Philips: Stereo, Multichannel, Multichannel (Bypass), Dolby Digital Plus – Was steckt hinter diesen Einstellungen?

Erfahrungen, Feedback und Bugmeldungen zu einzelnen Firmware-Versionen
Allgemeine Hinweise zur TV-Firmware
Ansicht von 13 Antworten - 16 bis 28 (von insgesamt 28)
  • Autor
    Antworten
  • #191458 Antworten
    HansDampf
    Gast

    Hallo,
    auf meinem 55OLED804 zusammen mit einem Denon AVR1911 funktioniert bei Verwendung von Prime Video das ARC nicht korrekt. Ich bekomme nur Stereo-Ton. Multichannel sowie Multichannel (Bypass) liefern nur Knacken.
    Kennt jemand das Problem bzw eine Lösung?

    Vielen Dank für den Support und schöne Adventszeit!

    #192317 Antworten
    Sebastian
    Gast

    Hallo, ich hab da auch mal eine Frage:
    Ich habe den 65PUS7354 und eine LG DSN8YG Soundbar. Der TV und auch die Soundbar unterstützen ja Dolby Atmos. Gibt es eine Möglichkeit das Atmos Signal an die Soundbar zu bekommen, da HDMI 2.1 ja nicht vorhanden ist. Wie muss ich das dann einstellen und anschließen?

    Besten Gruß, Sebastian

    #192318 Antworten
    Toengel
    Verwalter

    Tachchen,

    Dolby Atmos via Dolby Digital Plus wird unterstützt (also komprimiert). Das sollte sowohl von Apps, HDMI, Netzwerk gehen.

    Toengel@Alex

    #195580 Antworten
    Kevin
    Gast

    Hallo @ToengelAlex,

    ich hätte eine Frage und zwar, habe ich an meinem neuen Philips 55PUS9206/12 (2021) TV eine Sonos Arc über den HDMI eARC-Anschluss angeschlossen. Um Dolby Atmos und weiteres wiederzugeben, ist es am besten dass ich es auf Mehrkanal (Bypass) einstelle, korrekt? Oder nur auf Mehrkanal?

    Vielen Dank schon mal im Voraus für Ihre Rückmeldung!

    Gruß Kevin

    #195581 Antworten
    Toengel
    Verwalter

    Tachchen,

    BYPASS – hier wird alles direkt weitergegeben – ohne Konvertierung.

    Toengel@Alex

    #195959 Antworten
    Robin
    Gast

    Servus,

    erst einmal vielen Dank für den Artikel. Er hat mir eigentlich geholfen, allerdings funktioniert es trotzdem nicht bei mir.

    Habe einen Philips 55OLED706 mit den drei genannten Einstellungsmöglichkeiten (Multichannel, Multichannel (Bypass) und Stereo). Angeschlossen ist er per HDMI 1.4 Kabel an einem etwas älteren Pioneer VSX 527. Wenn ich die Einstellung auf Multichannel (Bypass) stelle funktioniert alles soweit gut und im Receiver wird auch Dolby Digital angezeigt wenn ich im Fernsehen auf eine entsprechende Sendung wechsle. Wie schon bei anderen beschrieben, funktioniert es allerdings nicht bei Netflix etc., womöglich wegen DD+ oder Dolby Atmos oder sonst irgendwas neuem. Deswegen dachte ich, ich muss auf Multichannel wechseln. Hier geht aber gar nix mehr. Der Receiver zeigt dann nur noch PCM an und man hört ein sich wiederholendes Knacken/Rauschen.

    Ich wäre super dankbar über einen Hinweis. Weiß sonst nicht an wen man sich da wenden kann und ob es ein Problem mit dem Fernseher, Receiver oder sogar dem Kabel ist.

    Muss ich hier mit einem optischen Audiokabel statt HDMI verbinden? Habe ich irgendwo schon gelesen auf meiner Suche. Aber nach meinem Verständnis des Artikels müsste Multichannel doch eigentlich immer gehen? Ich verstehe nicht warum diese Einstellung gar nicht funktioniert.

    Vielen Dank im Voraus!

    #195965 Antworten
    Toengel
    Verwalter

    Tachchen,

    warte hier mal auf das nächste Update. Aktuell gibt es mit der Soundausgabe Probleme.

    Toengel@Alex

    #195967 Antworten
    Robin
    Gast

    Vielen Dank schon mal für die schnelle Antwort, auch wenn die natürlich nicht so ganz zufriedenstellend ist.

    Das bedeutet ja, dass es wohl ein Problem mit der Software ist und sich Philips dessen bewusst ist und daran arbeitet? Hast du da irgendwie nähere Informationen? Ich habe mir jetzt für über 1000 Euro einen neuen Fernseher gekauft und kann nicht mal meine 5.1 Anlage nutzen. Das ist schon etwas frustrierend, da es bei meinem 12 Jahre alten Philips problemlos funktioniert hat.

    Meinst du ein Workaround wäre die Verbindung mit einem optischen Audiokabel herzustellen oder sollten da dieselben Probleme auftreten?

    Ich würde jetzt ungern monatelang auf ein vermeintliches Update warten wollen was dann womöglich nicht einmal mein Problem behebt.

    #195989 Antworten
    pommesmatte
    Gast

    Hallo zusammen,

    sorry fürs Ausgraben, aber ich habe zwei Beobachtungen/Fragen zu meinem 50PUS8505:

    1) Beim Nutzen interner Apps wie Netflix, Plex, Prime scheint die Einstellung “Multichannel” keine Auswirkung zu haben, sondern verhält sich identisch zu Multichannel (Bypass). Beim umschalten erfolgt weder ein kleiner Tonaussetzer, noch hätte die TOnverzögerung Auswirkungen. Beim Abspielen von Videodateien über den integrierten Player funktionieren die beiden Optionen, wie oben beschrieben und man sieht auch die Unterschiede in den gelieferten Tonformaten am AVR. Stört mich prinzipiell wenig, war nur eine Beobachtung.

    2) Beim Versuch eine Wiedergabekette für TrueHD-Atmos Ton zu haben (mein Blu-Ray-Player LG BD660 mag am AVR keinen TOn ausgeben wegen Inkompatibilität zum 4K ENhanced HDMI Anschluss) habe ich den BD660 an den TV angeschlossen und den Ton somit über ARC zum AVR geschleift. Da kein eARC geht, hatte ich erwartet, dass TrueHD nicht geht. Dem ist auch so, ABER am AVR kommt DD+ mit Atmos an! Große Freude meinerseits, aber was zur Hölle passiert da? Macht das der Fernseher oder vllt der Player? Der AC3-Core vom TrueHD kann es ja nicht sein. Der hat erstens kein Atmos und ist zweitens nicht DD+. Kann sich das jemand erklären?

    #195990 Antworten
    Toengel
    Verwalter

    Tachchen,

    zu 2) Also der TV kann kein TrueHD am TV annehmen. Der TV meldet dem BD660, dass er nur EAC3 kann, DTS Core und LPCM 2.0. Was der BD660 daraus macht, ist eine andere Frage.

    Toengel@Alex

    #195991 Antworten
    pommesmatte
    Gast

    Hmm, danke. Dann müsste der BD-Player da wohl irgendwas zaubern. Sehr seltsam.
    Da passiert offenbar genau das, wonach ich schon oft gesucht habe, nämlich TrueHD+Atmos in EAC3+Atmos umzuwandeln.
    Leider klappt das nur von Discs, in Dateien unterstützt der BD660 kein TrueHD. Und 4K hat er natürlich auch nicht. :(

    #196209 Antworten
    Robin
    Gast

    Hallo nochmal,

    ich habe jetzt mittlerweile ein neues Update installiert und es hat sich nichts geändert.

    Ich habe in der Zwischenzeit auch den Philips Support kontaktiert, der allerdings bis jetzt nicht helfen konnte. Mich würde interessieren ob ich einen Fehler auf meiner Seite habe (falsches Kabel, Receiver, etc.) oder ob es ein Softwarefehler ist. So wie ich es verstehe sollte die Einstellung Mehrkanal doch immer funktionieren, da der Receiver AC3 5.1 ja definitiv verarbeiten kann und da kommt bei mir nur Knacken.

    Laut einem Datenblatt von meinem Receiver (https://www.fein-hifi.de/Surround-Receiver/Pioneer/Pioneer-VSX-527-Digital-3D-HDMI-AV-Receiver-silber::2504.html) sollte dieser sogar Dolby Digital Plus unterstützen. Ich weiß wirklich nicht wo hier der Fehler liegt, bin mittlerweile aber durchaus etwas frustriert weil ich auch nicht weiß wen ich hier um Rat fragen soll.

    Wenn mir hier jemand weiterhelfen könnte wäre ich wirklich sehr dankbar :)

    #196211 Antworten
    Toengel
    Verwalter

    Tachchen,

    ich denke nicht, dass an der aktuellen 2021er Firmware etwas bzgl. Ton geändert wurde. Dafür war der Versionssprung zu klein.

    Toengel@Alex

Ansicht von 13 Antworten - 16 bis 28 (von insgesamt 28)
Antwort auf: Philips: Stereo, Multichannel, Multichannel (Bypass), Dolby Digital Plus – Was steckt hinter diesen Einstellungen?
Deine Information:




Die Kommentieren ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.