Philips: Update für Streaming-Probleme (Auflösung, HDR) nächste Woche (2017/18er TVs)

Alle Informationen zu den einzelnen Serien der jeweiligen Jahrgänge
973, 873, 8503, 8303, 7803, 7503, 73x3, 6803, 67x3, 65x3, 5703, 5603, 5503, 5403, 5303, 4503
Ansicht von 15 Antworten - 16 bis 30 (von insgesamt 101)
  • Autor
    Antworten
  • #191089 Antworten
    Raphael
    Gast

    Nirgendwo wird gelistet das die 804 er modele gefixt werden … ist da irgendwas bekannt oder muss man bei philips noch mal Ärger machen ?

    #191090 Antworten
    tom
    Gast

    Irgendwo stand doch geschrieben, dass die 804er Serie nicht betroffen sei, da wohl anderer SOC verbaut.

    Ich hatte mich da schon gefragt, warum dann auf der 2000-Euro-Kiste bei Prime kein HDR und DolbyVision gehen, während auf dem lumpigen Fire Stick für 30 EUR alles prima funktioniert.

    Vielleicht sollten wir das Update abwarten und dann, sollte wie erwartet nicht wieder HDR und DV wiedergegeben werden, mal bei amazon.de und Philips intervenieren. Dieses Mal dann aber energischer.

    #191091 Antworten
    Raphael
    Gast

    Meine Befürchtung ist, dass es kein Update für die 804er geben wird und Philips in seinem gemütlichen kundenfreundlichem Tempo weiter macht.

    #191092 Antworten
    manuel
    Gast

    Das Problem bei Netflix wird also behoben. Was ist aber mit YouTube und Disney+? Wird das mit dem Update auch gefixt?

    #191093 Antworten
    Benjamin
    Gast

    Bei meinem 65OLED804 funktioniert seit einigen Wochen auch kein UHD mehr in Disney+. Prime Video scheint auch betroffen zu sein. Bei Netflix scheint alles in Ordnung zu sein, zu mindestens funktioniert Dolby Vision dort noch.

    #191094 Antworten
    Raphael
    Gast

    Es macht mich wahnsinnig. Nach Rücksprache mit dem Kundenservice liegt das Problem ausschließlich an Google. Da ich das nicht glauben kann hab ich direkt ein weiteres Mal Kontakt aufgenommen. Anderer Ansprechpartner und gleiche Aussage.

    Wie kann es an Google liegen wenn doch Fernseher von Sony oder externe zuspieler funktionieren ?

    Ich werde wohl nie wieder zu einem Philips TV greifen … das Problem ist ja bereits fast 30 Tage alt ! Das kann man doch seinen Kunden nicht zumuten.

    #191095 Antworten
    Benjamin
    Gast

    An anderer Stelle habe ich gelesen, dass ein Philips Zertifikat für Googles Widevine DRM System zurückgezogen wurde. Allerdings sind die Hintergründe unklar. Von daher könnte es schon sein, dass Philips nicht der Verursacher ist. Das eine Lösung aber viel zu lange auf sich warten lässt, da stimme ich absolut zu.

    #191096 Antworten
    Raphael
    Gast

    Das Problem ist ja “einfach so” entstanden. Ohne zutun von einem FW Update. Also müsste es doch wenn es an Google liegt auch ohne FW Update wieder rückgängig gemacht werden können .. oder ?

    Ich sehe dann Philips in der Pflicht bei Google Feuer zu machen!

    #191100 Antworten
    Richter1k
    Gast

    google hat damit gar nix am hut.
    es ist, wie korrekt beschrieben das widevine level welches “aus gründen” den fehler verursacht.
    Das zu beheben ist hardware/software sache, und das scheint ja mit dem angekündigten update zu passieren.
    Das widevine Level hat jedoch keine unmittelbare auswirkung auf UHD oder HDR, das widevine level bedingt die sicherheitsstufe zur stream Übertragung. Netflix, Amazon und co haben entschieden, das es “zu geringes” Sicherheitslevel für 4K Streaming gibt. das haben die Fernseher (warum auch immer) unterschritten. Sobald sich die Fernseher wieder mit einem angemessenen Sicherheitslevel an den Servern anmelden, wird auch wieder 4k zu sehen sein. Das ganze hat übrigens nur und ausschließlich was mit den von toengel benannten tvs zu tun. andere geräte z.B. aus 2019 haben dieses problem nicht. warum hier auch nur stellenweise max 1080p zu sehen ist, ist mysteriös, es gibt gerüchte, dass die anbieter 4k in der app deaktiviert haben (für disney kam z.b. kürzlich ein app update) so lange das problem mit den “alten” tvs besteht

    #191105 Antworten
    Dom
    Gast

    OLED804 – kann ich bestätigen. Auf Netflix alles ok, dort bekomme ich weiterhin 4K Dolby Vision. Bei Amazon Prime Video und Disney+ seit geraumer Zeit kein 4K und/oder HDR Stream. Bei Disney+ nur noch HD – 5.1. Apps sind laut Google Play Store alle auf dem neuesten Stand. Es nervt schön langsam…

    #191106 Antworten
    Toengel
    Verwalter

    Tachchen,

    siehe Post von Richter1K

    Toengel@Alex

    #191109 Antworten
    Raphael
    Gast

    Wie soll man sich dann mit einem 804 verhalten… ich meine es ist ja nichts kommuniziert. Man ist als Kunde ja völlig machtlos.

    #191111 Antworten
    Nettflanders
    Gast

    Woher wisst Ihr eigentlich das in Prime kein 4K mehr beim 804 gestreamt wird ? In meiner Aktuellen Version
    der Prime App bekomme ich keine Info´s mehr zur Auflösung des Streams mehr angezeigt.

    #191112 Antworten
    Benjamin
    Gast

    Mein 804 schaltet in der Prime Video App nicht mehr auf HDR um. Das sehe ich als Indiz, das die Auflösung ebenfalls nicht UHD ist.

    #191113 Antworten
    Raphael
    Gast

    Bei Jack Ryan UHD wurde vorher immer die Aktivierung vom HDR unten rechts im Display signalisiert. Ausserdem sieht man einen deutlichen Unterschied an der Bildqualität.

    Und bei disney + kann man unter Details sehen in welchen Formaten der Titel zur Verfügung steht und was man am Ende tatsächlich guckt … abhängig von der internetgeschwindigkeit. Zur Zeit ist es bei disney nur HD 5.1 und vorher halt HDR10 oder DV

Ansicht von 15 Antworten - 16 bis 30 (von insgesamt 101)
Antwort auf: Philips: Update für Streaming-Probleme (Auflösung, HDR) nächste Woche (2017/18er TVs)
Deine Information:




Die Kommentieren ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.