Amazon fixt Performance-Probleme der Amazon Prime Video App

Amazon fixt Performance-Probleme der Amazon Prime Video App

()

Tachchen,

seit der Umstellung der Amazon Prime Video App von der Philips App Gallery auf die Verteilung über den Google Play Store haben einige Nutzer (jedoch nicht alle) mit massiven Performance-Problemen mit der App zu kämpfen. Dies äußerte sich in Tonaussetzern/Tonverschluckern oder Bildrucklern/Bildhängern, aber auch in Audio/Video-Synchronisationsproblemen. Einige berichteten auch, dass die App fast unbedienbar war, beispielsweise beim Einblenden der X-Ray-Bar/Navigationsbar. Mit der nun verfügbaren Version 4.12.5 der App scheinen die Probleme endlich der Vergangenheit anzugehören.

Um zu überprüfen, ob die neueste Version installiert ist, geht wie folgt vor:

  • Google Play Store -> Meine Apps -> Prime Video -> Vollständige Beschreibung -> nach unten scrollen, hier wird nun die Version angezeigt

Diejenigen, die von Performance-Problemen geplagt wurden, bitte ich, einen Kommentar zu hinterlassen, ob das Problem wirklich gelöst wurde.

Toengel@Alex

PS: Wer die APK benötigt, findet diese an gewohnter Stelle im Blogeintrag zur Verfügbarkeit der App (ganz am Ende)

Die Bewertung des Beitrags ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.