Philips TVs powered by Android™ bieten als erste Smart TVs Spotify Connect für Musikgenuss zu Hause

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Jetzt bewerten!)
Loading...

Tachchen,

Auszug aus der heutigen Pressemitteilung:

TP Vision integriert als weltweit erster TV-Hersteller Spotify Connect in seine Philips Smart TVs. Dank Connect können Spotify-Premium-Nutzer die gesamte Musik von Spotify auf Philips TVs powered by Android wiedergeben und über ihr Smartphone oder Tablet steuern.

Spotify Connect auf Philips TVs powered by Android wird ab September 2014 verfügbar sein.

Einfacher Zugang zu über 20 Millionen Songs

Mit Spotify Connect steuert der Nutzer seine Musik auf dem Philips TV powered by Android über Smartphone oder Tablet. Er kann übergangslos vom Kopfhörer auf den TV umschalten und die Musik von der Spotify App auf jedem Smartphone oder Tablet steuern. Es können Telefongespräche geführt, andere Smartphone-Apps genutzt und sogar der WiFi-Bereich verlassen und trotzdem ununterbrochen Musik gehört werden.

Spotify Connect ist in Philips TVs powered by Android integriert

In allen Philips TVs powered by Android ist Spotify Connect bereits integriert. Verwendet der Nutzer ein Smartphone oder Tablet zusammen mit dem TV, kann er auch die Features nutzen, die über Spotify Premium verfügbar sind, einschließlich Zugriff auf Playlists, Browse, Radio und Your Music – und so ganz einfach die mehr als 20 Millionen Songs des Spotify-Katalogs genießen. Die Steuerung der Musikwiedergabe ist dabei auch über die Fernbedienung des Philips TVs möglich.

TP Vision bietet ein umfangreiches Angebot an Philips TVs mit Android.

Philips Spotify Connect
Philips Spotify Connect

Weiter geht es in der Pressemitteilung.

Toengel@Alex

Follow me on Twitter (@PhilipsToengel)

1 Gedanke zu “Philips TVs powered by Android™ bieten als erste Smart TVs Spotify Connect für Musikgenuss zu Hause”

  1. Den Sinn dieser Funktion kann ich leider nicht erkennen.
    Die Lautsprecher im TV-Gerät sind sicherlich nicht so gut, wie die einer Hifi-Anlage. Diese sollte daher Spotify Connect beherrschen, nicht das TV-Gerät. Oder soll ich extra den Fernseher einschalten, an dem dann wiederum ein AVR hängt?
    Allein bei Fernsehern von Bang & Olufsen kann ich die schon seit einiger Zeit vorhandene Spotify-Funktion verstehen (wegen der hervorragenden, integrierten Lautsprecher), dort dient das Display zur Anzeige der Titel etc. Spotify Connect beherrschen diese nicht, allerdings bietet B&O Lautsprecher und Anlagen, die letzteres unterstützen.
    Es bleibt bei Philips ja eh spannend, ob / wann / wie das wirklich funktioniert.
    „Erster“ stimmt zwar, aber wozu?

Schreibe einen Kommentar