Philips: Neue Firmware für 2019/2020er TVs mit Android TV 9 Pie (TPM191E: 101.2.22.2)

Erfahrungen, Feedback und Bugmeldungen zu einzelnen Firmware-Versionen
  • 2020: OLED935, OLED865, OLED855, OLED805, 9435, 9235, 9005, 8555, 8545, 8535, 8505
  • 2019: 65OLED984, OLED934, OLED854, OLED804, 8804, 8204, 7504, 7394, 7354, 7334, 7304
Ansicht von 15 Antworten - 16 bis 30 (von insgesamt 110)
  • Autor
    Antworten
  • #194220 Antworten
    erentil21
    Gast

    this is unacceptable!they obligated to fix the ambilight+ hue problem!we pay a lot of money for tv bridge hue bulbs etc etc!

    #194221 Antworten
    Andy68
    Gast

    Betreffend Dolby Digital Audio Delay: ich habe zwei Receiver, Technisat und Panasonic am Gerät und beide haben eine starke Tonverzögerung bei Dolby Digital. Ich kann zwar beim Technisat den Lipsync so einstellen das es einigermassen passt, dann sind aber alle anderen Kanäle ohne Dolby nicht mehr passend. Wir haben HDMI 2.0 aber selbst diese Revision bekommt es nicht hin Bild und Ton synchron zu übertragen. Und genau dort liegt das Problem, nicht am TV und nicht am Receiver.

    #194222 Antworten
    Dirk
    Gast

    @Markus

    Magst du mir mehr erzählen bezüglich der Rückgabe nach über einem Jahr? Ich habe meinen 65PUS7354 im März 2020 bei Saturn gekauft und da die Fernseher 2 Jahre Garantie haben, muss der jetzt zurück!

    Ich habe exakt das selbe nervige Problem mit dem Audio Delay bei Dolby 5.1. Und bei Dolby Atmos ist es nochmal schlimmer, selbst bei internen Apps und internen Lautsprechern ist eine große Verzögerung. Ich habe in den letzten 4 Wochen 7 verschiedene HDMI Kabel und 3 verschiedene Soundbars (Sonos Beam, JBL Bar 9.1 & LG DSN8YG) ausprobiert und ich bekomme die Probleme nicht in den Griff.

    Der Philipps Support will von meinen Problemen nicht hören und denen ist sowas nicht bekannt bzw O-Ton: ja einige Soundbars haben Probleme.

    Was ich hier in den letzten Wochen und Monaten mit der Kiste durch habe… ich bin fertig mit Philips und das Teil muss zurück. Nie wieder ein Philips TV. Die werden in Zukunft von mir boykottiert.

    Nur nehmen die Händler das Gerät nach so langer Zeit zurück? Magst du mir mal Tipps geben?

    Danke dir!

    #194227 Antworten
    Andy68
    Gast

    Das Problem wirst Du auch bei anderen Marken haben. Vielleicht ist es mit HDMI 2.1 gelöst, aber das zweifle ich mal an. Wie gesagt, ich benutze zwei Zuspieler fremder Marken und beide haben einen heftigen Lipsync bei Dolby Digital. Solange das HDMI Protokoll keinen automatischen Lipsync für alle Tonformate bietet, solange wird auch das Problem bestehen.

    #194232 Antworten
    Peter
    Gast

    Bei mir hat sich das Lipsynch Problem gelöst.Technisat technibox UHDs mit dem 855 oled. Endlich Ruhe… sat über tv Lautsprecher… oder über sony av receiver… und such mit dem bluray player … alles synchron egal welches tonformat… nix wird mehr am System geändert… hoffentlich wird nix kaputt ;) so sollst laufen… mit dem oled855 hab ich sonst nie probleme/Bugs gehabt

    #194233 Antworten
    Peter
    Gast

    Das Dolby Problem Lipsynch hat mich vorher extrem gestört….

    #194234 Antworten
    Andy68
    Gast

    Also mein Panasonic Receiver zeigt am 8505 noch immer ein verzögertes Lipsync bei Dolby an. Leider kein Unterschied zur letzten Version. MPEG passt, Dolby verzögert.

    #194235 Antworten
    vincenzo
    Gast

    Intermittierendes Audio wurde ebenfalls nicht aufgelöst. Wenn Sie einen Film mit dem Standard-Player abspielen, wird Audio abgespielt, das unterbrochen wird. Von Zeit zu Zeit neu gestartet, beruhigt es sich. Aber es kehrt regelmäßig zu allen Filmen in meiner Videobibliothek zurück. Das Gleiche passiert nicht, wenn Anwendungen wie KODI oder VLC verwendet werden. Zumindest ist dies auf meinem 55OLED804 passiert, seit ich es gekauft habe.

    #194236 Antworten
    Kubi
    Gast

    58PUS8505/12
    Disney geht bei mir auch

    #194237 Antworten
    Coni
    Gast

    Hallo Toengel Gemeinde,

    ich habe eine Frage bezüglich meines Philips 65OLED934/12 TV’s.
    Laut Spezifikation, soll der TV 16 GB interner Speicher haben.
    Nach dem ich den TV auf Werkeinstellungen zurückgesetzt habe und sämtliche vorinstallierte Apps deinstalliert habe, sind es dann nur 4.8 GB frei zu sehen!
    Wo bleibt der Rest von über 11 GB? Es kann doch nicht sein das das System so viel Speicher braucht!

    Bei meinem alten Philips 55PUS6581/12 dagegen, sind es von den Insg. 16GB fast 11 GB frei, was auch für mich verständlich ist.
    Kann mir jemand diese Kuriosität erklären?
    Vielen Dank voraus.

    #194238 Antworten
    Markus
    Gast

    @Andy und Peter… Ja ihr nutzt AV Receiver, sagt aber nicht ob vor dem TV oder nach dem TV über ARC… Nein es NICHTS mit dem HDMI Standard ansich zutun! Mit HDMI 2.1 und eARC wird es besser werden weil der Standard Lipsync Funktionen bieten soll und mehr Kapazität für höherwertige Tonformate.
    Das Problem liegt eindeutig am/im Fernseher… Wenn man dem Fernseher direkt Dolby Digital 5.1 per HDMI einspeist soll dieser das entweder dekodieren und über seine Stereolautsprecher ausgeben oder über HDMI ARC durchschneiden und an eine Soundbar ausgeben. Dies tut der Fernseher auch aber eben um 300ms versetzt zum Bild. Wenn ihr Superchecker das Signal vorher durch einen AV Receiver schleift der den Ton ausgibt und dann nur noch das Bild effektiv an den TV gebt merkt ihr auch keinen Tonversatz weil der Fernseher auch nix mit dem Ton zutun hat. Aber andere Menschen (ich auch) wollen keinen AV Receiver betreiben zum Fernsehen deswegen sind ARC Soundbars wie die Sonos Beam so beliebt. Hier kommt es aber zum beschriebenen Problem.

    @Dirk: Ich hatte meinen TV bei Amazon bestellt und nun auch zurückgegeben. Es war auch nicht “ohne” weil Amazon mich zuerst zur Problemlösung an Philips verwiesen hat. Ich habe aber erklärt, dass ich dort schon seit einem Monat ein Support Ticket offen habe und habe aus den äußerst hilfreichen Philips Mails zitiert. So Evergreens wie: Philips:Das liegt an Ihrer Soundbar… ICH: nein passiert auch bei internen Lautsprechern! Philips: Stellen Sie den Ton auf Ihrem Zuspieler doch einfach auf Stereo. Ich: Nein ich möchte schon gern 5.1 wenn der Fernseher das unterstützt und mein Sonos System. Philips: Hmmm ja wir untersuchen gerade intern das “Phänomen” und HOFFEN Ihnen bald eine Lösung anbieten zu können. Wir leiten das an die Fachabteilung weiter. Ich: ich kenne Foreneinträge aus 2019 die das Problem schildern und an Philips gemeldet wurden wie lange soll ich noch hoffen? Meine Garantie läuft bald ab. Philips: Können Wochen oder Monate sein. Ich: Danke, aber nein Danke. Amazonsupport war baff… Dienstag wurde der TV abgeholt, gegen vollständige Erstattung.

    #194239 Antworten
    Dirk
    Gast

    Oh je!
    Vielen Dank für deine Antwort!

    Amazon ist für sein zurücknehmen, Kulanz (und verschrotten 🙄) ja bekannt.
    Ich denke Saturn stellt sich da komplett stur. Ich habe mir heute den HDfury Arcana bestellt. Der soll Mittwoch ankommen. Dann geht das Apple TV an den Arcana und von da das Bild an Philips und Sound an die LG DSN8YG.
    Sind mal wieder 200€ aber meine letzte Hoffnung.
    Sollte die Hoffnung auch sterben, werde ich mich wohl an Saturn wenden.

    Mein Supportticket bei Philips ist auch noch offen und es passiert nichts! Ganz miserabler Kundenservice. Zumal mein Ambilight bei weißen Farben auch einen leichten Grünstich hat (mein Alter Philips davor hatte perfekte weisstöne).
    Auch bei dem Problem wurde mir mehrmals geraten den Fernseher doch mal zurückzusetzen. Das lustige oder eher das traurige daran war, dass in dem Gespräch vorher mit einem Philips Mitarbeiter alles gecheckt wurde und er anhand meiner Seriennummer sehen konnte wie oft ich bereits ein Reset durchgeführt habe.

    Mag schön und gut sein und vielleicht haben auch andere Hersteller mit dem Lipsync Probleme aber ich bin der Meinung, dass ich bei einem Produkt für 1000€ den vollen, störungsfreien Umfang erwarten kann. Einer meiner Freunde hat eine Sonos Beam und ein Samsung TV. Da läuft alles perfekt. Ich gebe da definitiv Philips die Schuld. Das war auch mein letzter Philips/Android Tv. Ambilight kann man ja nun mit jedem Fernseher, dank Hue Sync Box, aufrüsten.

    #194240 Antworten
    Markus
    Gast

    @ Dirk: Schleif den TV dort hin gib ihnen eine live Vorführung des Problems… Dann müssen sie das Ding zurücknehmen… Leider haben die aber auch das Recht zwei Mal machzubessern bzw. das Ding über Philips reparieren zu lassen (natürlich erfolglos). Das sind die Nachteile des stationären Handels. Amazon sagte mir auch erst dass ne Rücknahme eher ungewöhnlich ist und ich doch erstmal einen Philips Techniker kommen lassen soll. Habe gesagt gute Idee das mache ich, also gesagt getan bei Philips angerufen und verlangt dass ein Techniker kommt. Und siehe da… Plötzlich fällt die Aussage dass es sich ja wohl um einen Fehler handelt den der Techniker ja gar nicht reparieren kann. Und man hofft mir bald ein Software Update anzubieten. Als ich Amazon sagte Philips schickt keinen Techniker sagten die okay wir holen ab.

    Zum Thema Philips Boykott: Wenn du tiefer in die Materie einsteigst wirst du schnell feststellen dass durch die Bank fast alle hersteller bei ihren 2019er und 2020er Modellen genau diese Sounddelay Probleme haben (LG, Sony, Philips etc.) dazu muss man wissen dass einer der wenn nicht sogar der größte SoC Lieferant für Smart TVs ist… Deren Chips machen die gesamte Signalverarbeitung für Bild und Ton… Und alle kaufen bei denen ein… Mal scharf nachdenken warum fast alle namhaften 2019 und 2020 Marken Fernseher plötzlich zeitgleich Dolby Digital Issues haben? Google mal MT5887 SoC und schau dir mal an welche Fernseher auf diesem SoC basieren. Bei Philips 2 Modelljahre und das ist sogar nur ein Midrange SoC von Mediatek wurde aber auch bei den Japanern (Sony) verwendet. Dieses ganze Marketing Gewäsch P5 picture processor bla bla ein und der selbe inheitsbrei aus einer Fabrik etwas a geänderte software und parameter und den Hauptunterschied macht nur noch das Panel… Und die besten kommen nunmal von LG.

    #194241 Antworten
    Markus
    Gast

    Mediatek ist der Lieferant die Marke fehlte im oberen Beitrag

    #194242 Antworten
    Dirk
    Gast

    Vielen Dank für deine Aufklärung. Wirklich!
    Ich werde beim nächsten Tv Kauf in den nächsten Jahren dann einfach anders an die Sache rangehen. Jetzt weiß ich ja worauf man beim Kauf achten muss und was mir an einem Fernseher wichtig ist. Da kann man ja entsprechende Foren durchforsten.

    Ich müsste diesen ganzen Hickhack mit dem Audio Extractor auch gar nicht ausprobieren, da meine LG Soundbar HDMI in und HDMI Out hat und 4K/HDR/Dolby Vision Passthrough unterstützt. Nur leider habe ich beim Apple TV und Xbox Series S einen fürchterlichen Rotstich und zu viel Kontrast bei DV, wenn diese an der Soundbar hängen. Der Google Chromecast mit Google TV hat ebenfalls dieses Problem. Bei dem aber sogar wenn er direkt am Philips hängt. Google hat gleich kapituliert und gesagt, Probleme mit Philips Fernseher sind bekannt. Ich möge den Chromecast einfach zurückgeben.
    Komischerweise funktioniert der FireTV Stick einwandfrei bei Dolby Vision an der Soundbar. Der ist aber aufgrund fehlender Atmos Tonspur bei Netflix und Apple TV+ keine Option.

    Ich hätte das Problem nun der LG Soundbar zugeordnet aber vorher hatte ich für einige Tage die JBL Bar 9.1 bei mir und genau aus diesem Grund zurückgeschickt. Die hat beim DV Passthrough auch die Farben verfälscht.

    Merkwürdiges Verhalten und hier schiebt jeder Hersteller das Problem dem anderen zu. Was ich sogar verstehen kann aber mich nicht weiter bringt.

Ansicht von 15 Antworten - 16 bis 30 (von insgesamt 110)
Antwort auf: Antwort #194227 in Philips: Neue Firmware für 2019/2020er TVs mit Android TV 9 Pie (TPM191E: 101.2.22.2)
Deine Information:




Die Kommentieren ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.