Philips 2015: Die 7600 Ultra-HD TV-Serie mit Android TV (Update 3)

Alle Informationen zu den einzelnen Serien der jeweiligen Jahrgänge
7600, 7100, 7120, 7150, 7170, 7180, 7190, 6500, 6510, 6520, 6540, 6550 6580, 6400, 6300, 5500, 5300, 5210, 4900, 4100, 4200, 4000
Ansicht von 15 Antworten - 1 bis 15 (von insgesamt 401)
  • Autor
    Antworten
  • #117731 Antworten
    wulliwusch
    Gast

    Die technischen Daten sehen sehr vernünftig für mich aus. Vielleicht eine gute & günstige Alternative zu der 8600er Serie, die jetzt wohl wirklich erst zur IFA kommt.

    #117732 Antworten
    JayJay
    Gast

    Wird es denn einen Nachfolger der 8100er geben mit 48 Zoll und 4-seitigem Ambilight?
    Oder werden die kommenden ausschließlich größer sein?

    Wird es bei Full-HD bleiben oder steigert man grundsätzlich auf UHD?

    #117733 Antworten
    TDrei
    Gast

    Eine sehr interessante Serie. Gibt es schon Informationen, wie sich diese preislich einordnen wird?

    #117734 Antworten
    AmbiFan
    Gast

    Ist jetzt Sat Empfang von UHD Signalen möglich?

    #117735 Antworten
    Robert
    Gast

    Die Datenblätter sind ja jetzt online. Leider stimmt deine Übersicht dann nicht mehr: Laut Datenblatt hat die 7600er Serie nicht Perfect Pixel Ultra HD, sondern nur Pixel Precise Ultra HD.

    Und das obwohl der 55PUS7600 in etwa genausoviel kostet wie der letztjährige 55PUS9109… schon krasser Preisanstieg dieses Jahr!

    #117736 Antworten
    Toengel
    Verwalter

    Tachchen,

    korrekt. Die korrigierte Fassung ist schon fertig aber noch nicht hochgeladen.

    Toengel@Alex


    Support Toengels Philips Blog: PayPal oder Amazon
    Toengels Philips Blog bei Google News, Twitter, Facebook und YouTube
    Philips Sonicare Übersicht/Vergleich

    #117737 Antworten
    Julianhoppe
    Gast

    Habe soeben mit philips support gesprochen die meinen 7er serie erst im September hat dazu jemand neue infos ?

    #117738 Antworten
    Lock_Vogell
    Gast

    Hallo,

    in der Übersicht steht beim 7600er “Direct LED/Edge”, was bedeutet das, ist es bei dem Modell noch nicht bekannt, welche Technik verwendet wird?
    Da ich momentan noch überlege mir einen 9809er von 2014 zu holen, wäre es gut zu wissen, ob der 7600er Edge oder Direct LED verwendet, bei Direct LED würde ich dann vermutlich eher auf den 7600er warten.

    Beste Grüße!

    #117739 Antworten
    Toengel
    Verwalter

    Tachchen,

    “Direct LED/Edge” heißt, dass je nach Diagonale entweder Direct LED oder halt Edge Backlight eingebaut ist. Bitte aber nicht das hier verwendete Direct LED mit dem Direct LED + Local Dimming vom 9809er vermischen. Beim Local Dimming kann jede LED-Zone separat angesteuert werden. Beim normalen Direct LED nicht.

    Toengel@Alex


    Support Toengels Philips Blog: PayPal oder Amazon
    Toengels Philips Blog bei Google News, Twitter, Facebook und YouTube
    Philips Sonicare Übersicht/Vergleich

    #117740 Antworten
    Cybid
    Gast

    Hallo zusammen,

    nachdem mein Philips mit AL aus dem Jahr 2006 schon deutlich im Rentenalter ist, steht eine Neuanschaffung an. Der Neue sollte auch wieder AL haben. Da sich aber Philips mit den 2014er-Modellen ja wohl nicht mit Ruhm bekleckert hat (Abstürze, Hängen, Umschaltzeit etc.), war ich erst drauf und dran schweren Herzens auf AL zu verzichten und hatte den Panasonic 49CXW804 ins Auge genommen. Jetzt habe ich allerdings den 48PUS7600 entdeckt, der die vg Probleme ja wohl nicht zu haben scheint.
    Hat einer von Euch schon Erfahrungen mit dem Gerät (insbes. ob es Bildprobleme à la Dirty Screen Effect, Ausleuchtungsprobleme etc. gibt)? Habe auch leider in den einschlägigen Foren nichts Brauchbares gefunden ganz zu schweigen von Testberichten.

    Danke!

    LG,
    Cybid

    #117741 Antworten
    NgN
    Gast

    Hallo zusammen,

    ich habe seit zwei Tagen den 48PUS7600 an der Wand hängen. Folgende Eindrücke bis jetzt (nach ca. 4h Einrichten und Rumspielen):

    +Bisher keine Bildprobleme erkennbar (muss wohl noch ein paar Tage testen)
    +Super Bild
    +Super schönes Design

    +-Senderwechsel nicht schnell, aber auch nicht so langsam wie bei vorgängern beschrieben. Meiner Meinung nach ok
    +-Tastatur ganz nett, leider nimmt Fernseher die Befehle von der Fernbedienung oft nicht an

    -Öffnen der Senderliste kann bis zu 5 sec. lang dauern
    -Fernseher reagiert nicht immer sofort auf Fernbedienung. Oftmals gar nicht
    -Touchpad auf Fernbedienung nervt. Unter der Touchpad sind die Tasten zur Navigation. Somit ist versehentliches navigieren durch Touchpad automatisch vorprogrammiert. Konnte bisher nicht die Möglichkeit finden das abzustellen.
    – Installieren von “normalen” Android-Apps nicht möglich–>Sehr wenig Apps im App-Store
    -KEIN Spotfify / Spotify Connect, obwohl im Datenblatt aufgelistet!!! (Stört mich persönlich sehr!!)
    -Übertragen von Youtube per Smartphone sehr unstabil. Vielleicht liegt es an meinem Netzwerk?
    -Bisher hat sich der Fernseher bei mir 2x einfach so während dem Einrichten von Apps/Einstellungen neugestartet.

    Ich hoffe, dass TP-Vision in nächster Zeit das ganze ein bisschen überarbeitet. Wer den Fernseher aber trotzdem behalten.

    #117742 Antworten
    NgN
    Gast

    Zusatz:

    -Öffnen der SmartTV-Menü kann ebenfalls bis zu 5 Sekunden dauern (wenn der Befehl überhaupt ankommt)

    #117743 Antworten
    Cybid
    Gast

    Hallo NgN,

    vielen Dank für die Ersteinschätzung. Habe ohnehin vor, meine Harmony FB zu benutzen; vielleicht ist es damit ja besser. Ansonsten kann man immer noch auf ein Firmware-Update hoffen.

    Funktioniert denn 4K bei Youtube? Dazu gibt es im Netz ja anscheinend unterschiedliche Ansichten.

    Wo hast Du den TV denn gekauft? Soviele Händler gibt es ja (noch) nicht, die ihn anbieten.

    Würde mich freuen, wenn Du ein Update Deiner Einschätzung nach längerer Nutzungsdauer geben könntest!

    LG,
    Cybid

    #117744 Antworten
    NgN
    Gast

    Hi Cybid,

    4K Videos auf Youtube scheint wohl wirklich nicht zu funktionieren. Auf meinem Laptop ist 4k im Browser als Qualität wählbar. Mit dem Youtube-App auf dem Fernseher ist nur 1080p als max. Auflösung wählbar.

    Ich wohne in Stuttgart. Den Fernseher habe ich bei Saturn als 55″-Gerät bei Saturn gesehen. 48″-Gerät kann aber für 1799 Eur bestellt werden.

    Ich persönlich habe das Gerät bei einem EXPERT-Partner in der Nähe von Stuttgart für einen (meiner Meinung nach) unschlagbaren Laden-Preis von 1499€ bekommen (persönliches Tagesangebot auf Nachfrage).

    Was Bildqualität angeht bleibe ich bei der obige Meinung: mir ist bisher nichts negatives aufgefallen. 4K auf Youtube als 1080p sehen sehr gut aus.

    #117745 Antworten
    Cybid
    Gast

    Danke, NgN, für die schnelle und hilfreiche Antwort.

    Und wie sieht’s bei Netflix mit 4K-Material aus? Schon mal ausprobiert?

    Im Handbuch des TV habe ich auch folgenden Passus gefunden:

    “Ultra HD über USB
    Sie können Fotos in Ultra HD-Auflösung über ein
    angeschlossenes USB-Gerät oder -Flashlaufwerk
    ansehen. Der Fernseher passt die Auflösung auf Ultra
    HD an, wenn die Fotoauflösung höher ist. Sie können
    keine nativen Ultra HD-Videos über die USB Anschlüsse wiedergeben.”

    Der letzte Satz macht mich etwas stutzig. Heißt das im Endeffekt, dass 4K-Material nur über HDMI zugespielt werden kann?
    Was ist mit 4K-Material, welches ich auf meiner NAS liegen habe.

Ansicht von 15 Antworten - 1 bis 15 (von insgesamt 401)
Antwort auf: Philips 2015: Die 7600 Ultra-HD TV-Serie mit Android TV (Update 3)
Deine Information:




Die Kommentieren ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.