Vor 50 Jahren stellte Philips die Compact Cassette auf der IFA vor

0 (x abgestimmt)

Bisher keine Bewertungen vorhanden.

Tachchen,

heute vor 50 Jahren stellt Philips die Compact Cassette auf der IFA vor. Manche kennen sie vielleicht noch… Zwinkerndes Smiley

Seit Gründung des Unternehmens 1891 macht Philips mit Innovationen das Leben schöner, gesünder und aufregender. Am 28. August 1963 stellte der niederländische Technologiekonzern auf der 23. Internationalen Funkausstellung in Berlin eine Erfindung vor, die das Musikhören revolutionierte: die Compact Cassette. In diesem Jahr feiert das Speichermedium seinen 50. Geburtstag. Zusammen mit dem dazugehörigen Rekorder − den Philips zeitgleich auf den Markt brachte − ermöglichte die Kassette, Songs aus dem Radio oder von LP aufzuzeichnen und sie jederzeit abzuspielen – damals eine technische Sensation.

Weiter geht es bei der Pressemitteilung.

Philips Compact Cassette
Philips Compact Cassette

Toengel@Alex

Follow me on Twitter (@PhilipsToengel)

Die Bewertung des Beitrags ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.

Toengels Philips Blog - Logo (512x512px)

Toengels Philips Blog gibt es seit Oktober 2010. Anfänglich spezialisiert auf den Philips Cinema Platinum 21:9 (55PFL9955H/12), fokussiert sich dieser Blog inzwischen auf viele Themen rund um Philips TV, Philips AVM (Audio, Video, Multimedia) und Philips Hue. Unterstützen kannst du diesen Blog beim Einkauf über Amazon oder via Spende für die Kaffeekasse.

3 Gedanken zu „Vor 50 Jahren stellte Philips die Compact Cassette auf der IFA vor“

  1. Ehrlichgesagt wusste ich nicht, dass die Cassette von Philips rausgebracht wurde.
    Aus meiner Jugend sind mir da eher Marken wie TDK in Erinnerung geblieben und natürlich der Sony Walkman als Abspielgerät. Der konnte zig mal hinfallen, auseinanderbrechen… der lief immer weiter. Und besser als die ersten Discmen mit 10 Sekunden Anti-Shock wars allemal :D

    Und heut hab ich noch immer Cassetten im Youngtimer, der hat nämlich noch das original Toyota Cassettenradio drin. AC/DC, ZZ Top oder auch ein Klinkenadapter fürs Tapedeck, dann darf auch der MP3 Player ran :D

    Antworten

Schreibe einen Kommentar