IMB: Neuer Philips OLED-TV mit Ambilight für ein außergewöhnliches TV-Erlebnis

IMB: Neuer Philips OLED-TV mit Ambilight für ein außergewöhnliches TV-Erlebnis

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Jetzt bewerten! (bisherige Bewertungen: 17)
Loading...

Tachchen,

zur heutigen Philips-Präsentation auf dem IFA Innovations Media Briefing 2017 in Berlin wird erneut der 2017er 55POS9002 OLED-TV vorgestellt. Da man nicht mehr Details zu den noch kommenden 8000er und 9000er verraten will, gibt es im Endeffekt keine wirklich neuen Informationen. Hier nun die Pressemitteilung:

Berlin, 12. Juli 2017 – Der neue Philips 55POS9002 mit Ambilight ist der erste OLED-TV mit der Philips P5 Processing Engine, der leistungsstärksten Bildverbesserungstechnologie die es in Philips TVs je gab. Im Zusammenspiel mit dem State-of-the-Art OLED-Panel zeigt sie eine referenzwürdige Bildqualität, die jedem Anspruch an perfekte Bildwiedergabe genügt. Das elegante europäische Design sowie das leistungsstarke Android TV unterstreichen das hohe Qualitätsniveau dieses Philips TVs.

  • Neuer UHD Premium OLED-TV mit Referenz-Bildqualität, einer Spitzenhelligkeit von 750 Nit und UHD-Premium Zertifizierung
  • Neue, schnellere und leistungsfähigere P5 Processing Engine für eine neue Bestmarke bei der Bildverarbeitung
  • Android TV und Quad Core für höchste Smart TV-Performance, z.B. Wiedergabe von HDR-Inhalten über Netflix
  • Der Philips OLED-TV 55POS9002 wird ab August zum Preis von 2.499 Euro (UVP) verfügbar sein.

 Überragende Bildqualität mit OLED und P5

Als OLED-TV mit UHD-Premium-Zertifizierung nimmt der 55POS9002 eine Spitzenposition bei den Philips Fernsehern des Modelljahres 2017 ein.

Der 9002 basiert auf Android TV und überzeugt mit der einzigartigen Kombination der neuen P5 Picture Processing Engine und einem dreiseitigen Ambilight. In Verbindung mit der optimalen Schwarzdarstellung des OLED ergibt dies ein TV-Bild auf Referenzniveau.

Die Wiedergabe von absolut sauberen Schwarztönen erlaubt dem TV auch die präzisere Reproduktion von lebendigen Farben, was beim 9002 ein extrem weites Color Gamut von 99 Prozent zu DCI-P3 WCG bedeutet.

Die P5 Picture Processing Engine fügt den systembedingten Vorteilen von OLED ein Plus von 25 Prozent an neuen bildverbessernden Maßnahmen und weitere 25 Prozent mehr Rechenleistung hinzu.

Im Vergleich zur vielfach preisgekrönten Philips Perfect Pixel Ultra HD-Engine bedeutet dies eine spürbare Verbesserung der Performance in den wichtigsten Bereichen der Bildqualität: Bildquellenkorrektur, Bewegungsdarstellung, Schärfe, Farbe und Kontrast.

Die Kombination der 750-Nit-Spitzenhelligkeit mit einem Wide Color Gamut OLED-Panel sowie der neuen P5 Picture Processing Engine sind der Grund dafür, dass auch der 9002 als zweites Philips Modell sowohl die Kriterien für die UHD Premium-Zertifizierung als auch für den Philips HDR Perfect-Standard erreicht – und zwar sowohl für HDR10- als auch für HLG-Inhalte.

Die Soundqualität steht den Bestwerten beim Bild in nichts nach und überzeugt dank der patentierten Philips Triple-Ring-Technologie und der Kompatibilität zu DTS HD Premium Sound.

Vollendetes europäisches Design

Die feinen Proportionen und die verwendeten Premium-Materialien verleihen dem 9002 eine sehr leichte, fast schwebende Optik, was durch den neuen „Open-Frame“-Fuß aus gebürstetem Aluminium noch unterstrichen wird. Die minimalen Abmessungen des OLED-Panels in seinem dünnen Rahmen sind ebenfalls Merkmale einer Design-Philosophie für optische Leichtigkeit.

 Die Gestaltung des Rahmens bietet zudem einen praktisch nahtlosen Übergang zum dreiseitigen Ambilight, was für ein intensives Seherlebnis ideal ist.

Toengel@Alex

Follow me on Twitter (@PhilipsToengel) / Facebook (@PhilipsToengel)