Philips: Neue Firmware für 2013er TV-Serien 6xx8 bis 9708 (Version 173.53)

Philips: Neue Firmware für 2013er TV-Serien 6xx8 bis 9708 (Version 173.53)

()

Tachchen,

Philips hat eine neue Firmware für die 2013er TV-Serien 6xx8, 7008/7108, 8008, Elevation 8708, DesignLine 8908 und Ultra HD 9708 veröffentlicht: Version 173.53:

Release for FusionR3Ext: QF2EU-0.173.53.0_bld1a
Generation date: 17/07/2014 13:53:0

QF2EU-0.173.53.0 (Date published: 2014-07-30)

  • Improvement channel sorting cable Germany.
  • Channel logo database update.
  • Improvement on keyboard location in Smart TV.
  • Improvements on streaming video services Northern Europe.

Falls falsche Logos bei den Sendern angezeigt werden:

  • Senderliste auf USB exportieren und dann…
  • … gleich wieder die Senderliste von USB importieren

WICHTIG:

  • Manuelle TV-Firmware-Installationsanleitung gibt es hier
  • Nach erfolgreicher Installation (also wenn der TV wieder läuft), den TV 2-3 Minuten vom Strom nehmen (vorher natürlich in Standby bringen)!
  • Erfahrungsthread im Philips-Forum: 6xx8, 7×08, 8×08, 9708
  • Firmware-Feedback-Template im Philips-Forum: hier

Toengel@Alex

Follow me on Twitter (@PhilipsToengel)

Die Bewertung des Beitrags ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.

38 Gedanken zu “Philips: Neue Firmware für 2013er TV-Serien 6xx8 bis 9708 (Version 173.53)”

  1. Also Leute.
    Wenn ich bei ZDF in den Mediathek Modus wechsle ( HBBTV) komme ich nur noch mit der SmartTV Taste raus.
    Habt ihr auch diesen Fehler?

    Tonaussetzer über ARC immer noch vorhanden. Vor allem bei Dolby Digital TV Übertragungen.

    Sonst passt bis jetzt alles.

    Gruß Thomas

  2. 55PFL7108K:
    Das mit der ZDF-Mediathek hatte ich in den vergangenen Wochen auch schon bei der 173.50.
    Tonaussetzer hatte ich ab der 173.51 über optisches Kabel (ARC nicht getestet) bei allen Programmen mehr oder weniger.
    Beim gestrigen Test der 173.53 waren einige wenige Tonaussetzer beim ZDF HD Film dabei. Auf jeden Fall nicht mehr so massiv wie ab der 173.51.
    Bleibt wohl nur wieder das Downgrade auf die 173.50.
    Gruß Jojo

  3. mir fallen zwei Punkte auf.
    1, Das Logo des Sender WDR3 wird weiterhin nicht richtig angezeigt.
    2, Beim Einschalten kommt folgender Hinweis “eine Senderaktual. ist verfügbar. Die Aktual. wird autom. durchgeführt, sobald das Fernsehgerät d. nächste mal in den Standby-Modus wechselt”
    Es wird aber nichts aktualisiert und der Hinweis kommt immer wieder

    Grüße
    Jürgen

    • Dieses Problem habe ich schon seit Ewigkeiten, unabhängig von der Firmware…
      Dachte bisher immer es liegt vllt. an unserer TV Anlage (KabelKiosk über Marienfeld Multimedia).

  4. Ein Fachartikel über Mainboad-BIOS updates schrieb mal, dass häufige Firmware-Updates auch ein Zeichen von mieser Software sein kann. Das könnte hier auch zutreffen. Wer so oft Firmware Udpates für seine Geräte rausbringen muss, hat in der Regel Qualitätsprobleme in derselben. Es handelt sich kaum um neue und innovative Features, sondern iterativ auf die Kunden geschüttete Bananensoftware.

    • In der Regel ist diese Aussage richtig.
      Mich wundert, dass Philipps ungeachtet der Probleme mit “alten” Geräteserien immer wieder neue auf den Markt wirft. Das kann so (natürlich) nichts werden.
      Die zur Verfügung stehende Arbeitszeit KANN NICHT für eine umfassende Pflege auf ALLE Serien aufgeteilt werden. Und da ebenfalls nicht ständig neue Mitarbeiter HINZU kommen, müssen die Prioritäten auf die aktuellen Serien gelegt werden.
      Ergo: “ältere” Serien werden nicht oder nur unzureichend supportet.
      Mir mutet es geradezu grotesk an, wie im Philips-Forum geradezu gebetsmühlenartig immer wieder die Moderatoren nach Problemen fragen (z.B. schon satirisch genannt der “EXPERIMENTE”-Thread), die User diese reihenweise nennen und dann – ein neuer Thread aufgemacht wird, weil die FW-Version um ein Fitzelchen hochgezählt wurde, ohne dass wesentliche Verbesserungen eingepflegt wurden.
      Es ist beschämend für Philips, mehr kann und muss man dazu nicht sagen.

  5. Wenn ich mit der neuen Version die Senderliste auf USB exportiere kann ich diese dann nicht importieren, da angeblich nicht kompatibel. Pro7 hat somit kein logo.
    Vielleicht kann ich mit dieser ja wieder meine USB platte anschließen. Zuvor war gerade zur WM immer bei Fußball Sendungen ein reset alle 15 min angesagt. Erst mit abklemmen der HDD war ruhe. Also irgendein Bug beim timshift.

  6. Bild ist mit der Firmware zu hell. schwarze Stellen bekomme ich mit keiner Einstellung so dunkel wie mit der 173.52 und bin deshalb nach einer Stunde rumprobieren wieder zurück

  7. Hallo liebe Leidensgenossen,
    Wie ist denn die Bildquali bei der .53?
    Soll ich mir die Mühe machen und von der .45, wo noch alles in Ordnung ist, auf die .53 wechseln?

  8. Hallo zusammen,

    kann mir einer sagen wo ich die .45 Version noch downloaden kann und wie ein Downgrad funktioniert?

    Danke für Eure Hilfe

  9. Philips sollte die FW dokumentiert quelloffen machen. Für einige totgesagte Krüppel-devices, die ihre PS nie auf die Strasse bekamen (aber seitens HW das Potenzial besassen) war das in der Vergangenheit deren Wiedergeburt. Siehe Kathi UFS-910, OpenWRT Router, Einige SAT Receiver mit custom image, damals die DBOX1+2 mit Neutrino etc. pp.
    Ich habe wenig Hoffnung, dass Philips für die TV Plattform 2013 die FW irgendwann noch glattziehen kann. Ggf. eine Android FW für diese HW bauen? Reverse Engineering der FW ist verboten und zu aufwendig bei dem geringen Marktanteil.

  10. Angeblich kannst Du Dir den Quellcode von Philips besorgen. Ich hatte die Offenlegung im Supportforum auch schon empfohlen und bekam von einem Moderator diesen Hinweis.

    • Tachchen,

      man bekommt von Philips nur die Quellcodes von Bibliotheken, die entsprechend ihrer Lizenz (bspw. GPL) veröffentlicht werden müssen, wenn sie Verwendung finden. Die Teile, die Philips selbst geschrieben hat, bleiben natürlich Closed Source.

      Toengel@Alex

  11. Ich habe immer noch Tonaussetzer über SPDIF – ziemlich genau alle 10 Minuten
    Konfig: SAT-Tuner, HD-Sender (ÖR und Privat), Audioausgangsformat Mehrkanal

    • Tipp aus anderem Forum: zurück zur 173.50 und die Tonprobleme sind vorbei.
      Nur jetzt bekomme ich immer die nervige Update Meldung. Ist ziemlich über für den WAF…

          • Ich habe bei der 52er aufgehört, updates hinterher zu jagen. Sprich: Sie ist noch drauf. Grundlegende Dinge, wie die Wahl “TV” führen dazu, dass nicht die Favoritenliste, sondern die ganze Kanalliste benutzt wird, Wechsel von HDMI Quellen zu TV Quelle führen kurz darauf zu nicht endenden Reboots, das Hot Standby scheduling funktioniert weiterhin nicht. Egal, ich habe es aufgegeben und dazu gelernt. Ein Philips TV im Leben kann man verschmerzen. Derweil kann die indi-software Bude weiter irgendwas an den Versionen rumwursteln und neue Spielchen einbauen, die genauso rudimentär funktionieren, wie die Basics. Stört nicht mehr. Ein großes Display ist der 60Zoller. Mehr nicht. Dass Philips auf Android gegangen ist, zeigt ja deutlich, dass sie die älteren 2013er und 2012er aufgegeben haben. Da wird nichts qualitätiv Akzeptables mehr kommen.

  12. Wäre trotzdem cool wenn noch jemand die 52er bereitstellen könnte. Hatte gestern ein Downgrade auf die 45er gemacht muss aber sagen das auch dort bei schnellen Bewegungen Unschärfe waren. Sprich beim fussball. Hatte mir ehrlich gesagt mehr von der 45er versprochen. Ich denke das Philips die PNM nicht in den Griff bekommt. Denn bei einem TV in der Preisklasse erwarte ich einfach Qualität und ich bin da schon pingelig wenn es um ein gutes Bild geht

  13. HELP WANTED:
    seit dem Update 173.52 ergibt sich folgendes Fehlerbild: Jeden Tag beim ersten Einschalten über den regulären Einschaltknopf aus Stand-By erscheint die Fehlermeldung “kein Signal” bei schwarzem Bildschirm und keinerlei weitere Tastenbefehle werden angenommen. Schaltet man über die Home-Taste oder Channel Plus-Taste ein, dann erscheint das TV-Bild des zuletzt eingestellten Kanals, aber es werden ebenfalls keine weiteren Tastenbefehle anerkannt, weder Umschalten noch Lauststärke etc. Da hilft nur den Stecker ziehen und dann geht wieder alles ganz normal. Das kann doch aber keine tägliche Lösung für die Inbetriebnahme sein. Woran kann das liegen? Fehler ist unverändert bei 173.53 vorhanden. Die Updates wurden genau nach Anleitung durchgeführt inkl. vom Strom trennen usw. Da ja noch Garantie besteht: Wird ein Downgrade empfohlen? Vielen Dank für einen Tip zur Lösungsfindung.

    • Tachchen,

      meine Empfehlung:
      – TV zurücksetzen
      – TV neu einrichten
      Dabei gehen Sender und Aufnahmen verloren. Du kannst aber vorher die Senderliste auf USB exportieren.

      Toengel@Alex

      • Damit es auch die Laien richtig machen: TV zurücksetzen = auf Werkseinstellungen zurückstellen? Neu einrichten = wie bei erster Inbetriebnahme? Erst das eine und dann das andere probieren? Wo steht wie man die Senderliste exportiert? Danke für Deine stets kompetente Unterstützung!

        • Tachchen,

          richtig – du musst beides machen, um den TV zurückzusetzen:
          – Werkseinstellungen laden
          – TV neu einrichten

          Senderliste kannst du unter den allgemeinen Einstellungen exportieren (ist ganz am Ende der Liste – musst du ganz runterscrollen).

          Toengel@Alex

  14. Ich habe meinen Philips TV (47pfl6008k) nun ca. ein halbes Jahr. Aber ich verstehe echt nicht, warum Philips das mit der Firmware nicht gebacken kriegt. Ich mein andere Herrsteller schaffen das doch auch oder?
    Ich bin zum Beispiel überhaupt kein Samsung Fan. Ein Kumpel jedoch hat sich nen Samsung TV gekauft: Menü flüssig – nicht träge, keine Bildartefakte, keine Audioverzögerung/-aussetzer.
    Wäre schön wenn mir das mal jemand erklären könnte.

    MfG,
    Override

  15. Warum hast Du ihn denn ein halbes Jahr mit diesen Fehlern? Ich habe selbst noch keinen, will mir erst einen kaufen, aber mit solchen Fehlern hätte ich ihn keine 2 Monate. Ich will mich schließlich nicht 7 – 10 Jahre ärgern.

  16. @GTX: Überlege Dir das sehr gut! Die Software dieser 6008er Serie aus 2013 ist der blanke Horror. Ich hatte einen 60Zoller 60PFL6008K oder so. Der frass im Standby (Schnellstart) 30 Watt und auch denn, wenn er eigentlich im Deep-Standby war. Die angeschlossene Festplatte rotierte permanent. Das Teil stürzte ständig ab (rebootet), Aufzeichungen über die 00 Uhr Grenze waren nicht möglich, er konnte kein DTS dekodieren, der Mediaplayer war schrott, die FB war unbeleuchtet, Software-Updates sind im vergleich zu Samsung und LG TVs unnötig kompliziert, und und und. Mein Produktreview wurde von Philips seinerzeit als unangemessen abgewiesen, weil ich Kritik an der SW Qualität äußerte. Also lass besser die Finger davon. Ich konnte meinen 6008er wegen erheblicher Mängel wieder zurück geben. Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende. Dass Philips jetzt Android als Basis OS nimmt, zeigt ja, dass die 2013er Geräte hoffnungslose und verbastelte Fälle sind.

  17. @OJB, danke für die Mitteilung! Ich habe mich mißverständlich ausgedrückt, ich will keinen 2013er, sondern beabsichtige meinen überhaupt ersten Flat-TV, einen Philips der neuen 2014er Android-Serie ab 8k-Serie aufwärts anzuschaffen (55 Zoll, kein PUS). Die 12er und 13er Jahrgänge müssen, was man so liest, grottige Softtware haben, soweit bin ich schon. Natürlich spielt bei meiner Anschaffung mind. 3-seitiges Ambilight die Rolle, aber mein Kerngedanke ist und bleibt: für das Geld erwarte ich stabile Qualität bin kein Betatester, der 4x im Jahr ein Update machen will. Wenn ein Gerät mitten im Film abstürzt usw. ist wohl was faul. Ich bin bisher sehr gut mit Röhren von Loewe (11Jahre, nur 1 kleine Reparatur, 60,- DM) und Sony (aktuell 7 Jahre ohne Mängel) gefahren und erwarte mehr als das, was hier von Philips bisher an Mängeln zu lesen ist, auch wenn man alte und neue TV’s (halbe PC’s) nicht vergleichen kann. Natürlich werden in Foren nur Mängel hervorgehoben, was klappt fällt vielfach unter den Tisch, das weiß man. Allerdings schreckt hier vieles ab, im Supportforum bin ich manchmal auch unterwegs um mich zu informieren, und wenn ich lese, dass bei Philips teilweise nach 3 Jahren keine Ersatzteile mehr verfügbar sind, dann weiß ich, dass in der Preisklasse für mich nur eine 5-jährige Garantieverlängerung in Frage kommt, die nicht jeder Händler anbieten kann.
    Grüße

    • Nachtrag: meiner Mutter habe ich vor 4 Jahren einen 32er Philips gekauft, nie Updates, keine Probleme (aber blöde Senderspeicherfunktionen), das Bild überzeugte, deshalb will ich jetzt auf HD-Philips.

Schreibe einen Kommentar