Kodi wieder auf 2014er und 2015er Philips Android TVs verfügbar

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Jetzt bewerten! (bisherige Bewertungen: 1)
Loading...

Tachchen,

nachdem das Mediencenter Kodi bis einschließlich Release Candidate 2 (RC2) immer über den Google Play Store auf den 2014er Philips TV-Modellen mit Android 4.2.2 (7909, 81×9-8209, 8809, 8909C, 9109 und 9809) installiert werden könnte, war dies leider bei RC3 und der finalen Version von Kodi Isengard 15.2 nicht mehr möglich.

Nach einer Nachfrage im Kodi-Forum sollte die Mediacenter-Software nun wieder auf den Philips TV-Geräten verfügbar sein.

Leider geht trotzdem das gute alte Amazon Prime Instant Video Plugin nicht mehr, da Amazon etwas am DRM geschraubt hat.

Toengel@Alex

Follow me on Twitter (@PhilipsToengel)

Update 1 (28.10.2015):

Kodi ist ebenfalls auf allen 2015er Philips Android TVs wieder verfügbar.

Update 2 (9.8.2016):

Die Amazon Video App ist offiziell verfügbar.

14 Gedanken zu “Kodi wieder auf 2014er und 2015er Philips Android TVs verfügbar”

    • oder stürzt sich in Unkosten und holt sich einfach den originalen HDMI-Stick von Amazon. Ist die streßfreie Variante und konzentriert sich bei Kodi auf den PVR-Client IPTV Simple Client ….
      😉

    • Starte Store Google Play auf deinem Philips ANDROID TV (Lollipop, 2015), KODI ist verfügbar. Man kann updaten oder installieren. Kodi 15.2 funktioniert auf meinen 48PUS7600!

  1. Hallo, kann mir jemand evtl einen Tipp geben, wie ich mein Problem lösen kann. Und zwar, bricht Kofi andauernd beim starten ab, kann kodi also nie starten, hoffe jemand hat eine Lösung, Danke 🙂

  2. Hi,

    Das mache ich jedes mal, bringt ab und zu was, aber jedes Mal den Cache löschen ist nervig,

    Desweiteren habe ich das Problem, dass mein Speicher vollkommen voll ist, obwohl ich nur Kodi und YouTube als Apps habe, wie kann man das lösen, Danke dir.

  3. Moin,
    ich habe mich heute Morgen mal telefonisch an Amazon gewendet und von einem wirklich freundlichen Mitarbeiter folgende Aussage sowohl am Telefon, als auch kurz darauf per Mail erhalten:

    „…vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben uns zu kontaktieren.

    Derzeit bieten wir das Streamen oder Herunterladen von Amazon Videos für Philips nicht an.

    Wir werten Kundenanfragen wie Ihre regelmäßig aus und versuchen unser Angebot für immer mehr Geräte anzubieten. Daher möchten wir uns herzlich für Ihren Vorschlag bedanken, Amazon Video künftig auch für Philips-Fernseher anzubieten. Kundenrückmeldungen wie Ihre helfen uns, unser Angebot weiter zu verbessern und zu erweitern. Ich habe Ihren Vorschlag an unser Amazon Video-Team weitergeleitet. “

    Vielleicht hilft es ja, wenn genügend Anfragen an den Support gestellt werden, um da die Entwicklung etwas zu beschleunigen 🙂
    Der Herr hat mir am Telefon übrigens versprochen! dass es auch für Philips SmartTV bald eine Lösung geben werde… ich bin sehr gespannt.

  4. Erfolgsmeldung

    Habe jetzt 2 FireTv, 1 WeTek.Play und 48PUS7600 mit KODI im Netzwerk an einer NAS.
    Schaue auf allen Vieren zur selben Zeit den selben auf dem NAS gespeicherten Film. Bei FireTV und WeTek.play läuft der Film problemlos, bei dem 48PUS7600 hat der Ton laufend Aussetzer. Der 48PUS7600 hat auch Aussetzer wenn er alleine von dem NAS gespeist wird.

    FireTV und WeTek haben wohl bessere Hardware! 😀

Schreibe einen Kommentar