Amazon fixt Performance-Probleme der Amazon Prime Video App

Amazon fixt Performance-Probleme der Amazon Prime Video App

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Jetzt bewerten! (bisherige Bewertungen: 5)
Loading...

Tachchen,

seit der Umstellung der Amazon Prime Video App von der Philips App Gallery auf die Verteilung über den Google Play Store haben einige Nutzer (jedoch nicht alle) mit massiven Performance-Problemen mit der App zu kämpfen. Dies äußerte sich in Tonaussetzern/Tonverschluckern oder Bildrucklern/Bildhängern, aber auch in Audio/Video-Synchronisationsproblemen. Einige berichteten auch, dass die App fast unbedienbar war, beispielsweise beim Einblenden der X-Ray-Bar/Navigationsbar. Mit der nun verfügbaren Version 4.12.5 der App scheinen die Probleme endlich der Vergangenheit anzugehören.

Um zu überprüfen, ob die neueste Version installiert ist, geht wie folgt vor:

  • Google Play Store -> Meine Apps -> Prime Video -> Vollständige Beschreibung -> nach unten scrollen, hier wird nun die Version angezeigt

Diejenigen, die von Performance-Problemen geplagt wurden, bitte ich, einen Kommentar zu hinterlassen, ob das Problem wirklich gelöst wurde.

Toengel@Alex

PS: Wer die APK benötigt, findet diese an gewohnter Stelle im Blogeintrag zur Verfügbarkeit der App (ganz am Ende)