Philips: Informationen zum Hardware-Upgrade-Kit für 2013er, 2014er und 2015er TVs

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Jetzt bewerten! (bisherige Bewertungen: 1)
Loading...

Toengels Philips Support Forum Firmware Allgemeines Philips: Informationen zum Hardware-Upgrade-Kit für 2013er, 2014er und 2015er TVs

Dieses Thema enthält 68 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Toengel Toengel vor 1 Monat, 3 Wochen.

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 69)
  • Autor
    Beiträge
  • #177386 Antwort
    Toengel
    Toengel
    Keymaster

    Hi,

    you can go to every Philips certified workshop at your location or near you… they can order it directly… I think, you can even find a workshop via the Philips support website… if not, just call the Philips service and ask for a workshop near your location…

    Toengel@Alex

    #177388 Antwort
    Avatar
    tPt

    Thanks for the response.

    The problem is that the price that they are asking is about 400€ here in Finland and that’s way too much for me. 200€ price range is something that I have been desperately trying to find somewhere in Europe, but no luck so far.

    #177574 Antwort
    Avatar
    leisi21

    Hallo,

    ich habe bei meinem 55PFL6008/K12 auch ein Hardware-Update durchgeführt. Das Original-Mainboard war defekt und es blieb nur die Alternative Update oder entsorgen.
    Der Umbau war problemlos (jetzt 55PFL6008S/R1, wird auch so im Service-Menü angezeigt).
    Software ist die aktuelle. Leider lässt die Bild- und auch die Tonqualität nach der Umrüstung sehr zu wünschen übrig. Daß 3D nicht mehr geht ist zu verschmerzen, hab ich bei diesem Gerät sowieso nicht genutzt.
    Aber das Bild hat keine Dynamik mehr, das heißt, das Spitzenweiß ist nicht mehr vorhanden, es wirkt relativ mau und flau, egal welche Bildeinstellungen vorgenommen werden. In hellen Bildstellen sind keine Hellingkeitsabstufungen mehr vorhanden, das Bild wirkt teilweise übersteuert. Wenn ich nicht wüßte, wie gut das Bild mit dem originalen Mainboard war, würde ich sagen das Display kanns nicht besser. Das Bild war vorher bei HD fast vergleichbar mit meinem Samsung UE65HU8590, jetzt liegen Welten dazwischen. Es geht vor allem um den Kontrastumfang, nicht um weitergehende Bildverbesserungstechniken.
    Der Ton klingt jetzt wie aus einem Putzkübel, egal welche Klangeinstellungen vorgenommen werden. Der untere Bassbereich fehlt völlig.
    Die richtige NVM und EED wurde mehrmals eingespielt. Nach Rücksprache mit TPV erhielt ich mehrere Versionen der NVM, änderte aber nichts am schlechten Bild.
    Hier imForum wurde geschrieben, daß Änderungen an der NVM und EED gemacht wurden, um ein gutes Bild zu erhalten. Meine Frage nun, was wurde geändert und wie ?

    Gruß leisi21

    #177662 Antwort
    Avatar
    Sven Fleißner

    Hallo,

    ich möchte gern eine Supportanfrage platzieren, welche aber nicht zu diesem Thread gehört. Ein eigenes Thema kann ich leider hier nicht eröffnen, da offensichtlich gesperrt.

    Ist das nicht erwünscht? Wo kann ich denn Support-Anfragen außerhalb der bereits vorgegebenen Thread platzieren? (konkret geht meine Joystick Taste an menem 55PUS7181/12 nicht – kann daher keine neue FB koppeln)

    Danke und Gruß Sven

    #177666 Antwort
    Toengel
    Toengel
    Keymaster
    #177765 Antwort
    Avatar
    Tomasz

    Hallo Alex, vielen Dank, dass Du Dich dazu entschlossen hast für die Hardware-Kit Umrüstung ein extra Thread aufzumachen. Leider gibt es ja nicht nur Positives, sondern auch ein paar unangenehme Bugs. Vielleicht kannst Du mir und anderen ja noch etwas behilflich sein (ich habe mich hier und im XDA Forum auch schon durchgeklickt).

    Ich habe mir vor einigen Monaten einen 55PUK7150/12 als Restposten gekauft (3D + Ambilight waren mir wichtig). Leider kam es auch bei mir zu etlichen Abstürzen und Hängern etc. Daher Philips per Online-Formular kontaktiert, Probleme geschildert auf das Service-Bulletin SCC_114579 verwiesen, Telefonsupport hat noch bestätigt, dass 3D-Funktion erhalten bleibt und schon kam ein Techniker und hat innerhalb von einer Stunde das Hardware-Upgradekit verbaut (Firmware: QM163E_U_0.16.102.9).

    Ich hatte eine 3D BluRay in einem Uralt Player (Philips HTS9221/12) auf dem HDMI4 oder HDMI2 (bin nicht mehr sicher) und 3D funktionierte. Somit kann ich nicht bestätigen, dass 3D nur über 4K-HDMI Zuspielung geht. Allerdings hatte ich mir einen Tag vorher den gleichen Film angegeuckt und der 3D Effekt wirkte „flacher“. Es gibt auch ein 2D-zu-3D Umwandlungsmenü, aber die Umwandlung funktioniert nicht. Du hast geschrieben, dass dieser Bug vielleicht nicht mehr von Philips beseitigt wird (was ich als unverschämt empfinden würde). Um die Firmwareversionen QM163E_U_0.15.251.1 und QM163E_U_0.16.56.0 herum hat ja beides (2D-3D Umwandlung und 3D HDMI Zuspielung funkioniert), wenn ich die Foreneinträge von usern hier zeitlich richtig zuordne.
    Alex, ist es möglich durch modifizierte NVM+EED-Software o.ä. diese Funkionen wieder zu erhalten?

    Hier meine Option Codes. Die scheinen bei der Problemlösung auch immer eine Rolle zu spielen.

    Vor Hardware-Umbau
    option 1: 00141 49187 08268 14600
    option 2: 49415 02631 06434 00000

    Naxh Hardware-Umbau
    option 1: 00164 33057 08268 10304
    option 2: 51784 00367 14627 00000

    Falls mindestens die HDMI 3D Zuspielung wieder gehen würde, wäre ich wieder einigermaßen zufrieden. Notfalls kaufe ich mir noch ein Panasonic DMP-BDT384EG oder Sony BDP-S6700 BluRay Player. Beide bieten 4K Upscaling und 2D zu 3D Umwandlung. So könnte ich wenigstens wieder Filme in 3D genießen.

    Vielen Dank schon mal im Voraus. BG Tomasz

    #177774 Antwort
    Toengel
    Toengel
    Keymaster

    Tachchen,

    also ich bin jetzt ein wenig verwirrt? Welche Firmware hast du aktuell drauf? Ich denke 3D geht via HDMI? Am Ende schreibst du, dass es doch nicht geht?

    – 2D-zu-3D ist eigentlich bei der 16.102.9 rausgepatchted worden… sollte also nicht mehr im Menü sein
    – 3D via HDMI kann durch erneutes NVM/EED-Installieren nach einem FW-Update wieder aktiviert werden

    Toengel@Alex

    #177904 Antwort
    Avatar
    Tomasz

    Hallo Alex,
    ich habe es leider nicht sehr gut beschrieben, sorry. Da fehlen noch Infos.

    Der Techniker hat QM163E_U_0.16.102.9 installiert. Dort funktionierte die 3D HDMI Zuspielung sofort, auch ohne 4K-Zuspielung (auch wenn der 3D Effekt etwas „flacher“ wirkte als vor dem Umbau). Als der Techniker weg war, wollte ich 2D zu 3D Simulation probieren und bin zum „3D Format Menü gewechselt. Dort standen dann aber nur „3D – Nebeneinander“, „3D – Übereinander“, „3D – Nebeneinander umgekehrt“, „3D – Übereinander umgekehrt“. Und auch diese Formate funktionieren nicht richtig. Es wird nichts neben- oder übereinander gezeigt, sondern man sieht nur ein Teil des Bildes und der ist allerdings eine super 2D zu 3D Simulation (inklusive das Bedienmenü ist eine 2D zu 3D Simulation!)! Also dachte ich, dass es sich um einen Bug handelte und sah, dass es eine neue Firmware gibt. Also habe ich die QM163E_U_0.25.238.0 (die habe ich aktuell drauf) runtergeladen und installiert. Bei dem „3D Format“ Menü hat sich nichts getant, alles gleich und bei der HDMI Zuspielung zeigt mir der Player jetzt eine Meldung „…das Ihr Player und/oder Display die 3D Wiedergabe nicht unterstützt …“

    (a) Kannst Du mir die NVM/EED Dateien zur Verfügung stellen, damit 3D via HDMI wieder funkioniert?
    (b) Diese Dateien müsste ich dann als Backup behalten und wieder einspielen, wenn ein neues Firmwareupdate kommt richtig?
    (c) Das 2D zu 3D Menü kann durch die NVM/EED nicht aktiviert werden (nahm ich irgendwie an, da ich dachte sowas steht irgendwo in den alten Foreneinträgen), sondern ist nur in der Firmware QM163E… programmiert oder?
    (d) Siehst Du eine Möglichkeit, dass 2D zu 3D wieder mit reingenommen wird vom Support (Du hast doch da super Kontakte und es sind sicherlich etliche User, die den Umbau mit 3D wolten)? Letzendlich war es ja schon einmal drinnen. Ich verstehe nicht, warum man diesen Softwarepart nicht wieder mit reinnehmen könnte. Ich werde mich auf jeden Fall beim Support beschweren, da mir der Service versprochen hatte, dass 3D vollständig erhalten bleibt.
    (e) Meiner Meinung nach müsste doch in der QM163E_U_0.15.251.1 oder in der QM163E_U_0.16.56.0 sowohl 3D HDMI Zuspielung und 2D zu 3D Umwandlung mal funktioniert haben. Ist ein Donwgrade sinnvoll (hab schon gelesen, dass dies bei den Android TVs kompliziert ist)? Dann würde ich gerne so lange auf neue Updates verzichten bis ggf. eine bereinigte Firmware rauskommt.

    Hab ich jetzt alle Infos beschrieben? Ich hoffe 🙂 Dank dir schon einmal.

    #177905 Antwort
    Avatar
    Tomasz

    Mist, wieder was vergessen 🙁

    (f) Du hattest ja geschrieben, das 3D HDMI Zuspielung eigentlich nur über 4K Zuspielung funktionieren soll. Wo hattest Du die Info her? Ich weiß auf jeden Fall, dass mein Uraltplayer keine 4K Zuspielung hat, aber der 3D Effekt war sofort da, auch etwas „flach“. Denkst du, wenn ich über einen 4K Upscaling BluRay Player zuspiele, dass der 3D Effekt dann besser sein könnte (also wenn durch die neuen NVM/EED Dateien es wieder aktiviert ist)?

    Danke und Gruß

    #177944 Antwort
    Toengel
    Toengel
    Keymaster

    Tachchen,

    1) ja
    2) richtig
    3) nur via alter Firmware
    4) nein
    5) 3D via HDMI – siehe 2), 2D-zu-3D nur via alter FW
    6) probieren – mit neuer FW geht es nicht

    Toengel@Alex

    #177948 Antwort
    Avatar
    Tomasz

    Hallo Alex,

    vielen Dank für die Dateien und die Antworten!

    Aus den zeitlichen Einträgen unterschiedlicher user im Forum, müsste entweder die Firmwareversion QM163E_U_0.15.251.1 oder QM163E_U_0.16.56.0 die sein, die sowohl funktionierende 3D HDMI Zuspielung wie auch ein funktionierendes 2D-3D Menü hat. Kannst Du das zuordnen?
    Wenn z.B. die QM163E_U_0.15.251.1 beides noch bietet, ist es möglich auf diese Version downzugraden, sodass ich nach Downgrade und anschließend neuer Einspielung der NVM/EED Dateien beides zur Verfügung habe?
    Falls ja, ist ein Downgrade einfach und risikolos?
    Ich habe von Dir einen Eintrag gefunden, der etwas beschreibt, was „theoretisch“ gehen müsste:
    Update 10 (21.12.2018):
    Theoretisch sollte auch folgendes gehen (ohne Software am PC sozusagen)
    Im Google Play Store die APP Termux suchen und installieren
    App starten
    Befehl eingeben: reboot recovery (Enter drücken)
    TV sollte neu starten und im Recovery-Menü landen
    Im Recovery-Menü:
    Clear Cache
    Update installieren
    Clear Cache
    Neustart/Reboot

    #177949 Antwort
    Toengel
    Toengel
    Keymaster

    Tachchen,

    nochmal: 3D-Zuspielung via HDMI (also dass der TV via HDMI als 3D-TV erkannt wird), geht mit jeder Firmware… man muss bloß nach der Installation der Firmware die NVM neu installieren…

    Toengel@Alex

    #177958 Antwort
    Avatar
    Tomasz

    Hallo Alex,

    erstmal nochmals vielen Dank für die Dateien. 3D geht jetzt wieder über HDMI 3 und 4 immer und über HMDI 1 und 2 abhängig von der Einstellung (ich glaube „UHD 4:4:4/4:2:0“ geht nicht, die anderen beiden Einstellungen gehen).

    Das mit der HDMI Zuspielung habe ich schon verstanden. Nach jedem Firmware Update müssen die NVM/EED neu installiert werden. Schon klar.
    Mein Frage zielte darauf ab, dass es eine Firmware geben muss, die als Letzte die funktioniernde 2D zu 3D Simulation beinhaltet. Weißt Du, welche das ist (könnte m.E. die QM163E_U_0.15.251.1 sein)? Und ob Du weißt, ob ein Downgrade möglich und ob es einfach zu realisieren ist (wenn das Risko hoch ist, dass man bei der Prozedur den TV zerschießt, sodass alles schwaz bleibt, würde ich wohl die Finger davon lassen)?

    BG

    #177961 Antwort
    Toengel
    Toengel
    Keymaster

    Tachchen,

    also ich glaube unter 16.102.9 ist 2D-zu-3D noch drin… Downgrade geht über Recovery Mode… such im Blog nach Downgrade…

    Toengel@Alex

    #178146 Antwort
    Avatar
    Martin

    Moin.

    Hier kam ja schon die Frage auf, ob es wirklich möglich ist, einen alten Fernseher (in meinem Fall einen 55PFS8159/12) mit einem Mainboard von einem 5501er auszutauschen? (siehe https://toengel.net/philipsblog/supportforum/topic/philips-informationen-zum-hardware-upgrade-kit-fuer-2013er-2014er-und-2015er-tvs/#post-176184)

    Passen die Anschlüsse?

    Und nach dem Umbau dann lediglich die Software (NVM + EED Dumps) des alten Systems 55PFS8159/12 aufspielen und alles ist in Butter?

    Besten Dank!

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 69)
Antwort auf: Philips: Informationen zum Hardware-Upgrade-Kit für 2013er, 2014er und 2015er TVs
Deine Information: