Philips TV 2021: Philips TVs ermöglichen individuelle Klangprofile mit Mimi Sound Personalization

Offizielle Bekanntmachungen
Ansicht von 3 Antworten - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Antworten
  • #193368 Antworten
    Socram
    Gast

    Interessanter Ansatz; mir fehlt aber irgendwie der Hinweis, ob das konkret auf die Lautsprecher der TV-Modelle zugeschnitten ist oder auch per HDMI oder andere Ausgänge an einen AV-Receiver ausgegeben werden kann.

    #193369 Antworten
    Gert
    Gast

    Als erste große europäische TV-Marke ermöglicht es Philips den Zuschauern, von der Klangoptimierung durch Mimi Sound Personalization zu profitieren.

    Das ist nicht wahr!!!
    Loewe hat diese Mimi-Soundoptimierung seit ungefähr 2 Jahren, dachte ich. In der Tat können ältere Modelle mit einem kompatiblen Chassis (SL4XX seit 2016) über ein Feature-Update (kostenpflichtig) mit Mimi kompatibel gemacht werden.
    Es ist natürlich gut, dass Philips dies jetzt auch tun wird, aber Kredit, wo Kredit fällig ist, Loewe war diesmal der erste!

    Gert

    #193376 Antworten
    Viva
    Gast

    Das neue SDK von Mimi umfasst eine sofort einsatzbereite Klangpersonalisierung. Das SDK ist einfach zu integrieren, vollständig anpassbar und bietet sowohl iOS- als auch Android-Nutzern eine reibungslose User Experience.

    Ich verstehe es so, nicht nur die letzte Modele, sondern auch älter Modele können mit dem Feature ausgestattet werden.
    Philips sollte klasse zeigen und Feature per Softwareupdate für ältere Geräte zugänglich machen.

    Mich interessiert schon, werden die Lutstärkeunterschide bei Werbung ausgeglichen ?

Ansicht von 3 Antworten - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
Antwort auf: Philips TV 2021: Philips TVs ermöglichen individuelle Klangprofile mit Mimi Sound Personalization
Deine Information:




Die Kommentieren ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.