Philips Firmware Update

Philips: Neue Firmware für 2015er Android TV-Serien (QV151E: 5.38.93)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Jetzt bewerten!)
Loading...

Tachchen,

es gibt eine neue Firmware für 2015er Philips TV-Modelle /-Fernseher mit Android TV für folgenden TV-Serien:

Changelog:

QV151E_R0.5.38.93 (software creation: 26 july 2016 / software publish-date: 5 august 2016)

  • Replacer for the 5.38.68 [71XX, 7600 (including 65PUS7600 bom 2) , 8700 series]
  • Stability improvements
  • Solution for playing video in Videociety app
  • Update to preinstalled channel list
  • Updated channel logos
  • Google Security Patches and CTS fixes

HINWEIS:

  • Diese Firmware ist neuer, als die über die FAQ-Seiten angebotene Version 6.0.5 (die HEVC für die TV-Tuner freischaltet)
  • ob diese Firmware auch HEVC für die TV-Tuner freischaltet und somit die 6.0.5 überflüssig macht, ist noch unklar
  • Wer bereits Firmware 6.0.5 installiert hat, muss beim Update auf die 5.38.93 ggf. die Downgrade-Methode zur Installation nutzen (Update 8), falls das Downgrade mit der Pfleiltaste (Update 6) nicht funktioniert.

WICHTIG:

  • Nach erfolgreicher Installation (also wenn der TV wieder läuft), den TV 2-3 Minuten vom Strom nehmen (vorher natürlich in Standby bringen)!
  • Wenn die Logo-Datenbank aktualisiert wurde und die Logos anschließend nicht mehr korrekt sind: Senderliste einmal auf USB exportieren, anschließend gleich wieder importieren und dann TV neustarten
  • Erfahrungsthread im Philips-Forum: 71×0, 7600, 8700
  • Firmware-Feedback-Template im Philips-Forum: hier

Toengel@Alex

Follow me on Twitter (@PhilipsToengel)

Follow me

Toengel

Toengels Philips Blog gibt es seit Oktober 2010. Anfänglich spezialisiert auf den Philips Cinema Platinum 21:9 (55PFL9955H/12), fokussiert sich dieser Blog inzwischen auf viele Theman rund um Philips TV, Philips AVM (Audio, Video, Multimedia) und Philips Hue. Geh über diesen Affiliate-Link bei Amazon einkaufen, um diesen Blog zu unterstützten.
Follow me

86 Gedanken zu “Philips: Neue Firmware für 2015er Android TV-Serien (QV151E: 5.38.93)

  1. Guten Abend,

    als erstes: Vielen Dank an Toengel. Dein Blog ist ist für mich die erste Anlaufstelle zum Thema Philips Entertainment.

    Und was die Firmware angeht – ich bin gespannt wie ein Flitzebogen 🙂 ich bin Besitzer eines 8700 und war mir der Schwächen der Software vor dem Kauf bewusst – die positiven Eigenschaften haben allerdings überwogen. Das Bild ist einfach genial und Ambilight – in Zusammenspiel mit HUE – ein Alleinstellungsmerkmal von Philips, auf das ich nicht mehr verzichten möchte. Bis auf Gelegentliche Aussetzer mit verschiedenen Quellen (FireTV, ChromeCast, Entertain) und HDMI ARC & CEC läuft die Kiste „rund“…
    Die inoffizielle 6.0.5 war mir zu experimentell – die neue QV151E: 5.38.93 wird sofort getestet sobald Sie verfügbar ist.

    Grüße
    Bartosch

    • Moin Bartosch,

      ich habe auch ein 8700 und mich würde interessieren was du für Bild Einstellung genommen hast da ich mit meinen noch nicht so ganz zufrieden bin. Ansonsten ist es eine tolle Kiste kein vergleich zu meinen 8909.

      Gruß Nusty

      • Hallo Heiko,

        nachfolgend meine Einstellungen:

        Farbe: 70 – Kontrast: 90 – Schärfe: 7 – Farboptimierung: Mittel – Temp: Normal – Kontrastmodus: Optimales Bild – Dyn. Kontrast: Max – Helligkeit: 55 – Videokontrast: 95 – Lichtsensor: AN – Gamma: +1 – die restlichen Optimierer auf AN bzw. Minimum

        Da wir am liebsten Animationsfilme schauen bin ich mit diesen Settings zufrieden – aber das ich natürlich abhängig vom eigenen Geschmack bzw. vom Standort des Fernsehers. Als Bildreferenz habe ich KungFu Panda 2 (Bluray) genutzt.

        Grüße
        Bartosch

  2. Nothing in the change log about adding 5.1 output over HDMI ARC, so probably still not possible to watch Netflix in 4K + 5.1 sound 🙁

    I hope the stability fixes work, because I have to pull the plug from my 48PUS7600 about 2 or 3 times a week…

    And I hope they fixed the HDMI CEC issues too. I’m getting tired of manually turning off my receiver every time I put my TV in standby, because it turns the receiver back on again.

  3. Also wer sich freut und auf 5.1 bei Netflix hofft -> Mal wieder Fehlanzeige 🙁 Kotzt mich so an das die Affen das ned endlich mal hinbekommen ….

  4. Auf meinem 65PUK7120/12 konnte ich nun von 6.05 auf 5.38.93 downgraden. Ich habe die hier im Blog irgendwo beschriebene Variante benutzt: Firmware auf USB kopieren, im TV einstecken – EIN/AUS-Joystick auf der Rückseite nach UNTEN gedrückt halten und Netzstecker ziehen/einstecken (Joystick gedrückt halten). Dann erscheint die Recovery-Konsole. (Evtl. Joystick loslassen, falls die Konsole nach längerer Zeit nicht erscheint) Dort kann man den USB-Stick und die Firmware-Datei für ein Upgrade wählen.

  5. An die die den downgrade von 6.05 aif die aktuelle version vorgenommen haben: Wird in der aktuellen version immer noch HEVC im internen Tuner unterstützt?
    Möchte nur wissen ob ich das downgrade in angriff nehme oder die 6.05 lasse da diese bei mir recht stabil läuft… kann nur net mehr von meinem handy auf den TV streamen (verbindung fehlgeschlagen)
    Allerdings ist für mich das HEVC momentan wichtiger 😛

  6. Nach dem Downgrade ist 4k leider nicht mehr via Sat verfügbar (Ton kommt kurz, Bild bleibt schwarz). Gefühlt war die 6er-Version auch performanter (solange kein 4k-Kanal lief).

  7. Hallio Zusammen,

    Update von .68 auf QV151E_R0.5.38.93 per USB durchgeführt.

    Habe alle HDMI Geräte, mein HES sowie die Ethernetverbindung getrennt – Update eingespielt – Fernseher für paar Minuten ausgeschaltet – anschließend vom Strom getrennt. Danach einen kompletten Werksreset durchgeführt und den Fernseher komplett neu konfiguriert.

    Das scrollen durch die Menüs ist spürbar flotter geworden, ebenso reagiert die FB nicht mehr so träge.
    Ambilight und HUE (auch hier gab es ein Update für die Android App sowie die Bridge) funktionieren ohne Einschränkungen.

    DVB-T2 (HEVC) wird nicht unterstützt.

    5.1 Ton FEHLANZEIGE.

    Hab gerade KungFu Panda 2 laufen – Bild wie gewohnt Top.

    Grüße
    Bartosch

  8. Kleiner Nachtrag:
    Laut Philips TV Software Forum unterstützt die aktuelle Version HEVC NICHT!!!
    Bedeuted für mich ich werde meine 6.0.5 version behalten…
    Oder hat jemand andere erfahrung als im Forum genannt???

  9. Bei mir will das Downgrade nicht klappen… am Pc kommt immer connot connect to 192.xxx wenn ich mit Port 23456 connecte geht das aber dann nimmt er den befehlt Reboot Recovery nicht an error: no divice/emulators jemand einen tipp ???

  10. PUS7600 – Also aus den Kommentaren her lese ich heraus das ich bei der 6.0.5 bleiben kann ich hab mich mit den wirklich nervigen macken abgefunden da Bild + Ambilight absolut entschädigen (bis man erstmal dahin kommt) habe mir jetzt leider zwangsläufig noch zusätzlich die Nvidia Shield (cooles Gerät 4k60fps hier läuft Android TV wie ich es erwartet habe, es läuft!) zugelegt jetzt komme ich in den gewünschten smart tv genuß, endlich!

  11. Ich hab gestern die 93-er Software installiert. Bis jetzt habe ich keine Abstürze mehr zu verzeichnen. Also scheint diese Software nur etwas mit der Stabilität zu tun zu haben. Das HEVC nicht funktioniert, da kann ich mal bei den wenigen Sendern die bis jetzt ausstrahlen hinweg sehen. Wichtiger wäre meiner Meinung nach, das Philips das Tonproblem mal noch in den Griff bekommt. Ich gehe mal davon aus, dass daran gearbeitet wird. Nach dem Motto, eins nach dem anderen.

  12. Was kann ich tun ?
    Im Recovery steht bei mir E:failed to mount /sdcard (Invalid argument)

    Den eingesteckten Stick habe ich vorher im ES DateiExplorer unter sda1 gesehen.
    Wie bekomme ich die Software vom Stick nun auf den TV ?

  13. Also der Downgrade geht nach wie vor so wie es Alex schon vor ewiger Zeit mal gepostet hat und auch ich kann bestätigen das es auch geht. Habe von der 6er UHD auf die jetzige down gegraded.

    hier das Zitat von seinem Beitrag zum Downgrade:

    Hier die Vorgehensweise:
    • TV ist ausgeschaltet (hard off – KEIN Standby – also Stecker ziehen)
    • die Datei “autorun.upg” des gewünschten Updates in die Wurzel eines USB-Sticks kopieren
    • die OK-Taste (oder “Pfeil nach unten”-Taste) drücken und gedrückt halten. Dabei den TV einschalten (USB-Stick muss eingesteckt sein)
    o das Steuerkreuz auf der Rückseite der TVs geht auch
    • Nun erscheint das Software Update-/Downgrade-Menü
    • Auswahl der Datei “autorun.upg”, welche man zuvor auf den USB-Stick kopiert hat

    Bei mir ging es nur mit dem Steuerkreuz nach unten auf der Rückseite…und das ohne Probleme

  14. @Sprite01

    Ich hatte das gleiche Problem auch bei einem NTFS formatierten Stick. Ich habe ihn dann mit FAT32 formatiert und dann ging es.

  15. @Toengel
    Ich habe den Philips 55PUS8700/12 und wollte mit einer externen Festplatte über USB eine MKV Video Datei abspielen. Leider konnte die Datei nicht abgespielt werden, da das Format nicht unterstützt wird. Es war eine Datei mit dem Codec: HEVC x265.
    Ich dachte die 2015er konnen HEVC Dateien abspielen. Bei Dateien mit AVC x264 gibt es keine Probleme.

    Kann das Problem durch ein Software Update gelöst werden? Oder gibt es noch eine andere Möglichkeit wie man HEVC x265 abspielen kann?

    Danke!

      • Ich habe mal zwei Beispiele:

        1.
        Allgemein
        UniqueID/String : 177725686708568751175984970220693067358 (0x85B4B8E191316376849BAC42537B965E)
        Format : Matroska
        Format-Version : Version 4 / Version 2
        Dateigröße : 48,7 GiB
        Modus der Gesamtbitrate : variabel
        Gesamte Bitrate : 38,2 Mb/s
        Kodierungs-Datum : UTC 2016-08-04 09:34:54
        Kodierendes Programm : mkvmerge v9.2.0 (‚Photograph‘) 64bit
        verwendete Encoder-Bibliothek : libebml v1.3.3 + libmatroska v1.4.4

        Video
        ID : 1
        Format : HEVC
        Format/Info : High Efficiency Video Coding
        Format-Profil : Main@L5.1@Main
        Codec-ID : V_MPEGH/ISO/HEVC
        Bitrate : 27,2 Mb/s
        Breite : 3 840 Pixel
        Höhe : 2 160 Pixel
        Bildseitenverhältnis : 16:9
        Modus der Bildwiederholungsrate : konstant
        Bildwiederholungsrate : 24,000 FPS
        ColorSpace : YUV
        ChromaSubsampling/String : 4:2:0
        BitDepth/String : 8 bits
        Bits/(Pixel*Frame) : 0.137
        Stream-Größe : 34,7 GiB (71%)
        Sprache : Englisch
        Default : Ja
        Forced : Nein

        Audio #1
        ID : 2
        Format : AC-3
        Format/Info : Audio Coding 3
        Format_Settings_ModeExtension : CM (complete main)
        Format-Einstellungen für Endianess : Big
        Codec-ID : A_AC3
        Bitraten-Modus : konstant
        Bitrate : 448 kb/s
        Kanäle : 6 Kanäle
        Kanal-Positionen : Front: L C R, Side: L R, LFE
        Samplingrate : 48,0 kHz
        Bildwiederholungsrate : 31,250 FPS (1536 spf)
        Stream-Größe : 585 MiB (1%)
        Titel : Ger Dolby Digital 5.1
        Sprache : Deutsch
        Default : Ja
        Forced : Nein

        2.
        Allgemein
        Format : Matroska
        Format-Version : Version 4 / Version 2
        Dateigröße : 36,0 GiB
        Gesamte Bitrate : 42,8 Mb/s
        Kodierungs-Datum : UTC 2016-07-07 23:58:46
        Kodierendes Programm : mkvmerge v9.2.0 (‚Photograph‘) 64bit
        verwendete Encoder-Bibliothek : libebml v1.3.3 + libmatroska v1.4.4

        Video
        ID : 1
        Format : HEVC
        Format/Info : High Efficiency Video Coding
        Format-Profil : Main 10@L5.1@Main
        Codec-ID : V_MPEGH/ISO/HEVC
        Bitrate : 39,8 Mb/s
        Breite : 3 840 Pixel
        Höhe : 1 600 Pixel
        Bildseitenverhältnis : 2,40:1
        Modus der Bildwiederholungsrate : konstant
        Bildwiederholungsrate : 23,976 (24000/1001) FPS
        ColorSpace : YUV
        ChromaSubsampling/String : 4:2:0
        BitDepth/String : 10 bits
        Bits/(Pixel*Frame) : 0.270
        Stream-Größe : 33,4 GiB (93%)
        verwendete Encoder-Bibliothek : x265 1.9+3-63308f7658c3:[Windows][GCC 5.2.0][64 bit] 10bit
        Kodierungseinstellungen : wpp / ctu=64 / min-cu-size=8 / max-tu-size=32 / tu-intra-depth=1 / tu-inter-depth=1 / me=1 / subme=2 / merange=57 / no-rect / no-amp / max-merge=2 / temporal-mvp / no-early-skip / rdpenalty=0 / no-tskip / no-tskip-fast / strong-intra-smoothing / no-lossless / no-cu-lossless / no-constrained-intra / fast-intra / open-gop / no-temporal-layers / interlace=0 / keyint=240 / min-keyint=24 / scenecut=40 / rc-lookahead=15 / lookahead-slices=8 / bframes=4 / bframe-bias=0 / b-adapt=0 / ref=3 / limit-refs=3 / no-limit-modes / weightp / no-weightb / aq-mode=1 / qg-size=32 / aq-strength=1.00 / cbqpoffs=0 / crqpoffs=0 / rd=2 / psy-rd=2.00 / rdoq-level=0 / psy-rdoq=0.00 / signhide / deblock / sao / no-sao-non-deblock / b-pyramid / cutree / no-intra-refresh / rc=abr / bitrate=40000 / qcomp=0.60 / qpmin=0 / qpmax=51 / qpstep=4 / ipratio=1.40 / pbratio=1.30
        Default : Ja
        Forced : Nein
        colour_range : Limited
        colour_primaries : BT.709
        transfer_characteristics : BT.709
        matrix_coefficients : BT.601

        Audio #1
        ID : 2
        Format : DTS
        Format/Info : Digital Theater Systems
        Format_Settings_Mode : 16
        Format-Einstellungen für Endianess : Big
        Codec-ID : A_DTS
        Bitraten-Modus : konstant
        Bitrate : 1 509 kb/s
        Kanäle : 6 Kanäle
        Kanal-Positionen : Front: L C R, Side: L R, LFE
        Samplingrate : 48,0 kHz
        Bildwiederholungsrate : 93,750 FPS (512 spf)
        BitDepth/String : 24 bits
        Video Verzögerung : 8 ms
        Stream-Größe : 1,27 GiB (4%)
        Titel : DTS (Source: Dolby Atmos)
        Sprache : Deutsch
        Default : Nein
        Forced : Nein

        Alle Dateien mit dem HEVC x265 können nicht abgespielt werden. (Letztes Update Aug 2016 ist drauf).

        Grüße

          • Hi,
            ich habe mal eine Datei rausgesucht, die ich abspielen kann. Diese hat nen AVC und eine höhere Bitrate als die beiden Dateien, die ich nicht abspielen kann.

            Allgemein
            Format : Matroska
            Format-Version : Version 4 / Version 2
            Dateigröße : 45,6 GiB
            Gesamte Bitrate : 49,6 Mb/s
            Kodierungs-Datum : UTC 2016-03-05 15:21:24
            Kodierendes Programm : mkvmerge v7.3.0 (‚Nouages‘) 64bit built on Oct 23 2014 13:14:01
            verwendete Encoder-Bibliothek : libebml v1.3.0 + libmatroska v1.4.1

            Video
            ID : 1
            Format : AVC
            Format/Info : Advanced Video Codec
            Format-Profil : High@L4.1
            Format-Einstellungen für CABAC : Ja
            Format-Einstellungen für ReFrames : 4 frames
            Codec-ID : V_MPEG4/ISO/AVC
            Bitrate : 47,9 Mb/s
            Breite : 3 840 Pixel
            Höhe : 2 160 Pixel
            Bildseitenverhältnis : 16:9
            Modus der Bildwiederholungsrate : konstant
            Bildwiederholungsrate : 23,976 (24000/1001) FPS
            ColorSpace : YUV
            ChromaSubsampling/String : 4:2:0
            BitDepth/String : 8 bits
            Scantyp : progressiv
            Bits/(Pixel*Frame) : 0.241
            Stream-Größe : 43,8 GiB (96%)
            verwendete Encoder-Bibliothek : x264 core 148 r2597 e86f3a1
            Kodierungseinstellungen : cabac=1 / ref=1 / deblock=1:0:0 / analyse=0x3:0x113 / me=hex / subme=7 / psy=1 / psy_rd=1.00:0.00 / mixed_ref=0 / me_range=16 / chroma_me=1 / trellis=1 / 8x8dct=1 / cqm=0 / deadzone=21,11 / fast_pskip=1 / chroma_qp_offset=-2 / threads=12 / lookahead_threads=2 / sliced_threads=0 / nr=0 / decimate=1 / interlaced=0 / bluray_compat=0 / constrained_intra=0 / bframes=3 / b_pyramid=2 / b_adapt=1 / b_bias=0 / direct=1 / weightb=1 / open_gop=0 / weightp=2 / keyint=240 / keyint_min=23 / scenecut=40 / intra_refresh=0 / rc_lookahead=40 / rc=2pass / mbtree=1 / bitrate=47923 / ratetol=1.0 / qcomp=0.60 / qpmin=0 / qpmax=54 / qpstep=4 / cplxblur=20.0 / qblur=0.5 / vbv_maxrate=50000 / vbv_bufsize=50000 / nal_hrd=none / filler=0 / ip_ratio=1.40 / aq=1:1.00
            Sprache : Englisch
            Default : Ja
            Forced : Nein

            Audio #1
            ID : 2
            Format : DTS
            Format/Info : Digital Theater Systems
            Format_Settings_Mode : 16
            Format-Einstellungen für Endianess : Big
            Codec-ID : A_DTS
            Bitraten-Modus : konstant
            Bitrate : 1 509 kb/s
            Kanäle : 6 Kanäle
            Kanal-Positionen : Front: L C R, Side: L R, LFE
            Samplingrate : 48,0 kHz
            Bildwiederholungsrate : 93,750 FPS (512 spf)
            BitDepth/String : 24 bits
            Video Verzögerung : 44 ms
            Stream-Größe : 1,39 GiB (3%)
            Sprache : Englisch
            Default : Nein
            Forced : Nein

            Sollte der Philips 8700 normalerweise alle Dateien mit HEVC x265 abspielen können?

            Danke
            Grüße

            PS: Handbuch entspricht nicht Bedienungsanleitung (Online)?

  16. ich beneide Dich…das ist mein 1
    Philips SmartTv und ich bereue es dermaßen, auch nach dem Update…besonders jetzt , bei Netflix kann ich keine Folge von Marco Polo anschauen ohne das der Ton verschwindet, oder das Bild nur noch ein viertel von dem Bildschirm ist…langsam nervt es mich so was von. Das war definitiv, und da kann Philips gewinnen welchen Award es will, der letzte seiner Art in meinem Haus…
    Echt traurig hier so viel Geld auszugeben und dann bekommt P. nicht hin, ein stabiles System zu etablieren.
    Hab den Philips mittlerweile an einer Steckdosenleiste mit Schalter, ist einfacher als ständig den Stecker zu ziehen…anders funktioniert es ja nicht mehr…
    Bin echt so was von enttäuscht, leider wie viele die hier im Forum sich rum treiben…
    Ein echt teurer Griff in die Scheiße kann ich nur sagen, dabei hab ich ja noch nicht mal 5.1 oder ambitionierte HEVC Sender…
    Sorry Toengels (echt gute arbeit, musste das mal an dieser stelle so verkünden) und die anderen, wenn ich meiner Wut hier Luft machen musste…sonnst weis ich net wohin ich mich wenden sollte…

    LG
    Yasin

  17. @Yasnin

    Ich schließe mich dir zu 100 % an. HEVC sehe ich auch als „kann“ und man könnte auch darüber wegsehen, wenn der Rest zufriedenstellend laufen würde. Ich spreche hier noch nicht mal von gut, aber es kann ja nicht sein, dass man sich eine Funksteckdose kaufen muss, nur um nicht ständig hinter den Fernseher kriechen zu müssen. Zumal wir hier ja nicht über ein No-Name Produkt sprechen. Selbst wenn ich „nur“ über den Sat-Tuner fernsehe, ist plötzlich das Bild schwarz o. ä. . Ich kann mir auch nicht wirklich vorstellen, dass Philips das Problem in den Griff kriegt (oder überhaupt will). Man kann nur jedem davon abraten, einen Philips Fernseher zu kaufen. Man ist ja auch schon gewohnt, dass Produkte beim Kunden reifen, aber die Fernsehere sind ja teilweise über ein Jahr alt und laufen immer noch nicht annähernd stabil. Ich glaube aber ehrlich gesagt auch nicht, dass Philips das hier überhaupt mitbekommt…

    • Hi Ralf,

      ja, das Problem ist, das Philips davon nichts wissen will. Glücklicherweise konnte ich schon ein paar Freunde davon überzeugen, kein Philips zu holen. Das ganze ist aber ein kleiner Tropfen auf dem heißen Stein….

  18. Tatsache, ich kann keine 4K Filme oder Serien in normaler größe anschauen. Was bedeutet normale Größe? Ein Fernseher der mal gut 2000€ gekostet hat mit 55″ spielt 4K nur noch auf einem viertel ab…genau auf einem viertel des Bildschirms…seit dem neuen Firmwareupdate.
    Ich bereue es upgedatet zu haben… 🙁

    Wo finde ich die vorherige Firmwareversion und wie bekomme ich die wieder drauf? Kann mir da jemand Links geben bitte…

    LG
    Yasin

    • Meine Anfrage läuft auch schon…gerade angerufen wie weit denn der support ist…angeblich noch bis ca. ende nächster Woche…Auf meine Frage hin, wer mir den ausgefallenen Monat Netflix denn begleicht meinte der nette Herr am telefon, das dass am besten nach dem Lösen des Problems besprochen werden sollte…
      Da bin ich mal gespannt…

  19. Habe den PUS7600 nun seit 4 Wochen, lief ohne Probleme, nun seit Montag das Update drauf .093.
    Seitdem nur noch Abstürze, TV Bild 5 min. dann reset, Philips Logo, android Logo, TV, 5 sek Bild, reset, Philips Logo usw.
    Und das dann permanent.
    Habe schon alles versucht, alle Kabel raus, lange vom Strom getrennt, Neueinrichtung, Werkseinstellungen, NIX.
    Selbst ohne Kabel (nur Einstellungsscreen) nach ein paar Minuten RESET.
    Was kann ich tun?
    Warum lief er VOR dem Update problemlos?
    Hilfe bitte, er ist doch gerade mal 4 Wochen alt!

      • Hi yasin,
        Ich habe gelesen, du suchst auch die letzte firmware vor der .093?
        Hast du hier schon etwas gefunden? Ich bin der Meinung, hiermit lief mein pus7600 echt rund.
        Weiss jemand welche version vor der .093 es ist und wo man diese bekommt?
        Wäre super.
        Pete.

        • Hi Pete, ich hab aufgegeben…leider hab ich auch nicht die vorherige FW gefunden…aber wenn das irgendjemand findet, einfach bescheid geben… 🙂

  20. Hallo Toengel,
    gibt’s eigentlich mittlerweile Anzeichen für eine neuere Software ohne Abstürze und mit 5.1 über den optischen Ausgang…….? Hab lange nix mehr gehört. Habe den 55Puk7100 seit März. So langsam muß ich über die mit Philips vereinbarte Rückgabe nachdenken.

Kommentar verfassen