Philips Firmware Update

Philips: Geänderter Update-Prozess bei Android-TVs (Update 2)

Tachchen,

mit den Android TV-Geräten kommt auch eine neue Updateprozedur:

  • „autorun.upg“ im Wurzelverzeichnis eines USB-Sticks bleibt gleich
  • Upgrade Dateien sind „etwas“ größer als bisheriges Updates (~400MB). Sobald der Stick am TV eingesteckt ist, „lädt“ der TV das Update erst mal „runter“ (das Update wird in den internen Speicher übertragen).
  • Anschließend startet der TV neu (das soll so, keine Panik).
  • Nun erscheint der eigentliche Installationsscreen, wer bei einem Androiden-Gerät schon mal Updates gemacht hat, wird diesen von der Art her erkennen.
  • Das Update dauert aufgrund seiner Größe länger als man das bisher gewohnt ist.
  • Der TV startet nach dem Update automatisch neu.
  • Anschließend müssen die Apps neu initialisiert werden, auch wenn der TV scheinbar normal läuft, es kommt noch eine zusätzliche Meldung, die man auch von anderen Androiden kennt („Apps werden aktualisiert x von x“).

Aktionen wie, Stromlos etc. sind vorerst nicht notwendig.

Quelle: Philips Forum

Toengel@Alex

Follow me on Twitter (@PhilipsToengel)

Update 1 (23.11.2014):

Ab Firmware Version 9.32.118 für die 2014er Android-TVs ist es notwendig, den TV mind. 1 Minute vom Strom zu trennen.

Update 2 (19.2.2015):

Meine Empfehlung für ein Android-Update:

  • Update wie oben beschrieben installieren
  • Wenn der TV wieder läuft: 5 Minuten an lassen, dann in Standby bringen
    • Um zu prüfen, in welchem Status sich der TV befindet, empfehle ich eine USB-HDD/-Stick mit Status-LED. Erst wenn die Status-LED aus ist, ist der TV richtig runtergefahren. Auch hilfreich ist es – falls der TV via LAN am Router/Switch hängt – die LAN-LED am Router/Switch zu beobachten. Erst wenn dies aus ist, ist der TV richtig aus!
    • Bildschirm aus ist nicht immer gleich Standby!!!
  • Stecker ziehen für 2 Minuten
  • Stecker wieder einstecken. Jetzt warten, bis der TV im richtigen Standby ist (siehe Beschreibung bzgl. einer Status-LED am USB-Gerät/LAN)
  • Jetzt TV wieder anschalten und 5 Minuten warten bis zur ersten Interaktion. Der TV macht beim Kaltstart so Einiges, was Zeit braucht.
  • Ich würde den TV jetzt nochmal Aus- und wieder einschalten via Standby. Aber bitte die Wartezeiten einhalten (richtige Standby)

25 Kommentare zu „Philips: Geänderter Update-Prozess bei Android-TVs (Update 2)

  1. Pingback: www.hdtv.com.pl

  2. Hallo, wieso wird denn die Möglichkeit per USB Stick zu aktualisierten als Einziges vorgestellt? Genügt es nicht einfach per WLAN das Update im TV ui durchzuführen?


    • Tachchen,

      geht natürlich auch über das Menü – aber mehr Kontrolle hat man halt via USB. Erst am PC downloaden, dann weiß man, dass der Download komplett ist und somit geht es dann am TV auch schneller.

      Toengel@Alex


  3. Wenn der TV das Firmwareupdate nicht starten will :

    Erst das Umbenennen der Datei

    “ FullUpgrade_AND1E_0.9.203.0.upg “

    in

    “ autorun.upg “

    hat bei mir geholfen


  4. wieso sind nach dem neuestem FW Update 80% von meinen Senderlogos komplett verkehrt?
    Vor dem Update war es was die Logos angeht jedenfalls i.O. !!
    Und gibt es mittlerweile einen Kanaleditor für Android-TV?


    • Tachchen,

      probier mal die Senderliste zur exportieren und gleich wieder zu importieren

      Ja, gibt intern einen Editor. Aber noch nicht frei erhältlich.

      Toengel@Alex


  5. Nabend!

    Ich habe einen 65PUS9809/12, der seit dem letzten automatischen Update gar nicht mehr hochfährt.

    Bevor ich das letzte automatische Update gemacht habe, hatte ich einen Fehler. Nach kurzer Zeit Bild (egal ob Netflix oder TV per IP-TV Media Receiver) ist das Bild kurz blau (bzw. blauer Kasten in der unteren rechten Bildecke) und danach schwarz geworden. Bild kam dann kurz zurück, anschließend gleiches Spiel von vorne.

    Also habe ich das Update gemacht. Jetzt startet der TV, Ambilight geht an, Phillips Logo erscheint auf Bildschirm, Klack-Geräusch, dann Bild kurz schwarz, dann kommt das Logo wieder zurück (Ambilight bleibt die ganze Zeit an). Das wiederholt sich in Schleife, bis ich den Stecker ziehe.

    Jetzt dachte ich gut, vielleicht kann ich irgendwie von USB booten. Habe dementsprechend erst mal die neueste Firmware (http://www.p4c.philips.com/cgi-bin/dcbint/cpindex.pl?slg=en&scy=pl&ctn=65PUS9809/12) auf einen entsprechend formatierten Stick gezogen und diesen vor Stromverbindung verbunden.

    Siehe da, der TV startete wieder und ich kam wie gewohnt ins OS. Dann allerdings, bevor ich die Software noch mal manuell installieren konnte (hätte ja sein können, dass bei dem Update was schief gelaufen ist) wieder der gleiche Fehler wie oben beschrieben, nur dass das Bild zwischendurch kurz komplett blau war.

    Aktuell habe ich wieder den Bootloop (Phillips Logo verschwindet kurz und taucht dann wieder auf in Schleife inkl. Klack-Geräusch) und komme gar nicht mehr ins OS. Stick verbinden hilft auch nicht.

    Klingt das für dich nach einem Hardware-Defekt oder siehst du Chancen, dass ich das Problem hier zuhause selber lösen kann?

    Besten Gruß!


  6. Nabend,

    erstmal Danke für die schnelle Antwort!

    Update erfolgreich. Nach Reboot leider gleicher Fehler.

    Habe das Update zwei Mal durchgeführt. Beim ersten Mal den Stick nach erfolgreichem Update vor Reboot entfernt. Beim zweiten Mal stecken lassen.

    Ist es sinnvoll die alte Firmware drauf zu spielen? Ist aber soweit ich weiss eine andere Versionsnummer:

    Aktuell: AND1E_0.10.11.0 (Date published: 2015-10-20)
    Davor: AND1E_0.9.248.0 (Date published: 2015-09-22)

    Gruß


  7. Hey, kann man und wenn ja wie eine Software nochmal „drüberbügeln“? Aktuell sagt er bei mir, dass die aktuelle schon drauf ist und, dass es nicht mehr geht.
    Gruß Ronny.


      • Behebt das u.U. vllt auch das „ein paar Ambilights leuchten nicht rot“ Problem? Der eigentlich Fix dafür funktionierte nicht (55PUS8909).
        thx.


        • Tachchen,

          wenn du den Patch erfolgreich installiert hast und ein komplett rotes Bild via z.B. USB anzeigst und ein paar LEDs sind nicht rot, dann ruf den Service an… dann ist was kaputt…

          Toengel@Alex


          • Den Patch hab ich mehrere male gestartet aber ich hab den immer nach rund 15 min abgebrochen. Der grüne Screen kam nie. Immer nur ein abwechselndes Aufleuchten der Ambilights.
            Meinen 55PUS8909 wollen/können die nicht mehr austauschen. Da hab ich schon eine Odysee hinter mir, bin aber noch nicht fertig. Gäbe es eine Empfehlung für einen Nachfolger?
            Ein rotes JPG wollte er bei Stick auch nicht annehmen. Aber wenn ich ein Bild mir im TV ansehe, dann ist die untere Ecke nicht farbecht. Genau wie im rote Lava Loungemodus bleibt es da auch grün.


      • Hallo Toengel@Alex
        über die Downgrad Methode funktioniert das seit der 10.76 nicht mehr. Es kommt die Meldung Fehler!? Auch über lokale Aktualisierung bekomme ich das nicht hin. Ich habe einen 55PFS8159.Was hat sich da geändert?


  8. hallo, bitte um now how. habe mir einen phillips 6551 android tv geholt. jedoch macht der mir nur probleme. programme verschwinden gelegentlich mal, wlan verbindung welches gespeichert ist geht manchmal verloren und mein eigenes vorhaben zum kauf dieses fernsehers war eigentlich wegen der möglichkeit der iptv benutzung (ausländisches fernsehen übers internert). leider hängt er sich öfters auf wobei es zu einen neustart des fernsehers kommt. ist echt nervig. was kann ich dagegen tun? reklamationsfall?? dankeim voraus!

Kommentar verfassen