“Drei Tage sind genug” – Philips’ neues Servicekonzept im Test

Allgemeines rund um Philips (Sonicare, TV, AVM, Hue, ... )
Ansicht von 15 Antworten - 61 bis 75 (von insgesamt 97)
  • Autor
    Antworten
  • #186415 Antworten
    Robert
    Gast

    Kleiner Hinweis Alex: unter Punkt 1 hast du 04.06.2012 geschrieben… ich glaube du meintest 04.07.2012… nicht das der Eindruck entsteht dieses Prozedere dauert nun fast schon 1 1/2 Monate dabei sind es ja gerade mal 12 Tage…
    Noch ne andere Frage: gibt es 2012 gar keinen 21:9 – 58pfl9957 ?

    #186416 Antworten
    Toengel
    Administrator

    Tachchen,

    a) fixed – Danke!
    b) nicht, dass ich wüsste.

    Toengel@Alex

    #186417 Antworten
    Matthias
    Gast

    Hoffe mal, dass du am Ende nicht ein Gerät erhälst wo Pixelfehler hat… Denn bis 3 müssten ja toleriert werden… ;) Am Ende ärgerst du dich mehr über das Gerät als zuvor ;)

    #186418 Antworten
    Robert
    Gast

    Ich würd mich an einen Fernsehsender wenden… Vielleicht kommt dich dann der Herr Blume und der Herr Wilde auch besuchen…

    #186419 Antworten
    Vorschlaghammer
    Gast

    Bei mir gibt es auch etwas “neues” zu vermelden.

    Da flatterte mir doch gestern eine automatisch generierte Mail vom Philips Head of Consumer Care (Mein Gott ist das ein Adelstitel?) mit der Frage: “Wie gut haben wir Sie bedient?” in mein Postfach, mit der Bitte doch an einer kleinen Befragung teilzunehmen. Wollen die mich ver…..en? Bis jetzt haben die mich überhaupt noch nicht bedient.

    Jawoll, ich liebe diese automatisierten und vollkommen entmenschlichten Abläufe dieser Firmen. Solche Kinderk…e beherrschen sie in Perfektion. Als ob sich seine Majestät Head of Consumer Care dafür interessieren würde, wie mein Gerät nach allen Regeln der Kunst zur S.. gemacht wird. Die sind ja nicht mal in der Lage den Mailserver dahingehend zu programmieren, daß der Auftragstatus des Kundenaccounts vorher auch abgefragt wird. Aber auch das vorgegebene Zeitfenster spricht allein schon für sich und sprüht geradezu vor Optimismus.

    #186420 Antworten
    Trademark
    Gast

    Hey sind Buchmacher da ? Wer will wetten ? Ich würde nen Kasten Bier drauf setzen das morgen der Fall noch immer nicht zufriedend abgeschlossen ist.

    #186421 Antworten
    Heinz
    Gast

    Wenn du keine Lust hast zum Anwalt zu gehen würde ich mich an deiner Stelle zumindest beim Verbraucherschutz beraten lassen. Danach eine 14 tägige Frist für das zurücksenden des Gerätes setzen, sollte es dann nicht angekommen sein würde ich ein neues Gerät als Ersatz fordern. Spätestens dann solltest du aber auch zum Anwalt gehen.

    Du kannst aber auch ruhig mal bei “Vorsicht Kunde” im Heise Forum schreiben, vielleicht kommst du ja in die nächste C’t.

    http://www.heise.de/forum/Vorsicht-Kunde/forum-1405/

    #186422 Antworten
    Vorschlaghammer
    Gast

    Hallo Matthias

    Keine Panik- Es gibt faktisch keine Panele ohne Pixelfehler.

    #186423 Antworten
    Frank0021
    Gast

    @ Alex

    Da hast du ja viel Stress bis jetzt habt.
    Bei mir lief alles super.

    Mein 46PFL9706K02 habe ich mir zu Weihnachten 2011 gekauft.
    Nach kurzer Zeit stellte ich einen Nervenden Effekt fest (Das Bild wird immer nachgezogen).
    Im März habe ich mich entschlossen diesen Fehler zu melden.
    Ende März wurde durch einen Home-Repair-Service das Mainboard getauscht. (Leider Ohne Erfolg)
    Letzte Woche habe ich wieder Philips kontaktiert.
    Ein Tag später wurde mir mitgeteilt das, dass Gerät ausgetauscht wird.
    Am Nächsten Tag wurde ein Termin für den Austausch ausgemacht.
    Gestern wurde Das Gerät geliefert.
    Bei mir lief also alles reibungslos. Leider hat das neue Gerät den gleichen Fehler/Effekt.

    Gruß Frank

    #186424 Antworten
    Vorschlaghammer
    Gast

    Hallo Alex

    Ich gönne es Dir von Herzen, daß die Sache für Dich einen positiven Abschluss gefunden hat. Handelt es sich jetzt um ein Neu- oder um ein aufgearbeitetes Gebrauchtgerät? Und was mich noch brennend interessieren würde. In was für einer Verpackung wurde das alte Gerät abgeholt und in welcher hast Du das jetzt gelieferte bekommen.

    Gruß

    Ralf

    #186425 Antworten
    Toengel
    Administrator

    Tachchen,

    hab ein originalverpacktes Neugerät bekommen.

    Toengel@Alex

    #186426 Antworten
    Vorschlaghammer
    Gast

    Hallo Frank

    Meinen Glückwunsch. Mein Gerät ist leider nicht für die Daheimreparatur vorgesehen. Weiß der Geier warum. Obwohl das bei Geräten ab einer gewissen Größe Standard sein sollte. Schlichtweg Wahnsinn so ein Gerät wegen eines Mainboardtausches quer durch Deutschland zu karren. Was anderes machen die doch heute eh nicht mehr. Naja und was die über 6 Millionen Dünnfilmtransistoren auf einem Full HD Panel dazu sagen, diese Frage ist ja auch noch zu klären. Gut kann so eine Rütteltour auf keinen Fall sein.

    Gruß

    Ralf

    #186427 Antworten
    Vorschlaghammer
    Gast

    Alles klar und Dankeschön. ;)

    Gruß

    Ralf

    #186428 Antworten
    Frank0021
    Gast

    Bei meiner Home Repair Reparatur musste ich dem Kundendienst einen Taschenrechner zur Verfügung stellen.
    Weil ein Mainboard eingebaut wurde, wo ein anderer Tuner drauf war.
    Es gibt da wohl verschiedene Hersteller der Tuner.
    Und da musste der Kundendienst zwei Werte zusammen rechnen und im Servicemenü eingeben.
    Aber vielleicht brauchen die bei dir ein Rechenzentrum für den Mainboard tausch und müssen es deswegen abholen.
    Aber Hauptsache er wird repariert, da bin ich von Samsung anderes gewohnt.

    Gruß Frank

    #186429 Antworten
    KKK101
    Gast

    aber auch wieder ein 9955 ?

Ansicht von 15 Antworten - 61 bis 75 (von insgesamt 97)
Antwort auf: “Drei Tage sind genug” – Philips’ neues Servicekonzept im Test
Deine Information:




Die Kommentieren ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.

Toengels Philips Blog via WhatsApp-Kanal folgen (Bild antippen/anklicken)!

WhatsApp Logo

Join Toengels Philips Blog on the new WhatsApp channel (tap/click image)!