Philips: Neue Firmware für 2011er TV-Serien 5806, 6000 und 7000 (Version 14.97)

Philips: Neue Firmware für 2011er TV-Serien 5806, 6000 und 7000 (Version 14.97)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Jetzt bewerten!)
Loading...

Tachchen,

nachdem Version 14.97 bereits seit einigen Tagen für die 8000er, 9000er und 21:9er verfügbar ist, ist diese Firmware nun auch für die restlichen 2011er TV-Serien erschienen:

Q5551_0.14.97.0 (Date published: 2012-04-XX)

  • TV switches to standby by itself after power on for few minutes.
  • TV turns off and on by itself while watching satellite channels. (Only applicable to K-models)
  • Corrected Czech OSD translation errors. (Only applicable to K-models)
  • The chosen “ON” or “OFF” selection under automatic channel deletion option in the satellite setting menu is not highlighted. (Only applicable to K-models)
  • Unable to access CAM services under [OPTIONS] menu > [Common interface].
  • Subtitle menu cannot be opened anymore and P+/P- do not work anymore after you switch between channels with HbbTV application switched on.

Q5553_0.14.97.0 (Date published: 2012-04-XX)

  • TV switches to standby by itself after power on for few minutes.
  • Unable to access CAM services under [OPTIONS] menu > [Common interface].
  • Subtitle menu cannot be opened anymore and P+/P- do not work anymore after you switch between channels with HbbTV application switched on.

Release for TV550R3: Q5551-0.14.97.0_bld2a
Generation date: 06/04/2012 00:03:07

Release for TV550R3: Q5553-0.14.97.0_bld2a
Generation date: 06/04/2012 00:29:55

Es empfiehlt sich, nach der erfolgreichen Installation (also NACHDEM der TV wieder läuft), den TV 2-3 Minuten vom Strom zu nehmen (TV in Standby bringen, 2 Minuten warten, dann Kabel ziehen)!

Toengel@Alex

Follow me on Twitter (@PhilipsToengel)

39 Gedanken zu “Philips: Neue Firmware für 2011er TV-Serien 5806, 6000 und 7000 (Version 14.97)”

  1. Hallo,

    habe vorhin die neue Firmware installiert. Was soll ich sagen. Philips bzw. deren Programmierer hat/haben anscheinend immer noch nichts dazu gelernt. Nachdem ich die Firmware installiert hatte, lief der TV jetzt ca. eine halbe Stunde bis er gerade mal wieder kurz für ein paar Sekunden in Standby gegangen ist und dann das Bild wieder da war. Wieso schreibt man sowas in den Changelog, wenn man das Problem gar nicht behoben hat? Eine absolute Frechheit!

    Es geht übrigens um den 37PFL7606K. Habe auch nach der Installation, wie hier beschrieben, den TV für ca. 2 Minuten in Standby gebracht und dann für 3 Minuten das Netzkabel gezogen.

    • Edit: Ich war gerade im Philips Chat. Der mitarbeiter meinte ich solle mal den TV neu einrichten. Meint ihr das würde was bringen?

      • das bringt gar nichts, das sind verschleierungstaktiken…hab genau die selben probleme…die versuchen sich jetzt vor unendlich vielen rückläufern zu drücken hab ich so das gefühl…

        • das siehst du / seht ihr genau richtig. an den 2011er modellen passtiert gar nichts mehr und alle die im support forum posten, helfen nur der weiterentwicklung der neuen modelle

  2. Hatte gestern das erste mal diesen Standbyeffekt. Zack ist die Kiste aus und die rote LED leuchtet. Das noch mit Firmware 14.95.
    Meiner Meinung nach ist sowas ein Hardwarefehler, wobei ich auf das Netzteil tippe. Wenn ich das nochmal erlebe, wandert der 42PFL7696 umgehend in die Reparatur.
    Bin eh nicht ganz zufrieden, auch wg. diesem etwas helleren senkrechten Streifen in der Mitte bei sehr hellen Bildern und einigen etwas dunkleren Stellen im Bild, oben, wo die Gehäuseschrauben sind.

    • den kannste so oft in reparatur geben wie du willst, wenn du ihn noch nicht allzu lange hast, gib ihn lieber zurück und hol dir nen samsung…

      • Nein, so schlecht ist die Kiste jetzt wirklich auch nicht. Hatte vorher kurz einen Sony zu Hause, der dermassen was von Taschenlampen in den Ecken hatte.
        Ausserdem ist der Philips bei mir ein reiner HDMI-Knecht. Also im Prinzip ein Monitor.
        Den Rest besorgen Media-Portal und für die Frau ein externer Sattuner mit ihrer geliebten Neutrino-Oberfläche.

        Und im Übrigren kommt alles auch auf meine Tagesform an.
        😉

        • wenn alles über externe geräte abläuft und der fernseher nur noch als dummer monitor dient, dann kann man sicherlich nicht meckern, das stimmt schon…

  3. na immerhin haben sie die umlaute eingepflegt …..sounddrops immer noch vorhanden…..alles in allem ein skandal was da abgeht….

    • Das mit den Soundtrops kann ich nur bestätigen! Über toslink kommen immer wieder Tonaussetzer….Allerdings habe ich fw. …95 drauf und mit dieser fw schaltet der TÜV wenigstens nicht mehr in den standby. Hatte das gleich Problem. Bleibe dann lieber erstmal bei der alten fw 🙂

  4. Hallo,
    warum soll ich das Release installieren? Kann sich Philips nicht mal mit den wirklichen Problemen befassen?
    1. Bessere Sortiermöglichkeiten der Sender. Warum wird bei Interesse nicht (offiziel) ein channel editor zur Verfügung gestellt?
    2. sporadisches Aufhängen bei Aufruf der Programmzeitschrift
    3. Sounddrops
    4. Einfacherer Zugriff auf die auf HDD aufgezeichneten TV Sendungen – geht nur über Programmzeitschrift und umständliche Navigation

    Eigentlich sind die Geräte Top: sehr gute Bildqualität und ansprechender Sound, tolles Design. Nun sollte es doch nach einem Jahr seit Markteinführung der 2011 Serie möglich sein, o.g. Mängel zu beseitigen und die Bedienung und den Zugriff auf die Features stabiler zu machen.

  5. Japp habe ich auch, besser ist aber noch der Rand neuerdings ….. Ist echt nur noch Mist….
    Siehe :

    http://www.imagebanana.com/view/1y93n7c4/DSC01720.JPG
    http://www.imagebanana.com/view/2ilas0ov/DSC01717.JPG
    http://www.imagebanana.com/view/57vflzfe/DSC01722.JPG
    http://www.imagebanana.com/view/p1bmr2vu/DSC01719.JPG

    Wie kann das sein bei einem TV der mal eben 1xxx € gekostet hat ? ?

    Witz ist nur das dieser Fehler sporadisch egal von welchem zuspieler kommt…..

      • HI Andreas,

        ja vor 1 Woche angerufen, wurde an die Werkstatt weitergegeben, Rückruf sollte erfolgen…
        Bis heute nichts ….

        @@ Schubi @@ Damit das neue Update im System überspielt wird, und nicht noch „Fragmente“ von der alten Version im Speicher sind. 2 – 3 Min Stromlos danach sind diese entladen .-)

        Gruß

    • Scheint mir nach einen defekten Signal board geh zum Händler damit ansonsten …. Hast du DVB-S2 Tuner „integrierten “ beim suchlauf 22khz ausgemacht oder diseq 2/4 eingestellt mit Einzel Einstellung für zwei Lnb’s ? Oder noch besser Einzel lnb Einstellung und die symbol Rate höher geschweige niedriger eingestellt ?? 9750-10600/10700 ?? Ich Schätze das du dann wenn es so ist wie ich es beschrieben habe …. Daran liegt das du jetzt einen Kaputen Lnb hast der nicht vertikal High/Low mehr trennen kann …. Folge Schaden sind nicht ausgeschlossen Ahm mainboard des tv Geräts MfG Lukas .

  6. Habs jetzt auch aufgespielt, bis jetzt konnte ich noch keine Verschlechterung feststellen 😉

    Kann mir jemand erklären warum man das Gerät nach dem Update vom Strom trennen soll?
    Was soll da anderes geschehen als nur beim normalen Ausschalten (Standby und Schalter)

    • Nur durch denn Standby wird der Fernseher nicht beim wieder einschalten zum Booten der neuen Software gebracht…. standby ist wie am Computer nicht ausstreichend zum reboot … Durch die Unterbrechung des stromes wird beim wieder neu Start die neue Software erst in betrieb genommen damit es keine System Crashs gibt mir Old Config und New Config , wie am Computer braucht der Fernseher einen richtigen neu Start MfG Lukas

  7. Wie den Kommentaren zu entnehmen ist, sollte man also das Update nicht aufspielen ?
    Oder kann ich es erstmal testen und notfalls die Vorgängerversion (habe ich auf Computer gesichert) wieder draufspielen ?

    • Tachchen,

      ja – du kannst die Vorgängerversion wieder installieren. Such hier im Blog mal nach Downgrade… da steht beschrieben, wie das geht.

      Toengel@Alex

  8. Ochneee..

    also Frage:
    Nachdem die LG LW Serie für mich aufgrund des TM Bugs gestorben ist sollte es nun eigentlich ein 42PFL7606H werden, wenn ich jetzt hier lese dass das Panel nach kurzer Zeit Balken zieht und das Ding sich sporadisch ausschaltet, würdet ihr vom Kauf abraten?

    Mir kommts so vor als wenn derzeit KEIN Gerät irgendwie das erfüllt was es soll?

    anxious

  9. Hmmm, schön dass die Umlaute nun drinne sein sollen, aber von einer Verbesserung im Bereich WLAN lese ich nix. Mein Problem ist, dass beim Streamen von Filmen oder Bildern von z.B. NetTV oder vom NAS die Verbindung nach 5-10 min kurz unterbrochen wird. Leider merkt sich das Gerät nicht wo es unterbrochen wurde und man muss wieder von anfang an gucken (Vorspulen ist ja leider auch nicht). Hat sonst noch jemand das Problem? Meine Anrufe bei der Hotline waren bis jetzt erfolglos. Die beste Antwort war bis jetzt, dass WIFI ja nur bis 3m Entfernung garantiert sei. Ach ja, wenn ich über die PS3 (auch WLAN) streame, dann klappt alles ohne Unterbrechung.

    Andy

    • Hi Andy,

      WLAN ist wohl immer ein Problem soweit es um das Streamen geht, es ist gelinde gesagt nach wie vor einfach zu anfällig und reagiert gerade durch andere WLan-Netze sehr „Störanfällig“
      Es kann dabei wirklich alles sein, was hast DU für ein WLAN ?
      Was hast Du für einen Router ?
      Ist sichergestellt das Du am besten für dich alleine eine Kanal ( 1 -13 ) nutzt ?
      Es kann sein das dein Wlan auch selbstständig die Sendeleistung erhöht / verlangsamt ( je nach dem was der Router daraus macht ) Und eingestellt ist.
      Da es dafür kein Patentmittel gibt kann man nur testen und sein WLAN umstellen und wieder probieren.
      Es geht nichts über eine LAN / Powerlanlösung wenn es bei dir möglich ist !

      HAst Du eine Fritzbox würde ich einen festen Kanal einstellen, dann Sendeleistung automatisch auf den tatsächlichen Bedarf verringern deaktivieren + Sendeleistung auf 100 % setzen.Zeitgleich im Router mal gucken mit welche Stärke dein TV rein kommt und eben in die WLAN-Umgebung gucken dort die Störeinflüsse einblenden lassen.

      Hoffe ich konnte dir somit 1-2 Tipps geben 🙂

      MFG

  10. Hi Daniel,
    vielen Dank für die ausführliche Antwort. So was hätte ich mir von der Philips Hotline gewünscht ;-).
    In der Tat habe ich eine 7390 im Einsatz mit aktiverter Kanal- und Leistungsautomatik. Werde Deine Tipps mal testen. PowerLAN hatte ich auch schon überlegt, aber wenn ein Gerät WLAN anbietet, dann geht man ja mal davon aus, dass es auch sauber funktioniert, oder? Andere Endgeräte (wie z.B. die PS3) habe ja auch kein Problem damit.

    Danke nochmal für die Tipps.

    VG,
    Andy

  11. Hallo
    bei mir geht nicht mehr subtitles und funktioniert nicht vor-und -zuruck bei film per USB.
    Warum denn??
    Bin ich der erste wer das hat???
    gruss

    • Die flashspeich solltest du mal an einen Windows 7 Rechner ( So hab ich’s gemacht ) per Arbeitsplatz rechtklick formatieren in FAT32 und NICHT SCHNELL FORMATIERUNG an klicken … Dauert zwar ewig aber danach wird der Daten verlust nicht so Demenz sein das es Wiedergabe Fehler gibt 😉 MfG Lukas ;D

  12. Hallo
    ich habe den Philips 47 pfl 7696 K/02. Mein Fernseher knackt immer. Mal mehr, mal weniger. Ich kann nicht sagen wo es her kommt. Lautsprecher ?, Gehäuse ?. Kennt einer dieses problem ? Kann mir einer helfen ?
    LG
    Frank

    • Meiner knackt auch. Über HDMI. Meistens im linken Tonkanal.
      Bei unterschiedlichen Zuspielern und meistens nur, wenn kein AC3-Sound im Zuspieler ausgewählt ist..
      Sehr unregelmäßig.
      Hat das noch jemand?

    • Hey , also ich habe das gleiche Philips tv Model nur 42 7696 k02 und das knacken „hatte „ich auch … Es ist im Fernseher eine schaltspannung aktiv eingestellt damit Geräte die mit denn( home Button -> bluray) an gespielt werden von einem Impuls hochfahren lassen …. Ist das im Blueray / etc. HDMI // betriebene Gerätschaften wiederum auch aktiv … Gibt’s diesen „knack “ (eigentlich ein kurz Schluss zweier schalt Impulse ) zu beheben indem du am blueray Player diese Funktion deaktivierst oder beim tv Gerät 😉 hoffe ich konnte dir helfen ;D …p.s. Dieser Effekt ist auch der Grund warum der Fernseher sich aufhängt / in Standby / oder die allgemeinen Menü Ergernisse …. Kurze Erinnerung „Kurzschluss“ diese kommen auch wenn man die externen Geräte nicht im betrieb hat … Es reicht aus das sie verbunden miteinander sind 🙂 …. Ich bin zu Frieden mit dem 42pfl7696 k02 und die Bild verzerrungen habe ich auch keine 😉 das sind alles nur Probleme auf Grund der schlecht geschirmten Verkabelungen im inneren und die Storm Impulse bei der schaltspannung ist all das böse im Philips … Also probier es mal aus 😉 und ansonnsten Schau mal nach ob du denn falschen Sound Option drin hast weil der Fernseher hat beschis*** Lautsprecher Frequenz Gänge der will / kann aber nicht unter 50 Herz tiefen und das erzeugt auch denn Membranen Ausschlag 😉 MfG Lukas Azubi Bei Expert ;D

  13. Achtung hinweiß !?!?! Das Panel – sprich den LCD Schirm (3D-passive Philips Geräte ) unter keinen Umständen in Kontakt mit …… 1. Alkohol 2. Fett(alles was man darunter versteht ) 3. Wasser 4. Reinigungsmittel aller Art ( auch kein „SPEZIAL LCDSPRAY“ ) 5. Ölen Bringen die polarisierende Oberfläche geht Im besten fall ….. Nur verbleicht … In denn meisten Fällen ist mit einen defekten 3D zu rechnen und ein Regenbogen Farbspiel ähnlich eines röhren Gerätes der den Magneten sah ….

  14. Ach kleine Sache so am Rande …… Kauft auch als alternative bloß kein Asiaten (Samsung ,etc.) ich empfehle mit voller Überzeugung Loewe tv Geräte 😉

Schreibe einen Kommentar