Philips 2013: Unterstützung für Wi-Fi Miracast – komplette Bildschirminhalte auf den TV übertragen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Jetzt bewerten!)
Loading...

Tachchen,

wie bereits vor der Präsentation des 2013er TV-Lineups berichtet, unterstützen die SmartTV den offenen Standard Wi-Fi Miracast. Hierbei können komplette Bildschirminhalte mit einer direkten Wi-Fi-Verbindung an die 2013er Philips TVs gesendet werden.

Beispielsweise unterstützen die Google-Geräte mit Android 4 (z.B. das Google-Phone von LG, Nexus 4, …) diese Funktion. Die Wi-Fi-Direktverbindung unterbricht dabei nicht die normale Wi-Fi-Verbindung des Sendegerätes. So ist z.B. das Abspielen von YouTube-Videos auf dem SmartPhone möglich, während der komplette Inhalt parallel auf dem TV zu sehen ist. Bei der Drehung des SmartPhones und der damit verbundenen automatischen Drehung des Bildschirminhaltes, wird dies auch am TV durchgeführt.

Im Gegensatz zu Apples proprietärer AirPlay-Funktion ist Wi-Fi Miracast ein offener Standard.

Philips 2013: Wi-Fi Miracast / Wi-Fi Mirroring
Philips 2013: Wi-Fi Miracast / Wi-Fi Mirroring
Philips 2013: Wi-Fi Miracast / Wi-Fi Mirroring
Philips 2013: Wi-Fi Miracast / Wi-Fi Mirroring
Philips 2013: Wi-Fi Miracast / Wi-Fi Mirroring
Philips 2013: Wi-Fi Miracast / Wi-Fi Mirroring

Toengel@Alex

Follow me on Twitter (@PhilipsToengel)

Update 1 (22.9.2015):

Die Philips TV-Modelle /-Fernseher der Serien 6xx7 bis 9×07 unterstützen kein HDCP bei der Miracast-Verbindung.

3 Gedanken zu “Philips 2013: Unterstützung für Wi-Fi Miracast – komplette Bildschirminhalte auf den TV übertragen”

  1. Hallo
    bei meinem 8008 klappt die Verbindung mit nexus 7 und nexus 4 nicht. Die Verbindung bleibt bei der Meldung Wiedergabe wird gestartet …… stehen,dann schaltet der Tv nach ca. 2min. wieder ins Tv Programm. Beim vorletzten Update funktionierte es noch. Was kann das sein ?

    Gruß Eberhard

Schreibe einen Kommentar