Philips 2014: Die 8809 Ultra HD TV-Modelle (Update 1)

Tachchen,

hier folgen alle Informationen zu den 2014er Philips Ultra HD TV-Modellen 8809. Weitere Informationen werden nach und nach hinzugefügt.

Allgemeines:

Philips 2014: 8809 Ultra HD Series
Philips 2014: 8809 Ultra HD Series

Besonderheit dieser Serie:

  • Ultra HD
  • Hex Core
  • Ambilight 3 XL
  • Android-Platform 4.2.2 (Jelly Bean)
    • Vor-Installierte Apps: Google Chrome, Browser, Search, Voice Search, GooglePlay Movies, Google Play Music, YouTube
    • Google PlayStore Apps: TV Libraries, TV Player, viele weitere, die auf TVs funktionieren…
  • Distanzabhängige Schärfe via integrierter Kamera in einem bestimmten Bildmodus
  • Twin-Dual-Tuner mit zwei CI-Plus-Slots
  • eingebaute TV-Kamera
  • ein HDMI mit HDCP 2.2
  • 2,7 GB interner Android-App-Speicher (Wobei man sagen muss, dass nicht jede App aus dem Google Store installiert werden kann – es findet eine Vorfilterung statt. Ist auch sinnvoll, da der TV ja keine Touch-Oberfläche hat.)
  • Steuerung von Android-Spielen via PC-Game-Controller möglich
  • Fernbedienung mit Mikrophon für Google Voice, Pointer, Tastatur
  • Gestensteuerung
  • Ambilight kann mit den HUE-Lampen kombiniert werden
  • Neuer Ambilight Modus für Gamer
  • Perfect Pixel Ultra HD, 1000 Hz Perfect Motion Rate Ultra, Micro Dimming Pro, Perfect Natural Motion, Ultra Resolution, Local Contrast
  • Dual-Band WLAN mit 5 GHz Unterstützung
  • Premium-Konvertierung von 2D auf 3D
  • DTS Premium

Modelle 8809:

Philips 2014: 8809 Ultra HD Series
Philips 2014: 8809 Ultra HD Series
Philips 2014: 8809 Ultra HD Series
Philips 2014: 8809 Ultra HD Series
Philips 2014: 8809 Ultra HD Series
Philips 2014: 8809 Ultra HD Series
Philips 2014: 8809 Ultra HD Series
Philips 2014: 8809 Ultra HD Series
Philips 2014: 8809 Ultra HD Series
Philips 2014: 8809 Ultra HD Series
Philips 2014: 8809 Ultra HD Series
Philips 2014: 8809 Ultra HD Series
Philips 2014: 8809 Ultra HD Series
Philips 2014: 8809 Ultra HD Series

Toengel@Alex

Follow me on Twitter (@PhilipsToengel)

Update 1 (30.4.2014):

Bilder und Links hinzugefügt

147 Kommentare zu „Philips 2014: Die 8809 Ultra HD TV-Modelle (Update 1)


  1. Ich habe alles details anschauen und mir ist nicht klar: wo ist Unterschied: Ultra Resolution und Super Resolution. welche ist besser?? und wo verstekt integrierter Kamera?? Das steht im Bild nichts

    Distanzabhängige Schärfe via integrierter Kamera in einem bestimmten Bildmodus was ist das können sie uns aufklären??
    Grüße Ralf


    • Tachchen,

      Ultra Resolution = Schärfeverbesserung bei UHD
      Super Resolution = Schärfeverbesserung bei FHD

      Kamera wird nach unten ausgefahren

      Distanzabhängige Schärfe = Schärfe wird je nach Sitzabstand automatisch eingestellt.

      Toengel@Alex


  2. Hmm alles schön und gut. Nur hat irgendwie Philips den Schwung in der Hz. Zahl verloren? Nur 1000 Hz? Andere Serien kommen nur noch auf 800 Hz!. Naja. Ich hätte mir gerne ein UHD in der Größe um 40″ gewünscht. Und dass dan bitte im 8000er Design. TRAUM!!


    • UHD in 40 Zoll ist sinnfrei – einzige Ausnahme als Computermonitor – als TV bräuchte man einen Sitzabstand von 1-1,5m um den Unterschied zu Full HD zu sehen – selbst die 55 vom 8809 sind knapp für normale deutsche Wohnzimmer und so wirklich interessant wird UHD eigentlich erst bei 65 Zoll und mehr.


  3. allo Toengel@Alex

    können Sie auch genauer Details verraten, wieveil Pixel Millionen Kamera? und wie hoch Auflösung? sehr gut für gehörloser zu.b. ruckelfrei gebärdensprache??? ich selbst gehörlos.
    Danke für ihr Mühe. Auch wenn sie nicht genau wissen haben, ist auch nicht schlimm.

    außerdem gibt es auch kein neuer Bluy ray UHD 2014??

    Grüße Ralf


  4. Mal sieht mal wieder, dass der unbedarfte Endverbraucher die Bedeutung der Hz Angaben völlig falsch deutet. Was heisst denn nur noch 1000Hz oder nur noch 800 Hz. Das menschliche Auge registriert ab ca. 24 Bildern / Sekunde eine flüssige Bewegung. Ok wir wissen so ganz flüssig ist das bei Kameraschwenk dann nicht. Geht man aber nun davon aus, dass das menschliche Auge nicht mehr als 60 – 80 Bildern wahrnimmt braucht kein mensch mehr als ein 100Hz Panel bei einem TV Gerät welches üblicherweise Eingangsignale von 50Hz im TV Betrieb verarbeitet. Die PMR, CMR und wie sie nicht alle heissen sind reine Marketingangaben. Hohe Zahl = besseres Produkt. Letztenendes werden die UHDs aber ein 100Hz Display haben und die High End Full HDs ein 200 Hz Display. Funktionen wie Natural Motion erhöhen dann den Bildfluss subjektiv ändern aber nichts an der nativen Bildwiederholrate des Displays. Und dann UHD in 40 “ also sorry soviel Unwissenheit in einem Text zeigt wie verbreitet gefährliches Halbwissen unter den „Experten“ ist. Meiner Meinung nach sehen die 8000er dieses Jahr verdammt schick aus und machen gerade wegen Android und der Aussicht auf eine stabile Software Lust auf mehr. Gutes Bild / schickes Design / hohe Materialgüte hatten die PHILIPS TVs ab der gehobenen Mittelklasse immer – auch wenn dies oft mals in Foren anders dargestelt wird. Ich würde mir Wünschen, dass PHILIPS damit wieder aufsteigt und die Kritiker verstummen. Optisch und den Angaben zu Folge haben die kommenden TVs das Zeug dazu. Vielen Dank an Toengel fürs „leaken“ 🙂 Freu mich auf die Neuen…


    • Ich bin hier wohl gemeint gewesen:

      Ich weiß dass es NUR 200 Hz Panels gibt und durch Backlight Blinking / oder das bessere Backlight Scanning noch mal 200 Hz dazukommen. Also gehen wir mal von max 400 Hz aus was wirklich auf dem Schirm an unterschiedlichen Bildern rauskommt. Alles andere sind interne Rechenschritte die aber so nie aufs Panel kommen. Das weiß ich auch. Ich meine nur von der Werbung her: Da waren wir schon weiter bei Philips 1400 Hz. Panasonic werkelt sogar mit über 3000 Hz. Also bitte nicht falsch verstehen. Ich bin soweit auch informiert.


      • Und was 4K angeht. Ja ist mir auch klar. Nur wird es wohl in 2 Jahren 32″ oder so in 4K geben. Ob das nun Sinn macht oder eben nicht. Ich fände aber ein 4K bei 40 oder 42″ für 3 D Passiv echt Super. Also nicht gleich auf mich rumhacken. ich habe aktuell einen 37PFL9606 und bin damit sehr zufrieden. Nur schielt man ja immer so ein wenig nach Neuheiten. Nur wenn ich Ambilight der aktuellen Geräte sehe, da war mein AL3 Spectra deutlich heller.


  5. Ich sag mal so..ein UHD Fernseher macht imho nur Sinn wenn 3 sachen erfüllt sind: er hat HDMI 2.0, er hat als Decoder HEVC an Bord und man hat zu hause entsprechend Platz und Sitzabstand für sehr große Fernseher.

    Punkt 1 und 2 sehe ich nicht bei den Philips Gräten..also für mich somit uninteressant


    • Tachchen,

      die Skype-Kamera für die Blu-ray-Player kann auch 720p – bloß das in BDPs eingebaute Skype kann es nicht… :-)) Wie sieht es beim TV-Skype aus?

      Toengel@Alex


  6. Ich hatte heute direct ein chat mit einer Philips mitarbeiter, und der sagte mir das gar keine HEVC unterstuzt wird durch KEINEN UHD fernseher modeljahr 2014, so wass verstehe ich nicht.
    Unbd fur meiner UHD model 2013 wirdt jezt gesehen wie es weiter laufen wird, ich solte in einige tage ein antwort bekommen.
    So ist uns eigentlich nur einer UHD tauglicher monitor verkauft worden fur viel geld….


  7. Bevor Philips sich viele neue Funktionen (Gestensteuerung, etc.) einfallen lässt, sollten sie vllt. mal die bestehenden teils gravierenden Schwächen beheben, die einem den „perfekten Fernsehgenuss“ verleiden helfen.
    Hier meine Erfahrungen nach einer Woche 55PUS7809:

    1.) Die Pause-TV-Funktion (Timeshift) lässt sich nur dann nutzen, wenn HbbTV vollständig deaktiviert ist. Man muss also entscheiden, entweder Timeshift oder die für ein Smart-TV eigentlich selbstverständliche HbbTV-Funktion. Bei anderen Herstellern ist mir bisher eine derartige Einschränkung nicht aufgefallen.

    2.) bei TV-Aufnahmen kann die Eingangsquelle nicht gewechselt werden kann, sondern das Programm muss angeschaut, wodurch die Aufnahme-Funktion obsolet wird. Fernsehprogramm aufnehmen und derweil bspw. DVD/BluRay schauen geht einfach nicht. Der Philips-Support hat bestätigt, dass dies auch so gewollt(?!) sei. Für mich ein echter killing-fact

    3.) Die MyRemoteApp (v3.26; Android, Samsung Galaxy S3 ) bringt bei mir zuverlässig das Gerät bei Zugriff auf den TV-Guide zum Absturz.

    4.) Die Multiroom-Funktion, d.h. TV-Inhalt auf dem Smartphone schauen, funktioniert bei mir nicht, da zuvor das TV-Gerät abstürzt

    5.) Die Steuerung über die MyRemoteApp ist bei mir reine Glücksache, da mal Funktionen ausgeführt werden, mal nicht.

    6.) bei Wiedergabe von TV-Aufnahmen werden bei mir die Bildeinstellungen geändert (in irgendein nichtidentifizierbares Profil, so dass der Bildschirminhalt extrem dunkel dargestellt wird) aber die Bildeinstellungen über das Menu können nicht geändert werden, weil das Menu sich zwar aufrufen lässt aber leider keinerlei Auswahl möglich ist

    7.) Aufnahmen werden bei mir ohne ersichtlichen Grund sporadisch gelöscht – vermutlich in Zusammenhang mit den Abstürzen des Fernsehers, wodurch ein fieser Hardreset (Stecker ziehen) erforderlich ist.

    8.) Die Eingaben über die Tastatur der Fernbedienung werden für mich zum Geduldsspiel, weil ständig Buchstaben entweder nicht erkannt oder mehrfach gesetzt werden

    9.) Die Ambilight-Einstellungen setzen sich bei mir ständig zurück

    10.) Der internetgestützte EPG nimmt bei mir eine nicht nachvollziehbare Senderreihung vor, die sich scheinbar nicht ändern lässt und nicht der Senderreihung entspricht, die über die Programm +/- Taste ausgelöste wird (bei mir Favoritensenderliste)

    11.) Bei manueller Aufnahme, d.h. drücken der „roter Kreis“-Taste bei laufendem Fernsehprogramm wird bei mir irgendein Kanal voreingestellt, nur nicht der derzeit eingestellte. Dieser Kanal kann auch nicht gewechselt werden, so dass die manuelle Aufnahme de facto nicht nutzbar ist.

    12.) Im Smart-TV-Bereich aber auch beim Internet-EPG wird bei mir Werbung u.a. zu Spielen eingeblendet wird, so dass die Benutzung des Fernsehers für Kinder nicht geeignet ist.

    13.) Bei der App: „TV on Demand“ werden bei mir unter der voreingestellten (vermutlich nicht änderbaren?!) Rubrik „häufig gesehen“ vor allem Treffer mit erotischen oder gewaltverherrlichen Inhalt zur Verfügung stellt und wird auch noch als Thumbnail dargestellt – auch dies macht die Benutzung des Fernsehers durch Kinder unmöglich!

    14.) Es bestehen keinerlei Möglichkeiten zur Anpassung der Intensität des 3D-Effektes bzw. zur Anpassung des stereoskopischen Effektes. Ich kann nur Ein-Aus es schalten und die verschieden Modi (Top-Bottom, Side-by-side, 2D zu 3D) wählen.

    15.) Trotz „Quad Core“ Prozessors ist die Bedienungsoberfläche bei mir mindestens genauso zäh wie bei den Vorgängermodellen

    16.) Die Erhöhung oder Verminderung der Lautstärke bei gedrückt gehaltener Lautstärketaste ist unerträglich langsam, selbst das wiederholte drücken der Taste bringt nur bedingt Besserung, da das Gerät nicht auf jede Eingabe reagiert, bzw. die Eingaben verzögert annimmt.

    MFG
    Tonio Kröger


    • Tachchen,

      welche Firmware-Version läuft gerade auf deinem TV?

      1) probiermal anstatt der Pause-Taste die Play-Taste zu drücken, um TimeShift zu aktivieren
      2) der TV hat nur einen Tuner
      4) Multiroom = von TV zu TV, von TV zu SmartPhone ist Wifi-SmartScreen

      Toengel@Alex


      • na das nenne ich ja mal eine prompte Antwort.

        zu 1.) QN143E_014.001.166.144; eine aktuellere lässt sich auch nicht installieren. Auch beim drücken der Play-Taste funktioniert Pause-TV bei aktivierten HbbTV nicht
        zu 2.) ist mir bekannt, vllt. ein bisschen missverständlich ausgedrückt: Ich meinte, dass während einer Aufnahme sich nicht die Eingangsquelle, bspw auf HDMI umschalten lässt. Das ich bei einem Single-Tuner das Programm bei einer Aufnahme nicht wechseln kann, ist mir bekannt.
        zu 3.) Da bin ich wohl der Marketing-Sprech-Begriffs-Vielfalt aufgesessen. Wifi-SmartScreen funktioniert demnach nicht.

        Danke


  8. Hallo,

    ich verfolge seit geraumer Zeit diese Seite als „stiller“ Mitleser aus Interesse mir eventuell den 8809 anzuschaffen.

    Ich liebe das Ambilight und deshalb finde ich auch keine alternative zu dem Philips Fernseher auf dem Markt.

    Was mich noch beim 8809 interessieren würde ob es eine Möglichkeit gibt einen Standfuss zum Drehen (genaue Bezeichung kenn ich nicht) zu bekommen?

    Vielen Dank im Voraus für eure Antwort.

    Marinko

  9. Pingback: Anonymous

  10. Hey zusammen, vielleicht kann mir jemand bei den folgenden Fragen helfen…
    Handelt es sich bei dem android Betriebssystem um das vor einigen Tagen auf der google Conference vorgestellte android tv oder ist dies eine Zwischenlösung die beim 8809 Anwendung findet. Weiter interessiert mich ob das ambilight an jeder Seite im Rahmen verbaut ist oder zentral von der Mitte ausgehend abstrahlt. Hat sich Philips mittlerweile zum HEVC Support beim 8809 geäußert?

    Grüße Tobi


    • Freu mich auf den TV, auch wenn die Lieferfrist auf August verschoben wurde. Hoffe nur, dass sich das Warten lohnen wird! Schade auch, dass Philips keine 60-Zöller als UHD anbieten werden… Wäre die ideale Grösse für mein Wohnzimmer!


  11. Erst einmal ein großes Danke an Toengel, der unermüdlich seit Jahren interessante und nützlich Infos für Philips TV bereit hält!
    Ich habe mir jetzt den Philips 55PUS8809 gekauft, Liefertermin ist für August angesetzt und hoffe inständig, das Philips aus dem Firmeware-Debakel der Vergangenheit gelernt hat! Ich liebe Ambilight und die Bildqualität meines aktuellen Philips ist einfach nur phantastisch!


    • Hallo Lars, konntest du schon erste und hoffentlich gute Erfahrungen
      mit dem 55PUS8809 machen? Ich würde mich sehr freuen wenn du uns teilhaben lassen würdest. Gerne auch was die negativen Aspekte angweht.


  12. Ich frage mich nur warum man hier aktives 3D verwendet? Bei passivem 3D würde ich mir den TV sofort bestellen. Schade dass TP Vision bei 3D einen Schritt zurück macht.


    • Die Frage hab ich mir auch gestellt und mich auch etwas zu Anfang geärgert. Aber dieser Ärger lohnt nicht. Zum einen nutzt man die 3D Funktion ja nicht immer und bei aktivem 3D kommt im 3D Modus das volle 4K zum Einsatz. Und das ist schon ein wesentlicher Vorteil im Gegensatz zu passivem 3D.

      Zum Beispiel in der 7000Serie gibt es das 65pfs7559 Modell im gleichen Design wie der 55pus8809 nur mit 65Zoll. Dieser ist nur FullHD und hat auch einen aktives 3D aber ohne Android. Aktiv ist es bei solchen Größen ab 55Zoll aber immer, da im passivem 3D nur die halbe Auflösung vorhanden ist und das würde dann „scheibe“ aussehen.

      Natürlich bei einem 4K TV wäre das egal, da die halbe Auflösung ja noch FullHD ist. Aber mal ganz ehrlich, wer möchte das schon. 🙂


  13. @ Toengel@Alex: Mein Händler schrieb mir gestern folgendes:
    Wir haben zum Wochenende von Philips erfahren, dass die deutsche Erstauslieferung der tollen Philips TV Geräte sich um wenige Wochen bis ca. Anfang / Mitte Oktober verzögert , da Philips aktuell Lizenzprobleme mit der sich auf dem Fernseher befindlichen Android Software in ganz Europa hat. Laut Philips werden die Lizenzproblem in Kürze behoben sein, sodass die Erstauslieferung zwar um einige Wochen verzögert aber mit gewohnter tadelloser Philips Qualität stattfinden kann.

    Stimmt das so?


    • Hallo zusammen! Ich habe den 8809 seit ein paar Tage und konnte mir einen ersten Eindruck machen. Was diesmal wirklich gut gelungen ist, sind die Reaktionszeiten beim Umschalten und insgesamt bei der Bedienung. „Gedenkminuten“ wie bei den alten Modellen gibt es nicht mehr! Das Bild ist nach vielen Einstellungen auch sehr gut, bis auf die Tatsache, das die Modellreihe wohl ein kleines Problem mit Lichthöfen in den Ecken, teilweise auch im gesamten Bildbereich hat. Dies konnte ich aber minimieren, indem ich an der Kontrastschraube gedreht habe. Ich bin übrigens sehr dankbar für Tipps von euch, was die Bildeinstellung angeht!

      Ein weiterer für mich sehr wichtiger Punkt ist die Reaktion auf meine angeschlossene Sony BDV-9200 Heimkinoanlage. Das hat beim letzten Philips nicht gut geklappt! Auch hier gibt es Positives zu melden! Die Anlage ist sofort einsatzbereit, sobald der 8809 eingeschaltet wird. Klasse! Hätte nicht gedacht, das Philips dieses Problem in den Griff bekommt! Apropos einschalten: Auch hier gibt es eine sehr starke Verbesserung. Der TV ist extrem schnell hochgebootet ohne „rumzuzicken“.

      Was noch fehlerhaft ist, sind die Favoriten für die Sender. Da gab es zum Teil noch Abstürze. Da aber Philips zur Zeit wöchentlich neue Firmeware rausbringt, bin ich guter Dinge, das dieser Bug rasch behoben sein wird.

      Insgesamt bin ich diesmal um einiges mehr zufrieden von der Qualität der Software als es noch beim meinem 2012er Modell der Fall war! Da hat Philips tatsächlich dazu gelernt und diesmal fast alles richtig gemacht!

      Bin gespannt auf eure Erfahrungen!


      • Hallo,
        Bin nun auch seit 3 Tagen Eigentümer eines 8809. Leider wird meine monatelange Vorfreude immer weiter getrübt. Das Gerät startet wirklich sehr schnell und ist auch in der allgemeinen Reaktionszeit wirklich sehr gut. Verarbeitung, Design, Ambilight+hue, Android – vom Feinsten!
        Leider setzt sich das bei den wesentlichen Funktionen eines TVs nicht fort. Das Bild eine einzige Katastrophe, besonders wenn man keine BlueRay sondern normales, KabelDeutschland gebundene HD Programme einschaltet. Der Ton über meine 5.1 Anlage hat regelmäßige Aussetzer – von der Tonqualität der eingebauten Lautsprecher will ich besser garnicht reden.
        Keiner der voreingestellten Bildmodi (Lebhaft, Natürlich,….) liefert ein natürliches, gutes Bilderlebnis. Die Lichthöfe sind wirklich extrem und sowohl in allen Ecken als auch in der inneren Bildschirmfläche sichtbar. Ich bin nun schon seit Stunden am Einstellen und Probieren aber ich finde absolut keine zufriedenstellende Bildkonfiguration. Entweder wirken selbst bunte und lebendige Szenen blaß, farblos und trist (wie bei vielen neuen Tatortfolgen) oder die Farben sind halbwegs in Ordnung dafür ist dann aber in hellen Szenen alles viel zu grell, gleichzeitig ist in dunklen Szenen teilweise das Bild nicht mehr vollständig zu erkennen und stellen homogene schware Bereiche dar. Schatten in Gesichtern wirken völlig überzogen. Von einer brillianten Bildqualität kann ich zur Zeit nicht sprechen. Meiner Meinung nach fehlt es dem ganen Panel an Hintergrundlicht besonders bei dunklen Szenen. Vielleicht kann mir jemand noch einen Tip für die Bildeinstellungen geben!? Ich bin mit meinem Latein wirklich am Ende und ernsthaft am Überlegen das Gerät zurückzugeben. Ich habe noch nie so viel Geld für einen TV ausgegeben und bin wirklich entäuscht das mein 4 Jahre alter 46 Zoller für den Bruchteil dieses Preises ein deutlich besseres Bild liefert.
        Habe kurz die Philips TV Remote App getestet, obwohl mein TV über LAN ins Netzwerk eingebunden ist, funktioniert das Streamen des TV Programms nur in einem von10 Versuchen. Öffentliche HD Sender lassen sich teilweise streamen (Das Erste HD geht manchmal, bei ZDF HD flackert nur kurz ein Bild auf), private HD Sender überhaupt nicht (Hinweis auf verschlüsselte Sender) bei den normal digitalen Sendern geht es manchmal . Schaltet man am Tablet einen neuen Sender wird dieser automatisch auch am TV eingestellt. Verschiedene Sender am TV und Tablet gleichzeitig zu sehen ist mir noch nicht gelungen. Vielleicht benötigt man hierfür ja ein zweites CI+-Modul, aber theoretisch sollte es ja zumindest mit den Öffentlichen gehen – zwei Tuner sind ja verbaut. Meine persönliche Meinung – nicht zu gebrauchen. Besser parallel mit Zattoo arbeiten.

        P.S. Habe eben eine ziemlich ernüchternde Entdeckung gemacht. Meine Probleme scheinen mit dem Upscaling zusammenzuhängen. Stellt man das Bildformat auf „Original“ ist zwar die Bildschirmfläche nur noch teilweise genutzt, aber die Bildqualität ist erheblich besser. Auch funktioniert in diesem kleinen Bild plötzlich auch die 2D-3D Konvertierung gestochen scharf. Schaltet man diese im Vollbild-Modus ein, so sind ständig doppelte Konturen zu erkennen (z.B. Sender-Logo ist trotz 3D-Brille zweimal zu sehen). Soviel zum Thema 4K und Alltagstauglichkeit… Scheint wohl ausschließlich für natives UHD Bildmaterial gedacht zu sein. Sehr Schade! 😐
        Damit ist die Entscheidung gefallen……


        • @Klaus: Das kann ich alles zu meinem großen Bedauern nur bestätigen. Das Bild ist absolut enttäuschend! Die Lichthöfe sind extrem störend und lassen sich mit keiner Einstellung verbessern. Bei mir kommt dann noch Clouding (Wolkenbildung) über das gesamte Panel hinzu. Eine absolute Katastrophe. Ein Kaufgrund war auch das Ambilight, was mir in der neuen Version im Vergleich zu meinem Vorgänger Philips TV auch nicht mehr gefällt. Das Philips bei den neuen Modell ein solch schlechtes Panel verarbeitet, bleibt mir ein Rätzel.


          • Habe jetzt über eine Woche gekämpft. 1x wg. Clouding getauscht, der 2. ist nur unwesentlich besser. Avatar 3D BD mit PS3-Zuspielung liefert Geisterbilder. Alles erscheint doppelt und führt zu Augenschmerzen…

            Denke aber, dass ich die Kiste doch behalten werde. Eine beiliegende 3D-Brille ist fehlerhaft. Mit der 2. ist Avatar in 3D ATEMBERAUBEND!!! Keine Doppelkonturen, perfekte und auf Wunsch satte, klare Farben und hervorragende Schärfe! Bei den Bildeinstellungen für Apple-TV und BD bin ich beim Folgenden geblieben:

            Bildmodus Standard
            Farbe 59
            Kontrast 0 bis 50 je nach Beleuchtung
            Schärfe 1
            Farboptimierung aus bis Mittel
            Farbtemperatur personalisiert als Vorgabe
            Kontrastmodus optimales Bild
            Dyn. Kontrast aus
            Helligkeit 51
            Videokontrast 95
            Lichtsensor ein
            Gamma -2
            Ultra.Res. ein
            Rauschunt. minimum
            MPEG-Unterdr. min
            Perfect nat. Motion aus
            Clear LCD ein

            Saubere Farben, Kontrast ohne abgesoffene oder ausgefressene Lichter und die Lichthöfe und Clouding selbst bei völlig abgedunkeltem Raum und dunklen Filmen nicht sichtbar bzw. nicht störend. Selbst bei Dawn of Dead oder 28 Days later kein Problem 🙂

            HD über Schüssel sieht auch sauber aus und Spielekonsolen laufen auch hervorragend!

            Gruß
            Rocco


  14. Hallo Zusammen,

    also ich habe das Gerät jetzt seit knapp einer Woche und muss leider von einer Enttäuschung reden. Software ist für mich nicht ausgereift, Android Apstore bietet auf dem TV noch zu wenige sinnvolle Apps (Amazon Instant Play gar nicht vorhanden), Ambilight bei Rot defekt (tritt wohl häufiger auf), Lautstärke meines AVRs lässt sich nicht über die Philips Fernbedienung regeln oder nur teilweise. 3D erst mit der neues Firmware gut. Auch die SD Qualtät überzeugte mich bis jetzt nicht.

    Ich hatte vorher einen Samsung 55ES8090 und war damit grundsätzlich zufrieden nur die nach komischen Bildfehlern doe alle zwei Wochen mal aufgetreten sind und drei Reparaturversuchen habe ich dann gegen den Philips eingetauscht.

    Absolut Top finde ich jedoch die Qualität bei 4K und HD Bildern, sowie das Ambilight und das Design. Die Geschwindigkein von Android und der Menüs ist auch gut wenn er aus dem StandBy Modus langsam wach wird.


  15. So, hab das Ding nun auch endlich und musste leider auch schon ein paar unschöne Dinge feststellen wobei das Bild wenns mal da ist total genial aussieht.

    – Lautstärke des AV Verstärkers lässt sich nicht richtig regeln da es nur kurz geht und dann plötzlich gar nicht.
    – Ambilight bei Rot sieht irgendwie seltsam falsch aus.
    – Gelegentlich wird das Eingangssignal nicht erkannt.
    Und am Schlimmsten: Sehr oft ist nach dem Einschalten das Bild hauptsächlich grün auch ohne Eingangssignal. Alles ist einfach grün und der TV muss vollständig ausgeschaltet werden.
    https://www.dropbox.com/s/gbernx188tjdc8k/Foto%2002.10.14%2018%2030%2053.png?dl=0


    • das grün/rosa bild kenne ich von meinem 42pfl8404, aber NUR in verbindung mit pc oder laptop, wenn das falsche farbmodell gewählt ist. in den einstullungen der grafikkarte kann man wählen zwischen ycbcr und rgb. nachdem du aber sixx (interner tuner?) laufen hast und auch das menü des tv betroffen ist dürfte es in deinem fall kein extern angeschlossenes Gerät sein, oder? und ich bezweifle, dass du in den einstellungen des tv das farbmodell wählen kannst 🙁


      • Doch es ist ein externer Sat Receiver angeschlossen bzw. wir das Signal durch den AV Receiver durchgeschleift aber selbst wenn ich das HDMI Kabel abziehe tritt ein grünes Bild auf. Ich werde das noch etwas beobachten und versuchen es zu reproduzieren. Evtl. ist das externe Gerät ja der Auslöser…


  16. Hallo,
    kann mich dem Ganzen hier nur anschließen.
    Bin etwas enttäuscht von der Bildqualität des 8809.
    Habe das Gefühl das beim 7008er und 8008Ser das Bild wesentlich besser war.
    Hatte beide im Laufe des letzten und dieses Jahres wg Softwareproblemen zurückgegeben.
    Falls noch jemand Gute Einstellwerte für das Bild hat…. nur her damit 🙂

    Kann mir viell einer von euch erklären, wie ich die beiden Sat-Anschlüsse mit einem Kabel ansteuern kann?
    Unicable?!
    Was brauche ich dafür alles?

    Vorab schon einmal danke für eure Hilfe!


    • Ja, leider völlig unbrauchbar. Bekomme noch nicht einmal ein Bild meines Gegenüber zu sehen, nehme ich den Anruf hingegen mit meinem uralten S2 an dann klappt es seltsamerweise ohne Probleme und stabil. Einfach nur enttäuschend!


  17. Hallo! Ist es eigentlich möglich und sinnvoll die Android Version auf eine aktuellere Version wie KitKat 4.4.x oder gar 5.0 upzugraden?


  18. Welche Energieeffizienzklasse hat den der 55PUS8809 nun? Auf der Philips-Seite wird er mit B ausgezeichnet. In der Übersichtstabelle und bei den Händlern steht aber A+. Kann es sein, dass sich das nach einem SW-Update verbessert hat?


  19. Hallo,

    Der Blog ist sehr interessant und die Kommentare teilweise sehr hilfreich. Deswegen möchte ich meine Erfahrungen mit dem Gerät auch gerne Teilen.

    Aber von vorne. In 2009 habe ich mich ausführlich mit den damaligen TVs befasst, viel recherchiert und bin bei einem Philips 47PFL8404H gelandet. Das Gerät kostete 1300,- Euro und ich bin bis heute mehr als zufrieden mit dem Gerät. Auf Grund dieser Zufriedenheit habe ich mich vor ein paar Tagen, ohne größere Recherche, für den neuen im September 2014 ausgelieferten 55PUS8809 entschieden.

    .
    Verpackung & Auspacken:

    Der Karton ist riesig (135cmx95cmx20cm) und hat ein Gewicht von 32kg. Dank Styropor ist das Gerät sicher und gut verpackt und sollte wenn möglich mit zwei Personen aus dem Karton genommen werden. Insgesamt ist der Inhalt sehr Überschaubar. Fernseher, Fernbedienung, 2x 3D Brillen, Netzkabel, ein paar Abstandshalter, die Füße und die Bedienungsanleitung!

    .
    Aussehen & Design

    Das Gerät macht durch das Aluminium optisch einen sehr hochwertigen Eindruck. Gerade das Aussehen ist natürlich reine Geschmackssache. Das Display ist Mattschwarz. Die Füße des Gerätes sind zwar sehr schick aber vergrößern auch die Standbreite das Gerätes auf fast 130cm. Hat man eine Flachstrecke ist das kein Problem. Mit TV-Rack sieht die Sache dann etwas anders aus. Hier wäre ein optionaler Mittelfuß von Vorteil.

    .
    Anschluß & ‚first boot‘:

    Das Anschließen war erst einmal denkbar einfach, Netzstecker und fertig. Das war’s. Einrichtungsbildschirm super scharf und auch relativ schnell. Ein paar Eingaben incl. Anmeldung im WLAN und die Sendersuche (hat alles ca. 10min gedauert).

    .
    Anschlüsse

    Die Anzahl der Anschlüsse ist zumindest für mich völlig ausreichend. Sie sind gut platziert und auch nicht im Bereich einer Wandhalterung. Einzig beim YPbPr-Anschluss an dem die Wii hängt und beim DVD-Player welcher über HDMI angeschlossen ist musste ich unregelmäßige Aussetzer feststellen. Das Bild wird kurz schwarz, Ton ist weg und hin und wieder zeigt das Gerät „kein Signal“! An dem oben genannten Vorgängermodell funktioniert es allerdings, also schließe ich ein Defekt der angeschlossenen Geräte aus! Easylink ist zur Zeit ausgeschaltet, also dürfte es, zumindest beim HDMI auch nicht daran liegen!

    .
    Bildschirm & Lautsprecher

    Die Bildschirmdiagonale beträgt 55 Zoll mit einer Auflösung von 3840×2160 Pixeln. An die Lautsprecher hatte ich jetzt persönlich nicht so große Erwartungen, denn wo soll bei 3,8cm Gesamttiefe der Resonanzraum herkommen? Allerdings muss ich zugeben, das mein iMac bei einer noch geringeren Tiefe ein doch volleren und besseren Klang bietet als die verbauten Lautsprecher. Zum „Fernseh gucken“ reicht es, aber jemand der guten Sound bei Filmen oder Music wünscht wird ohne Zusatzgeräte nicht auf seine Kosten kommen. Die Einstellung „Surround Sound“ ist, zumindest bei mir, nicht brauchbar. Der Ton schwankt, teilweise kaum zu verstehen und während einer Sprechpause brummen die Lautsprecher. Bei der Bildqualität kommt es auf das Quellmaterial an. Das Gerät hat ja immerhin eine 4K Auflösung und SD-Signale welche auf diese Größe hochgerechnet werden können nicht superscharf sein. Bei HD-Inhalten sieht die Sache schon etwas anders aus. Die Schärfe das Bildes kann sich sehen lassen. Mit viel Geduld lässt sich auch das Bild auf gute Farb- und Kontrastwerte einstellen, denn die Voreingestellten Profile sind nicht wirklich zu gebrauchen! Das alles funktioniert auch sehr gut wenn man direkt von vorne aufs Display schaut. Eine seitliche Betrachtung von mehr als 30° lässt das Bild blass werden. Leider gibt es diesbezüglich auch keine Möglichkeiten dies noch einzustellen. Die 1000Hz sind auch nur fürs Gefühl, denn sehen kann man diese 1000Hz sowieso nicht. Das Bild zeigt selbst schnellste Bewegungen sauber. Fußball, Formel1 oder ähnliches sind schon ein Genuss! Das 3D hat bis zum letzten Softwareupdate leider nicht funktioniert. Jetzt läuft es aber zu meiner Zufriedenheit. Man sollte allerdings darauf achten das keine direkten Lichtquellen (Tageslicht reicht schon aus) vorhanden sind, denn sonst flackern diese hellen Bereiche in der Brille! Wenn der Raum Abgedunkelt ist macht es Spass 3D zu schauen! Was ich leider sehr schnell feststellen musste, das ich sehr große Lichthöfe habe, sowohl am Rand als auch mitten im Bild. Nach einiger Recherche im Internet sind das wohl bekannte Schwachstellen dieses 2014er Modells. Philips ist informiert und ich werde berichten. 😉

    .
    Menü und Einstellungen

    Die Menüs sind Philipstypisch und weisen jede Menge Einstelloptionen auf. Sowohl für Bild als auch für Ton. Mit den Bildeinstellung kann man sich das Bild sehr gut personalisieren, jeder mag ja andere Einstellungen. Gleiches gilt für die Toneinstellungen. Des Weiteren kann man allgemeine Einstellungen vornehmen, das Ambilight konfigurieren, Netzwerkeinstellungen, Satelliten- oder Kabeleinstellungen festlegen und natürlich Softwareaktualisierungen durchführen. Die Menüs laufen relativ flüssig. Manchmal dauert das Aufrufen der Menüs ein Moment aber innerhalb der Menüs geht es dann doch sehr flüssig.

    .
    Android…

    …Läuft zumindest auf meinem Gerät sehr stabil. (Hab auch schon andere Meinungen gelesen und gehört) Allerdings habe ich auch nicht sehr viele Apps installiert. Das Gerät kann schon relativ viel von Hause aus. Eine Funktion die mir bei vielen anderen Geräten auch fehlt ist der direkte Zugriff (ohne irgendwelche Medienserver) auf freigegebene Netzwerke oder eine „Wolke“. Dank ES Explorer ist diese Funktion Problemlos nachrüstbar. Spiele, Youtube, Maxdome oder das einfache „im Internet surfen“ geht auch relativ schnell. Letztlich ist es wie auf jedem anderen Androiden, manche Apps laufen super und andere eben nicht! Letzteres liegt aber nicht zwangsläufig an dem hier beschriebenen Gerät.

    .
    TV Guide

    Man kann selber auswählen woher der TV-Guide seine Daten ziehen soll. Internet oder direkt von den Sendeanstalten (zum Beispiel per Satellit). Beides funktioniert mit gewissen Einschränkungen. Ist „Internet“ eingestellt muss das Gerät zwangsläufig immer Internetverbindung haben, zumindest wenn man den TV-Guide nutzen will. Optisch ist der TV-Guide auch bei entsprechender Einstellung anders dargestellt. Theoretisch wird bei Benutzung des TV-Guides auch in der rechten oberen Ecke der aktuelle Sender (incl. Bild und Ton) dargestellt. Funktioniert bei mir eher unregelmäßig! Auch werden die Daten kurioser Weise nicht in der Kurzinfo beim Umschalten der Programme angezeigt, was allerdings, auch wiederum nur teilweise, zumindest bei der Einstellung „Sendeanstalten“ funktioniert. Auch wenn man durch den Guide zappt springt die Markierung gerne mal auf andere Sender oder andere Zeiten. Offensichtlich ist der TV-Guide noch nicht wirklich ausgereift! Vielleicht in einer der nächsten Softwareversionen.

    .
    Fernbedienung

    Die Fernbedienung ist zweiseitig und macht sowohl optisch als auch haptisch einen hochwertigen Eindruck. Die Vorderseite ist die ganz normale TV-Fernbedienung und die Rückseite ist eine QWERTY-Tastatur. Zusätzlich hat man, wenn man den Finger auf den OK-Button legt und die Fernbedienung kurz schüttelt einen Mauszeiger auf dem Bildschirm, was die Navigation durch die Menüs und die Apps teilweise erleichtert. Des Weiteren bietet sie ein Mikro für Sprachsteuerung. Die Sprachsteuerung war jetzt nicht so überzeugend. Das Gerät hat zwar die Befehle verstanden, meist waren dazu aber mehrere Versuche nötig. Beim Scrollen (Pfeiltaste nach unten), egal in welcher Anwendung hängt sich die Fernbedienung, bei dauerhafter Betätigung der Pfeiltaste nach ca. 20 bis 30 sek., teilweise auf und kann nur durch das Entfernen der Batterien wieder zum Leben erweckt werden.

    .
    Ambilight

    Das Ambilight ist für mich schon immer ein Highlight an Philipsgeräten. Allerdings bin ich von dem dreiseitigem Ambilight bei dem Modell nicht wirklich überzeugt, da auch das nicht richtig funktioniert. Grün und Blau werden perfekt und sauber dargestellt. Alles was rötlich sein sollte ist gelb oder grün und macht das ganze Ambilight natürlich unbrauchbar. Des Weiteren habe ich gerade bei Rot oben links einen „Farbfleck“ bzw. ist das die einzige Stelle die das rot auch darstellt. Auch hier ist Philips informiert!

    .
    Ein- & Umschaltzeiten

    Da diese Zeiten ja sehr subjektiv sind, hier ein paar Zeitangaben. Hab einfach mal den Durchschnitt aus 5 bis 10 Versuchen genommen.

    Einschalten wenn Gerät ganz aus bis zum ersten Bild: 25sek.
    Einschalten aus Standby bis zum ersten Bild: 12sek.
    Umschalten auf nicht HD-Sender: 2,5sek.
    Umschalten auf HD-Sender: 3sek.
    Umschalten auf HD+-Sender: 5,5sek.

    Obwohl das erste Bild schon läuft dauert es noch eine gewisse Zeit bis man mit Menüs oder den Apps arbeiten kann.

    .
    TimeShift & Aufnahmen

    Insgesamt funktioniert es so wie es soll. Bei einem Flashspeicher (16GB) ruckelt das Bild und der Ton hin und wieder. Bei einer Festplatte (500GB) läuft widererwartend alles sehr flüssig!

    .
    Pro & Contra

    Jeder der die Rezension gelesen hat kann vielleicht nachvollziehen das die Contras zur Zeit überwiegen. Natürlich hat das Gerät auf Grund seiner Aktualität auch gute Seiten.

    .
    Bei mir aufgetretene Fehler

    – 3D funktioniert nicht (nach dem letztem Softwareupdate funktioniert es jetzt tadellos)
    – Ambilight funktioniert nicht richtig
    – Surround Sound funktioniert nicht richtig
    – deutliche Lichthöfe
    – TV-Guide unausgereift
    – Beim YPbPr- & HDMI-Anschluss gibt es Aussetzer
    – Fernbedienung hängt sich beim scrollen teilweise auf

    Das Gerät gibt es seit Ende September im Handel und leider musste ich feststellen das es in diversen Technikforen schon einige unzufriedene Kunden gibt mit ähnlichen oder gleichen Problemen. Ich wünsche und hoffe das Philips das irgendwie auf die Reihe kriegt, denn für den Preis darf man was anderes erwarten.

    .
    Aktuelle Softwareversion

    AND1E 0.9.32.28

    .
    Bilder

    Sofern dieser Link nicht gelöscht wird:
    (https://drive.google.com/folderview?id=0B215c2RoVfg7MVJ3UXFobkd2OTg&usp=sharing)

    Ich denke die Bilder sind selbsterklärend. Die Bilder vom Ambilight (grün und blau) sind in Ordnung, sie sollen nur deutlich machen wie es eigentlich aussehen sollte!

    .
    P.S.:

    Das hier Geschriebene spiegelt lediglich meine persönliche Meinung wieder. Es soll auch nur dazu dienen, Euch meine Erfahrungen aufzuzeigen. Es soll nicht Anlass zu einer Diskussion im Sinne ‚Hersteller vs. Hersteller‘ sein. Die Bewertung des Produktes bezieht sich auch ausschließlich auf das Produkt. Ich habe versucht meine Erfahrungen mit anderen Herstellern und Systemen nur einer untergeordneten Rolle zukommen zulassen. Dennoch muss ich potentielle Käufer „vorsichtig“ vor dem Kauf warnen, denn insgesamt sind es einfach zu viele Fehler nur an einem Gerät, und das geht nicht. Ich bin von Philips was anderes gewohnt!

    Über Kommentare und Fragen würde ich mich freuen.

    Danke fürs lesen!


    • Hallo,
      Ich kann die oben genannten Punkte nur bestätigen. Bei meinem kommt noch dazu, dass er manchmal nicht einzuschalten geht. Da hilft nur Netzkabel ziehen und bis 10 zählen.
      Dann sind danach aber meine Hue Einstellungen weg und müssen neu eingerichtet werden.
      Momentan ist das Gerät wieder bei Philips zur Fehlerbeseitigung.

      Hat überhaupt jemand hier ein passables Rot beim Ambilight?


      • Hallo und guten Morgen!

        Das Problem mit dem Einschalten habe ich bis jetzt nicht! Aber offensichtlich gibt es eine endlose Liste an Fehlern bei diesem Modell, wo ich mich dann schon frage wie man so etwas auf den Markt werfen kann!? Wie läuft das eigentlich mit dem Reparaturservice? Kommt da ein Techniker von „Philips“ und guckt sich das Gerät vorher an und nimmt es dann mit wenn er es vor Ort nicht reparieren kann? Wie lange hat es bei Euch gedauert von der Fehlermeldung bis zu dem Zeitpunkt bis das Gerät zu Philips geht? Und wie lange dauert in der Regel die Reparatur?

        Viele Grüße und nen schönen Sonntag


        • Philips anrufen und ein Problemticket aufmachen.
          Per Mail Problembeschreibung mit Bildern durchgeben.
          Letzten Dienstag (drei Tage später) wurde der TV dann abgeholt.
          Nur der Monitor ohne Karton und Zubehör! Momentan ist er noch bei Philips.
          Bis Dienstag gebe ich denen noch.

          PS: Laut hotline soll das Ambilight Problem per SW Update gefixt werden.


          • Hi Rednas,
            hast Du ein Ersatzgerät bekommen oder lassen die Dich ohne TV stehen?
            Beim 8007 und 8008S kam der Techniker und tauschte bei mir vor Ort direkt die Mainboards.
            Die Fehlerliste wird bei mir von Tag zu Tag immer länger…
            extremes Clouding
            TV reagiert nicht auf die Fernbedienung
            linker Lautsprecher fällt ab und an aus
            Lautstärke verstellt sich selbstständig
            Tv lässt sich ab und an nicht richtig an oder ausschalten.
            bis jetzt zwar einmal passiert, rot Färbung des Tv Bildes, war nur mit auschschalten zu beheben.
            etc. etc. etc.

            Könnt Ihr die Fehler bestätigen?

            Gruß Zeisst


    • Vielen Dank für das detaillierte Review, TFS1979.
      Genau diese negativen Punkte machen es mir echt schwer mich für dieses Modell zu entscheiden. Dass das AL-Problem mit einem SW-Update hinzukriegen ist glaub ich ja noch. Aber die Lichthöfe und das Clouding scheint ein HW-Problem zu sein. Glaubt ihr, dass Philips das noch in den Griff bekommt?


      • Ganz ehrlich… Nein!
        Mein 3 Philips TV in 1 1/2 Jahren, 3 Modelle, alle über 2000€!
        So eine Qualität ist in dem Preissegment nicht hinnehmbar.
        Es heißt ja, wer billig kauft, kauft zweimal… nur nicht bei Philips 🙁


    • Hi, wie schaut es denn mittlerweile aus? Ambilight ist ja jetzt ok.
      Hat sich etwas mit den Lichthöfen getan? und sind die beim Schauen wirklich so schlimm.
      Hat die denn jeder (frage an die anderen Besitzer)?
      Ich wollte ja eigentlich das Risiko eingehen und mir das Teil esorgen.


      • Hallo und guten Abend,

        ja Ambilight funktioniert sehr gut! Die Lichthöfe bei mir sind schon extrem und fallen natürlich gerade bei dunklen Szenen deutlich auf. Hatte die Bilder ja verlinkt! Würde mich übrigens auch mal interessieren wie es bei anderen mit den Lichthöfen aussieht! Insgesamt würde ich Dir persönlich im Moment wirklich abraten oder zumindest mit Deinem Händler vereinbaren das Du das Gerät auf Herz und Nieren testest und ggf. Umtauschen kannst! Denn was den Philips-kunden“service“ angeht kann ich im Moment auch nichts gutes sagen. Hab erst letzten Freitag wieder dort angerufen weil seit zwei Wochen nichts passiert. Da hat man mir gesagt das es angeblich nur einen Techniker gibt der sich insbesondere um die Problematik der Lichthöfe kümmert und der ist krank!!! Ich solle mich doch gedulden denn im Moment könne man mir anders nicht helfen! Auch mein Händler hält sich im Moment sehr bedeckt! 🙁

        Übrigens: MediMax hat diese Woche den 55PUS9109 für 1999,-Euro im Angebot. Allerdings wäre ich auch da zumindest mal vorsichtig. 😉

        Schönen Abend…


        • Zu den technischen Problemen kommt noch ein Kundendienst hinzu, der seinesgleichen sucht.
          Hier eine kleine Chronologie in Kurzform.

          1. 13.10.: Abgeholt ohne Ersatzgerät vor Ort zu lassen.

          2. Auskunft: 21.10. Gerät ist reparabel. – Doch so schnell!

          3. Auskunft 24.10. Morgens: Gerät ist nicht reparabel.

          4. Auskunft 24.10. Nachmittags: Gerät wird doch repariert und geht spätestens am 24.10 raus

          5. Auskunft 27.10.:Gerät ist nicht reparabel.

          Nun ist bereits November und von Rückzahlung keine Spur. Es kam noch nicht mal das Angebot den TV zu tauschen.

          Ich bezweifle, dass ich noch einmal einen Philips TV hole. Die Konkurrenz schläft nicht und Ambilight ist zwar toll aber das wars dann schon.


      • Ich hab keine Lichthöfe somit wohl vl kein Softwareproblem. Was bei mir nur noch nicht klappt ist die Lautstärkeregelung des AV Receivers per TV FB. Was aber nicht ganz so schlimm ist. Ansonsten ist der TV bombig gut und macht viel Spaß.


        • Das habe ich gehofft zu hörern. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das jedes Gerät hat.
          Das wäre ja ein Grund für eiene Rückrufaktion a la Toyota.
          @TFS1979
          Leider habe ich das Angebot in den Hamburger Flyern nicht gesehen. 🙁


        • Schön zu wissen das es wohl auch Geräte gibt die soweit in Ordnung sind! Da hab ich wirklich Hoffnung! Jetzt bleibt nur noch abzuwarten das sich Philips mal bei mir meldet!


  20. Hallo,

    @Max: Gerne doch.
    @Rednas: Habe am 11.10. meinen Händler informiert, der hat am 13.10. Philips informiert und ich habe am 13.10. mit dem Kundencenter telefoniert. Ich begann meine Probleme zu schildern und wurde nachdem ich vom Ambilight und von den Lichthöfen berichtete unterbrochen und gebeten Bilder davon anzufertigen und Philips zuzusenden, denn lt. Kundencenter hörte sich das ganz nach Mainboardtausch an. Das sind die Bilder welche ich oben verlinkt habe! Eine automatische Antwortmail bestätigte den Eingang der „Anfrage“ und man wolle sich innerhalb von 48h bei mir melden. Bis Freitag hat sich keiner gemeldet, also rief ich an. Das Kundencenter bestätigte den Eingang der Mail und bat mich um Geduld da die Bilder noch ausgewertet werden.

    Beim AL-Problem glaube ich nun eher nicht dass das per SW-Update zu lösen ist, zumindest nicht bei mir, oder habt ihr auch diesen „Fleck“ links oben??? Auch diese extremen Lichthöfe sind wohl kaum per SW zu lösen!

    Ich steh zwar noch am Anfang dieses Reparaturirrsinns und hoffe wirklich das es Philips hinbekommt, aber wenn nicht, welche Möglichkeiten hat man denn noch als Kunde??? Außer denen auf den Keks zu gehen und auf diese schlechte Qualität hinzuweisen!

    Viele Grüße und noch nen schönen Abend.


    • Hallo TFS1979,
      kann nur von mir berichten.
      Nach 3 erfolglosen Reparaturversuchen, wurde mein 8007er auf Wunsch gegen das neuere Modell 8008S ausgetauscht. Nachdem dieser ebenfalls 2x repariert werden musste, wollte ich eine Rückabwicklung des Kaufvertrages. Dies kannst Du aber nur über Deinen Händler machen.
      Bei mir, Saturn, hat dies ohne Probleme gemacht. Habe nach fast 1 1/2 mein komplettes Geld direkt an der Kasse ausgezahlt bekommen.
      Gruß
      Zeisst


    • @TFS1979: Mit der Bildqualität bist du aber ansonsten ganz zufrieden, oder?

      Ich tendiere dann doch eher zum 7909. Da sind die Kommentare überwiegend positiv und er kostet nicht ganz soviel. Falls Philips es in naher Zukunft doch noch hinkriegt könnte ich ja dann noch versuchen ihn umzutauschen.


  21. @Max: Ja, bin ich eigentlich schon! Von SD darfst Du nicht so viel erwarten, es geht aber. HD/HD+ ist super, 4K konnte ich noch nicht wirklich testen! Und was ich schon oben schrieb, wenn Du nicht direkt von vorne auf das Bild schaust, sondern von der Seite entsteht so ein blasser Grauschleier, je nach dem wie Seitlich du draufguckst! Für mich ist das nicht okay, ich kann aber damit leben, da ich den Fernseher entsprechend aufgegangen habe! Also frontal sitze! Der 7909 hört sich auch erstmal nicht schlecht an. Und wenn Du den hast und zufrieden bist, glaube ich nicht das Du dann nur wegen dem 3 seitigem Ambilight und ein paar kleinen Details auf den 8809 wechselst! 😉


  22. TFS, Danke für Deinen Bericht! Erschreckend, man könnte sagen die Entwickler bei TPV sind unter Geld- und Zeitdruck, unfähig oder sabotieren den Arbeitgeber. Eine neue Serie und ein „fast GAU“.


  23. Hallo an alle,

    für mich widererwartend hat das SW-Update bezüglich des AL das Problem behoben!
    Rot ist jetzt auch Rot, und der Fleck ist weg! 😀 😀 😀
    @Toengel: Vielen Dank!


  24. Hallo zusammen,
    mein 8809 wird am Donnerstag abgeholt.
    Ich hatte letzte Woche den Fix für das Ambilight aufgespielt, danach war für 1,5 Stunden alles super.
    Das rot war endlich rot und das überall, danach ist der Fernseher mal wieder abgeschmiert und hat rebootet. Nach 5 Minuten wieder und dann blieb er schwarz.
    Ich habe dann den Support angerufen, daraufhin wurde ein Ticket aufgemacht für eine Reparatur.
    Ich wusste gar nicht, das der Fernseher soooo neu ist, dann hätte ich bestimmt noch etwas damit gewartet – bis das Modell stabil arbeitet.
    Meine Erfahrungen bislang:
    Super Bild, Ton recht bescheiden. Warum man incredible 3D auswählen kann, kann ich nicht nachvollziehen. Der Ton über Toslink auf meiner Bose Anlage hat geruckelt, wenn ich über HD+ Karte oder Netflix geguckt hatte. BlueRay wiederum hatte flüssig geklappt.
    Hatte mir nun extra eine Soundbar bestellt, die drolligerweise genau dann geliefert wurde, als der Fernseher den Geist aufgegeben hatte.
    Nun guck ich auf meinem altem Plasma 46 Zoll und sehe, wie beschissen das Bild ist und vermisse den neuen Fernseher.
    Bleibt noch zu erwähnen das ich von vorher herein viele Probleme mit Stabilität hatte. So ist der Fernseher bestimmt einmal am Tag abgeschmiert und und musste einmal am Tag per Netzschalter ausschalten, weil der Fernseher nicht ganz aus ging und per Joystickschalter nicht reagierte. Dienste liefen nicht immer, aufnehmen lief nicht zuverlässig, ich vermute das lag daran, das der Dienst nicht richtig gestartet war.
    Aber man kann von HD+ aufnehmen und das noch nach mehreren Tagen ansehen.
    Bei Sky ging das aufgrund Kopierschutz nicht.
    Insgesamt vermisse ich das geile Bild und das Ambilight.

    Bin gespannt, wie lange ich warten muss.
    Achja, es war ein Akt, den Fernseher an die Wand zu machen. Musste einen Nachbarn zur Hilfe holen….2 Personen halten fest und ich lag drunter und hab die Schrauben festgezogen.
    Das muss ich nun Mittwoch wieder machen, um den Fernseher wieder abzuhängen.
    Ein bescheidener Aufwand für etwas wo ich nichts für kann und das bei dem Preis.
    Bleibt zu hoffen, das in den kommenden Softwareupdates alles stabil klappen wird.

    Grüße
    Michael


    • Hallo Michael, mich würde mal interessieren ob jetzt alles bei deinem Philips 55PUS8809 funktioniert? Ich habe auch so einen Fernseher und bin total frustriert da das Gerät nicht richtig geht. Ich schaue über Satellit und mal angesehen das er so schon genug Macken hat ist vorgestern nach dem einschalten kein Signal mehr da und alle gespeicherten Sender waren weg. Außerdem konnte ich auch keine aufgenommen Filme mehr anschauen. Ich habe versucht die Sender neu zu installieren aber es wurde kein Satelliten gefunden auch nicht nach zurücksetzen auf Werkseinstellung. Komischerweise hab ich nach einem halben Tag noch mal probieren und da ging es wieder. Satelliten wurden wider gefunden und auch die Sender hat er gefunden und aufgenommene Filme ließen sich wieder abspielen. Hattes du auch solche Probleme?


      • Ich Grüsse euch, ich habe vor mir den 8809 zu kaufen .eine frage bezieht sich sind denn die genannten probleme behoben worden was man soo ließt hier?wenn ich im juni ein kaufe müssten doch alle probleme behoben sein oder?und was mich ininteressiert ist das ich über sat schauen möchte sowie ci hd plus !macht da das Gerät zicken oder nicht? Würde eh auch das Gerät an mein av anschließen…

        Gruss andre


        • Ich schaue auch über Satellit und hatte das Problem auch schon. Ich hatte den Support angerufen weil ich dachte das er kaputt ist. Ist er aber nicht, das liegt an der automatischen Senderaktualisirung die Er jede Nacht macht. Wenn das Wetter mal nicht genug Signalstärke her gibt und er findet keine Sender dann löscht er auch alle anderen bis dato gefundenen Sender. Ist zwar blöd, kann man aber nur endern in dem man in der Konfiguration die automatische Aktualisierung ausschaltet.


          • Hmm ok könnte man ändern ,richtig! Aber was wichtig ist zu denn genannten probleme die man hier lesen tut im allgemein zustand , müsste doch durch die vielen Firmware Update die es gab doch soo einiges behoben worden sein oder? Ich habe nur kein bock wenn ich mir das Gerät kaufe das ich mehr am Telefon sitze als wie ich fernseh schau…..sprich ob nun das Gerät nun zu empfehlen ist mitterweile oder nicht?


            • Wie lange hast Du den Fernseher denn schon? Ich hab meinen seit dem 15. Oktober 2014 und eins kanst Du mir klauben, es ist schon viel besser geworden. Angefangen vom ständigen aufhängen über nicht funktionierenden HDMI Geräten, der Guide der teilweiße gar nicht ging, 3D was nicht funktionierte oder sich aufgehängt hat. Ich hatte wirklich zeitweise überlegt das Gerät wieder zu verkaufen aber die Idee hatten andere auch schon und der Verlust im Wert beim Verkauf war mir dann doch zu hoch. Also bleib ich halt weiter beta Tester. Ein gutes hat das Gerät und das ist das Ambilight was einfach nur schön anzusehen ist.


              • Ich habe noch ein 50 zoll plasma von lg…deshalb frag ich nach ob überhaupt sich der 8809 lohnt……das ambilight is nicht soo wichtig


                • Also, ich hab heute im Media Mark mit einem Vertreter von Philips eine halbe Stunde gesprochen und hab ihn auf den Zahn gefühlt. Er fersicherte mir das die Firmware vom 19.2.15 jetzt alle Probleme behoben hat. Was jetzt noch stört kann durch Einstellung in der Konfiguration behoben werden oder wird durch HD+ verursacht. Man muss sich im klaren sein das die Bildqualität erst mit HD gut wird also braucht man HD+ oder Sky mit HD und der 8809 hat zwei Tuner also braucht man zwei HD Module. Auf Nachfrage beim Vertreter ist das es keine Alternative gibt und von HD+ auch nicht gewollt wird. Weiterhin ist das übertragen von verschlüsselten Sendern auf die Philips Remote App nicht möglich ist. Dann wäre da noch der Play Store, wenn man so wie ich vorher gedacht hat das man wild durch den Store installieren kann wir sehr schnell merken das sehr viele App’s nicht kompatibel mir dem Fernseher sind.


                  • Also mein 8809 läuft mittlerweile (nach dem letzten Update) deutlich besser! Die rote Farbe ist da, die Hue-Lampen agieren harmonisch, stürzt kaum ab usw… Und trotzdem ist er irgendwie träge, braucht manchmal echt lange um die Senderübersicht zu laden (manchmal wird sie gar nicht geladen) und schmiert hin und wieder doch mal ab!
                    Ich frage mich, ob die 2015 Generation mit der Android 5 nicht deutlich besser ist in diesen Punkten? Jemand Erfahrungen damit???


                    • Du bis nicht allein, ich kenne die Probleme und habe mit dem selben Problemen zu kämpfen. Heut früh hat der Fernseher ein viertel Stunde gebraucht um zu starten. Erst war das Bild minutenlang schwarz und als dann endlich ein Bild da war konnte man weder umschalten noch laut und leise machen. Erst nachdem ich ihn stromlos gemacht hatte und wieder eingeschalten hatte ging er. Naja, vieleicht gibt’s ja bald wieder ein Update.


  25. Hallo Leute,
    Ich habe mich nun doch gegen den Curved entschieden und mir den 8809 am Samstag Abend gegönnt. Dank dieser Seite, habe ich das fehlen AmbilightROT gleich in den Griff bekommen, was auch bis jetzt, so wie auch die Standarts funktionieren!
    Das Ambilight ist sehr genial und sehr präzise, das Fehrnsehbild HD ist aus meiner Sicht überragend. Die Funktionen mit IPad und Co habe noch nicht so raus und Umschaltzeiten usw. sind für mich auch unwichtig, da wir über einen Kabel D Receiver schauen.
    Der Bildschirm spiegelt sehr wenig.
    Meinen alten 42″Philips mit Ambilight, glaube 8 Jahre alt, habe ich meinen Nachbarn geschenkt.


  26. Frage aus dem Philips Forum:

    Sorry, aber im Philips Forum schaffe ich es nicht, auf deine Frage zu antworten.

    Dein Kommentar:
    „Tachchen,

    der Hintergrund und Icons? Alles schwarz bzw. keine Icon-Bilder?

    Toengle@Alex“

    Ja Hintergrund ist schwarz und keine Icons, sondern nur die Rahmen …

    Danke und Gruss
    Thomas


  27. Also ich warte immer noch auf ein Update! Aktuell werden alle Modelle von 2012 bis 2015 mit solchen versehen, aber die 2014 PUS8809 irgendwie nicht.
    Es gibt nach dem letzten Update Schwierigkeiten mit dem Einbinden von neuen HUE-Lampen 🙁


  28. Hatte gestern Abend wieder den Effekt. Hat nichts mit TV Remote zu tun. Kam aus dem nichts und ist heute morgen wieder weg.
    Welchen EPG benutzt du? Ich benutze das Internet …

    Gruss
    Thomas


  29. Hallo, ich brauche mal kurz Eure Hilfe, bei meinem 55PUS8809 wurde (von vorne gesehen) die linke Ambilight Leiste getauscht. Ist erst mal alles ok, aber ich habe statt „weißes“ Licht ein leicht hellgrünes Licht. Meine Frage an Euch ist jetzt, ist der grüne Teil eurer linken Ambilight Leiste oben oder unten wenn ihr von der Seite drauf schaut?


  30. Haben wir irgendwie eine möglichkeit die 2014 8809 Version zu rooten? oder irgends manuell auf android 5 oder 6 zu updaten. Will Kodi 17 darauf laufen lassen. Bin hier in Istanbul… kann man es nicht mit einem eigenen speziellen rescue update per usb?


      • Kodi 17 beruht aber auf die minimal version Android5. Um aktuell zu bleiben sollte es eine möglichkeit geben. Oder soll man hier alle zwei Jahre ein neues SmartTV kaufen? Bin interessiert an einer Lösung. Wer kann helfen?


        • Das selbe Problem hatte ich auch, zu meinem Fernseher gabe es aber die Nvidia Shield dazu (Philips hatte im Jahre 2014 zum gekauften Gerät ein 4k Streamer versprochen, und dieser wurde dann auch 2015 als Nvidia Shield geliefert)
          Kann ich nur empfehlen, hatte eine Vorversion von Kodi direkt auf dem TV ausprobiert, das war eher ein Krampf. Die Hardware muss schon etwas kämpfen, um das vernünftig darzustellen.
          Also besorge dir eine Shield, oder frage nach, ob zu deinem TV nicht auch eine dazu gehört.

          Gruß
          Paul


  31. Hey Toengel,

    sag mal bitte, kann man mit dem 55PUS8809 nicht 4k von Netflix streamen? Ich habe alles ausprobiert aber 4K will er irgendwie nicht.


  32. Hallo,
    wir haben den 55PUS8809 seit Marktstart – er war immer zuverlässig und funktionierte einwandfrei.
    Heute jedoch schalten wir das Gerät ein und er bringt eine Aktualisierung der AGB – egal welche Taste man drückt – man kann nichts bestätigen oder wegdrücken. Also TV vom Strom getrennt und neu fgestartet.

    Seitdem reagiert er auf JEDE Taste der Fernbedienung immer mit „Ton 1 Stufe lauter schalten“ – ganz gleich was man drückt, er wird immer lauter! Die Tasten hinter dem TV funktionieren jedoch, nur die Fernbedienung geht nicht mehr.
    Ich habe versucht sie zu entkoppeln – der TV wird immer lauter und entkoppelt nicht.

    Jetzt bin ich ratlos 🙁
    Wir haben nichts verändert – nichts heruntergeschmissen oder installiert – wieso macht der TV das?

    MfG Andy

Kommentar verfassen