Gerücht: Philips Android-TVs dieses Jahr nur in 9000er Serie? (Update 1)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Jetzt bewerten!)
Loading...

Tachchen,

mir ist zu Ohren gekommen, dass dieses Jahr nur die 9000er TV-Serie Android integriert haben wird. Dies würde sich mit dem folgenden Zitat aus der Pressemitteilung decken:

„Im Jahr 2014 werden wir beginnen, Philips TVs im oberen Produktsegment mit Android auszustatten. Wir erwarten, dass Akzeptanz und Nachfrage der Konsumenten hoch sein werden, weshalb bereits 2015 die Mehrzahl unserer Smart TVs „powered by Android“ sein wird.“ Maarten de Vries, CEO bei TP Vision

Wenn man derselben Pressemitteilung glauben schenkt, könnten dann die 9000er dieses Jahr früher auf den Markt kommen (nicht wie sonst üblich zur IFA im September):

Die ersten Philips Fernseher mit Android werden in Deutschland, Österreich und der Schweiz ab dem zweiten Quartal 2014 verfügbar sein.

Anderseits ist die Aussage “ab dem zweiten Quartal” immer sehr flexibel auslegbar. Wann die TV-Geräte wirklich für den Endkunden im Fachgeschäft verfügbar sind, steht auf einem anderen Blatt.

Toengel@Alex

Follow me on Twitter (@PhilipsToengel)

Update 1 (16.1.2014):

Es wird wohl doch auch Modelle kleiner 9K geben, die Android haben werden.

11 Gedanken zu “Gerücht: Philips Android-TVs dieses Jahr nur in 9000er Serie? (Update 1)”

  1. Was soll das bringen, außer 100.000.000 sinnlose Apps auf dem Fernseher.
    Die Philips Server werden dadurch ja auch nicht besser 😉

  2. Wenn Philips die neue Oberfläche nicht heuer in die erschwinglichen Modellreihen (6xx9 und höher oder von mir aus 7xx9 und höher) integriert und das in einer akzeptablen Qualität, dann ist der Zug wohl endgültig abgefahren… Du Stückzahl der 9er Serie ist im Vergleich sehr gering, und damit sind Philips Modelle mit der akutell unterirdische schlechten Software weiter uninteressant…

  3. das ganze hört sich allenfalls nett an, mal ehrlich leute wie oft nutzt ihr smart tv > ich besitze den 8000er aus dem jahr 2012 und nutze es nie, weil auf der couch das smartphone und das tablet immer griffbereit ist. das ganze thema ist wie 3d was die hersteller in den markt drücken wollten und mittlerweile interessiert es niemanden mehr. philips soll lieber kraft und ressourcen darauf verwenden eine anständige software zu schreiben welche mit der gelieferten hardware im einklang funktioniert.

  4. Na klasse, ich habe den Kauf des 55PFL8008 verschoben, weil ich auf die 2014er-Modelle warten wollte. Naja, so eilig ist es mir nicht, warten wir mal die offiziellen Ankündigungen ab, ein 9xx9er-Fernseher wird mir vermutlich zu teuer sein.

    • Ich könnte mir vorstellen, dass es im Frühjahr ein Update vom 65er und 84er gibt. Mit HDMI 2.0 und eben Android. Dann wäre ein Update für die derzeitigen Modelle auch denkbar.

      Über neue 8000er und 7000er mit Android würde ich mich aber auch freuen. Die passen dann besser zum Budget.

      Bin schon sehr gespannt…

  5. Wollen die auch die bereits bestehenden Fernseher damit ausrüsten? Denn irgendwie verstehe ich das so. Oder verstehe ich das falsch?

  6. Ich erweitere mal die News um die Antwort wegen Updates auf älteren Geräten.

    „Dear customers,

    Thank you for your interest regarding our recent announcement at the CES 2014 show. To confirm, this announcement is in relation to upcoming releases of our experience televisions, and as such no update will be released that will modify any pre-2014 televisions to allow them to run on the Android platform (because their hardware does not meet the requirements to run it).

    With regards to all of our current (pre-2014) models we will be continually looking to develop the existing Smart TV environment with new apps and platform designs.

    We apologise for any disappointment that this may cause.

    Regards, Philips TV.“

    Quelle: „Philips TV“ Facebookgruppe

Schreibe einen Kommentar

Geht über folgenden Affiliate-Link bei Amazon einkaufen und unterstützt Toengels Philips Blog am Amazon Prime Day 2019!

Amazon Prime Day 2019: 15. und 16. Juli