Philips: Neue Firmware für 2012er Blu-ray-Player BDP5500, BDP5510, BDP6100 und BDP7700 (Version 3.71) – Update 1

Philips: Neue Firmware für 2012er Blu-ray-Player BDP5500, BDP5510, BDP6100 und BDP7700 (Version 3.71) – Update 1

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Jetzt bewerten!)
Loading...

Tachchen,

Philips wird in Kürze hat eine neue Firmware Version 3.71 für folgende 2012er Blu-ray-Player veröffentlichten:

  • BDP5500/12
  • BDP5510/12
  • BDP6100/12
  • BDP7700/12

Changelog für Version 3.71:

  • Improve playability of 3D discs such as Prometheus, Rio 3D, Ice Age 3 and Ice Age 4.
  • Improve CEC feature – if the player is connected to a TV via HDMI connection, switching on the player would also switch on the TV.

Wichtig:

  • Während der Aktualisierung darf keine Disc im Laufwerk sein
  • Nach der erfolgreichen Installation, Werksreset durchführen:
    1. Switch off the player.
    2. Switch on the player.
    3. Go to Setup Menu (Do not go to Easylink / Preferences).
    4. On the remote control press UP to scrolled to ADVANCED.
    5. In ADVANCED, select RESTORE FACTORY DEFAULT.
    6. The player would automatically restart.

Toengel@Alex

Follow me on Twitter (@PhilipsToengel)

Update 1:

Downloads sind nun verfügbar.

9 Gedanken zu “Philips: Neue Firmware für 2012er Blu-ray-Player BDP5500, BDP5510, BDP6100 und BDP7700 (Version 3.71) – Update 1”

  1. Hallo,

    hab ein Problem mit meinem neuen BDP7700 (Firmware 3.53).

    Sowohl das Update über USB als auch über den Server funktionieren nicht. Jedesmal kommt die Meldung „Software konnte nicht verifiziert werden. Bitte legen sie die richtige Software ein.“
    Hab mich beim USB-Update an alles gehalten, was in der Anleitung steht…kompletten Order „UPG_ALL“ samt „.bin“-Inhalt auf USB-Stick gezogen. Doch sobald ich das Update starten will,kommt die Fehlermeldung. Das passiert auch bei dem vom Player automatisch heruntergeladenen Update, dass er selber erkannt hat und vom Server runterlädt….ist der Download beendet, kommt direkt immer die selbe Fehlermeldung.
    Soll ich den Player lieber direkt zurückschicken,solang die Rückgabefrist gilt oder weiß jemand einen Rat?

    Danke im Voraus!!!

    • ..habe das gleiche Problem mit meinem neuen BDP7700/12, gestern gekauft.
      Netzwerk oder UBS(NTFS u. FAT32)-Update geht nicht.
      Da waren Sie in der Entwicklung der Remote-Update-Software bei meinem alten 7500er schon weiter. Traurig !
      Wenn Philips keinen Tipp mehr hat, geht das Teil zurück.
      Gruß, Siegb.

  2. Hab ich doch gemacht!!!! Trotzdem kommt die Fehlermeldung!!!!
    Und ich frag mich,warum der Player selbst (wenn man statt „USB“ die Variante „Server“ wählt, per WiFi auf dem Server ein passendes Update findet, es runterlädt und danach trotzdem sie selbe Fehlermeldung kommt!!

      • bin-Datei heißt bdp7700.bin
        Seltsam ist ja auch, dass der automatische Download per Server anscheinend ein richtiges update findet und runterlädt…aber installieren kann er es trotzdem nicht.

        • Hallo,
          habe inzwischen bekannte Hinweise seitens Philips bekommen. Hat in meinem Fall aber nichts gebracht, ich werde den nicht aktualisierbaren BDP7700/12 wohl zurücksenden.
          Hier aber kurz nochmal die Anregungen von Philips…
          ….
          Bitte führen Sie das Update wie folgt durch:

          – Verbinden Sie den USB- Stick mit Ihrem Computer
          – Laden Sie das aktuelle Update unter folgendem Link herunter:

          http://www.p4c.philips.com/cgi-bin/dcbint/cpindex.pl?ctn=BDP7700/12&slg=de&scy=DE

          – Entpacken Sie die Datei auf dem PC (z.B. mit Winzip, Winrar, etc.)
          – Bitte kopieren Sie den Ordner UPG_ALL auf den USB- Stick
          – Trennen Sie den Stick nun von Ihrem PC
          – Schalten Sie das Heimkinosystem ein und schließen Sie den USB- Stick an
          – Wählen Sie im Menü „Einrichtung > erweitert > Software- Aktualisierung > USB“ aus
          – Unterbrechen Sie das Update bitte nicht

          Bitte beachten Sie folgendes:

          – Der USB Stick darf nicht größer als 8GB sein.
          – Der USB Stick muss in FAT32 formatiert sein.
          – Auf dem USB Stick dürfen sich keine weiteren Daten befinden.
          – Schalten Sie bitte erst das Gerät ein und stecken dann den USB Stick ins Gerät.
          – Beachten Sie, dass Sie keine Disc im Gerät befinden- und die Internetverbindung nicht aktiv sein darf.

          Setzen Sie den BDP7700 bitte im Anschluss daran auf die Werkseinstellung zurück und testen Sie das Gerät dann bitte erneut.

          Viel Erfolg, S.

  3. Ich habe auch ein update für den bdp 5510/12 gemacht. Seitdem kommt dauernd die Einblendung (bei Nutzung von smart tv per WLAN) „Internetverbindung konnte nicht hergestellt werden …“ obwohl der Ton weiter zuhören ist und wenn die Einblendung wieder weg ist der Film genau an der Stelle wieder da ist, die Internetverbindung also ständig da ist.
    Nach Auskunft des Philips (nicht) Kundenservice hat es aber mit dem Update nichts zu tun und liegt an meinem Netzwerk. Komisch nur das bei Nutzung eines Bdp 5700 oder Tablets oder auch Handy alles funzt im selben Netzwerk.
    Außerdem hat die Mediathek des NDR auf dem 5510/12 noch nie funktioniert man kann sie auf rufen aber dann nichts mehr navigieren /aus wählen.
    Hat jemand Lösungen?

Schreibe einen Kommentar