Philips 2013: Möglichkeiten der Bildübertragung (TV, Smartphone, Tablet, PC)

(x abgestimmt)

Bisher keine Bewertungen vorhanden.

Tachchen,

die 2013er Modelle bringen einige neue Features zur Bildübertragung mit sich. Hier mal eine Auflistung zur Übersicht:

  1. TV-Bild auf Smartphone = Wifi-SmartScreen
    • funktioniert über das normale lokale WLAN-Netzwerk
    • alle 2013er Philips TVs ab der 6000er TV-Serie (xxPFL6xx8)
      • geht auch mit 2012er Philips TVs ab xxPFL6xx7, jedoch aktuell nur mit iOS
    • iOS: verschlüsselte und unverschlüsselte Sender (Quelle: interne Tuner)
    • Android: nur unverschlüsselte Sender (Quelle: interne Tuner)
  2. Smartphone/Tablet/PC-Bild auf TV = Miracast
    • geht über eine Direktverbindung (Wi-Fi Direct)
    • Smartphone/Tablet muss Miracast-zertifiziert sein und mindestens Android 4.2 haben
    • PCs (Notebooks), die Intel’s Wireless Display (WiDi) unterstützen, können mit den neusten WiDi-Treibern auch Miracast betreiben
    • alle 2013er Philips TVs (xxPFLxxx8), die auch SmartTV haben
  3. TV zu TV = Multiroom
    • geht über das normale lokale (WLAN-)Netzwerk
    • Server-TV: xxPFL6xx8 und höher
    • Client-TV: alle 2013er Philips TVs (xxPFLxxx8), die auch SmartTV haben
    • sowohl USB-Aufnahmen als auch verschlüsselte Sender können auch übertragen werden

Man solle prüfen, dass auf den TVs jeweils die neuste Firmware installiert ist (www.philips.de/support). Für Wifi-SmartScreen ist die MyRemote-App notwendig.

Toengel@Alex

Follow me on Twitter (@PhilipsToengel)

Die Bewertung des Beitrags ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.

Toengels Philips Blog - Logo (512x512px)

Toengels Philips Blog gibt es seit Oktober 2010. Anfänglich spezialisiert auf den Philips Cinema Platinum 21:9 (55PFL9955H/12), fokussiert sich dieser Blog inzwischen auf viele Themen rund um Philips TV, Philips AVM (Audio, Video, Multimedia) und Philips Hue. Unterstützen kannst du diesen Blog beim Einkauf über Amazon oder via Spende für die Kaffeekasse.

3 Gedanken zu „Philips 2013: Möglichkeiten der Bildübertragung (TV, Smartphone, Tablet, PC)“

Schreibe einen Kommentar