Android TV Logo

Philips 2021: Zwei neue Android Hardware-Plattformen

(x abgestimmt)

Bisher keine Bewertungen vorhanden.

Tachchen,

wer sich die letzten vier Jahre der High-End-Plattformen der Philips Android-TV-Geräte anschaut, wird sehen, dass immer zwei Jahrgänge sich die (fast identische) Hardware-Plattform teilen:

  • 2017/2018er Androiden (TPM171 Firmware)
  • 2019/2020er Androiden (TPM191 Firmware)

Usprünglich haben die jeweiligen Jahrgänge immer unterschiedliche Firmware-Versionen, werden aber im zweiten Jahr vereinheitlicht.

Bereits im Juni letzten Jahres hatte ich berichtet, dass die 2021 und 2022er Androiden einen neuen High-End-Chip von Mediatek bekommen. Wie sich so langsam herauskristalisiert, wird es aber bei dieser Plattform nicht bleiben.

Die High-End Androiden werden ein Derivat (also mit leichten Anpassungen) des aktuellen Mediatek-Flaggschiffs MT9950 bekommen: MT9970A. Dieser hat u.a. folgende Features:

  • CPU
    • Arm Cortex-A73
    • 64-Bit Quad-Core mit 1,8 GHz
  • RAM-Speicher
    • bis zu 8,5 GB
  • 4K und 8K Auflösung
  • HDMI 2.1a
    • 48 Gbps
    • 4K bei 120Hz oder 8K bei 60Hz
    • Chroma 4:4:4
    • VRR Unterstützung

Diese Plattform wird wohl in allen Geräten ab der 8000er Serie enthalten sein und somit in den kommenden OLEDs und den “The One”-Geräten der 8506er Serie.

Neben dieser Plattform kommt noch eine Mid-Segment Android Line-Up, welches auf dem Mediatek MT9602 (auch bekannt als T32) basiert:

  • CPU
    • Arm Cortex-A53
    • 64-Bit Quad-Core mit 1,5 GHz
  • RAM-Speicher
    • bis zu 2 GB
  • 4K-Auflösung
  • HDMI 2.1a

Diese Plattform soll u.a. in den höheren 7000er Serien wie den 7806er und 7906er zum Einsatz kommen. So wie ich in Erfahrung bringen konnte, ist diese Android-Plattform auch mehr standardisiert. Das heißt, dass nur wenige Variationen möglich sind und Google die Images zur Verfügung stellt. Änderungen werden demnach zur Freigabe an Google übermittelt. Vorteilhaft kann dies in Bezug auf schnelle Problemlösungen und Zertifizierungen sein.

Für mich persönlich sieht es so aus, dass – falls diese Mid-Segment-Plattform kommen sollte – man ein wenig Abstand von Saphi in diesem Segment nimmt. Das SmartTV is schon sehr eingeschränkt und man wäre mit der Android-TV-Plattform hier viel flexibler – so wäre damit u.a. auch Disney+ möglich, was unter Saphi nicht verfügbar ist. Nichtsdestotrotz wird es weiterhin Saphi-TVs geben.

Offiziell bestätigt ist dies alles natürlich nicht.

Toengel@Alex

Die Bewertung des Beitrags ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.

Toengels Philips Blog - Logo (512x512px)

Toengels Philips Blog gibt es seit Oktober 2010. Anfänglich spezialisiert auf den Philips Cinema Platinum 21:9 (55PFL9955H/12), fokussiert sich dieser Blog inzwischen auf viele Themen rund um Philips TV, Philips AVM (Audio, Video, Multimedia) und Philips Hue. Unterstützen kannst du diesen Blog beim Einkauf über Amazon oder via Spende für die Kaffeekasse.