TP Vision kündigt Philips Fernseher „powered by Android“ an

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Jetzt bewerten!)
Loading...

Tachchen,

TP Vision wird Philips Fernseher mit Android auf den Markt bringen. Android erweitert das Smart TV-Erlebnis und sorgt auf diesen neuen Fernsehern der Premiumklasse für ein noch flüssigeres und schnelleres Fernseh- und Gaming-Erlebnis. Die ersten Philips Fernseher mit Android werden in Deutschland, Österreich und der Schweiz ab dem zweiten Quartal 2014 verfügbar sein.

Besonders angenehmes Bedienerlebnis und erweitertes App-Angebot
Android ist aktuell das am häufigsten eingesetzte Betriebssystem für smarte mobile Endgeräte. TP Vision macht jetzt den nächsten Schritt und präsentiert die kommende Generation extrem leistungsfähiger Fernseher, indem es die Stärken von Android mit dem großen Fernsehbildschirm und dem heutigen Smart TV-Angebot kombiniert. Schnelle Reaktionszeiten, effiziente Nutzung von Ressourcen, clevere Interoperabilität und die Konzentration auf Apps und Inhalte werden die Rolle des Fernsehers als das zentrale System für Entertainment im Wohnzimmer weiter stärken.

Das Beste aus zwei Welten: Philips Smart TV-Apps und Google Play Store
Die Philips TVs mit Android werden ein noch umfangreicheres App-Angebot bieten, als es das  Philips Smart TV-Portal schon heute aufweist. Die riesige Auswahl der im Google Play Store erhältlichen Android Apps und die existierenden Smart TV-Apps lassen praktisch keine Wünsche offen und zeigen ein extrem breites Portfolio an Anwendungen, einschließlich Video on Demand, Catch-up TV, elektronischer Programmzeitschrift (EPG) und Musik-Streaming.

Philips Fernseher werden zu leistungsfähigen Spiele-Systemen
Das äußerst reaktionsschnelle Android wird zusammen mit dem neuen leistungsfähigen Quadcore-Chip die Philips TVs in großformatige Gaming-Systeme verwandeln, die eine große Auswahl der in Google Play verfügbaren Spiele unterstützen und dank Ambilight ein besonderes Erlebnis bieten.

Problemlose Verbindung mit Smartphones und Tablets
Durch die Nutzung von Android kommen sich Fernseher und mobile Endgeräte, die auch dieses Betriebssystem nutzen, näher.  Gleichzeitig bleibt die problemlose Konnektivität der TVs mit Geräten für Apple iOS erhalten.

Mehr in der Pressemitteilung

Toengel@Alex

Follow me on Twitter (@PhilipsToengel)

21 Gedanken zu “TP Vision kündigt Philips Fernseher „powered by Android“ an”

  1. Was bedeutet das? Ach du liebe Zeit,alles wird noch schlimmer oder prima, alles wird gut.

    Aber vielleicht funktionieren die Philips TV dann mit dem neuen Prozessor so wie sie sollten.

    bis dann
    Jürgen

  2. Hört sich sehr interessant an vor allem wenn die Oberfläche entsprechend angepasst ist und flüssig läuf. Evtl kommt ja der starke Snapdragon 802 zum Einsatz!
    Wenn es dann noch eine dazu angepasste xbmc gibt wäre es der Hammer

  3. Würde mich auch interessieren was dann ist?!

    Würde gerne jetzt bald einen Philips kaufen (8708) aber weiss halt nicht ob ich warten soll?

  4. „Noch flüssiger“ 😀
    Leider Jahre zu spät 🙁

    Naja vielleicht in ein paar Jahren dann: android, 8k, 3d ohne Brille, oled, 21:9, ambilight, dual tuner usw.

  5. Pingback: Anonymous

Schreibe einen Kommentar