Philips 2018: Gesammelte Informationen vom Philips TV Launch Event (Update 1)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Jetzt bewerten! (bisherige Bewertungen: 7)
Loading...

Tachchen,

folgend ein paar Dinge, die ich zwischendurch auf dem 2018er Philips TV Launch Event in Amsterdam so aufgeschnappt habe. Ich werde diesen Blogeintrag über die Tage immer aktualisieren.

  • bitte meine Übersichtstabelle beachten
  • aktuelle Vorstellungen = 1. Halbjahr Ankündigungen (Sommer/IFA bringt mehr)
  • European Design, Ambilight und Picture Quality stehen im Vordergrund
  • 55POS9002 hat bisher 21 Awards abgeräumt
  • zwischen IFA und Weihnachten war der 9002 ausverkauft
  • P5 Picture Processing Engine ab sofort schon in 73×3 und aufwärts (7503, 7803, 8303, 8503, 873, 973)
    • 5 Serien in 2017 (7502, 8102, 8602 (55er und 65er), 9002), 23 Serien in 2018 (wie die 23 entstehen, muss ich erst noch rausfinden
  • 973 und 873 in Q1/2018 (persönlich denke ich ab Ende Februar)
  • HDR10+ ab 8×03 aufwärts (2017er P5-TVs möglicherweise auch – steht noch nicht fest)
  • 803 hat im Gegensatz um 873 noch zusätzliche Subwoofer
  • alle OLEDs haben 900 Nits (cd/m²) – selbe Panelgeneration
  • aus Design-Perspektive ist Ambilight 4 immer im Hinterkopf, aber es gibt aktuell den Trend, TVs wieder näher zum „Boden“ zu stellen (also kleine Füße), auch muss für unterschiedliche Diagonalen (55 und 65 Zoll bspw.) die LED-Positionierung überdacht werden
  • beim 973 wurde die LED-Positionierung überarbeitet im Gegensatz zu den Prototypen bei der IFA – dort gab es LED-Spiegelungen im Glas – dies ist in den finalen Modellen nicht mehr so
  • 2018er TVs ohne Android TV, aber mit SmartTV = SAPHI = neue SmartTV-Plattform / GUI
    • SAPHI
      • S = Speed
      • A = Agility
      • P = Performance
      • H = Heritage (alte SmartTV Apps werden noch unterstützt = App Gallery)
      • I = Integration
    • schnell
    • Linux-TV-basierte TVs mit MTK-Chipsatz
    • Amazon ohne HDR, aber 4K
  • YouTube mit HDR und 4K wird in allen 2018er TVs gehen (und allen 2017er mit TPM171E-Plattform)
    • Voraussetzung für Android TVs: Android TV 7, Chip mit VP9 Profile 2, und eine YouTube-App-Version, die es unterstützt
      • eine aktualisierte App-Version kommt erst noch
    • 2018er TVs ohne Android, aber mit SmartTV (SAPHI) haben auch YT mit HDR und 4K
  • SAPHI TVs und Android TVs (TPM171E) mit neuer AL+HUE-API (via Update später)
    • fast kein Delay mehr zu den HUE-Lampen
    • Nutzung einer neuen API (Hue Entertainment)
      • früher: Lampe zu Lampe wurden die Signale geleitet
      • jetzt: alle verbundenen Lampen werden gleichzeitig angesprochen
  • Android TV: MT5596
  • SAPHI TV (Linux based): MT?
  • Google Assistant in Deutsch wird von Google noch 2018 freigeschaltet – da kann Philips nichts beeinflussen
    • Google Assistant kommt für 2017er (TPM171E, in 2018) und 2018er Android TVs (innerhalt des ersten Halbjahres 2018 via SW-Update)
    • Mikrofon-Symbol auf der Fernbedienung (nicht Stick-Fernbedienung) wird durch Google Assistant Logo ersetzt
    • alle 2018er Android TVs haben Mikrofon-Taste
    • Mikrofon-Taste muss immer erst einmal gedrückt werden, damit die Spracheingabe funktioniert – also kein permanentes Lauschen
  • es wurde ein P5-Nachfolger-Prototyp gezeigt, der mit gleichem Panel im Vergleich zum 9002 noch besseres Bild erzeugt
  • QuantumDot wird in 8×03 duch NanoDot(?) ersetzt

Mehr Informationen im Laufe des Tages.

Toengel@Alex