Philips: Was tun, wenn die Senderreihenfolge im IP-EPG und der Gesamtkanalliste nicht mehr übereinstimmt

(x abgestimmt)

Bisher keine Bewertungen vorhanden.

Tachchen,

seit ein paar Tagen wird berichtet, dass bei einigen Sendern die Zuordnung der Position im IP-EPG und der Gesamtkanalliste nicht mehr übereinstimmt.

Kurze Erklärung: Der IP-EPG zeigt IMMER die Gesamtkanalliste an (bis Jahrgang 2012) – egal welche Liste gerade aktiviert ist (z.B. Favoritenliste).

Lösungsweg für fehlerhafte Zuordnung:

Den jeweiligen Sender in der Gesamtkanalliste um eine Position verschieben, abspeichern und anschließend wieder zurückschieben.

Da ich das Problem auch hatte, konnte ich auf diesem Weg dieses Problem leicht beheben. Jedoch ist die Ursache nach wie vor unklar.

Toengel@Alex

Follow me on Twitter (@PhilipsToengel)

Quelle: Selbst herausgefunden Zwinkerndes Smiley

Die Bewertung des Beitrags ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.

Toengels Philips Blog - Logo (512x512px)

Toengels Philips Blog gibt es seit Oktober 2010. Anfänglich spezialisiert auf den Philips Cinema Platinum 21:9 (55PFL9955H/12), fokussiert sich dieser Blog inzwischen auf viele Themen rund um Philips TV, Philips AVM (Audio, Video, Multimedia) und Philips Hue. Unterstützen kannst du diesen Blog beim Einkauf über Amazon oder via Spende für die Kaffeekasse.

5 Gedanken zu „Philips: Was tun, wenn die Senderreihenfolge im IP-EPG und der Gesamtkanalliste nicht mehr übereinstimmt“

  1. Hallo,
    in meinem Fall ist dies leider auch nicht die Lösung da Gracenote offensichtlich viele Satellitenkanäle nicht kennt (und ich habe sie schon darüber angeschrieben). Das IP-EPG hört bei ITV1+1 auf – ITV2, 3, 4, Channel 4, More4 etc sind trotz vorhandensein in der Gesamtkanalliste nicht erwähnt.

    Antworten
  2. Hallo Toengel,

    das Problem trat bei mir nach dem Update auf Version 47 auf (46PFL9705K) – konnte aber mit deinem Tipp gelöst werden.

    Antworten
  3. Hi Toengel,
    nachdem ich bei meinem 37PFL9606 endlich eine funktionierende USB-Festplatte angeschlossen bekam, habe ich bemerkt, dass der EPG an sich schon irgendwie funktionieren muss. Bisher war es mir unmöglich, auf den epg zuzugreifen. immer “bad request”. Wenn man allerdings den aufnahmeknopf auf der fernbedienung betätigt, kommt recht schnell die programminfo mit der aufnahmefunktion und programmierbarem ende. auch korrekt. nur auf den epg zugreifen funktioniert immer noch nicht.
    Irgend eine Idee???

    Vielen Dank im Voraus für Antwort …
    LG, Hans

    Antworten
  4. Hallo zusammen!

    Ich bin vor einiziger Zeit auf diesen Blog gestoßen und wollte jetzt auch mal einen Kommentar hinterlassen. Ich habe mich schon durch einige Beiträge durchgelesen – wirklich sehr informativ und sehr interessant!

    Danke auch an dieser Stelle für diesen Tipp – ich hatte das selbe Problem und konnte es mit Hilfe von diesem Blog glücklicherweise lösen.

    Ich werde bestimmt öfter hier vorbeischauen in nächster Zeit und hoffe auf weitere interessante Beiträge ;-)

    Liebe Grüße,
    Lukas

    Antworten
  5. Hallo allerseits,

    kennt jemand das Problem, dass ich nicht mehr als eine Aufnahme bei Eurosport programmieren kann?
    Sobald eine Aufnahme via IP-EPG programmiert bzw. aufgenommen wurde, ist die Aufnahme weiterer Sendungen auf Eurosport nicht mehr möglich. Es erscheint nur noch die Möglichkeit, die (erste) Aufnahme zu aktualisieren bzw. zu löschen.
    Es scheint, als hätten sämtliche Eurosport-Sendungen im EPG dieselbe ID, so dass der TV davon ausgeht, diese Sendung ist bereits programmiert resp. aufgenommen.

    Grüße,
    Matthias

    Antworten

Schreibe einen Kommentar