Philips: Neue Firmware für 2017er Android TV-Serien (TPM171E: 2.171)

Philips: Neue Firmware für 2017er Android TV-Serien (TPM171E: 2.171)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Jetzt bewerten! (bisherige Bewertungen: 7)
Loading...

Tachchen,

es gibt eine neue Firmware für Philips TV-Modelle /-Fernseher der folgenden 2017er Android TV-Serien:

Changelog:

Firmware TPM171E _ 001.002.171.000 – Date: 2017/10/16

  • Fix for missing channels in DVBC
  • Improvement for stability and no response

TPM171E _ 001.002.167.001 – Date: 2017/10/06

  • Supports introduction of 8602 range
  • Fix for slow response of the set
  • Improvement for auto start-up
  • Improvement for YT playback
  • Improvements for stability/crashes
  • Update for channel logo’s
  • Update for Remote control SW

TPM171E _ 001.002.161.000 – Date: 2017/09/18

  • Supports introduction of 8102 range
  • PQ improvement, gamma correction

WICHTIG:

  • Es empfiehlt sich, nach erfolgreicher Installation (also wenn der TV wieder läuft), den TV 2-3 Minuten vom Strom zu nehmen (vorher natürlich in Standby bringen).
  • Erfahrungsthread im Philips-Forum: TPM171E

Toengel@Alex

Follow me on Twitter (@PhilipsToengel)

46 Gedanken zu “Philips: Neue Firmware für 2017er Android TV-Serien (TPM171E: 2.171)”

  1. Müssen nach dem einspielen des Updates sämtliche Bildeinstellungen wieder gemacht werden, oder bleibt alles so gespeichert wie es ist? Geht um den 9002.

    Danke schonmal im voraus 😀

  2. Klasse, Updatevorgang gestartet Bildschirm wurde schwarz und jetzt geht nichts mehr… habe nach über 20 Minuten den Netzstecker gezogen. Wieder rein, keine Reaktion -.-

    Gibts irgendwelche tricks die ich durchführen kann?

  3. Mit dem telefoniere ich gerade – die Dame sagte mir die Techniker können das Problem wohl vor Ort lösen, da bin ich ja mal gespannt. Großes danke für die Hilfe trotzdem!!

  4. Soll wohl bis ende der Woche dauern bis sich jemand meldet, dann wird erst mal ein Termin vereinbart..schöne scheisse. Hoffentlich geht des alles bist fixer 😀

  5. Versuche ich gerade nochmal, trink jetzt mal n Kaffee und Rauch eine.. vielleicht tut sich ja dann was, hab aber wenig Hoffnung 😀 -.-

    Also an alle; ich würde vom Update über USB mal die Finger lassen^^

  6. Service hat sich nun bei mir gemeldet, wird wie du schon vermutet hast, ein neues Mainboard bestellt. Wartezeit 3-4 Tage, halt euch mal auf dem laufenden!

    Grüße

  7. Seid ich die Software drauf gespielt habe, gehen meine gekoppelten HUE-Leuchten nach abschalten des 7502 nicht mehr aus. Normalerweise sind sie mit Zeitverzögerung (1-2 Minuten) nach abschalten des TV ausgegangen. Nun brennen sie dauerhaft weiter und bekomme sie nicht mehr aus. Software ist auch bei den Lampen auf dem neuesten Stand.

  8. Dieses Problem hab ich auch, allerdings habe ich das schon seit Kauf des TV letzter Woche und das neue Update ist noch NICHT auf dem TV- Leider ein echtes NoGo das Ambilight die HUE nicht frei gibt wenn der TV ausgeschaltet wird 🙁

    • Nein, habe ich hier auch erfolglos mehrfach versucht..
      Daten eingeben, dann ist man auf der Seite wo man ZULASSEN auswählen kann um den TV zu autorisieren…..dann springt er wieder zurück und das Spiel beginnt von vorne. Hab das hier auch 10x versucht und entnervt aufgegeben. Ic muß sagen das es für ein Gerät in der 2000€ Klasse wirklich nicht hinnehmbar ist.. Hue war KAUFENTSCHEIDEND und zickt wie verrückt, und Dropbox ist nur ein kleiner Tropfen auf der MINUS Liste.
      Aber wenn das Mit Huebindung nicht gelöst wird überlege ich echt das Gerät zurück zu geben. Denn das war Kaufgrund Nr. 1. Wenn es nach der Bildqualität gegangen wäre, hätte ich wohl nen LG oder Samsung in der Preisklasse bevorzugt.

  9. Abwarten, kommt auch noch. Ich denke das mit Dropbox muss man halt auch mal als Fehlerhaft melden. Wo macht man das eigentlich ? Ich denke hier lesen die App/Firmware Supportler ja nicht mit 🙂

  10. Das zu melden hält die nur von wirklich wichtigen Dingen ab. Wenn ich bedenke wie lange die HUE Geschichte schon gemeldet ist… und nun kommt endlich ein Update und der Fehler ist immernoch drin. Da kommt mir die Galle hoch. Dagen ist Dropbox ja nun wirklich Kleinkram.
    Natürlich ist das auch ärgerlich, aber bevor die neue Fehler angehen sollten sie erstmal bekannte Fehler beheben, und damit scheinen sie ja derzeit echt überfordert zu sein 🙁

  11. Hier noch ein Bug (neueste Firma und neueste FB Software vom 17.10.)
    In der ZDF Mediathek App (die aus dem Google Play Store) wird die Play/Pause Taste (FB) nicht erkannt. Vorwärts und Rückwärts funktioniert hingegen.

    • Ich antworte mir mal selbst. ZDF Mediathek + USB-Tastatur : Play / Pause kein Problem.
      Es liegt also an der FB bzw. deren neuer Softwareupdate.

  12. Ich habe den 6412 – leider kam die Amazon App immer noch nicht – besteht noch Hoffnung oder soll ich die Amazon Box lieber bestellen für 4K?

  13. So, ich hab das Update nun drauf und eine kleine Veränderung gibt es doch beim HUE.
    Wenn ich das Ambilight am TV einschalte und HUE auch an habe, sowie LoungeLight auf AUS ist es dann so das ALLES aus geht wenn der TV aus geschaltet wird. Das war vorher nicht so, da haben die gekoppelten HUE Lampen mit 10% weiter geleuchtet. Das ist nun weg, Aaaaaaaaaaaaber einen kleinen Wehrmutstropfen gibt es doch noch.
    Wenn der TV an ist, und ich dann das AL aus schalte und der TV bleibt an, dann gehen die gekoppelten HUE Lampen runter auf 10% und bleiben dauerhaft AN ohne Farbwechsel ( leuchten dann kalt weiß mit 10 % )
    Das AL am TV geht korrekt aus…
    Aber wenn ich den TV aus schalte gehen die HUE Lampen auch aus…
    Noch nicht perfekt, aber ein kleiner Schritt in die richtige Richtung…. Ich hoffe das sie die 10% Leuchten auch noch deaktivieren wenn AL am TV aus geschaltet wird.
    Wenn ich AL & HUE deaktiviere am TV gehen die natürlich auch aus. Aber es ist sicher nicht gewollt das ich beides immer einzeln ein und aus schalten soll.
    Es muß so sein das ich entscheide ob die HUE mitleuchten oder nicht ( AL & HUE auf EIN ) und dann mit AL Folgen ( EIN ) dann alles an oder aus schalten kann.

    Na mal sehen was das nächste Update bringt. So wie es jetzt ist wäre es eine Zeitlang zu ertragen…

    liebe grüße aus dem hohen Norden
    SvenB

  14. So endlich habe ich auch mal eine Lösung und meckere nicht über Probleme 😉
    Hier eine App, mit der man endlich auf seine Dateien in der Dropbox / Google Drive zugreifen kann.
    Dateimanager von der Firma Flashlight + Clock.

  15. Also Kundendienst war heute da, Mainboard ist getauscht und TV läuft wieder.
    Laut Mitarbeiter kommt sowas wohl Hersteller übergreifend recht häufig vor.

    In Zukunft also nur noch Updates OTA ?

  16. Hallo zusammen,

    ich wollte gestern auf meinem 43PUS6412 von meiner aktuellen FW TPM171E _ 001.002.089.001 auf die neuste FW aktualisieren.
    Übers Internet kam ich bin zu dem Punkt „Update Now“. Allerdings passierte nichts als ich auf dem „OK“ Button gedrückt hatte. Nur Später funktionierte.
    Dann habe ich es per USB versucht. Hier das gleiche Spiel.

    Dann hatte ich den TV einmal für 5min vom Strom genommen und wieder eingeschaltet. Nun erscheint immer das Philips Logo, dann schaltet sich der Bildschirm ab, Ambilight geht an und ich kann am Ambilight die Startanimation sehen. Wenn dann komplett hochgefahren, und bspw Google Play startet höre ich zusätzlich noch den Ton, habe aber kein Bild. Schalte ich den TV kurz aus und wieder an, habe ich auch wieder ein Bild. Am Updateverhalten ändert sich aber nichts. Bei USB hatte ich das Update auch schon in autorun.upg umbenannt.

    Das gleiche Verhalten zeigt sich auch bei einem Update auf die vorletzte FW. Das OK wird nicht akzeptiert.

    Hat vielleicht hier jmd eine Idee was ich noch machen kann?

    Der TV an sich funktioniert ansonsten wunderbar, außer dass eine Neueinrichtung nur den „Wartekreis“ zeigt aber eigentlich gar nichts passiert.

    Gruß
    Christoph

    • Tachchen,

      versuch mal in den Android Recovery Modus zu kommen (siehe Downgrade-Blogeintrag) und mach dort ein Wipe und dann versuchst du von dort das Update zu installieren…

      Toengel@Alex

      • Hallo,

        ich habe es nun geschafft und nun funktioniert wieder alles! Vielen Dank.

        Allerdings war die Anleitung zumindest für den 43PUS6412 unvollständig.
        Es fehlt aus meiner Sicht:

        Entwickleroptionen freischalten und Debugging über USB aktivieren
        -> unter Google Einstellungen-> Info -> 6 oder 7 mal auf den Build mit OK klicken
        -> unter Google Einstellungen-> Entwickleroptionen -> Debugging über USB aktivieren

  17. Ich bin im Besitz des Philips PUS 7600 und wirklich enttäuscht von der Bedienung bzw. Android TV (langsame ruckelige Bedienung und ständige Abstürze), zudem kein Support von Dolby 5.1 der Netflix App, kein 4k für Youtube usw… Ich liebäugel mit dem PUS 9002, das aktuelle Modell also und habe gelesen, dass dieses nun über eine neuere Android Version verfügt. Sind die Probleme damit ausgemerzt? Ich spreche dabei hauptsächlich vom langsamen Start, ruckeliger Bedienung und Abstürzen? Gibt es die Netflix App nun auch mit Dolby 5.1 Ausgabe, HDR und Youtube mit 4k HDR?

Schreibe einen Kommentar