Improve Digital signs TP Vision Philips as Smart TV Client

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Jetzt bewerten!)
Loading...

Tachchen,

TP Vision Pressemitteilung vom 18.1.2017:

Amsterdam, Wednesday January 18, 2017 – Today, Improve Digital, the all-in-one video advertising platform for publishers, content providers and broadcasters, announces its partnership with TP Vision Philips, one of the world’s leading monitor and LCD TV manufacturer. Philips branded TV sets will offer video programmatic advertising campaigns on its smart TVs in the European market, powered by Improve Digital’s full-stack platform 360 Polaris.

This collaboration marks a new step forward for Philips, moving into the programmatic advertising space. Philips now offers a new channel for advertisers to send their high-quality messages to their targeted audiences, without interference of adblockers. Improve Digital will support Philips to monetise their Smart TV inventory, enabling them to access additional revenue streams.

Paulo Lopes, Partnership Manager Smart TV at Philips TV, says: “This is an entirely new step for us, and we’ve chosen to work with Improve Digital due to their expertise in the video programmatic industry…”

Kyra Steegs, Senior Video Director at Improve Digital, adds: “We are thrilled to be working together with TP Vision Philips and connect their premium inventory with our technology, data and worldwide video demand. Adding TV screens as a device to our full-stack offering is part of our broader video strategy, equipping us for the changing TV ecosystem. Together we create a frictionless advertising experience for viewers and the kind of niche targeting potential that advertisers and marketers crave.’’

For advertisers this means that showing their programmatic campaigns on the big screen, they now match the impact and quality of the traditional TV spot. Rivalling the traditional TV spot, programmatic campaigns are extending from day-time to night-time, and primetime, TV.

Quelle: Pressemitteilung TP Vision, Pressemitteilung Improve Digital

Toengel@Alex

Follow me on Twitter (@PhilipsToengel)

13 Gedanken zu “Improve Digital signs TP Vision Philips as Smart TV Client”

  1. Ihre unverlangten „high-quality messages“ können die sich dahin stecken, wo die Sonne niemals hinscheint. Die landen ruckzuck auf der Blacklist meines Routers, schlimmstenfalls werde ich den Fernseher nur noch für Firmware-Updates ins Internet lassen. Meine VoD-Apps und Mediatheken laufen eh auf anderen Clients.

    Siehe auch: http://winfuture.de/news,95926.html
    „Billiger werden Philips-Fernseher durch diesen Zusatz-„Dienst“ nicht, der Kunde wird dafür kostenlose Apps und Videos bekommen, so Lopes. Die Kunden werden darüber aber wohl kaum begeistert sein, das zeigen Erfahrungen von Samsung und Panasonic. Diese haben sich in Vergangenheit bereits die Finger an solcher Werbung bzw. der Analyse des Nutzerverhaltens verbrannt. „

  2. Oh mann, wenn das kommt gibts hoffentlich eine Möglichkeit das abzuschalten. Und wenn nicht, kann man die Kiste bestimmt rooten und den Müll aus dem System kicken.

  3. Schön, danke für die Übersetzung auf einem dt. Blog ?
    Stellt euch vor, es gibt auch ältere Menschen die dem Englisch nicht so mächtig sind

  4. Sorry to read this… Thinking of TP Vision I’m hearing Alanis Morissette in my head…
    „… That’s…full speed in the wrong direction!!!“

    Still I can’t figure out why Phillips granted TP Vision the leader of the brand name for another 5 years.

    ?

  5. Hallo an Alle,

    na dann leg ich mal noch einen oben drauf:

    http://www.supportforum.philips.com/en/archive/index.php/t-18566.html

    Wurde schon 2015 eröffnet wegen ganz genau diesem Problem. 2016p@60

    Liebe Holländer, ach ne stimmt ja Moment, Liebe Chinesen,

    Konfuzius sagt „wenn ein Mann 1kg Reis kauft, dann möchte er auch 1 kg Reis bekommen.“

    Nun sagt man ja das der 55PUS7909 UltraHD Ausgeben kann, Stimmt ja auch, nur eben nicht 2160p@60Hz

    da gibts dann die schönen grünen Streifen rechts.

    Das Problem ist jetzt nur das die PS4 Pro, UHD nur mit 60 Hz wiedergibt, wegen der Timings. Und deshalb entweder der nette grüne Kobold rechts am Rand zusehen ist, oder man geht auf HD 1024p@60 zurück und hätte sich das Geld für die PS4 Pro sparen können.

    Ergo seit langem bekanntes Problem bis heute nicht gelöst, von welchem Chinesen bekomme ich mein Geld zurück?

    Oder anders gesagt, werden sich hier noch viele viele Menschen melden, die Probleme wie unseres haben. Eventuell würde ja ein Aufkleber auf den PS4 Pro’s helfen das diese leider wie auch die NVidia Shield und noch andere Geräte nicht mit Philips kompatible sind.

    Ich entschuldige mich schon mal vor ab für meine Wort Wahl und möchte betonen das ich gute freunde sowohl Chinesische als auch Holländische (Niederländische) habe.
    Ich habe nur leider sogar kein Verständnis mehr, für diese TV Produkte, die nicht mal mehr den Technischen Specs der eigenen Web Seite standhalten. Von der Händy Software auf einem Fernseher rede ich mal garnicht.

    Ausschnitt Bedienung Anleitung Seite 115

    Auflösung – Bildwiederholfrequenz
    • 480i – 60 Hz
    • 480p – 60 Hz
    • 576i – 50 Hz
    • 576p – 50 Hz
    • 720p – 50 Hz, 60 Hz
    • 1080i – 50 Hz, 60 Hz
    • 1080p – 24 Hz, 25 Hz, 30 Hz
    • 2160p – 24 Hz, 25 Hz, 30 Hz, 50 Hz, 60 Hz

    Beste Grüsse

    René Fabian

    PS: Auf diesen Post antworten bitte nur Moderatoren. Und ich möchte nochmals darauf hinweisen das ich sowohl Chinesen als auch Holländer (Niederländer) in meinem Freundeskreis habe.

  6. Hach ja muss ja noch was zum Thema los werden.

    Die Großen DVBs (Digital Video Broadcast)er haben sich ja zu einer nicht unbedingt User (Nutzer) freundlichen Vereinigung zusammen geschlossen. Und das die lieben Hersteller von Fernsehen dabei mit machen kann ich nur als Money trust verstehen.

Schreibe einen Kommentar