Philips 58PFL9955: Tests von 3D-Filmen über USB (MKV)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Jetzt bewerten!)
Loading...

Tachchen,

hier mal ein paar Tests von 3D-Filme, die als MKV vorliegen (USB, 500GB Festplatte). Getestet sowohl auf dem Philips 21:9 (58PFL9955H/12) als auch auf dem Philips 3D-Blu-ray-Player (BDP9600/12). Medieninformationen wurden mit dem OpenSource-Tool MediaInfo ausgelesen.

3D Mode

Video Codec Audio Codec 58PFL9955 BDP9600
anaglyph AVC (High@L4.1) AC-3 yes yes
anaglyph AVC (High@L3.1) AC-3 yes yes
anaglyph AVC (High@L4.1) DTS no yes
Side-by-side AVC (High@L4.1) AC-3 no yes
Side-by-side AVC (High@L4.1) DTS no yes

Filme die den Side-by-side-3D-Modus haben, lassen sich nicht direkt über den TV-USB abspielen. Beim TV sind alle 3D-Funktionen deaktiviert. Werden die Filme über den Blu-ray-Player abgespielt, sind die 3D-Funktionen des TV aktiv und man muss den 3D-Modus manuell auf Nebeneinander (Side-by-side) einstellen. Weiterhin kann der TV nicht mit Dateien umgehen, die DTS-Ton enthalten. Anders der BDP9600 – dieser kann mit DTS umgehen.

Der Blu-ray-Player BDP9600 erkennt keine Dateien, die eine *.ts Endung haben (auch wenn kompatible Codecs im *.ts-Container stecken). Hier hilft es, die *.ts in *.mkv umzubenennen. Beispielsweise gibt es den Kinofilm-Trailer zu “Alice in Wonderland” in 3D hier zum Download.

Dieser Test wurde mit der TV-Firmware 140.25 und der Blu-ray-Player-Firmware 1.48 durchgeführt.

Toengel@Alex

Follow me on Twitter (@PhilipsToengel)

14 Gedanken zu “Philips 58PFL9955: Tests von 3D-Filmen über USB (MKV)”

  1. Die Notwendigkeit, beim 9955 manuell umzustellen, wenn 3D-Bluray zugespielt wird, kann ich nicht bestätigen. Dies wird automatisch erkannt; man muss lediglich auswählen ob man nun 3D oder 2D sehen möchte. Zuspieler in diesem Fall Sony S570.

    • Hallo,

      das manuelle Umstellen bezog sich auf 3D-Filme, die via MKV-Datei von USB zugespielt werden (in meinem Fall der Philips BDP9600). Wenn eine 3D-Blu-ray eingelegt wurde, stimmt deine Aussage, dass der TV nur von 2D auf 3D umgestellt werden muss…

      Toengel@Alex

  2. Ich habe heute über eine USB Platte auch 2 MKV Files ausprobiert. Leider schlug der Test vorab fehl.
    Jetzt frage ich mich, da ich eine Popcornhour A-110 sowie eine PS3 habe. Wie ich nun die MKV 3D Files abspielen kann.
    Die PS3 fällt schonmal aus, da kein MKV Support. Bei der Popcornhour würde das schon eher gehen oder?
    Was mir nur vorhin auf der Schnelle aufgefallen ist: Als die USB HDD angeschlossen war, konnte ich keinerlei 3D Einstellungen machen. Bei der PS3 die 3D fähig ist ebenso. (habe auch noch keine 3D Games).

    Hat denn einer von euch eine PPC A110 oder ähnliches? Braucht man HDMI 1.4 oder geht auch 1.3 vom Kabel her?

    • Tachchen,

      wenn du die 3D-MKV abspielst, siehst du dann wenigstens die Side-by-Side-Bilder – also 2 Bilder gleichzeitig? Du kannst nur 3D-Einstellungen machen, wenn eine richtige 3D-Quelle (Side-by-Side, MVC) abgespielt wird. Du solltest auf allen Geräten auch die neuste Firmware installiert haben.

      Toengel@Alex

      • Hallo Alex,

        bei SidebySide sehe ich die beiden Bilder nebeneinander. Bei dem anderen Film war es dieses andere Format mit den roten und grünen Farben. Anzeigen tut er beides schon aber von den Einstellungen konnte ich ich auf die schnelle nichts ändern. Im Menü bei 3D war ein Kreis mit einem Balken durch.
        Ich glaube die neuste FW ist drauf. Der TV ist von gestern und bei der Aktualisierung hat er nichts gefunden.

        • Tachchen,

          welchen BD-TV-Kombination hast du am Laufen? Ist im BD-Player 3D aktiviert? Wie verbindest du BD und TV? Bei rot-grünen Filmen kannst du nichts umstellen – da brauchst du auch nicht die 3D-Shutterbrille, sondern eine Papp-Brille 😉

          Toengel@Alex

    • Tachchen,

      wie du der Tabelle entnehmen kannst, kannst du Side-by-Side nicht direkt am TV wiedergeben. Wie das mit der PS3 oder deinem Popcornhour aussieht, musst du selbst probieren. Auf beiden Geräten sollten jedoch immer die neusten Firmwareversionen installiert sein.

      Toengel@Alex

    • Tachchen,

      doch – die Geräte müssen schon 3D unterstützen. Wenn sie nicht 3D unterstützen, brauchen sie auch keine 3D-Implementierung in der Betriebssoftware…

      Toengel@Alex

  3. Hallo
    Das heißt ich kann auf dem Philips Blu ray 6900 oder 7500 3D mkvs abspielen die von einer externen Platte mit USB an den Player angeschlossen werden?

Schreibe einen Kommentar