Philips: Neue Firmware für 2017/2018er TVs mit Android TV 7 (TPM171E: 3.0.208)

Philips: Neue Firmware für 2017/2018er TVs mit Android TV 7 (TPM171E: 3.0.208)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Jetzt bewerten! (bisherige Bewertungen: 19)
Loading...

Tachchen,

es gibt eine neue Firmware für Philips TV-Modelle /-Fernseher der folgenden 2017/2018er Android TV-Serien:

Changelog Firmware TPM171E_003.000.208.000 – Date: 2018/02/09

  • Supports introduction of OLED873 and OLED973 range
  • Amazon is now certified and preinstalled
  • Improved audio performance for 55POS9002
  • Fix to ensure successful updating of the remote control (BT RC6H)
  • Fix to avoid connection loss and pairing issues with remote control (BT RC6H)
  • Improvements for 4K USB playback
  • YouTube v2 playback improvements
  • Improvements in stability
  • Improvements for auto start-up

Empfehlung bzgl. der Amazon-App:

  • falls vorher die App manuell installiert wurde (also bei einer alten Firmware Version): App deinstallieren (sonst ist sie zweimal drauf)
  • Firmware-Update 3.0.208 installieren
  • App über diese Webseite pushen (vorher mit dem selben Google Play Account einloggen) – oder man geht in den Play Store auf dem TV und aktualisiert die App manuell über „Meine Apps“, wenn man nicht warten kann (das Update wird auch automatisch nach einiger Zeit installiert)
  • UHD/4K-Inhalte gibt es unter: Menüpunkt Serien, dann nach unten gehen „Enthalten in Prime : 4K Ultra HD Serien“

User-Feedback:

  • Android TV 7.0, API 24, Android Sicherheitspatch-Ebene 5. Dezember 2017
  • Google Cast Version 1.29.104695
  • Amazon Version 4.3.16-googleplay-armv7a vorinstalliert
  • Now/Next-Anzeige jetzt vorhanden (beim Senderwechsel)
  • YouTube mit 4K@60fps
  • Eingänge können mit Logitech Harmony jetzt direkt gewählt werden (Feedback erwünscht)

TPM171E_003.000.173.001 – Date: 2018/01/08

  • Android 7.0 based software
  • Update of Google apps
  • Reduced Upgrade time
  • Improvements in stability
  • Improvements in DVB-T2 broadcast reception
  • Improved PQ tuning for 8602 range
  • Improved audio tuning for 55POS9002
  • Enable checking for new SW during virgin installation
  • Fix for smooth streaming for Blockbuster app with
  • Fix to avoid Ethernet connection loss
  • Fix for „The channel list has been updated“ OSD staying on screen all the time
  • Fix for TV going back to standby automatically
  • Fix for “Scrambled channel“ OSD after channel installation
  • Fix for HbbTV notification being shown sometimes when HbbTV was deactivated
  • Security fix for WPA2 protocol related to Key Reinstallation Attacks (KRACK)
  • Update for channel logo’s
  • Updated translation string database

TPM171E_001.002.177.000 – Date: 2017/11/13

  • Fix for the loss of channel specifically using TeleColumbus-Germany

WICHTIG:

Toengel@Alex

Follow me

Toengel

Toengels Philips Blog gibt es seit Oktober 2010. Anfänglich spezialisiert auf den Philips Cinema Platinum 21:9 (55PFL9955H/12), fokussiert sich dieser Blog inzwischen auf viele Theman rund um Philips TV, Philips AVM (Audio, Video, Multimedia) und Philips Hue. Geh über diesen Affiliate-Link bei Amazon einkaufen, um diesen Blog zu unterstützten.
Follow me

270 Gedanken zu “Philips: Neue Firmware für 2017/2018er TVs mit Android TV 7 (TPM171E: 3.0.208)

  1. Eine Woche zu spät! Der 9002 ging wieder zurück! Ich bezweifle aber, dass das Update wirklich etwas verbessert! Habe einfach kein Vertrauen mehr in Philips bzw. TP Vision!

  2. Habe gerade installiert.
    Android TV 7.0
    Chromecast 1.29.104695
    Neue TV App (zeigt jetzt Sendeinfos beim Umschalten)
    Amazon Video vorinstalliert (habe aber kein Abo)

    • Tachchen,

      kannst du bitte unter Einstellungen/Android/Apps nachschauen, welche amazon-App-Version drauf ist? Kannst du im Play Store die Prime-Video-App finden?

      Toengel@Alex

  3. Moin.
    Heute gab es das Update tpm171e 003.000.208.000, also Android 7.
    Laut Philips mit vielen Verbesserungen.Mal gucken wo ich die finde.
    Ich habe nur ein Problem, was ich nicht hinbekomme:
    Ich höre über Satellit Radiosender (z.B. NDR2). Es ist dann das blaue TV-Bild mit dem Radio zu sehen. Wenn ich dann auf einen Radiosender Wechsel, sehe ich kurz das offizielle Radiosenderbild, dann kommt der neue Sender. Dort das gleiche. Schalte ich um, erscheint kurz das Bild des aktuellen Senders, den ich vorher gehört habe. Gibt es da einen Tipp, dass ich die senderbilder durchgehende sehr, wenn ich den Sender höre?

    Ob der Fehler mit dem spontanen Aus- und wieder Einschalten noch besteht, werde ich mal checken sobald die Kiste gleich angemacht wird.

    Senderbild beim Umschalten oben links und im unteren Bild die aktuellen TV-Info. Das finde ich gut.
    Umschaltzeiten mit und ohne CI+Modul immer noch „lange“.

    Amazon Video bzw. PrimeVideo ist bei mir beides nicht erhältlich (Store und Gallerie).
    Es läuft die USB-Version. Will man ein Update haben, muss man die alte Version deinstallieren.

    BTW: kann man bei der App TuneIn Favoriten setzen?

    Gruß
    Heiko

  4. Im Play Store auf dem Gerät taucht Prime Video gar nicht auf. Vom PC aus ist weder die weiße noch die blaue prime Video App mit TPM171E kompatibel (kenne da leider die Unterschiede nicht).
    Sieht aus als ob die App nur im Paket kam ohne updatefunktion….

  5. TPM 171E_R.003.000.208.000 erstellt am 06.02.2018, ließ sich problemlos herunterladen über LAN-Kabel zum TV und die Installation verlief 4relativ schnell bisher keine Beanstandungen – prima

  6. YouTube läuft jetzt auch mit 4K@60FPS.
    Die ersten 30s werden allerdings massiv Frames gedroppt. Danaach läuft es halbwegs flüssig, aber es wird immer mal wieder ein Frame gedroppt.
    HDR geht nicht.

    • Tachchen,

      das mit dem Radio? Hmm – drück mal die rote Taste – klingt wie HBBTV… aber dieses Problem gab es schon 2011 mit Radiosendern und dem „Standardbild“…

      Toengel@Alex

    • Tachchen,

      im Play Store von Google (falls du Amazon meinst). Falls du die TV-Firmware meinst, dann meine ich, dass du das Update aktuell nur über die Update-Funktion des TVs bekommst und nicht als USB-Download…

      Toengel@Alex

  7. Ach, es scheint sich was mit dem HDMIs geändert zu haben. Über die Harmony kann ich die Eingänge nun direkt anwählen.
    Das gefällt mir schon sehr gut.
    Wenn jetzt Amazon noch mit HDR läuft ist alles Top. Wenigstens funktioniert jetzt 5.1

  8. Frage zur Prime Video App. Installiert ist eine 4.3.16.
    wie bekommt man das Update auf 4.3.19?
    Im Playstore unter Meine Apps taucht Prime Video nicht auf.

    Tastatur geht in der Prime App nicht.

  9. Also bei mir lief die Installation auch gut durch (55Pus7502) prime app war automatisch mit drauf. läuft mit 4k und 5.1 aber ohne Hdr. Nur im Player stiore ist sie zwecks update nach wie vor nicht zu finden

  10. TV 9002: über Web wird bei der Prime Video App als nicht kompatibel angezeigt

    4k Video´s die jede 50€ China Box kann laufen noch immer nicht.

  11. Die Weiterleitung von Audio im Modus „Mehrkanal“ und „Mehrkanal (Bypass)“ über den optischen Ausgang scheint mit der neuen Firmware fehlerfrei zu funktionieren (POS9002) 🙂
    Früher gab es alle paar Minuten kleine Tonaussetzer und nur der Modus „Stereo (unkomprimiert)“ war fehlerfrei nutzbar. Aber eben auch nur Stereo…

  12. Sideload Installation von Apps scheint trotz Aktivierung der Installation als unbekannten Quellen nicht mehr zu funktionieren.
    Bei der Installationsabfrage ist der Button Installieren ausgegraut und lässt sich nicht aktivieren.
    Deaktivieren des App-Schutzes vor bösartigen Apps hilft auch nicht.

  13. Macht einen guten Eindruck.
    Wie sind die Erfahrungen mit z.B Sono s Playbar und der Audio Verzögerung?
    Scheint besser zu sein als vorher.
    Gruß Mike

  14. Ich hab das Update übers Internet installiert, danach auf Werkseinstellungen zurückgesetzt.
    Die Amazon App war in Version 4.3.16 installiert.
    Über den Play Store im Webbrowser hab ich auf 4.3.19 aktualisieren können, ABER: Die App zeigt mir keine 4K Videos an. Ich bekomm maximal 1080p.

    4k@60 Hz in der YouTube App geht, aber ohne HDR.

    55PUS7502

    I’m übrigen: Gibts in der TV UI irgendwo ein Menü wo man sehen kann welche Auflösung gerade angezeigt wird?
    Bei externen Zuspielern geht das über die ‘+’-Taste, aber bei Video das direkt vom Fernseher kommt klappt das nicht.

    • Ich hänge mich mit meiner Frage mal hier dran, da sie vom Kontext her passt:

      Youtube zeigt mir zwar 3840×2160/60 als optimale Auflösung an, allerdings komme ich nicht über 2560×1440/30 hinaus. An der Internetverbindung kann es eigtl. nicht liegen: 100Mbit (12000kbps), die Buffer sind teilweise für die nächsten 60s gefüllt.

      Kann man in der Youtube-App irgendwie die 4K-Wiedergabe forcieren (so wie das am PC ja auch geht)?

  15. Hallo, das sind ja gute Neuigkeiten!
    Eine Frage: Habt Ihr die Amazon-App vor der Firmware-Aktualisierung deinstalliert oder einfach danach auf den neuesten Stand gebracht?
    Was ist sinnvoller?
    Danke und Gruß

  16. Ich hatte die App draufgelassen und hatte dann zwei mal Prime Video drauf und habe dann die alte deinstalliert . Und die neue übers web aktualisiert. Und die App hat jetzt einen blaues Icon

  17. Ich habe heute das Update auf Android 7.0 durchgeführt und will neben der Amazon Prime App auch noch die Netflix App updaten. Diese ist hat auf dem TV die Version 4.10 (build 1765). Kann ich diese auf die gleiche Art Updaten wie die Prime App (im Google Store installieren), oder kann es damit Probleme geben?

  18. Meine Erfahrungen im Kurztest mit dem 55POS9002 mit der neuen Firmware:

    Eingänge sind jetzt direkt mit der Harmony steuerbar, aber zumindest bei mir stimmen die Belegungen bei der Harmony 900 noch nicht ganz: für HDMI1 muss ich InputScart ansteuern, für HDMI2 dann InputHDMI1. Aber Hauptsache geht!

    Die Aussetzer vom Ton per ARC (Mehrkanal Bypass), bis hin zum kompletten Ausfall des Audiosignals, in Verbindung mit einem Yamaha AV scheinen zumindest deutlich reduziert zu sein. Um ersten Test lief es komplett stabil. Das ist super!

    Dass die amazon App aktuell kein 4k mehr kann, ist ärgerlich. Allerdings ist ein Update ja jetzt über den Store dann auch einfach zu machen, sobald sich da wieder was tut.

    Somit bin ich zumindest für den Moment erstmal fein!

    • Sicher dass bei Amazon 4k/UltraHD nicht geht?
      Bei den entsprechenden Sendungen wird bei mir im Player UltraHD nach kurzer Zeit anstatt HD 1080p angezeigt.
      Von meiner subjektiven Einschätzung, würde ich auch sagen, dass das Bild dann UHD ist, aber im Gegensatz zu Netflix mit der Info-Taste, kenne ich keine Möglichkeit, um das auch objektiv zu sehen.

      Was bei mir auch nicht geht, ist HDR.

      • Also ich hab nochmals ein bisschen rumprobiert.

        Grundsätzlich bedeutet erstmal HD nur 720p, 1080p entspricht Full HD und 2160p wäre 4k/UHD.

        Ich habe jedoch in der Amazon App nun auch mit UHD gekennzeichnete Inhalte gefunden. Dabei scheint es so, dass die Qualität beim Abspielen variabel an die verfügbare Bandbreite angepasst wird –> es startet grob pixelig und wird dann sukzessive besser bis zur maximalen Qualität.

        Somit stimmt die Aussage NICHT, dass die Amazon App grundsätzlich kein 4K mehr anbietet! Es hängt am Ende an der verfügbaren Bandbreite. Film einfach einen Moment laufen lassen und dann ist das Bild auch gestochen scharf ohne jeden Ruckler!

        Die Ton-Aussetzer über HDMI-ARC scheinen nun auch beim erweiterten Test nicht mehr aufzutreten. Auch können die Apps jetzt beliebig gewechselt werden, ohne dass der Ton abbricht –> das war zuvor bei mir ein sicherer Weg, den Sync zum Yamaha AVR zu verlieren. Auch funktioniert die Tonübertragung mit Dolby Digital Plus reibungslos. HDR geht natürlich noch nicht, aber das tut es aktuell in der Android App eben grundsätzlich noch nicht – da darf man aber sicher auf ein Update hoffen.

        Youtube habe ich noch nicht intensiver angeschaut, steht aber auch noch auf dem Plan.

  19. 65PUS8102 Amazon Version 4.3.16, habe ich das falsch verstanden oder sollte im Playstore die 4.3.19 zu finden sein für den TV?

    Wie erkennt man ob bei YT HDR Wiedergabe stattfindet? Ich erhalte zumindest keine Einblendung.

    Danke

  20. Also wenn ich zum Beispiel The man in the High Castle auf dem TV ( läuft auf der shield in 4k) gucke , ist das mit der TV App, egal wie lange ich die Serie laufen lasse nur in 1080p

  21. Ist auch die richtige Version der Serie ausgewählt?
    Bei mir mischt das Amazon immer gerne mal wieder durch und auf einmal ist in meiner Watchlist die HD Version, anstatt der UHD Version.
    Bei mir funktionieren mit UHD die Sendungen nur, wenn im Titel UltraHD steht, manchmal ist nicht mal das UHD Label der Beschreibung und trozdem springt der Player auf UHD, wenn die richtige Version ausgewählt ist.
    Bei Amazon unglaublich unpraktisch, dass zu Versionen mit UHD, Omv u.s.w. existieren.

  22. @toengel
    es liest sich in meinen augen immer so als wärst du dir beim thema hdr youtube/amazon so sicher auch wenn das scheinbar bei niemanden geht. woher nimmst du dieses wissen oder vermutest du es auch nur ? es scheint ja weiterhin vp9 profil2 nicht unterstützt zu werden was doch weniger an den apps der anbieter liegt als am tv /chipsatz ?

    • Tachchen,

      also HDR bei YouTube kommt erst noch (der Chipsatz kann es). HDR geht bei Amazon aktuell nicht – warum auch immer. Bei den 2016ern ging HDR ja bereits, aber seitdem Amazon das Layout geändert hat, geht HDR auch nicht mehr.

      Toengel@Alex

  23. ok „medien“player ist weiterhin nicht in der lage h265 files (hohe bitraten) über netzwerk (gigabit) / usb3 abzuspielen. schade

  24. und kodi (v17 und v18 alpha) auf dem tv installiert bzw spmc können alle nur max 1080p (da dafür ruckelfrei h265) vp9 profile2 (für den hdr genuß beim steam;) geht egal welcher player nur „rückwärtskompatibel“ im profil 0 also ohne hdr „infos“.

  25. Was meint ihr zur Bildqualität bei öffentlich rechtlichen Fernsehen? Bisher bei meinem 8102 teilweise unterirdisch schlecht im Bezug auf die Kontrast Darstellung.
    Meine es ist keine signifikante Verbesserung da oder?

  26. Die Wiedergabe von DTS-Tonspuren über den ARC erfolgt bei mir nur noch in Stereo, egal welche Ausgabeart (Stereo, Mehrkanal, Mehrkanal (bitstrem) man in den Einstellungen aktiviert hat 🙁
    Den Fehler mit den DTS-Tonspuren haben sie wohl nicht in den Griff bekommen und kaschieren ihn so.
    Sehr Schade.

    • Genau, vor dem Update wurde DTS stark async ausgegeben, aber vom Receiver als DTS erkannt, nun wird anscheinend downgemixt, dafür synchron. Wird als Dolby Digital erkannt, ist aber nur Stereo…Schade. Ich hoffe die arbeiten weiter daran und lassen dies nicht so! 🙁

  27. Ich habe den 9002 und nutze bisher die Amazon-App (4.1.121) nach Anleitung aus dem Blog hier installiert. Bisher funktioniert bei mir UHD bei Sendungen wie „The Grand Tour“ und anderen Amazon-Prime-Video-Serien. Ich starte die UHD-Version aus meiner Watchlist. Netzwerk läuft über LAN mit 100 MBit oder WLAN (5 GHz, ca. 250 MBit) an Fritzbox 7590 mit 50/10er-DSL-Leitung. Die leichte Audio-Verzögerung und gelegentliches Knacken bei Ausgabe per optischem Kabel habe ich auch. Ich bin jetzt unsicher ob ich das Update machen soll. Ich möchte auf die UHD-Inhalte (Amazon Prime) nicht verzichten.

    Vor dem Update würde ich meinen TV komplett auf Werkseinstellungen setzen und alle installierten Apps löschen und nach dem Update neu installieren/einrichten.

    Hat schon jemand probiert nach dem Update die vorinstallierte Amazon-App durch die vorher genutzte (4.1.121) zu ersetzen?
    Werden in der Amazon-App die UHD-Inhalte (gekennzeichnet durch die Banderole) nicht mehr angezeigt? Z.B. The Tick, The Grand Tour, Electric Dreams, The man in the high castle?

  28. Komisch… auf meinem POS9002 wird mit kein Systemupdate angezeigt. Weder über das normale „nach Updates suchen“, noch über OAD. Internet habe ich natürlich gecheckt. Das geht 🙂

    Habe den TV auch schon 5 Minuten vom Strom genommen. Nichts. Bin auf stand R.001.002.171.000 und angeblich gibt es kein Update

    Hat jemand nen Tipp?

  29. Also ich habe beim 9002 bei der Amazon App unter der App Verwaltung das Update wieder entfernt. Dann bin ich den Google Play Store auf dem tv , dort war die Kachel dann drin, mit dem Update.. das installiert und jetzt sind UHD Inhalte vorhanden 🙂

  30. I don’t know if it’s related to the upgrade, but it seems to be: I can no longer use my Apple TV remote control to contol the volume of the TV. It worked before. I tried many things, disabling and enabling the EasyLink in the settings, also changing various things in the Apple TV menu, but does not work. Anyone else had this? Tried to downgrade to the previous firmware, but it did not allow me (said it was older). It’s a PUS6482 by the way… Thanks!

      • Yes. Apple TV works with the TV remote, I think over HDMI, because I have not explicitly paired it. Also everything else works fine, it also turns off the TV over HDMI when I put the Apple TV to sleep mode. Only the volume buttons don’t work.

              • I tried your blogpost to reflash the previous firmware, but I got the following error for the adb command adb reboot recovery:
                error: device unauthorized. Please check the confirmation dialog on your device.

                I tried removing the usb debug authorization from the settings, but it did not help. Maybe this does not work anymore for Android TV 7 firmwares?

              • Ok, it’s now almost 100% that the update screwed it up: I just noticed that when I am pressing the volume controls on the apple remote, the little red on the right bottom corner lights up. So the TV registers the remote button press, but seems that it does not recognize as a volume control command.

                • I just bought an Apple TV 4k, it’s connected to my Yamaha Receiver.
                  Using the Apple Remote, I can change the volume of the receiver just fine.

                  I also upgraded to Android TV 7 on my 55PUS7502.

                  • Thanks! But in this case, isn’t it the Yamaha receiver that registers the remote IR commands and then maybe it sends it over via HDMI? In my case, the TV seems to register the volume button presses (leds light under the screen), but the volume does not change. So it’s as if the TV registers it but does not do it, or maybe now the volume commands have changed? I don’t know, but it’s very annoying, that now I have to use 2 remotes….

              • I finally solved it! 🙂 Not sure why this did not work before, because I remember trying this already, but now it worked: I went into the Apple TV menu, and had my TV remote learned by Apple TV. (See here: https://support.apple.com/en-us/HT205225). Now it works. Strange that it worked with the previous firmware without having to explicitly add it, but I am very happy that this works too. 🙂

    • Tachchen,

      sehr merkwürdig… bei einigen geht’s bei anderen nicht… strange… aber alle haben am Ende Version 4.3.19, oder?

      Wird denn in der Philips App Gallery die Amazon-App noch (zusätzlich) angeboten? Weil die vorinstallierte App kommt nicht aus der Philips App Gallery, sondern via Google Play Store.

      Toengel@Alex

  31. Hi,
    bei mir gibt es keine 4K Kategorie nicht mehr , bei Amazon aber sobald ich anfange etwas zu gucke und wenn natürlich gibt es eine 4K Version, dann springt es automatisch auf UHD um.
    Aber wie gesagt, eine extra Kategorie mit UHD Inhalte gibt es nicht mehr.

    Für Version 4.3.19 (Amazon) muss man im Internet Browser am Fernseher auf PlayStore gehen, anmelden und dann nach “ Prime Video“ suchen und dann installieren. So hat es bei mir geklappt.
    Aber wie gesagt, über internes Internet Browser des Fernsehers.

    Gruß
    asuskl

    • Als Kategorie habe ich es nur unter dem Oberpunkt Serien (vor dem Update mit der App-Version 4.1.121): „Enthalten in Prime : 4K Ultra HD Serien“ Hast du es dort auch nicht? Ergibt die Suche nach „UHD“ etwas?

  32. also als Unterpunkt unter Serien finde ich jetzt auch den Abschnitt 4K Ultra-HD. Danke für den Tipp.
    Material das dort abgespielt wird ist auch UHD.

    Sehr verwirrend das ganze. :-/

  33. Also ich muss mal sagen das mein 9002er das Amazon Video (4.3.16) von ganz allein in Prime Video (4.3.19) geändert hat.
    nix mit löschen oder manuell. es dauert seine Zeit bis der TV alles von selbst updatet.

    Das ist ein TV und kein Hight End Computer

  34. 9002:
    Korrekte Eingangswahl mit Harmony (Elite) kann ich nicht bestätigen.
    HDMI 1 = HDMI 2
    Die restlichen HDMI werden als Komponenteneingang verlinkt.
    Also immer noch unbrauchbar.
    Aber insgesamt bin ich von dem Update ziemlich begeistert.
    Entgegen manchen Aussagen läuft bei mir Prime in Ultra HD.
    Insgesamt finde ich aber das Android-Betriebssystem immer noch zu träge, wenn ich es mit meinem 32PFS6402 (z.Zt. Lollipop) vergleiche.

    Gruß

          • Ja, wie gesagt… die Zuordnung ist noch falsch in der Harmony Datenbank, aber es funktioniert grundsätzlich und das auch zuverlässig! Man muss nur wie folgt konfigurieren:

            HDMI1 = InputScart
            HDMI2 = InputHDMI1
            HDMI3 = ??? noch nicht getestet, da nicht genutzt
            HDMI4 = ??? noch nicht getestet, da nicht genutzt

            Musst also nur die Eingänge entsprechend ansteuern lassen. Kannst Du ja mit der Standard-Geräte-Steuerung der Harmony durchtesten.

  35. Hi,
    eine kleine Korrektur.
    Die Kategorie UHD Serien habe ich jetzt auch gesehen. Habe sie doch übersehen. Valentinstag kommt und ich bin verliebt. 🙂

    Gruß
    asuskl

  36. Bei mir (9002) wird kein Update angezeigt (Einstellungen -> Software aktualisieren -> Nach Updates suchen). Wie bekomme ich das Update?

  37. Hi,

    habe immer noch ab und zu Probleme mit meinem Soundbar Samsung HW-K 550 mit HDMI verbunden.
    Soundbar reagiert ab und zu nicht mehr wenn ich lauter oder leise machen möchte.
    Muss wieder im Menü unter Audioausgang HDMI wieder wählen, dann geht für einige Zeit.

    Hat noch jemand das Problem?

    Gruß
    asuskl

  38. Hat jemand auch das folgende Problem mit den Quellen? Habe eine PS4 und eine Nvidia Shield an einem Denon Receiver angeschlossen und die HDMI Steuerung an allen Geräten aktiviert. Am TV habe ich Easylink Autostart ebenfalls aktiviert. Sobald ich jetzt im Quellen Menü des TV die Shield ansteuern bzw. auf diese Quelle ändere schaltet sich die PS4 auch immer mit ein. Hat hierfür jemand eine Lösung?

    • Ich habe das gleiche Phänomen. Bei mir springt die PS4 auch immer an, sobald auf dem TV der HDMI-EIngang des Receivers (Marantz) angewählt wird. Die CEC-Ansteuerung des POS9002 macht die Probleme, soweit ich es verstanden habe (siehe hifi-forum POS9002 Thread). 🙁

      • Super danke für deine Antwort und gut zu wissen, vielleicht kommt ja mal noch ein Update das diesen CEC Fehler behebt… Ansonsten bleibt nur übrig die CEC Steuerung an der PS4 zu deaktivieren 🙁

        • Tachchen,

          was ist jetzt falsch? Der TV schickt ein Aufwecksignal an den Receiver, wenn auf den HDMi-Eingang geschaltet wird. Der Receiver leitet das an die angeschlossenen Geräte weiter. Das habt ihr ja so eingestellt…

          Toengel@Alex

          • @Toengel
            Der Receiver steht auf einem anderen Eingangssignal als PS4, z.B. Blurayplayer.
            Am TV werden unter Source sogar alle am Reciver eingerichteten Geräte als getrennt anwählbar angezeigt (PS4, Bluray, Receiver selbst ist auch anwählbar).
            Steht der Receiver eben auf Bluray, springt nach Anwahl von Bluray auf dem TV auch die PS4 mit an, sodass dann beide Geräte aufwachen – ziemlich unpraktisch.

            • Das HDMI CEC Problem hat mich schon vor dem Update sehr lange beschäftigt. Niemand konnte es lösen, ohne CEC irgendwo zu unterbrechen.
              Der Fehler liegt definitiv im TV, nicht im Verstärker, da der TV hier den Master spielt (Getestet mit Denon x1400 & Yamaha 683).
              Scheinbar gibt der TV das Aufwecksignal pauschal an alle CEC Instanzen hinter einem HDMI Port. Demnach schaltet sich alles an, was am Verstärker hängt. Allerdings liest man oft davon, dass dies an der Android CEC Programmierung liegt, nicht an Philips selber.
              Wenn man CEC gerne engeschaltet lassen möchte, sollte man versuchen, alle Geräte direkt am TV anzuschließen (Dann per Toslink zum Verstärker). Ist natürlich ein Komfortverlust aber anders ging es bei mir nicht. Falls jemand das Problem lösen kann, sagt bitte bescheid.
              Die Alternative ist Harmony nutzen und CEC ausschalten.

                • Hi Toengel. Ja leider. Denn eigentlich ist das in CEC Funktionen so vorgesehen. HDMI Instanzen können durch den Master erkannt und direkt angesprochen werden. Der TV sollte dabei die HDMI Quellen des Receivers erkennen. Das nennt sich „Routing Control“ und ermöglicht eben dieses Erkennen der Physischen HDMI Quellen über mehrere Verteiler (wie bspw Receiver) hinweg.
                  Vielleicht wird es ja noch korrekt implementiert.

                  • Hi,

                    funktioniert bei dir CEC mit dem Yamaha in irgendeiner Art? Mein RX-V681 wird zwar ausgeschaltet/eingeschaltet vom Fernseher, aber der TV sieht keine am Receiver angeschlossenen Quellen (Xbox One S, FireTV).

  39. update zum 9002:
    am PC prime video aufgerufen und kompatibles Gerät Philips TV mit firmware 171 ausgewählt und bestätigt
    dann am TV 9002 das Menü geöffnet.
    Prime Video App (4.3.19) war sofort verfügbar.
    Geöffnet und läuft.
    UHD wird nicht angezeigt, kein HDR

  40. Hab das sehnsüchtig erwartete …208 Update seit gestern per usb Stick installiert.
    Bisher bin ich seeeehr zufrieden.
    Das nervige einschalten des TV aus dem Standby passiert nicht mehr!! (Werde es beobachten)
    Amazon 4.3.16 mit UHD .
    Beim Umschalten endlich jetzige und nächste Sendung.
    Was kurios ist, ist die Amazon im QuellenMenü. Ich hatte mich schon riesig gefreut das Philips eine Art Task Manager eingebaut hat, dass man also vom TV direkt zurück zu einer App springen kann. Geht man aber im QuellenMenü auf Amazon landet man nur in einer Art Trailer werbe Show 🙁

        • Übrigens auch sehr wissenswert über dieses Feature:
          Zattoo is direkt als TV Quelle anwählbar.
          Leider aber werden Aufnahmefunktionen / Timeshifting dann nicht unterstützt. Dazu muss man immer in die Zattoo App wechseln (Die zudem auch schneller umschaltet oder in EPG geht).

  41. Ich bin ganz begeistert über die neue Firmware : Auch die Dropbox Einbindung mittels der Philips eigenen App (Simplyshare?) funktioniert !

  42. Ich habe seit dem Update das Problem das sich meine Festplatte am Tv nicht mehr abschaltet. Die Kontroll-LED leuchtet permanent auch nach 12 Stunden noch. Ich habe den 9002 auch schon neu eingerichtet das Problem besteht weiterhin! Grüße Frank

  43. Bei meinem 55PUS7502 hat die Installation per USB gut geklappt. Es hat nach den ersten Standby/Einschalten/Ausschalten noch einige Zeit gedauert, dann hatte sich auch die Amazon App aktualisiert (blaues Icon), und nachdem ich die UHD-Serien endlich gefunden hatte (ich hab auch lang gesucht!), laufen sie gefühlt noch etwas flüssiger als mit der alten App.
    Kurzinfo beim Umschalten sind super, jetzt kommen die Infos zur Sendung auch mit einmal dürcken von „Links“. Hab meine Harmony heute neu programmiert und werde testen.

  44. Vielleicht bin ich zu blöd. Update via Internet findet nichts. FW heruntergeladen und auf nen 16GB FAT USB Stick kopiert und diesen an USB1 angeschlossen. „Kein Flash-Laufwerk gefunden“ wird angezeigt, auch wenn ich den Stick an USB 2 anschliesse.

    Modell: 65PUS8102

    Was mache ich falsch?

  45. Bis auf das gelegentliche überspringen von Programmplätzen bin ich nun mit der neuen SW für meinen 9002 sehr zu Frieden. Ich hab das Gefühl das auch das Ambiligth etwas kräftiger in der Farbgebung geworden ist.

  46. Meine Eindrücke zum Softwareupdate. TV-Gerät 65″ PUS8102/12

    PRO:
    – Keine Tonaussetzer mehr im HDMI ARC Betrieb
    – Integrierte Amazon Video App
    – Android 7
    – Programminhaltsanzeige beim umschalten.
    – Hbb TV bug nicht mehr vorhanden (bei der alten Software ist trotz ausgeschalteten Hbb TV nach Nutzung des TV Guides Hbb TV immer wieder gekommen, beim nochmaligen ausschalten im Menü war es bis zur Nutzung des Guides ausgeschaltet)

    CONTRA:
    – 4K Medienwiedergabe über USB weiterhin nicht möglich vielmehr sehr träge und verbugt, Filmgenuss so nicht möglich. 4k Medienwiedergabe im Netzwerk funktioniert besser jedoch mit extremen Tonaussetzern aber zumindest laufen die Filme ruckelfrei. Bis zu dem Punkt wenn man vorspulen möchte, dann hängt sich der Medienplayer auf.
    – Dolby Digital AC3 Bug weiterhin vorhanden. Nach Nutzung eines Film über den Medienplayer mit einer DTS Tonspur ist kein Sound mehr auf dem Center wenn man ein Film mit DD AC3 schaut, im Receiver wird zwar der Center angezeigt jedoch kommt einfach kein Sound mehr aus diesem. Erst nach einem Neustart des TV ist Dolby Digital AC3 wieder voll da. Fehler ist absolut reproduzierbar, egal ob über optisch oder HDMI ARC.
    – Kein HDR in der YouTube und Amazon App
    – Kodi und Co. funktionieren nur mit Full HD
    – Menübedienung mit Android 7 etwas träger
    – Bewegungsfilter führen zu ruckeln und Artefaktbildung

    Im Ganzen und guten gab es Verbesserungen aber hier sollte weiterhin dran gearbeitet werden. Meiner Meinung nach immer noch zu viele Baustellen. Vor allem die 4K Wiedergabe über USB und Netzwerk muss unbedingt angefasst werden. Was eine Nvidia shield schafft sollte auch ein Philips TV neuster Generation auch schaffen.

    • – Bewegungsfilter führen zu ruckeln und Artefaktbildung

      Da bin ich aber froh, dass das nicht nur mir auffällt – kann ich bei meinem 55POS9002 zumindest so bestätigen!

    • Es gibt 4K-Filme auf Amazon und auf YT, die werden ohne Probleme wiedergegeben. Sie laufen super, dazu wird bei mir an der Bose bei beiden Streams prompt 5.1 Surroud angezeoigt und neuerdings auch wiedergegeben.
      Der TV hat einen LAN-Verbindung und habe eine 200 Mbit/S Geschwindigkeit vom INternetprovieder.
      Es gibt überhaupt kein Ruckeln oder Zuckeln beim Abspielen der Videos und auch keine Tonaussetzer.
      du musst in Amazon und in YT in der Eingabe nach 4 K-Filme suchen lassen.
      Auf dem Stick habe ich noch keine 4K-Filme abspielen lassen erst später. Aber der Spny 4K- PLayer spilet diese Videos 1a ab …
      Sicherlich spielen dabei auch zueinander kompatible Komponenten eine gewisse Rolle, dass 4 K und Dolby 5.1 problemfrei wiedergegeben werden .
      LG
      aries ….

  47. Im großen und ganzen bin ich ganz zufrieden.
    Ich habe eine Sonos Playbar per optischen Kabel angeschlossen, bei der neuen Firmware bekomme ich jetzt jedesmal die Meldung das die internen Lautsprecher ausgeschaltet sind wenn ich die LS ändere. Bei der alten Version war das nicht der fall. Bekomme ich Meldung irgendwie wieder weg?
    Ein zweites Problem ist das wenige minuten nach einschalten des TVs ein Hinweis kommt das der Fernseher gleich ausgeschaltet wird. In den Energieeinstellungen ist es erst nach 240 min eingestellt.

  48. Also die 4K Wiedergabe über VLC funktionieren einwandfrei. Aber KODI ruckelt es teilweise. Aber das es gar nicht geht kann ich nicht bestätigen.

    • Welchen Fernseher nutzt Du? Funktionieren 4K Filme beim VLC-Player auch ab 30mbit Datenraten und mit DTS Tonspur? VLC-Player habe ich nämlich noch nicht ausprobiert. Bei meinem PUS8102/12 funktioniert der Onboard Medien Player wie schon geschrieben mehr schlecht als recht, vor allem über USB 3.0, über das Netzwerk zwar ruckelfrei aber mit extremen Tonaussetzern.

      Ich teste heute mal den VLC-Player und werde anschließend ein Feedback geben.

  49. 9002 Nachtrag:

    Nach drei Tagen intensiven Tests fallen mir folgende Punkte noch negativ auf:

    1. Diverse USB-Sticks (3.0 / 3.1), allesamt Markenartikel wie SanDisk oder Kingston neuester Generation werden einfach nach diversen Kaltstarts nicht mehr als Aufnahmemedium erkannt.
    Die selben Sticks laufen in einem 32PFS6402 problemlos nach mehreren Kaltstart.
    Auch wurden diese Sticks in diversen Endgeräten nach neu Formatierung erneut getestet und machen keine Probleme.

    Dieses Problem gab’s aber auch schon vor der Firmware Android Update Arie!

    Das ist absolut unerträglich.

    2. Angelehnt an dieses Aufnahme Thema gibt es noch folgendes Problem:
    Nach einem vorspulen egal in welcher Geschwindigkeit gibt es danach Audio-Sync-Fehler.
    Abhilfe schafft dann nur mal kurz auf zurückspulen zu gehen und dann sofort play zu drücken. Dann ist der Ton und das Bild bei mir wieder synchron.

    3. Der EPG ist ja jetzt eigentlich so wie er sein soll.
    Heißt:
    er ist jetzt auch wirklich bei jedem Aufruf vorhanden.
    nur dass manchmal die now und next Anzeige weg ist, wenn man zum sender zurückkehrt

    4. Ansteuerung der Eingangsquellen via Logitech Harmony ist auch nach dem Update ein kleiner Witz.
    Ich zumindest kann die Eingangswahl Logik von Philips nicht nachvollziehen. Hier werden Komponenten Eingänge und HDMI-Eingänge und alles mögliche verwurschtelt. Ich kann nicht nachvollziehen warum Philips und Logitech nicht miteinander kommunizieren.

    5. Außerdem fällt mir noch ein, das es zu wenig Konfigurationsmöglichkeiten bezüglich Ambilight gibt:

    -.es gibt keine Möglichkeit die RGB Einstellungen zu editieren (RGB-Fader), ich habe den Eindruck dass es ein wenig grünstichig ist.
    – Die Hue Positionen gehen nicht um den Fernseher herum,
    Heißt das man lightstripes nicht einfach unten anklemmen kann weil es gibt keine unten Position Einstellungen im Setting.
    – zigbee Protokoll, obwohl es auf der Bridge schon upgedatet wurde
    sind die Hues immer noch zu langsam..(ok, kein 9002er-bug).

    Fazit:
    Überfälliges Update was eigentlich als standard software bei Auslieferung des Fernsehers hätte mitgeliefert werden müssen.

    Ich bin seit über 10 Jahren Enigma 2 – User und dementsprechend Support gewohnt
    Was Philips hier abliefert kann ich insofern nicht nachvollziehen, da ich daran glaube dass dort Techniker und Ingenieure beschäftigt werden
    Aber scheinbar wird ja irgendetwas veröffentlicht ohne vorher getestet zu werden.

    Gruss

    P.S
    Das Bild ist natürlich unerreichbar gut
    Aber das ist nun mal nicht alles!

  50. Fortsetzung meiner Erfahrungen:
    1. Umprogrammierte Harmony funktioniert jetzt (abgesehen davon, dass man für HDMI 1 „Input SCART“ nehmen muss) wie gewünscht – Umschalten klappt.

    2. 4k Videos von USB 3.0 Stick und übers Netzwerk laufen jetzt ruckelfrei mit VLC-Media Player und Kodi und ohne Tonaussetzer und -versatz (mit dem internen Player war der Ton asynchron bei einem getesteten Video).

    3. DTS bei 4k Videos wird egal mit welchem Player nur als Stereo ausgegeben 🙁 Gibts dazu eigentlich schon ein Statement von Philips?

  51. Nach einem Neustart hat der wieder mein KODi verballert.
    Es ist unfassbar warum er einige Sticks nicht erkennt.
    Ich werde wieder auf eine altbekannte System zurückgreifen z.b. raspberry oder odroid!!!

    Was man mit so einem Unvermögen seine Zeit verschwendet

  52. <<< Hallo Alex @Toengel,
    nach 5 Monaten (gekauft im Sept. 2017) habe ich endlich einen super Empfang. Es hat sich Vieles verbessert, von Amazon u. Y.T, werden strigent Filme in 4K- wiedergegeben und meine Bose Anlage gibt die Filme alle in Surround-Sound 5.1 wieder sofern sie in 5.1 vorhanden sind, habe auch den Eindruck, dass die Filme in einer besseren Qualität wiedergegeben werden, wie auch die HD-TV Sender .
    Dazu muss ich sagen, dass der TV mit LAN verbunden ist und ich eine Übertragungsgeschwindigkeit vom Internet 200 Mbit/s habe und mindestens 170 Mbits/s liegen am PC an. Was allerdings am TV Philips anliegt und er verarbeitet kann, kann ich noch nicht sagen. Habe dazu noch nichts gefunden, leider ist auch keine Mindestübertragungsrate bisher von mir entdeckt worden bei Y.T. oder Amazon.
    Aber es treten keine Ruckeleien bei Filmübertragungen auf und ebenso keine Tonstörungen mehr. Vor dem Update waren diese Tonaussetzer beim Umschalten von Amazon zu Y:T: sehr markant..

    Also eine prima Überholung durch das letzte Update. Dier Apps sind sicherer, das Schalten funktioniert super von Kanal zu Kanal usw.

    <<< Alex@Toengel -Du hast uns immer wieder wertvolle Hinweise gegeben, wenn zum Beispiel Sender verschwanden, die installiert waren.
    Der TV schaltete sich mindestens einmal in der Woche nachts selbständig ein.
    Es kamen Meldungen über Betriebs-Apps auf dem Bildschirm, die uns nichts sagten und die Meldungen störten permanent.

    <<< Immer wieder gabest du uns Hinweise, auch im Wiederholungsfalle.
    <<< An dieser Stelle möchte ich dir ein sehr ehrliches Lob und ein großes Dankeschön aussprechen. denn ich habe seit vielen Jahren Philips TV, der 49/7502 ist eine super Gerät für mich.
    <<< Eigentlich habe ich an Philips geglaubt und gehofft, vor allem aus deinen Ansagen entnehmend, dass doch bald dieses Update kommen wird.<<<

    <<< Einfach danke – und bleib uns im Blog erhalten mit deinen kurzen und präzisen Infos …… <<<

    aries …

  53. Hi,

    heute Nacht ist mein 9002 von alleine wieder angegangen.

    Bildschirm war schwarz aber gab es Ton über die Soundbar.

    Ich habe gehofft dass das Problem gelöst wurde.

    An was könnte es liegen?

    Gruß
    asuskl

    • Prüf mal ob bei auschalten wirklich in den Stand-By gegangen wird. Aus meiner Sicht nur zuverlässig durch ein Strommessgerät ermittelbar. Mit Android 6 ging bei meinem 9002 nach einer Weile Power-Off der Verbrauch von ca. 50 Watt auf 16 – 19 W runter. Aber eben nicht 0,5 – 2 W wie von Philips für den Stand-By-Verbrauch angegeben. Ich hatte das als Fehler gemeldet und die Antwort bekommen das sei mit Android 7 behoben. Ich habe aber noch nicht wieder gemessen. In diesem Zwischenstatus ist der TV z.B. weiter im Netzwerk aktiv (siehe Status in der Fritzbox) und reagiert z.B. auf Chromecast-Push. Damit kann er eingeschaltet werden. Wahrscheinlich genügt auch ein Wake-On-LAN-Paket oder Ähnliches um ihn zu reaktivieren. Im echten Stand-By dürfte das nicht mehr passieren.

      • Hallo zusammen,

        bei meinem 49PUS7502 war es bei Android 6 auch so, dass das Gerät im Standby ca. 19W verbrauchte. Ich hatte das nur daran gemerkt, dass sich die USB-Festplatte nie abgeschaltet hat. Leider hat das Update auf Android 7 daran nicht viel geändert, es sind jetzt ca. 15W und die USB-Platte geht auch nicht aus.

        Der (äußerst unfreundliche) Philips Support glaubte mir nicht, da mein Messgerät wohl nicht für Schaltnetzteile geeignet war. Daraufhin hab ich mir eines gekauft, welches auch die Wirkleistung misst. Auch das hat dem Support nicht als Beweis gereicht, da es kein Profi-Messgerät war. Echt eine Frechheit. Dann habe ich mir eine Eltako EVA12-32A Energieverbrauchsanzeige besorgt. Oh, siehe da, sie liefert genau das gleiche Ergebnis, aber nun wird mir wenigstens geglaubt…

        Ich soll nun das Gerät zurücksetzen und bei der neuen Inbetriebnahme keine internen Tuner und kein Wifi einrichten. Na mal sehen…

        • Bei meinem 49PUS7502 sind mit dem Update .208 und Android 7.0 die Probleme mit der HDD verschwunden. Der TV startet jetzt ganz normal mit dem zuletzt gesehenen Sender und nicht mehr im Menü “ Medien “ . Nach dem Standby läuft die HDD jetzt nur noch ca. 10 min. nach bevor er ganz ausgeht .
          Dann verbraucht er noch 0.4 W. Messgerät ist ein Voltcraft 4500.
          Ich bin mit dem Update bis jetzt sehr zufrieden.

          • Bei mir verursacht das WiFi die Probleme. Wenn WiFi deaktiviert ist geht die USB-Festplatte nach ein paar Minuten aus und das Gerät verbraucht <1W. Hast du WiFi aktiviert?

            • Nein , WLAN ist deaktiviert . Verbindung über LAN .
              Wie lange die HDD nachläuft ist abhängig wie lange der TV eingeschalten war. Wenn der Abends 4 Stunden an war dauert das gleich mal 45 min.

                • Hallo Daniel
                  Ich habe mal zum Testen das WLAN eingerichtet.
                  Nach dem Standby dauerte es noch ca. 12 min bis der TV ganz ausgeschaltet hat .Ich werde das mal noch ein paar Tage beobachten.
                  Ist bei deinem TV auch „WoWLAN“ ausgeschalten ?

                  Die lange Zeit vom Standby bis ganz aus ist aber auch ohne HDD und auch wenn kein LAN angeschlossen ist.

                  Mein TV hat aber auch noch eine macke die mit dem Update nicht verschwunden ist. Ca.alle 2 Tage ca.30min nach dem Einschalten wird plötzlichen das Bild schwarz , AL und Ton aus. 2 sek danach alles wieder OK.

                  • Hallo,
                    danke dass du es getestet hast.
                    Bei mir tritt der Effekt mit dem plötzlich schwarzen Bild nicht auf.
                    Eigenartig, dass zwei gleiche TVs so unterschiedliche Probleme haben.

                    VG
                    Daniel

  54. Hi,

    ich habe eine komplette 4K UHD BluRay (alle Dateien und Verzeichnisse) auf meinem NAS liegen oder auch auf einem USB Stick. Kann mir jemand sagen ob/wie ich die am TV wiedergeben kann oder muss man da vorher zwingend MKV oder etwas anderes draus machen?

    Danke und Gruß

      • Ich kann die Dateien in der VLC App sehen, weiß aber nicht was bzw. wie ich das auswählen muss damit der Film abgespielt wird. Ich kann z.B. die einzelnen x.m2ts files abspielen aber das hilft mir nicht weiter.

            • So,

              umgewandelt. Beim Start über Kodi blendet der TV „HDR“ ein. In Kodi abgefragte Infos sind „4K“ „5.1“, wenn ich mir die Auflösung im Kodi Menü anschaue sehe ich die FHD Auflösung und nicht die UHD. Jetzt ist das Ausgangsmaterial von 1982 (Blade Runner) könnte es damit zusammenhängen?

              Bei VLC bekomme ich keinen TON über ARC, bei Kodi nur wenn ich bei Audio im Menü auf Passthrough stelle.

              Geht das auch irgendwie bei VLC?

              Danke und Gruß

              • Der auf dem TV installierte KODi-Player kann nur FHD. Siehe auch im Supportforum, Alex hat das Thema schon mal beantwortet. Auszug: „UHD = 1080 Android GUI“.

                Ganz ehrlich der VLC-Player ist der letzte Müll. In meinen Augen sind KODi und der SPMC Player die besten. VLC hat so gut wie keine, wie Du sicherlich bemerkt hast, Einstellungsmöglichkeiten.

                Mit Passtrough ist richtig, bedeutet das das Audiosignal uncodiert durchgeschliffen wird.

                • Also gibt es keine Möglichkeit direkt auf dem TV mit einem Player ein 4K Video von z.B. USB Stick oder NAS abzuspielen?

                  Oder geht das mit dem SPMC Player?

                  • Momentan nur mit dem Hauseigenen Medienplayer aber der ist auch ziemlicher Mist. Beste alternative ist eine externe Box. Ich nutze z.B. eine Nvidia Shield.

                    • Gerade mal mit SPMC probiert. Wenn der Film läuft und ich dann auf Options drücke bekomme ich unter anderem diese Info: …yuv420p10le(tv, bt2020nc/bt2020/unknown),3840×2160(SAR 1:1 DAR 16:9])

                      Sollte doch dann 4K Auflösung sein oder nicht?

                      Der interne Player hat immer Ton Aussetzer bei ARC, ist nicht zu gebrauchen.

                    • Tachchen,

                      App-Gui ist bei UHD-TVs FullHD, bei FHD-TVs ist sie HD. Das heißt aber nicht, dass Filme nicht mit der nativen Auflösung wiedergegeben werden können… und ja, das sieht wie UHD aus 😉

                      Toengel@Alex

                    • Ok. Das bedeutet das die Anzeige bei Kodi nur den GUI betrifft. Dann nutze ich einfach SPMC, scheint ganz gut zu klappen aber mal abwarten ob der Film komplett problemlos läuft.

                    • Alex, weisst Du wie man ein 4K Film mit SPMC oder KODi die Original Tonspur wiedergibt? Egal was ich versuche es wird alles mit DD ausgegeben obwohl das Filmmaterial z.B. DTS HD oder True HD hat. Mit meiner Shield wird die dementsprechende Tonspur richtig angegeben.

                    • Hi,

                      Kannst du mir sagen wie du Kodi und / oder SPMC eingestellt hast um überhaupt einen Ton über ARC zu bekommen? Ich habe einen 4K UHD MKV mit DTS HD Tonspur in Deutsch oder eine 7.1 in English, bekomme aber über ARC keinen Ton über einen Yamaha AVR ausgegeben. Egal welche Tonspur ich auswähle.

                      Danke

                    • Im TV habe ich ARC und Mehrkanalton Bypass aktiviert.

                      Im KODi kommt Sound mit und ohne Passthrough wobei ohne Passthrough kein Sound aus dem Centerlautsprecher kommt obwohl alle Lautsprecher im Yamaha Receiver angezeigt werden.

                      Im SPMC funktioniert Passthrough überhaupt nicht, da kommt bei mir der Sound mit den Grundeinstellungen.

                      Bei beiden Playern kann ich versuchen was ich will es kommt nur Dolby Digital an den Receiver an im Gegensatz zur Shield da wird bei mir im Receiver DTS HD etc angezeigt.

                      Bei beiden Playern ist Number of Channels 2.0.

                    • Guten Morgen, merkwürdiges verhalten..

                      gerade den TV und AVR angeschaltet. Keine Einstellung verändert und TON kommt über ARC (nur Optisch getestet). Allerdings bei dem Film mit DTS-HD ohne Ausgabe am Center. Film mit 5.1 AC3 funktioniert wie gestern auch Problemlos.

                    • Ich hoffe das beim nächsten Update das DTS Problem behoben wird. Vielmehr der Hauseigene Medienplayer dahin gebracht wird das, dass er endlich mal Filme sauber abspielt ohne Ruckler, Tonaussetzer und abstürzen. Aber zumindest gibt es mit dem Update eine kleine Verbesserung …

  55. Mir ist aufgefallen das seit dem Update das Ambilight bei weißem Hintergrund links und rechts weiß dargestellt wird, oben jedoch „bläuchlich“ bzw. Anders als links und rechts. Kann das jemand bestätigen?

    Sonst läuft der 9002 echt gut.

    • das ist mir auch aufgefallen, links oben erscheint das Ambi bläulich, ich dachte es lag an den Gardinen bzw. dem Hintergrund. Denn gerade dort ist der Gardinenstore ….
      Ich denke, das ist von der Einstellung des Ambilight abhängig. Mir gefällt die Einstellung so wie ich sie habe (Bei Bedarf schreibe ich sie auf)
      LG
      aries

  56. Ich teste mit Logitech gerade die Infrarot-Codes für den 55POS9002 durch und Logitech wird dann die Datenbank aktualisieren, so dass demnächst alle Harmony-User die korrekten Eingänge zu den korrekten Befehlen bekommen. Ich gehe davon aus, dass nicht nur der 55POS9002 davon profitiert, sondern alle aktuellen Philips-Geräte aus 2017/2018 mit Android TV 7. Vielleicht ja sogar auch die aus 2016.

    Ich melde mich, wenn der Test beendet ist.

  57. Hallo,
    bei mir sieht die Zuordnung der HDMI Eingänge zu Infrarotcodes des POS9002 im Moment so so aus:

    (Infrarot Code) -> (HDMI Eingang des TV)
    InputScart -> HDMI1
    InputHdmi1 -> HDMI2
    InputHdmi4 -> HDMI4
    InputHdmi2 -> Komponenten Eingang / YPbPr

    Den Code für HDMI3 habe ich noch nicht herausgefunden.
    Ich benutze eh nur HDMI1 von TV, den Rest macht der AV-Receiver. Ich bin auf jeden Fall sehr glücklich, das ich jetzt wieder alles über die Harmony steuern kann und nicht mehr auf dieses CEC-Mist angewiesen bin!

      • Hallo Alex,
        wie funktioniert das dann eigentlich mit den geänderten IR-Codes eines Gerätes in der Logitech Datenbank? Werden die dann automatisch in meine Konfiguration übernommen/geändert, oder muss ich dasselbe Gerät (55POS9002) dann erneut in meine Konfiguration einfügen und die Aktionen dann neu erstellen?

        p.s.:
        Riesenlob übrigens für dein Engagement hier. Danke!

  58. Habe da einmal eine Frage zur DTS Problematik. Mein neuer Philips TV wurde gerade erst bestellt, daher kann ich das (noch) nicht selber testen. Ist das Durchschleifen der DTS Tonspur generell nicht möglich oder betrifft das nur interne Player des TVs?

    Zur Zeit hängt bei mir noch ein Samsung TV an der Wand, welcher per HDMI ARC an eine Multiroom Soundbar geht. Kodi läuft über den Amazon Fire TV. Aktiviere ich in den Kodi Einstellungen Passthrough, kann ich auch die DTS Tonspur an die Soundbar weiterreichen. Würde diese Konstellation auch mit meinem bestellten 55PUS6412 funktionieren?

    • Bei meinem PUS8102/12 wird DTS von externen Zuspielern wie z.B. eine Shield Box durchgeschliffen. DTS von den internen Player funktioniert nicht, vielmehr wird gedownmixt und als Stereo ausgegeben. Zu dem DTS Thema fühle ich mich bei den neusten Philips TV in das Jahr 2011 zurückversetzt. Sehr schade das es auch seitens Philips keine Stellungnahme zu dem Problem gibt. Egal ob direkt vom Support oder im Supportforum.

      • Vielen Dank für die Rückmeldung. Das Thema ist natürlich ärgerlich, aber wenn es zumindest mittels externer Zuspieler funktioniert, kann ich damit leben, zumal die Streaming Apps ohnehin auf DD+ setzen.

  59. Mir wurde gerade die Aktualisierung auf die Amazon-App 4.3.20 vom 13.02.18 auf meinem 9002 angeboten. Kein Changelog. Problemlos installiert, auf ersten Blick keine Änderung.

  60. Bei mir reagiert der TV seit dem Update auf Signale der Receiver-Fernbedienung (Marantz 7010).
    Stelle ich den Receiver per FB auf TV-Ton (ARC), geht der TV aus. Verstelle ich die optische Sicht der FB zum TV, passiert dies nicht. Es liegt also nicht am CEC.
    So ist es natürlich ein wenig unpraktisch. Wechsel von Bluray auf TV-Programm und der Fernseher geht erst einmal aus. Kann man die Codes des Philips TV / Fernbedinung ändern?
    Hat jemand ähnliche Erfahrungen seit dem Update? (Marantz-, bzw. Denon-Nutzer)

    • Hallo,
      ich habe scheinbar auch so ein Problem. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob die Ursache dieselbe ist, wie bei dir. Auch bei mir schaltet sich der Fernseher (55POS9002) beim Umschalten der Eingänge meines Marantz Receivers (NR1508) manchmal aus. Ich werde mal heute Abend testen, ob es wirklich das Infrarotsignal ist.

      • Hallo nochmal,
        ich habe mir die Sache mit ungewollten ausschalten des TV gerade nochmal angesehen. Für mich ist jetzt klar, dass der Effekt dadurch entsteht, dass der IR-Code des Marantz für die Wahl des TV-Audio Eingangs dieselbe Wirkung beim TV hat wie Power-Toggle bei der Philips Fernbedienung. Ich kann also durch das mehrfache drücken der TV-Audio Taste der Marantz Ferbedienung den TV ein/ausschalten.
        Schöner Mist. Die Frage ist was man jetzt tun kann…

  61. Ich habe auch ein komisches Problem, immer wenn ich länger TV über meinen Sky-Receiver schaue, bekomme ich folgendes Problem: Das Bild geht kurz aus und dann bekomme ich für 2-3 Sekunden Schneeflimmern. Dann ist wieder ca. 30 Minuten Ruhe und dann kommt es wieder.

    Kennt jemand das Problem? Bzw hat zufällig jemand eine Lösung, das ist Sau nervig…

    PS: das Problem mit dem Marantz-Receiver habe ich auch noch 🙁

    • Ich hatte ein ähnliches Problem als ich in meinem AVR für das Videosignal „Verarbeitung „ aktiviert hatte. Habe einen Yamaha AVR, vielleicht gibt es bei die eine ähnliche Einstellung.

      • Danke für den Tipp, habe ich mal ausgeschaltet – hat aber leider auch keine Abhilfe geschaffen…
        Zufällig noch irgendjemand eine Idee?

        • Ich würde zum testen den Sky Receiver mal direkt ab den TV anschließen. Ist der Fehler dann weg liegt es am AV Receiver. Wenn nicht Sky (Schrott), HDMI Kabel oder TV. Eventuell am TV auch mal einen anderen Eingang benutzen.

  62. Hey Leute, ich hatte vor dem Update Probleme mit dem ARC, der hat alle 15 Min einen Aussetzer gehabt. Jetzt habe ich diese Aussetzer viel öfter, manchmal mehrmals pro Minute. Gefühlt dann, wenn der TV-Processor ausgelastet ist. Selbst Full-HD Filme ruckeln nun gefühlt stärker über USB und LAN (Kodi). Kodi selbst kann plötzlich kein Atmos oder Auro 3D abspielen, was vorher ging. Ich bin höchst angepisst!

  63. Update nun auch installiert. Prime Video war dadurch nun auch zweites mal installiert. Die neue freigegebene Version neben der vom Stick installierten. Die freigegebene taucht bei „Apps verwalten“ unter System Apps auf. Vorinstalliert war dann 4.3.16 die lies sich über den Play Store auf 4.3.20 problemlos updaten.

  64. Also mein LAN Port hat sich tatsächlich verabschiedet. Ich bekomme seit dem Update auf 208 keine IP Adresse mehr zugewiesen. Trotzdem wechselt Android nach einiger Zeit von WLAN auf LAN weshalb ich kurzzeitig dachte, dass auch das WLAN defekt ist.

    Hat jemand ähnliche Probleme? Ich habe mittlerweile bei Philips einen Garantiefall aufgemacht.

    • Gestern abend im Langzeittest (Netflix) ist aber aber leider auch die WLAN Verbindung wieder für einige male abgebrochen (Netflix buffert bis 25% und hängt dann). Keine Internetapp geht in der Zeit. Nach kurzer Zeit geht es wieder von alleine. Ich hatte kein LAN Kabel angesteckt. Mein WLAN ist für andere Geräte in der Zeit verfügbar.

  65. Mit dem Update kam auf meinem Bose Quiet Comfort 35 Kopfhörer über Bluetooth kein Ton mehr. Also habe ich ihn vom TV getrennt und wollte ihn neu pairen. Nun findet ihn der TV nicht mehr, habe es schon x mal versucht, in Standby versetzt und auch vom Strom genommen. Er findet das Bluetooth Signal des Kopfhörers einfach nicht. Irgendwelche Ideen?

    • Hat das vorher problemlos funktioniert?
      Ich habe mir jetzt einen BT Sender bei Amazon bestellt da ich davon ausgegangen war, dass das direkte Anschließen über BT nicht unterstützt wird.

      • Das hatte vorher ziemlich gut funktioniert, wenn auch teilweise etwas asynchron. Aber nun geht gar nichts mehr…. evtl. muss ich da doch auch einen BT-Sender bestellen oder sie bekommen das wieder hin.

  66. Hi. ihr schreibt Prime App über Web aktualisieren wie muss ich da vorgehen? Prime App wurde mir nach Aktualisierung POS 9002 angezeigt.

  67. Ich steuere alles über Harmony Ultimate, wenn ich nun (nach Update 9002 POS). z.B. Aktion Shield starte, dann ist der HDMI Eingang immer falsch, in den Harmony Einstellungen ist alles korrekt eingetragen. Vor dem Update wurde der korrekte HDMI 3 gewählt, nun startet es immer auf HDMI 2. Selbiges bei Aktion TV!! Muss ich im TV Menü was umstellen?

    • Logitech arbeitet gerade an der Aktualisierung der Codes für die TVs, denn seit dem Update auf Android TV 7 kann man die Eingänge direkt wählen und muss nicht mehr das „Source-Menü“ aufrufen, hoch oder runter gehen und dann OK tippen. Zur Zeit sind die direkten Befehle, die in der Harmony verfügbar sind, noch etwas durcheinander bzw. es fehlt einer noch komplett. Du musst dann später in myHarmony auf jeden Fall für das Gerät „Philips TV“ einstellen, dass der TV zum umschalten der Eingänge direkte Befehle hat. Im Moment schalteten die harmony-Befehle so:
      „Input HDMI 1“ auf HDMI 2,
      „Input HDMI 2“ oder „Input HDMI 3“ jeweils auf Y Pb Pr
      „Input HDMI 4“ auf HDMI 4
      „Input Scart“ auf HDMI 1

      Ein Code für HDMI 3 fehlt also noch (ist Logitech inzwischen aber schon bekannt) und die Reihenfolge muss noch sortiert werden. Es soll bald ein Update (harmony) geben…

  68. @Marc
    Danke dir für die Infos und Mühe die du dir gemacht hast, ok dann bleibt auf ein Zeitnahes Update zu hoffen, hantiere derzeit mit 3 Fernbedienungen rum.

  69. Habe nun im PlayStore die Amazon App auf v20 updaten können, aber nur nachdem ich danach gesucht hatte, automatisch wurde mir nichts angeboten. Das Icon hat sich nun in blau verändert.

  70. Habe gerade ein 2160p(HDR) Video, über USB-Stick, angefangen abzuspielen.
    Bild ist super(4K+HDR), aber der Ton hat ständig Aussetzer und das bei einem 1600€ Gerät!!!
    Gibt es brauchbare Player Alternativen?
    Danke!

  71. Ich bin im Besitz des Philips PUS 7600 und wirklich enttäuscht von der Bedienung bzw. Android TV (langsame ruckelige Bedienung und ständige Abstürze), zudem kein Support von Dolby 5.1 der Netflix App, kein 4k für Youtube usw… Ich liebäugel mit dem PUS 9002, das aktuelle Modell also und habe gelesen, dass dieses nun über eine neuere Android Version verfügt. Sind die Probleme damit ausgemerzt? Ich spreche dabei hauptsächlich vom langsamen Start, ruckeliger Bedienung und Abstürzen? Gibt es die Netflix App nun auch mit Dolby 5.1 Ausgabe, HDR und Youtube mit 4k HDR?

    • Tachchen,

      also 9002 startet nicht unbedingt langsam etc… Netflix kann 5.1, HDR… YouTube muss noch von Google aktualisiert werden, damit HDR geht…

      Toengel@Alex

  72. Hallo zusammen,

    mein 49PUS7502 findet leider keine 5GHz Netzwerke. Laut Datenblatt unterstützt er aber WiFi 11ac.

    Wie sieht es da bei euch aus?

    Gruß
    Daniel

  73. Erstmal Servus miteinander,

    ich besitze einen 55pus7502.
    Seit 3 Tagen habe ich die aktuelle Firmware 003.000.208.000 im Einsatz.
    Gestern ist mir aufgefallen wenn ich Filme über den MedienServer im Netzwerk abspiele sich das Bildformat nicht ändern lässt. Das heisst Filme mit schwarzem Balken werden auf dem ganzen TV angezeigt. Bild wird nach oben gestreckt. Bei der alten Firmware konnte ich unter Bildformat Vollbild anwählen und der Film wurde mit Balken dargestellt. Ich schaue über einen DLNA MedienServer. Über USB funktioniert es auch nicht. Was komisch ist, es ist mir einmal gelungen den Film auf Vollbild zu stellen, so das alles gepasst hat. Habe ich den MedienServer verlassen und wieder gestartet konnte ich den Film zwar fortsetzen aber wieder nicht mit Balken sondern auf die ganze Höhe gestreckt. Man kann dann das Bildformat wieder nicht ändern. Ich hoffe das es an der Firmware liegt, da es zuvor ja geklappt hat.
    Über HDMI Anschlüsse bisher keine Probleme, da funktioniert es.
    Kann mir jemand den Fehler bestätigen?
    Ansonsten bin ich mit dem TV voll zufrieden.

    Schönen Tag noch

  74. Bei meinem 49PUS7502/12 gibt es seitdem update mehrere Probleme.
    1. Die internen Lautsprecher sind deaktiviert. Der Ton läuft auf meiner per Toslink angeschlossenen Sonos Playbar hinterher. Es ist dabei egal welche Quelle, PS4 per HDMI oder interner Kabeltuner, ausgewählt ist. Außerdem wird jedes Mal wenn die Lautstärke geändert wird angezeigt das die Lautsprecher ausgeschaltet sind. Die Meldung ist vor dem Update nicht gekommen. Wird die PS4 per Toslink angeschlossen ist der Ton synchron.
    2. Der Fernseher schaltet sich nicht mehr aus. Die Standby Lampe geht zwar an aber angeschlossene USB Geräte bleiben angeschaltet. Das war vor dem update nicht der Fall.
    Das außerdem zur Folge das die Playbar sich nicht mehr ausschaltet da wohl die ganze Zeit ein Signal anliegt.
    Ich habe bereits ohne Erfolg eine Neuinstallation durchgeführt. WLAN ist deaktiviert.
    Hat jemand dafür eine Lösung

  75. Bei meinem 55PUS6412 ist eine Soundbar per HDMI ARC angeschlossen. Wenn ich den Fernseher nach längerer Zeit im Standby wieder einschalte, schaltet sich die Soundbar zwar mit ein, produziert aber nur ein lautes Störgeräusch. Beim vorherigen Samsung TV gab es das Problem jedoch nicht. Ist dieser Bug zufällig bekannt? Google hat mir leider nicht weitergeholfen.

  76. Mir ist aufgefallen, dass bereits vor dem Update und danach das Ambilight bei weißem Hintergrund links und rechts weiß dargestellt wird, oben links jedoch „bläulich“ erscheint.
    Kann das jemand, außer JenChris (15.02.2018), bestätigen? Ich denke, das ist von der Einstellung des Ambilight abhängig. Mir gefällt die Einstellung des Ambilight am TV, so wie ich es nutzen möchte, aber es stört ziemlich der linke obere bläuliche Schimmer – kann man es irgendwie verändern??
    Für Hinweise wäre ich dankbar!
    LG – aries

    • Man kann ja in den Einstellungen nur den „Stil“ des Ambilight ändern. Bei mir ist diese Erscheinung bei jedem Stil zu erkennen.
      Das obere Anbilight weicht immer ab bei weißem Hintergrund. Links und rechts gleich warm weiß oben bläulich kaltweiß.
      Es ist auch beim Ein-Ausschalten zu erkennen das das obere Ambilight zum linken und rechten in der Farbtemperatur abweicht.
      Jetzt ist die Frage soll das so sein?Software Bug?oder defekt?

      Lg

  77. Habe plötzlich laut Apps Manager Prime Video 4.5.12. Die gibt’s (noch) nicht im playstore. Dort ist noch 4.3.x.
    Hat das noch Jemand? Leider aber auch kein HDR… Vermutlich durch ein Auto Update, oder stehe ich auf dem Schlauch?

      • Guten Morgen!
        Nee, in der App Galery habe ich keine Amazon App. Hatte nach dem letzte Firmware Update die Amazon App vorinstalliert. Dann habe ich via play.google.com auf die 4.3.20 geupdatet – so weit so gut.
        Gestern dann mal geschaut ob sich was getan hat in Sachen HDR und habe laut Übersicht die 4.5.1.12-googleplay-armv7a drauf. Sehr komisch… im playstore wie gesagt noch nicht angekommen, da frage ich mich schon wo das herkommt.
        Hat sonst Jemnad das Phänomen? Wurde vlt eine Version zurückgezogen?
        Aber nutze die App leider zu wenig um groß Unterschiede zu erkennen.
        Achja Philips 7502 55″ falls relevant…

        Schöne Grüße,
        Radi

Kommentar verfassen