Philips Firmware Update

Philips: Downgrade mit Upgrade Loader

4.2 (9x abgestimmt)

Tachchen,

ein Downgrade der Philips Android TVs kann mithilfe der Upgrade-Loader-Dateien durchgeführt werden. Es ist wichtig, dass nur Upgrade-Loader genutzt werden, die zur jeweiligen TV-Serie gehören. Wird ein falscher genutzt, kann man seinen TV bricken! Alles auf eigene Gefahr!

Download der Upgrade-Loader-Dateien gibt es im Firmware-Archiv.

GERMAN: Vorgehensweise:

  • schnellen USB-Stick mit FAT32 (MBR, nicht GPT) formatieren (möglichst kleinen Stick – max. 8 GB)
  • Upgrade-Loader-Datei „upgrade-loader.pkg“ auf den Stick in die Wurzel kopieren
  • TV vom Strom nehmen, alles Kabel abziehen (auch CAM / CI-Module)
  • USB-Stick in einen USB-2.0-Port stecken (schwarzer Anschluss, nicht blauer)
  • TV mit Strom versorgen, aber keinen Kopf auf der Fernbedienung drücken – der TV macht alles selbstständig
  • Fertig
  • USB-Stick entfernen und die pkg darauf löschen (nicht, dass aus Versehen das Update erneut installiert wird)
  • Werksreset machen (Einstellungen > Alle Einstellungen > Allgemeine Einstellungen > Fernsehgerät erneut einrichten)
  • Damit der TV anschließend nicht wieder neue Updates via der im TV integrierter Update-Funktion installiert, kann man diese Funktion mit ein paar Handgriffen deaktivieren.

ENGLISH: How-to:

All at your own risk!

  • format a small and fast USB stick (max. 8 GB) with FAT32 (MBR, not GPT)
  • copy “upgrade-loader.pkg” file to the root of the USB stick
  • pull power cord of TV, remove all cables (also CAM / CI modules)
  • insert USB stick into a black USB port (black = USB 2.0, blue = USB 3.0)
  • replug power cord, but do not press any key – TV should start the installation procedure automatically
  • if done, remove USB stick and delete pkg file
  • make factory reset (Settings > All settings > General Settings > Reinstall TV)
  • to prevent autmatic updates via TV online update function, follow this guide

Toengel@Alex

Die Bewertung des Beitrags ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.