Philips 2012: Oberflächen-Now-Anzeige beim Umschalten (ab 6000er Serie)

()

Tachchen,

beim Zappen/Umschalten wird bei den 2012er TVs ab der 6000er Serie das Senderlogo, die Sendung und Laufzeit angezeigt. Diese Anzeige wird anhand einer Animation präsentiert. Dabei erscheint erst im oberen Drittel das Senderlogo (und darunter wird die Kanalnummer und der Sendername angezeigt). Anschließend bewegt sich das Logo nach oben und darunter wird zusätzlich die Laufzeit und der Sendungstitel dargestellt.

Philips 2012: Now (w/o Next)
Philips 2012: Now (w/o Next)

Ein Dank geht an Sven für das Bild.

Toengel@Alex

Follow me on Twitter (@PhilipsToengel)

Die Bewertung des Beitrags ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.

13 Gedanken zu “Philips 2012: Oberflächen-Now-Anzeige beim Umschalten (ab 6000er Serie)”

    • Ich bin auch der Meinung, dass man solche “einfachen” Funktionen die ausschließlich die Software der Geräte betrifft auf die gängigen Modelle der letzten 2-3 Jahren bringen sollte. Klar gibt es Grenzen, z.B. bei 3D Funktionen wo die Hardware entscheidend ist und wo man vor allem Unterschiede schaffen will. Normale Verkaufsstrategien wie das die anderen Hersteller Branchenunabhängig auch machen, an manchen Stellen könnte man sich den Kunden gegenüber offener zeigen!

  1. Ich bin auch klar dafür das diese “” Erneuerung “” vielleicht mal in die 2010 er // 2011 er Modelle einfließen sollte, kann doch nicht sein das jeder Baumarktreciever das kann nur der Philips nicht 🙁

    Leider muss ich mich meinen Vorrednern auch anschließen, warum blendet Philips es nicht wie jeder andere auch –> Unten ein ??

    Also Bitte für die älteren Modelle noch nachreichen, dann haben wir ein Gerät was von der Software dann zum. mit anderen Herstellern mithalten kann.

  2. Wie sieht es eigentlich mit den Umschaltzeiten aus? Bei Sat sollen die so 3-4 sec. pro Kanal in Anspruch nehmen.
    Kann das jemand bestätigen?

    Das Menu glänzt laut Aussage bei Amazon wohl auch nicht grade von schnelligkeit.

  3. Ist der horizontale Strich unter dem Sendungstitel ein Balken, der den Fortschritt der Sendung anzeigt, oder ist das einfach nur ein banaler Strich?
    Und die Now&Next-Anzeige kann man dann extra noch über die Info-Taste anzeigen lassen?
    Bin nämlich gerade auf der Suche nach einem neuen TV und wünsche mir so eine Anzeige und ich will nicht extra einen externen Receiver anschließen, der so ein Feature standardmäßig bietet, wenn doch alle neuen TVs einen integrierten Receiver haben.
    Aber es ist echt eine Herausforderung einen TV zu finden, der so eine simple Programminfo nach Umschalten bietet. Es wird hier so viel gemeckert, dass Philips das nicht hinbekommt, aber hey, das ist nicht nur bei Philips so! Ich habe mich schon über diverse TVs informiert… Samsung, Grundig, Sony, LG, etc… die können das alle nicht 🙁 und vielleicht könnte ich ja damit leben, aber wenn dann auch noch das EPG so wahnsinnig unübersichtlich ist (z.b. so ätzend verschachtelt), bekommt man übers EPG auch nicht so schnell einen guten Überblick was gerade so auf den Sendern läuft. Wie sieht es denn da mit dem EPG von Philips aus? Kann man da von übersichtlich reden? Hast du vielleicht ein Bild vom EPG der 6000er Serie von 2012?

  4. Hallo,

    diese Information kann ich nicht ganz nachvollziehen. Ich habe einen 55pfl6097 und sehe beim umschalten leider keine Informationen.

    Kann mir bitte jemand einen Tipp geben?

    Danke und Grüße

      • Hallo,

        ja, die Firmware ist darauf. Mir ist aufgefallen, dass ich teilweise diese Infos habe, teilweise nicht. Aktuell sehe ich keinen Zusammenhang. Kennst du einen?

        Des Weiteren hat mein vorheriges 2009er Modell die aktuelle und die nächste Sendung direkt beim Umschalten angezeigt. Ist dies beim 2012er auch möglich (beim Umschalten) oder nur nur über die “Was läuft jetzt”-Funktion?

        Danke für dein Feedback.

        • Tachchen,

          bei den 2012ern gibt es nur “was läuft jetzt”… die Daten kommen aus dem DVB-Datenstrom – also die, die auch im DVB-EPG vorhanden sind.

          Toengel@Alex

Schreibe einen Kommentar