Philips: Neue Firmware für 2019/2020er TVs mit Android TV 9 Pie (TPM191E: 101.2.22.2)

Erfahrungen, Feedback und Bugmeldungen zu einzelnen Firmware-Versionen
  • 2020: OLED935, OLED865, OLED855, OLED805, OLED705, 9435, 9235, 9005, 8555, 8545, 8535, 8505
  • 2019: 65OLED984, OLED934, OLED854, OLED804, 8804, 8204, 7504, 7394, 7354, 7334, 7304
Ansicht von 15 Antworten - 31 bis 45 (von insgesamt 110)
  • Autor
    Antworten
  • #194247 Antworten
    Toengel
    Verwalter

    Tachchen,

    Hallo Toengel Gemeinde,

    ich habe eine Frage bezüglich meines Philips 65OLED934/12 TV’s.
    Laut Spezifikation, soll der TV 16 GB interner Speicher haben.

    das ist wohl so eine ATV Pie Geschichte… möglich, dass da das OS zweimal mehr oder weniger drauf ist…

    Toengel@Alex

    #194257 Antworten
    Triglav123
    Gast

    Vielleicht is es bloß eine Gefühl, aber ich habe den Eindruck daß das Bild auf den Gerät 50pus8004 sich geändert hat. Ich habe die gleiche Einstellungen verwendet als bei der 101.1.250.3 Version. Ich werde nicht gany glücklich mit dem Bild.

    #194265 Antworten
    Rodolfo
    Gast

    Hallo,

    sagt mal gibt es irgendeine Möglichkeit diese Oberste Leiste “Discover” mit den ganzen Vorschlägen von Prime und Disney+ (welche ich nicht mal besitze) auszublenden?

    Danke und lg

    #194266 Antworten
    Toengel
    Verwalter

    Tachchen,

    bisher ist dazu nichts bekannt.

    Toengel@Alex

    #194269 Antworten
    Coni
    Gast

    …das ist wohl so eine ATV Pie Geschichte… möglich, dass da das OS zweimal mehr oder weniger drauf ist…

    Und was kann man dagegen machen, dass man etwas mehr freien Speicher von den angebotenen 16gb bekommt?

    Hier wird es vieles über Disney, Netflix, etc. geschrieben aber keinem ist es bis jetzt aufgefallen.
    Ich habe das gleiche auch an meinem 2-ten brandneuen (auch mit Pie) Philips 65PUS8535/12 festgestellt.
    Es hat auch 16gb Arbeitsspeicher aber davon gibt es nur 4.8gb frei zur Verfügung. Beide TVs haben den exakt gleichen, freien (4.8gb) Arbeitsspeicher. Ist also kein Einzelfall oder Zufall.
    Mich wundert es sehr, das anderem das bis jetzt nicht aufgefallen ist! Oder ist dem das einfach unwichtig.

    #194271 Antworten
    Uli
    Gast

    @Rodolfo: ich vermute mal du meinst den Bildschirm der Android TV Home App, den du auch mit der Home-Taste – die mit dem “Häuschen” auf der Fernbedienung – aufrufen kannst. Den hat Google mit viel Werbung aufgeblasen.
    Mein Workaround besteht hier darin, dass ich bei dieser App alle Updates deinstalliert habe. Dann hast du die App wieder im alten Originalzustand ohne Werbung. Bitte zusätzlich die automatischen App Updates abschalten und regelmäßig prüfen ob sonstige neue App Updates da sind, die du dann auswählen und installieren kannst. Falls dir das zu lästig ist, musst du dich leider an die Werbung gewöhnen (Google sei Dank).

    #194286 Antworten
    Coni
    Gast

    Hat das jemand hier ausprobiert? Es zieht sich schon mehrmals über sämtliche UPDATES!

    USB2.0 nicht ansprechbar!
    wenn:
    1. Entwickler Optionen aktivieren (Android Einstellungen>Geräteeinstellungen>Info und auf Build 6-mal anklicken)
    2. Android Einstellungen>Geräteeinstellungen>Entwickler Optionen aktivieren
    3. USB-Debugging aktivieren
    4. TV neu starten
    nach dem neu starten ist der USB 2.0 nicht mehr ansprechbar!!! (tot!)

    Eine weitere Kuriosität des Pie:
    vom versprochenen 16gb Arbeitsspeicher (Siehe technischer Datenblatt stehen dem Anwender nur 4.8gb zur Verfügung!)
    Wo bleibt der Rest von fast über 11gb? Wohlbemerkt sogar nach dem Löschen von Philips “Standard”-Apk.

    Was sagt Ihr dazu?

    #194287 Antworten
    Andy68
    Gast

    Wozu braucht man die “Entwickler Option”? Und wer benutzt überhaupt das eingebaute Android System und braucht 16Gb Speicher (der locker durch eine Festplatte erweitert werden könnten)?
    Denke die Meisten Benutzer betreiben eine Settop Box über HDMI zum Fernsehen, entweder vom Provider oder Privat.

    #194288 Antworten
    Dominik
    Gast

    Was für’n Quatsch,
    Natürlich benutzt man Android. Basiert doch darauf. Und Entwickleroptionen freischalten ist doch gang und gebe. Kann dazu nur sagen kenne keinen mit ner Settopbox. Mit dem Usb Port kann ich nicht verneinen noch bejahen. Hat jemand Ambilight und Hue funktionierend am Laufen mit der neuen Firmware?

    #194289 Antworten
    whitesnuf
    Gast

    Hat jemand Ambilight und Hue funktionierend am Laufen mit der neuen Firmware?

    Läuft bei mir ohne Probleme

    #194290 Antworten
    Dominik
    Gast

    Interessant, danke für die Rückmeldung. Komplett ohne Verzögerung? Wenn alles richtig läuft ist absolut null Verzögerung

    #194291 Antworten
    whitesnuf
    Gast

    Mit der neuesten Firmware sind mir keine Verzögerung mehr aufgefallen.

    Allerdings konnte ich die vorher schon reduzieren indem ich meine Bridge aufgeräumt habe.

    #194292 Antworten
    Dominik
    Gast

    Bei mir zweigt er in der Hue App gar nicht mehr an dass die Synchronisierung aktiv ist. Mir der Januar Firmware schon. Habe in einem Amerikanischem Forum ebenfalls gelesen dass viele das Problem haben. Merkwürdig. Ist alles up to date laber lauft halt nur mit Downgrade auf Januar version richtig.

    #194293 Antworten
    whitesnuf
    Gast

    Bei mir ging es nach einem Firmware-Update auch nicht mehr, weiß leider nur nicht mehr welches das war.

    Der Trick war die Hue-Bridge aufzuräumen und alles neu einzurichten.

    #194294 Antworten
    Coni
    Gast

    USB2.0 nicht ansprechbar!

    Hier die Vorteile bei Nutzung des USB-Debuggings.
    Ohne Aktivierung des USB-Debuggings kann man wie gewöhnlich eine an USB 3.0 angeschlossene Festplatte TV-Sendungen aufnehmen, inkl. Timeshift Aufnehmen oder nach der Formatierung als Daten-Speicher benutzen.
    Beides geht zur Zeit nicht! (wie auch immer)
    Man hat zum Auswahl: entweder das eine oder das andere.

    Aber in dem Moment wo die “USB-Debugging Funktion in den Entwickler Optionen aktiviert ist, ist doch beides möglich!

    Dessen Konsequenz: kein Zugriff auf den USB2.0. Der nach dem Neustart des TVs schlicht und begreiflich tot ist!
    Eine Maus, die man so gerne am USB2.0 anschließen würde oder andere Device reagieren dort nicht mehr!

    Meine Meinung nach, es ist ein Bug in den TVs-Software seit OS Pie (Android 9), den Philips nicht in der Lage ist zu beseitigen.

    Ich versuche es vergeblich schon seit Okt. 20 bei meinem 65OLED934 TV diese Problematik mit dem Philips-Service zu lösen.
    Zahlreiche „Reparaturen“ von Techniker inkl. Board-Wechsel haben bis jetz nichts gebracht.
    Leider bin ich hier ein „Alleinkämpfer“

    Außerdem gibt es noch den 16gb Arbeitsspeicher Bug, der auch offen bleibt. (siehe Beiträge oben)

    Wie ich hier lese, die meisten beschäftigt hier das Thema: Amazon, Disney, Netflix, etc.
    Der 4K Empfang ist eine andere Baustelle. Hier ist dem Philips die Ernsthaft bewusst.
    Sonst werden dem bald die Kunden weglaufen.

Ansicht von 15 Antworten - 31 bis 45 (von insgesamt 110)
Antwort auf: Antwort #194862 in Philips: Neue Firmware für 2019/2020er TVs mit Android TV 9 Pie (TPM191E: 101.2.22.2)
Deine Information:




Die Kommentieren ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.