Philips: Update für Streaming-Probleme (Auflösung, HDR) nächste Woche (2017/18er TVs)

Alle Informationen zu den einzelnen Serien der jeweiligen Jahrgänge
973, 873, 8503, 8303, 7803, 7503, 73x3, 6803, 67x3, 65x3, 5703, 5603, 5503, 5403, 5303, 4503
Ansicht von 15 Antworten - 31 bis 45 (von insgesamt 101)
  • Autor
    Antworten
  • #191119 Antworten
    Richter1k
    Gast

    wie geschrieben, disney hat durch das app update dafür gesorgt, dass es Einschränkungen gibt. (außerhalb der widevine story)
    bei amazon sieht es außerhalb der widevine story wohl so aus, dass hier explizit nur hdr nicht mehr geht, wenn ich mir die durchsatzraten der streams ansehe dann hat sich im vergleich vorher/nachher nix verändert. es sei denn amazon hat zeitgleich die bitrate der 1080p stream so erhöht, das sie jetzt den 4k stream gleichen. (was ich nicht glaube)
    Bsp, man nehme sich Grand Tour “Seamen”, zunächst suche man nach “Grand Tour” nehme, staffel 1, gehe dann in der Staffelauswahl auf Staffel 4, lasse die beiden Trailer raus und gehe direkt auf Folge 1 der 4. Staffel, man achte dabei darauf, dass die Beschreibung der “Folge” Deutsch ist. Wenn man dieses Video startet kann man einen Peak in der Streamnutzung um die 20.000-25.000 kbit/s sehen (im router). und jetzt suche man nach “grand tour ov uhd” und nimmt auch wieder direkt seamen. startet man nun dieses video ist da plötzlich ein peak von ~50.000 kbit/s.
    sprich, auch wenn nicht explizit 4k oder uhd da steht, es wird dennoch geliefert, zusätzlich ist dann da noch amazons bescheuerte bedinung das 4K inhalte stellenweise an die sprache gekoppelt ist. Das einzige was übergreifen richtig ist, ist das fehlende HDR und ja, das hatte Amazon schon immer an UHD gekoppelt (warum auch immer), das HDR aber nicht mehr da ist heißt eben nicht das auch kein UHD da ist ;)

    #191123 Antworten
    Benjamin
    Gast

    Das Disney+ und Prime Video wieder die Qualität drosseln, dazu finde ich überhaupt keine Informationen. Ganz im Gegenteil, Disney+ wirbt damit, dass Mulan jetzt in 4k kostenlos zur Verfügung steht.

    #191124 Antworten
    Raphael
    Gast

    Moin,

    Nach ausgiebiger Rücksprache mit Amazon im Chat sind die Probleme bekannt. Es soll daran liegen das Philips in der Vergangenheit immer wieder Probleme mit 4K Material hatte und wieder hat und deswegen für ausgewählte Modelle die Funktion deaktiviert hat.

    Wieso ist in der heutigen Zeit ein Verein wie TPV nicht in der Lage dem Kunden zu sagen was los ist. Ich meine für Prime und disney kann das zu Kündigungen der Abos führen. 1 Monat ist es bereits her

    #191125 Antworten
    Raphael
    Gast

    Aussage von Amazon.

    “vielen Dank für das freundliche Chat Gespräch.

    Wie besprochen, kann ich Sie leider nur um Geduld bitten.

    Die Techniker arbeiten bereits an dem Problem.

    Sollten Sie noch Fragen haben, dürfen Sie sich gern noch einmal bei uns melden.”

    Vielleicht hilft es ja wenn Amazon mit Nachdruck bei Philips tätig wird.

    #191128 Antworten
    tom
    Gast

    Einer schiebt´s auf den anderen.
    Und:
    Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus. Altes Sprichwort.
    Heißt in etwa übersetzt: Als Kunde bist Du der im Ar***.

    #191129 Antworten
    tom
    Gast

    Einer schiebt´s auf den anderen.
    Und:
    Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus. Altes Sprichwort.
    Heißt in etwa übersetzt: Als Kunde bist Du hier der Ar***.

    #191130 Antworten
    tom
    Gast

    Sorry für Doppelpost. (ist trotzdem wahr und kann man nicht oft genug sagen)

    #191131 Antworten
    Richter1k
    Gast

    Wieso ist in der heutigen Zeit ein Verein wie TPV nicht in der Lage dem Kunden zu sagen was los ist.

    weil die selber nicht wissen, warum die funktionen deaktiviert sind? (sofern es nicht um die 2018/17er geht)
    Für Amazon ist philips oder auch samsung oder sony oder lg oder oder oder, ne absolut irrelevante gruppe von herstellern.
    Amazon ist es völlig wurst ob ihr service auf den tv geräte gut oder schlecht läuft, amazon hat eigene hardware, die man natürlich auch gerne jedem verkauft, firetv. Amazon ist es bumms ob auf den philips TV nun uhd und oder hdr läuft oder nicht.
    Das ist das problem des kunden. Und wenn der zu lange mosert bekommt er im zweifel n 20€ fire tv um die ohren gepfeffert und ruhe ist. Und bitte, an alle die hier sagen “philips muss bei xyz nachhaken oder amazon muss bei philips tätig werden”, die paar hanseln die amazon auf nem philips tv nutzen sind nichts im vergleich zu den millionen die amazon auf nem pc, fire tv oder was auch immer für ner hardware nutzen. philips oder tpv hat nicht die möglichkeit irgendwas von amazon zu fordern und ist gleichzeitig für amazon zu uninteressant.

    Ich meine für Prime und disney kann das zu Kündigungen der Abos führen. 1 Monat ist es bereits her

    ein grund mehr, eben nicht mit philips zu sprechen, sondern mit disney und amazon. es ist ihr abo,

    Es soll daran liegen das Philips in der Vergangenheit immer wieder Probleme mit 4K Material hatte und wieder hat und deswegen für ausgewählte Modelle die Funktion deaktiviert hat.

    Also auf Deutsch, weil bei Geräten aus 2017/18 die 4K Wiedergabe aus den Gründen die hier mehrfach beschrieben wurden nicht klappt, hat Amazon (wie Disney) mal eben die Geräte, die das Problem nicht haben auch in der Funktion beschnitten.
    Man kann nur hoffen, dass dies mit der neuen Software jetzt in Ordnung kommt.

    #191132 Antworten
    Raphael
    Gast

    Braucht jemand einen 55OLED804/12 ? Ich hätte mal den LG C9 nehmen sollen :)

    #191137 Antworten
    tom
    Gast

    Wenn alle nur hoffen würden, hätten wir noch heute Honecker.
    Und solange wir hoffen, solange tanzen die uns auf der Nase rum, egal wer und egal, wer´s verbockt hat.

    Denn, wie lange nochmal besteht das Problem?
    Meier sagt, Schulze war´s. Schulze sagt, Müller war´s. Und Müller sagt, Meier war´s.

    Wie blöd sind wir eigentlich?

    #191138 Antworten
    tom
    Gast

    Bezieht sich auf OLED804, Prime App und Jack Ryan

    Habe jetzt mal die Updates der Prime App deinstalliert.

    Piktogramme bei Auswahl von Jack Ryan für HDR bzw. Dolby Vision werden in der App angezeigt.

    Jedoch keine Anzeige und Ausgabe von HDR oder Dolby Vision am TV. Bild aber sehr gut.

    Paradoxerweise zeigen TV und AVR im englischen Track für beide Staffeln Dolby Atmos an, was bei der aktuellen Version der App nicht ging.

    Bei meinem Fire TV 4 k hingegen ist nur Staffel 2, englischer Track Dolby Atmos.

    Mein Fazit: Es wird immer irrer.

    #191139 Antworten
    Raphael
    Gast

    Hat hier jemand ein komplettes zurücksetzen auf werkseinstellungen versucht und Neuinstallation der apps? Erfahrung??

    #191140 Antworten
    Raphael
    Gast

    Über den Google Chromecast funktioniert jede App übrigens problemlos … aber wozu extern zuspielen wenn der TV doch es können sollte.

    #191150 Antworten
    PerezChilli
    Gast

    Installed latest update manually to my 50PUS7303. Live Channels icons are still gray – this isn’t fixed.

    #191154 Antworten
    Toengel
    Verwalter
Ansicht von 15 Antworten - 31 bis 45 (von insgesamt 101)
Antwort auf: Philips: Update für Streaming-Probleme (Auflösung, HDR) nächste Woche (2017/18er TVs)
Deine Information:




Die Kommentieren ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.