Philips 2019: OLED-TV-Serie ohne Android TV in Planung

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Jetzt bewerten!)
Loading...

Toengels Philips Support Forum Jahrgänge / Year 2019 – xxPXXxxx4 / xxOLEDxx4 Philips 2019: OLED-TV-Serie ohne Android TV in Planung

Dieses Thema enthält 14 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Avatar Christian vor 5 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 15)
  • Autor
    Beiträge
  • #176593 Antwort
    Toengel
    Toengel
    Keymaster

    Tachchen, bisherige Philips OLED TV-Modelle hatten alle bisher Android TV als Betriebssystem (siehe Philips OLED TV Übersichtsseite) und waren am ober
    [Vollständiger Blog-Eintrag: Philips 2019: OLED-TV-Serie ohne Android TV in Planung]

    #176616 Antwort
    Avatar
    Jan

    Wie stabil laufen denn die Saphi TVs? Oder liegt das bei den anderen Philips TVs am Grundsystem und gar nicht am Android das sie oftmals nicht ganz stabil laufen? Haben Saphi und Android den gleichen Unterbau / die gleiche Softwarebasis?

    #176657 Antwort
    Avatar
    Trumbo

    „Man kann nur hoffen, dass Amazon die Freigabe für HDR in der Prime-Video-App bei den Saphi-OLEDs geben wird, da hier der 2018 genannte Hinderungsgrund der fehlenden Leuchtstärke durch das OLED-Panel in 2019 wett gemacht wird.“

    Und was ist für Amazon der Hinderungsgrund bei den vorhandenen OLEDs?

    #176658 Antwort
    Toengel
    Toengel
    Keymaster

    Tachchen,

    keine Ahnung (musst du Amazon fragen) – bei meinem 2016er OLED hab ich HDR in der Amazon Video App…

    Toengel@Alex

    #176680 Antwort
    Avatar
    Typhon

    Leider ist für mich OLDE kein Thema ( Gaming ) schade das Philips nicht Microled ins Auge gefasst hat, dieses OLED ist in meine Augen völlig überbewertet und das Burn in ist ein riesen Nachteil.

    #176681 Antwort
    Toengel
    Toengel
    Keymaster

    Tachchen,

    MicroLEDs wurden doch erst diese Woche vorgestellt? Und nicht mal Samsung bietet die üblichen Diagonalen mit dieser Technik an, da die LEDs noch zu groß für 55 oder 65 Zoll sind (4K)…

    Toengel@Alex

    #176699 Antwort
    Avatar
    kvok

    So this is what 55OLED754 and 65OLED754 from the DVB-T2 certifications are.

    #176734 Antwort
    Avatar
    Kiro

    Wird Philips auch Airplay 2, Homekit und iTunes unterstützen?

    #176811 Antwort
    Avatar
    Fath

    Mini LED reicht schon!

    Man muss ja nicht jede Technik ausschlachten bis es keiner mehr kauft(Edge LED,FALD LED). Wenn die Firmen wirklich so gut wären, wie sie von sich glauben, wären Mini/Micro LED heute schon Standard und nicht Zukunft.

    #176812 Antwort
    Avatar
    Fath

    Sorry Alex falls das mit dem Link nicht in Ordnung geht.

    Grüße
    Fath

    #176844 Antwort
    Avatar
    Räuber

    Hallo Fath,

    ich sehe jetzt bei der von TCL verwendeten Methode keinen großen Unterschied zu FALD. Dadurch dass die LEDs einzeln gedimmt werden (nur wenn ich das jetzt richtig verstanden habe) hat man einfach nur FALD mit mehr „Zonen“. Letztendlich ist Mini/Micro LED Backlight mit Einzelansteuerung der LEDs aber wahrscheinlich das Maximum was man bei LCD-Fernsehern erreichen kann, wie man ja im Video sieht. Man kann dann eigentlich nurnoch die Kristalle weiter verbessern, Auflösung erhöhen oder eine KI zur Bildoptimierung nutzen.

    MicroLED was Typhon meint benutzt keine LCD-Panels sondern die LEDs strahlen dir direkt ins Gesicht und leuchten somit eigenständig, wie OLEDs. Das wäre dann auch mal ein technologischer Sprung, weil LEDs so klein zu kriegen ist echt eine Kunst. Bestes Beispiel für einen echten Micro LED ist ja noch „The Wall“ von Samsung, der nicht kleiner herstellbar war.

    Grüße
    Räuber

    #176861 Antwort
    Avatar
    Fath

    Hallo Räuber,

    der TCL Mini LED ist schon fast so Schwarz wie ein OLED. Da reicht ja für den Anfang. Im Hausgebrauch merkt man wohl da kaum ein Unterschied. TCL hat wenigstens einen 55-65 Zoll TV präsentiert.

    Grüße
    Fath

    #176881 Antwort
    Avatar
    Räuber

    Hallo Fath,

    ganz ehrlich: OLED Technik ist eigentlich mehr für Spielerein gedacht wie die Signature R & W Series von LG zeigt. Und große Marken können sich nur so vor chinesischen Konkurrenten retten, weil wie du selbst sagst besteht kaum ein Unterschied mehr zu LCDs. Ich würde behaupten Quantum Dot LCD mit Micro/Mini LED Backlight erzeugt bessere oder gleich gute Bilder bei deutlich geringerem Preis. Die aktuellen Preise werden definitiv fallen, wenn Marken wie Xiaomi richtig einsteigen. Plus Xiaomi ist zügig bei Updates. Ich warte noch auf Oreo…

    #176891 Antwort
    Avatar
    Fath

    Hallo Räuber,

    mal gucken was sich in nächster Zeit ergibt. OLED hat zu viel schwächen. Selbstleuchtende QDots wären auch interessant oder Panasonics Super IPS Panel. Ich finde die neue IPS Technik gut. IPS hat sehr schöne und realistische Farben. Mit dem neuen hohen Kontrast und dem satten Schwarz, würde es bestimmt Super aussehen.

    Grüße
    Fath

    #177166 Antwort
    Avatar
    Christian

    Hallo zusammen,

    ein OLED mit SAPHI war aber jetzt bei dem Event in Amsterdam nicht mit dabei oder?

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 15)
Antwort auf: Philips 2019: OLED-TV-Serie ohne Android TV in Planung
Deine Information: