Philips arbeitet an einem PC-basierten Senderlisten/Channel Editor (Update 2)

()

Tachchen,

einem Screenshot zufolge arbeitet Philips gerade daran einen Senderlisten-Editor bereitzustellen. Dies ist durchaus nachvollziehbar, da es aktuell so gut wie unmöglich ist, 100e Kanäle ordentlich zu sortieren via der TV-Fernbedienung. Ob der Listeneditor auch mit der 2010er TV-Serie funktionieren wird, steht in den Sternen – von daher denke ich, dass dies wieder ein 2011-only Feature ist.

Philips Channel Editor
Philips Channel Editor

Quelle: Hifi-Forum

Toengel@Alex

Follow me on Twitter (@PhilipsToengel)

Update 1 (5.7.2011):

Ein neuer Screenshot ist unlängst aufgetaucht:

Philips Channel Editor
Philips Channel Editor

Update 2 (24.9.2011):

Der Editor ist final. Siehe hier.

Die Bewertung des Beitrags ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.

8 Gedanken zu “Philips arbeitet an einem PC-basierten Senderlisten/Channel Editor (Update 2)”

  1. Wäre auch für die 2010er Version sehr wünschenswert (eine Linux und Mac-Ausgabe wäre ebenfalls nicht schlecht, zumindest eine Anleitung wie mans unter wine zum Laufen bekommt). Fast jeder Wald- und Wiesen-TV bietet so ein Feature bzw. Programm schon länger an.

    Wenn die Sicherung der Sender- TV-Einstellungen pp auf USB bereits vorhanden ist (Händler-Menü) dann sollte es kein Problem sein auch in 2010er Versionen (und evtl. älter) diese Option ins normale TV-Menü zu integrieren.

  2. Habe den Editor im Zuge der HD-Aufschaltungen getestet. Ich genau so ein Müll wie die Senderbearbeitung am Gerät selber. Nach dem verschieben von Sendern waren stellenweise
    die Frequenzen durcheinander. Sprich: ZDF angewählt, aber KiKa erscheint usw.
    Der Editor ist damit genauso unbrauchbar wie die Senderbearbeitung am Gerät selber!
    Absolut unzuverlässig! Mein Gerät: 32PFL7606/K02

    • Tachchen,

      du hast bestimmt auch nicht die neuste Version. Es ist bekannt, dass es Fehler in alten Versionen gibt. Das ist auch ein Grund, warum der Editor nicht für End-User freigegeben ist. Also nicht beschweren!

      Toengel@Alex

  3. Moin,
    mal ehrlich, was für ein Schwachsinn, ein Gerät so auf den Markt zu bringen, und dann Hilfsmittel nicht zugänglich zu machen.
    Meine Nachbarin hat mich um Hilfe gebeten, sie ist 70 Jahre alt, hat den Philips 32 PFL 6606 K.
    Kein ARD und arte HD nach der Umstellung, Sendersuchlauf bringt nichts , die Sortierung ist via Menue ne Katastrophe .
    Sie will einfach nur Fernsehen…………..
    Das ist keine Empfehlung für ein Philips, absolut nicht.
    Ich meine mit meinem Samsung hab ich da auch ne Weile gebraucht, aber da gibt es einen Editor online, und der funzt. Auch das Nachtragen der Transponder war kein Problem, da hat er auch die fehlenden Sender gefunden, bei dem Philips habe ich unter dem Menue, unter Satelliteneinstellung , Möglichkeiten für Hör- und Sehgeschädigte gefunden.

    Ich möchte ja gern helfen, aber wie ?

    Gruß Ole

    • Der Editor ist der letzte Dreck. Bringt immer Senderplätze und Frequenzen durcheinander.
      Genauso wie die Bedienung des Fernsehers, langsam und Sender verschieben total mühsam.

  4. Geht ganz gut bei meinem 32PFL7606K02. Nur fehlt bei mir die Option “Sender verbergen” im Optionsmenü und die Knaäle sind teilweise mit einem weißen Rahmen hinterlegt (die, die ich verschoben habe auf dem PC – was bedeutet das?). Es kann aber auch sein, dass es an dem Software-Update liegt, was ich zeitgleich per USB gemacht habe. Warum sollte aber die Funktion weggenommen worden sein? Man findet ja immer wieder mal Kanäle, die man verbergen will. http://download.p4c.philips.com/files/3/32pfl7606k_02/32pfl7606k_02_fus_deu.zip

  5. Also es geht nicht. Das Sortieren geht ganz gut – im Gegensatz zum Samsung-Programm, aber leider werden nur die Namen geändert, das heißt, wenn ich hr gesetzt habe, kann es sein, dass dort Anixe Hd ist – wie bei mir. Das habe ich jetzt mit dem Rest der Programme auch. Warum nur? Außerdem fehlt bei mir nun die Option “Sender verbergen” im Optionsmenü und die Kanäle sind teilweise mit einem weißen Rahmen hinterlegt (die, die ich verschoben habe auf dem PC – was bedeutet das?). MDR Figaro ist auf die 99 von mir gelegt worden und ich kann es nicht auswählen(nur, wenn ich “99″ drücke – beim Herunter- und Wiederhochschalten wird es übersprungen), obwohl ich es am PC nicht verborgen habe. Wer weiß Rat?

Schreibe einen Kommentar