Philips: Stereo, Multichannel, Multichannel (Bypass), Dolby Digital Plus – Was steckt hinter diesen Einstellungen?

Erfahrungen, Feedback und Bugmeldungen zu einzelnen Firmware-Versionen
Allgemeine Hinweise zur TV-Firmware
Ansicht von 15 Antworten - 31 bis 45 (von insgesamt 60)
  • Autor
    Antworten
  • #196741 Antworten
    Michael
    Gast

    Hi,

    ja das TOSLINK Verhalten passt auch für mich.

    Der Receiver (Yamaha RX-S600d) kann DD+, aber eigentlich nicht via ARC.
    Er erkennt es jedoch trotzdem, aber erst wenn ich einmal einen Eingang wechsle.

    Jedes Mal, wenn der Fernseher zwischen PCR und DD+ wechselt (bei Einstellung “Mehrkanal Bypass”), verliert der Receiver das Audio Signal. Ich muss daraufhin einmal die Quelle wechseln – quasi auf einen anderen Eingang schalten und wieder zurück auf ARC schalten – dann geht es.

    Das nervt ein wenig. Daher hatte ich die Hoffnung, dass über ARC mit der Einstellung “Mehrkanal” (ohne Bypass), wie im Artikel immer nur auf Dolby Digital und nicht auf Dolby Digital + geschalten wird.

    Das ist aber leider nicht so, denn – ich vermute durch einen Bug – findet diese Skalierung nicht bei den Android Apps statt.

    Netflix & Disney plus kommen immer auf Dolby Digital + über ARC, wenn “Mehrkanal” ausgewählt ist.
    So wie ich den Artikel verstanden habe, sollte das nicht so sein.
    Wäre es nicht so, sondern wie im Artikel beschrieben, wäre ich zufrieden.

    Aber so verliert der Receiver jedes Mal beim Starten der Netflix App die Spur, weil der Fernseher auf Dolby Digital + stellt, obwohl es in dem o.g. Menu nicht ausgewählt wurde (Einstellung auf “Mehrkanal”, nicht auf “Mehrkanal (Bypass)” oder “Dolby Digital +”).

    Es geht ja so über TOSLINK, nur habe ich so nicht die HDMI Steuerung. Oder ich gehe über ARC, habe damit die HDMI Steuerung, aber jedes Mal kein Ton bei der Netflix App, weil sich der Fernseher an seine eigene Vorgabe “Mehrkanal” nicht hält, sondern lieber “Dolby Digitial +” ausgibt.

    Das ist für mich sehr unbefriedigend. Leider.

    #196742 Antworten
    Toengel
    Administrator

    Tachchen,

    die Eigentschaften von Multichannel etc. ändern sich auch mal gern von TV-Generation zu TV-Generation.

    Hast du mal den TV über das Menü neu gestartet? Oder einen anderen HDMI-Port getestet?

    Toengel@Alex

    #203594 Antworten
    Birk
    Gast

    Hallo Leute ! ich habe leider auch ein großes Problem und zwar habe ich schon eine weile den 58pus8505/12 ohne Sound bar läuft alles super nun hat meine Familie gedacht der Kerl ist immer für uns nu schenken wir ihn mal eine Sound bar von Teufel
    und es wurde die Cinebar Lux mit 100% Kompatibilität laut Teufel aber siehe da nichts ist ich bekomme das teil einfach nicht
    Lippensynchron ohne das ich jedes mal wenn ich den TV anmache auf Einstellungen gehen muss und Bypass manuell Einstelle wenn ich TV aus und wieder einschalte das gleiche spiel :( weiß jemand einen rat ? ick wäre super Dankbar :)))

    #203595 Antworten
    Toengel
    Administrator

    Tachchen,

    du könntest ATV11 probieren … aber dieses Phänomen wird öfter berichtet.

    Toengel@Alex

    #205023 Antworten
    Joe
    Gast

    Hallo,

    Die Zusammenarbeit zwischen AV-Receiver und TV via Arc scheint ein Thema für sich zu sein. Lt dem Blogbeitrag sorgt Mehrkanal/Bypass für ein 1:1 durchreichen und Mehrkanal konvertiert zu AC3, maximal 5.1
    Auf meinem 55PUS7354 mit der Tidal-App und meinem AV-Receiver tut sich jetzt folgendes: wähle ich einen Tidal Atmos-Titel und streame per Mehrkanal/Bypass, zeigt mein Receiver DD+ mit 3.2.1 an (also 5.1). Wähle ich Mehrkanal, so zeigt er 2.4.1 an. Das passt irgendwie nicht zu der Aussage, bei Mehrkanal würde eine Umwandlung in AC3 erfolgen, die nur 5.1 unterstützt. Ist mir aufgefallen, weil die Atmos-titel mit Tidal Richtung AVR leiser rüberkommen als die normalen Stereotitel und ich deswegen einen Case bei Tidal offen habe.
    Hat sich da mit den SW-Release was getan, so dass sich Android-Version: 9(?) Kernel 4.9.125 mit
    TV-Version: TPM191E_R.101.002.178.000 anders verhalten? Würde zu der Aussage von Michael vom letzten Jahr passen…

    #205026 Antworten
    Toengel
    Administrator

    Tachchen,

    jede Plattform ist anders – wahrscheinlich auch ATV9 vs ATV11… Du könntest ja erst Mal ATV11 auf deinem TV installieren…

    Toengel@Alex

    #205720 Antworten
    Christian
    Gast

    Hallo,

    gibt es mittlerweile eine Lösung bezgl. des Problems:
    Nur “Knacken” bei Nutzung der Prime Video, Netflix App auf dem Phillis TV bei angeschlossenem AV-Reciever?? habe nämlich das gleiche Problem :-)

    mfg Christian

    #205721 Antworten
    Christian
    Gast

    Hallo,

    gibt es mittlerweile eine Lösung bezgl. des Problems:
    Nur “Knacken” bei Nutzung der Prime Video, Netflix App auf dem Phillips TV bei angeschlossenem AV-Receiver?? habe nämlich das gleiche Problem :-)

    mfg Christian

    #206560 Antworten
    Jakob
    Gast

    Hallo,
    Ich habe das selbe Problem wie Robin.

    Ich habe den Pioneer VSX-529 (AVR) und den Phillips 65PUS6704/12 (TV)

    Ich habe meinen TV über ARC mit dem AVR verbunden. Sobald ich am TV Mehrkanal oder Mehrkanal(Bypass) auswähle rauscht es nur noch.

    Der Verstärker ist definitiv Dolby Digital Plus fähig.

    Woran kann das liegen und welche Möglichkeit habe ich um den Ton vom TV als Mehrkanal zum AVR zu bekommen?

    Ich benutze z.B. einen Fire TV Stick. Wenn dieser direkt im AVR steckt funktioniert alles und der Ton kommt über Dolby Digital Plus.
    Da mein Verstärker aber das 4K Signal nicht weiter geben kann möchte ich den Fire TV Stick gerne direkt in der Fernseher stecken und den Ton von da aus weiterschliefen zum AVR, dann kommt aber nur noch rauschen an, auch bei Mehrkanal(Bypass).

    Mit freundlichen Grüßen,
    Jakob.

    #206561 Antworten
    Toengel
    Administrator

    Tachchen,

    hast du die TPM196E_091.004.097.001 installiert?

    Hast du dir mal Testvideos auf USB geladen und die getestet? Kommt auch Rauschen beim internen TV-Tuner?

    Toengel@Alex

    #206608 Antworten
    cy
    Gast

    Das Problem habe ich auch mit dem 65OLED907 und dem Denon AVR-1612.

    Es wird kein AC3 über Multichannel ausgegeben und der Ton ist daher extrem verzerrt.

    Habe die FW: TPM211EA_R.101.001.004.113 mit Datum: 22. August 2023, diese wurde bei mir regulär verteilt ohne dass ich beim Support anrufen musste.

    Philips hat hier mist gebaut 🫠

    #206610 Antworten
    Toengel
    Administrator

    Tachchen,

    was passiert, wenn du (AC3 abspielst) und beim Denon zu einem anderen Eingang manuell wechselst und dann wieder zurück?

    Hast du Multichannel oder Multichannel (Bypass) eingestellt?

    Toengel@Alex

    #206614 Antworten
    Jakob
    Gast

    Hallo,
    Ja ich habe die aktuelle Software (TPM196E_091.004.097.001) installiert.

    Es ist völlig egal über welches Medium ich probiere etwas abzuspielen.
    Sobald eine Mehrkanal Audiospur kommt kommt nur noch rauschen.

    #206615 Antworten
    Jakob
    Gast

    Der AVR springt sobald Ton in 5.1 wiedergegeben wird auf PCM um und es kommt nur noch tauschen

    #206618 Antworten
    cy
    Gast

    Eingang wechseln hat bei mir nichts gebracht.

    Kurzfassung:
    – MC Bypass: liefert bei der Nutzung der interen Apps von Prime/Netflix andere Ergebnisse als ein FireTV 4K Max -> egal
    – MC: funktioniert nicht richtig -> schlecht, DTS wird durchgeschleift -> gut

Ansicht von 15 Antworten - 31 bis 45 (von insgesamt 60)
Antwort auf: Philips: Stereo, Multichannel, Multichannel (Bypass), Dolby Digital Plus – Was steckt hinter diesen Einstellungen?
Deine Information:




Die Kommentieren ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.

Toengels Philips Blog via WhatsApp-Kanal folgen (Bild antippen/anklicken)!

WhatsApp Logo

Join Toengels Philips Blog on the new WhatsApp channel (tap/click image)!