwindigkeit der Philips Perfect Motion-Technologie mit vier Milliarden Pixeln extrem hoch, was das präzise Interpolieren und Einfügen von zusätzlichen Bildern ermöglicht. Somit können auch die schnellsten Ultra HD-Clips mit flüssiger Bewegung und zugleich bester Schärfe wiedergegeben werden.

Faszinierendes HDR

Die Spitzenlichtleistung von 540 Nit, das Wide Color Gamut-Panel und die Perfect Pixel Ultra HD-Engine machen den 55POS901F zum ersten Modell des Unternehmens, das den Philips HDR Perfect-Standard erreicht.

Ambilight

Praktisch ohne Übergang wird das Bild des OLED-TVs durch sein drei-seitiges Ambilight ergänzt und erschafft auf diese Weise ein eindringliches und begeisterndes Seherlebnis, wie es es mit OLED-Fernsehern bis heute nicht gab.

Erstklassige Soundqualität

Die Spitzen-Leistungsdaten des 901F gelten auch für das 6.1-High-End-Soundsystem. Insgesamt sechs nach vorne gerichtete Lautsprecher sind in einer separaten, schlanken Soundbar angeordnet und zeichnen sich durch einen sehr detaillierten und klaren Klang in den Mitten und Höhen aus. Zusätzlich ist auf der Rückseite ein Triple-Ring Lautsprecher mit einer integrierten Bassreflexöffnung platziert, der für eine kraftvolle Wiedergabe von tiefen Tönen sorgt. Das ganze System biete eine souveräne Gesamtleistung von 30 Watt.

Europäisches High-End Design

Die äußere Gestaltung des Philips OLED-TV folgt der Design-Philosophie des Unternehmens: „Sichtbare Leichtigkeit“ und europäische Handwerkskunst.

Die „sichtbare Leichtigkeit“ unterstreicht die technologische Spitzenleistung des TV-Modells und ist auf den ersten Blick erkennbar an den minimalen Abmessungen des OLED-Panels, das sich durch seinen superschlanken Rahmen auszeichnet. Die eleganten, leicht gebogenen Chrom-Füße passen zu der fast filigranen Optik. Sie erlauben es, das Gerät auf einem Tisch zu platzieren und erschaffen gleichzeitig den Eindruck eines fast schwerelosen Designs.

Die edlen Proportionen, die Verwendung feiner Materialien und das makellose Finishing entsprechen den Erwartungen an europäische Verarbeitungsqualität.

Android TV für Bedienkomfort und Inhaltevielfalt

Der 901F ist “powered by” dem Android Smart TV-System und ist von Google zertifiziert. Der Nutzer erhält somit Zugang zu allen TV-Apps, Services und Inhalten im Google Play Store und kann zusätzlich auf das bekannte Philips Smart TV-Angebot zugreifen. Durch ein leistungsstarkes Quad Core-Processing sowie eine moderne Fernbedienung mit QWERTY-Tastatur, Swipe Pad und Spracherkennung überzeugt der 901F durch eine mühelose Bedienung und schnelle Navigation.

Toengel@Alex

Follow me on Twitter (@PhilipsToengel)

13 Gedanken zu “IFA 2016: OLED, Ambilight und Philips Bildtechnologie erschaffen eine neue Referenz: der erste OLED 4K-TV mit Ambilight!”

  1. Ich hoffe doch, dass es auch einen mit Ambilight auf allen 4 Seiten geben wird. Und 65 Zoll wären auch toll. Dann hätte Philips zumindest mir alles recht gemacht.

    Diese Warterei auf den perfekten Fernseher ist mühsam.

  2. Ja Philips macht immer wieder alles falsch.

    Jetzt gibt es wieder nen Serie 9 und was hat er nicht? Einen super schmalen Rahmen mit AL4 der doch alles perfekt gemacht hätte.

    Gut das Ding wird wohl seine 6000 Euro kosten. Vermute ich mal. Eh unreal.

  3. Ich versteh das nicht. Endlich OLED und dann kein AL4. Und dann schon wieder nur eine Größe… Die 9er Serie wollte doch immer das Flaggschiff sein.

    Hoffentlich kann man wenigstens die Soundbar abnehmen, sieht aber danach aus. Sonst verliert Philips noch weitere Käufer.

    Schade schade. Wirklich schade.

  4. Aber ich habe mir gerade mal das Video angesehen. Auch das AL3 ist jetzt nicht so brilliant wie das an einem TV ist, wo die LED’s aussen sitzen. Das ist so eine Mischung aus denen und der 8109er Serie mit 1 Balken AL.

  5. Ein Oled mit 65 Zoll wäre perfekt aber TP Vision will nicht, warum auch immer und 3D ist erstazlos gestrichen. Da muss ich leider zur Konkurenz wechseln, nach 15 Jahren Philips. Sie lernen es nie.

  6. Das mag so sein aber ob ein 55 Zoll 3500€ kostet oder ein 65er 6000€ , für die breite Masse ist das nicht erschwinglich, man sollte schon jeden Kundenstamm zufrieden stellen, ausserdem haben sie auch nix vernünftiges bei der 4k/UHD Klasse, da ist die Konkurenz meilenweit vorraus

  7. An sich finde ich ihn ja gar nicht so schlecht. Kann die Aufregung nicht ganz nachvollziehen. Ich meine klar kein AL4… aber es gibt ja noch andere Geräte auf dem Markt, von anderen Herstellern, die bestimmt um einiges besser sind. Einfach cool bleiben und sich weiter umsehen 😀

    • Hallo, vielleicht geht es anderen auch so wie mir: hatte zuerst einen 37pfl7515, zur Zeit einen 55PFL8008S und nun möchte ich gerne nochmal sowohl von der Größe erhöhen, als auch evtl. auf OLED umstellen. Insofern wäre der 55POS901F als 65-Zöller ideal. Auf 4-seitiges Ambilight kann ich persönlich verzichten, da der TV auf einem Sideboard steht und somit das Licht nach unten fasst nicht sichtbar ist.
      Eine weitere Möglichkeit ist vielleicht auch der 65PUS7601, den ich auch ins Auge gefasst habe…, wäre das eine Alternative?

Schreibe einen Kommentar