Philips: Kein SmartTV mehr auf Blu-ray- und HTx-Geräten

Philips: Kein SmartTV mehr auf Blu-ray- und HTx-Geräten

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Jetzt bewerten!)
Loading...

Tachchen,

nachdem Gibson Brands die 100% Philips Tochter Woox Innovations (die für die AVM – Audio, Video und Multimedia – Produkte verantwortlich sind) übernommen hat und seitdem unter dem Namen Gibson Innovations firmiert, wird nun der danach angesetze Sparkurs auch für die Endkunden (noch) sichtbarer.

So wird SmartTV mit allen seinen Apps nicht mehr auf diesen Geräten verfügbar sein. Auf ersten Geräten, wie beispielsweise dem BDP9700 und BDP7750, ist dies bereits ersichtlich. Nur noch folgende App findet man in der Rubrik „SmartTV“:

  • YouTube
  • Netflix (auf unterstützen Geräten)
  • Offenes Internet

Gibson Innovations ist demzufolge kein Kunde mehr von Philips SmartTV (auch wenn alle Produkte mit „Philips“ gelabelt sind). Die AGB von SmartTV/NetTV, die man bei der ersten Nutzung von SmartTV akzeptiert, enthalten (soweit ich mich erinnere) die Möglichkeit, dass Apps auch ohne Ankündigung verschwinden können…

Toengel@Alex

Update 1 (24.1.2016):

Einige Apps (wie z.B. die ARD Mediathek) können über die „Offenes Internet“-App gestartet werden. Dazu einfach die Webseite hbbig.com öffnen.

Update 2 (2.2.2016):

Viele Geräte werden nicht mal mehr die drei oben genannten Apps bekommen, sondern beim Start kommt es zur Fehlermeldung „To complete Smart TV sign-in, please switch your TV set off and on again“. Dazu gibt es auch ein offizielles Statement von Gibson/Philips.

Update 3 (2.2.2016):

Neben hbbig.com gibt es noch eine weitere Link-Sammlung von urju.de