Philips: OLED “Burn-in” und wie damit richtig umgegangen wird

Dieses Thema enthält 23 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Gobe vor 7 Monate.

Ansicht von 9 Antworten - 16 bis 24 (von insgesamt 24)
  • Autor
    Antworten
  • #24332 Antwort

    Toengel
    Keymaster

    Tachchen,

    hast du die neueste Firmware auf deinem TV drauf?

    Toengel@Alex

    #24726 Antwort

    dinand

    Ja, der neue lauft seit einige tagen schon drauf.
    Selber wie geschrieben schon vom alles probiert.

    #26664 Antwort

    Gerd

    Hallo, möchte noch einmal das Thema Burn-in aufgreifen. Habe meinen 55 pos901f seit einer Woche. Bei mir kommt seit dem ersten Tag die erste Meldung, dass der Fernseher abgeschaltet werden soll, nach genau 6 Std. Betrieb, dann genau jede Std. eine Erinnerung. Das nervt schon gewaltig. Starte jeden Abend eine manuelle Bereinigung. Trotzdem hat sich nichts geändert.

    #26670 Antwort

    Toengel
    Keymaster

    Tachchen,

    neueste Firmware drauf? 16.102.9?

    Du musst das nicht manuell starten. Das macht der TV allein, wenn er in den Standby geht… du darfst dann wie geschrieben jedoch nicht den Stecker oder so ziehen…

    Toengel@Alex

    #175367 Antwort

    Jürgen

    Guten Morgen in die Runde.
    Mal eine Frage zum “Burn in”. Seit einigen Tagen bin ich Besitzer eines OLED 803 in 55″.
    Kann mir jemand sagen, wie lange der Reinigungsprozess vom Display dauert. Ich habe den Tipp von Toengel genommen und ein USB-Stick mit LED angeschlossen um zu sehen wann er damit fertig ist.
    Ich habe ihn heute früh gegen 01.00 Uhr in Standby geschalten und am Strom gelassen.
    Kann ich eigentlich vom Strom trennen wenn die Reinigung fertig ist?
    Jetzt nach 8 Stunden später leuchtet die Statusanzeige von Stick immer noch. In der Nacht zuvor war das nicht der Fall.
    Kann ich ihn eigentlich jetzt wieder einschalten wenn der Prozess läuft?
    Also mal 30 Minuten in Standby und dann wieder an, oder wäre das zum Nachteil für das Gerät?

    Danke für eure Antworten und einen schönen ersten Advent
    Gruss Jürgen

    #175368 Antwort

    Toengel
    Keymaster

    Tachchen,

    wenn die LED am Stick aus ist, kannst du den Stecker ziehen.

    8h sind definitiv nicht ok – da einfach den TV nochmal einschalten, 5 Minuten warten und nochmal ausschalten… ggf. hat er sich da beim Runterfahren “verschluckt”…

    Wenn der Prozess läuft und du den TV einschaltest, wir der Reinigungsprozess halt unterbrochen – ist aber nicht schlimm, wird dann halt beim nächsten Standby durchgeführt…

    Toengel@Alex

    #175378 Antwort

    Jürgen

    Danke für deine Antwort!!!!
    Gruss Jürgen

    #177276 Antwort

    Oliver

    Hallo an alle,

    meine Kinder schauen abwechselnd NICK. Die Geister Bilder vom Logo kriege ich nicht weg und das nervt mich tierisch. Update TPM171E_R.003.001.012.000 ist drauf. Manuell habe ich 3 mal am Tag eine Woche lang den Vorgang Bildschirm Reinigung angemacht. Nick habe ich nicht angeschaut und meine Kinder waren im Urlaub mit meiner Frau. Es hat leider nicht funktioniert Nick logo ist immer noch sichtbar. Habe den Fernseher 9002/12 seit März 2018. ich verzweifle langsam.
    Was soll ich machen ich will das Nick Logo nicht haben das ist für mich ein Defekt des Tvs.
    Gruß
    Oliver

    #179509 Antwort

    Gobe

    Hallo

    Oliver konnte bei Dir den Fehler mit sichtbarem Nick-Logo bechoben werden? Ich habe bei meinem 901F das gleiche Problem bzw. Defekt.

    Was meint Toengel@Alex dazu? Ist es ein Reparaturfall, der bechoben werden kann? Was wird da genau repariert?

    Ich habe die neueste Firmware (0.26.17.0) auf dem TV drauf und die Reinigung wurde bei (3.12 OFFRS count) 621x und bei (3.13 JB count) 13x gemacht.

    Besten Danke für die Antworten
    Gobe

Ansicht von 9 Antworten - 16 bis 24 (von insgesamt 24)
Antwort auf: Philips: OLED “Burn-in” und wie damit richtig umgegangen wird
Deine Information: