Philips Audio: Neue App für DTS Play-Fi – Philips Entertainment

Alles rund um Audio-, Video- und Multimedia (AVM)
  • Dieses Thema hat 8 Antworten und 2 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 2 Wochen, 4 Tage von Viva.
Ansicht von 8 Antworten - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Autor
    Antworten
  • #208066 Antworten
    Stefan
    Gast

    Danke für den Hinweis. Seit dem Update auf iOS 17.4 ist die Fine Tune App auch nicht mehr benutzbar. Es wird kein Gerät mehr gefunden.

    #208084 Antworten
    Andrei
    Gast

    Ich finde die ganze Nutzererfahrung mit den zwei bis 3 Apps und den DTS playfi Boxen eine reine Katastrophe. Wieder wird einem bestätigt, dass Philips versucht Hardware auf den Markt zu bringen ohne qualitative Software. Irgendwas scheint dort schief zu gehen. Als ob die Software nicht direkt von Philips entwickelt wird und bei der Kommunikation mit der Entwicklerfirma gewaltig etwas schief geht. Hier nehme ich auch den jeweiligen Produkt Manager in die Pflicht. Ich habe das Gefühl, dass wir Kunden die Arbeit einer Testabteilung übernehmen. So genug Dampf abgelassen 😄. Es sei mir verziehen.

    #208095 Antworten
    Viva
    Gast

    DTS-Play Fi ist je keine Philips Erfindung, sondern Philips ist der grüßte Markenhersteller, der Technologie einsetzt.
    https://play-fi.com/de/technology
    Die hauseigene Play-Fi App und Philips Sound App unterscheiden sich in nichts, also kann man sich vorstellen, wo die Entwickler sitzen.
    Die Idee, die hinter dem DTS Play-Fi sitzt, ist meiner Meinung nicht schlecht, aber wie schon erwähnt wurde, ist die Realisierung mehr als schlecht.
    Die Lautsprecher, die auf dem Markt sind, sind so dermaßen überteuert, dass die Technologie zum Serben verurteilt ist, noch bevor die richtig “laufen” lernen wird.
    Wenn man mehr als nur einen Lautsprecher anrichten will und den Fehler macht, alle Lautsprecher gleichzeitig einzuschalten, ist man verloren. Keine eindeutigen Gerätenamen, sondern Buchstabenkombinationen, die nirgends notiert sind, bringen einen zum Glühen.
    Eine Soundbar, die per HDMI mit Fernseher verbunden ist, hätte auch eigenes Bild mit Einstellungen an Fernseher ausgeben können und die Einrichtung/Einmessen dem gesamten System um Faktor Tausendfach erleichtert, aber nein, man ist gezwungen Kleinbrötchen zu backen und auf dem Smartphonedisplay überteuerte Boxen in Zonen aufteilen.

    Für den Hinweis auf die neue App vielen Dank, ich werde die App heute ausprobieren, mal schauen ich daraus mehr Nutzen habe.

    #208096 Antworten
    Viva
    Gast

    Kleiner Nachtrag.
    Hab die App ganz kurz getestet.
    Lautsprecher, die zu Home Theater in der DTS-Play Fi App verbunden sind, werden in der Philips App nur als ein Lautsprecher gefunden, und zwar nur die Soundbar.
    Surroundlautsprecher und Subwoofer existieren für die Philips App nicht.
    Nur nach dem Home Theater aufgelöst wurde, hat die App alle Lautsprecher gefunden.
    Positiv ist zu berichten, man kann tatsächlich mit einem Klick die Bedienanleitung zu jedem einzelnen Gerät, der gefunden wurde, aufrufen.
    Die wenigen Soundeinstellungen, die man an der Soundbar vornehmen kann, stehen im Vordergrund und leicht zu bedienen.
    Vorhandene Updates werden nicht gefunden und nicht angeboten.

    Hauseigene DTS-Play Fi App dagegen kann mir auch im Home Theater eingebundene Lautsprecher anzeigen. Mann kann sowie die Lautstärke von einzelnen Lautsprecher ändern, als auch die Distanz zu den einzelnen Lautsprechern. Des Weiteren informiert DTS-Play Fi App direkt beim Strt über vorhandene Updates.

    Mein erster Eindruck, bei bereits eingerichtetem System, bringt mir die neue Philips App nicht. Die App ist in erster Linie gedacht, alle Philips Audiogeräte, die man besitzt, übersichtlich in einer App verwalten zu können.
    Mit DTS-Play Fi hat Philips Entertainment App absolut nichts am Hut, beim Klick auf DTS Play Fi Symbol in der App, wird automatisch Philips Sound App gestartet, die wiederum nur eine umetikettierte App aus dem Hause DTS-Play Fi ist.
    Mal schauen, wie sich demnächst ein paar neue Lautsprecher einrichten lassen, vielleicht gibts hier etwas neues.

    #208140 Antworten
    Andrei
    Gast

    Viva danke für das kleine Review. Das hat mich zum grübeln gebracht. Ich habe nämlich folgendes Problem. Ich habe meine beiden rear Lautsprecher und den Subwoofer zu einem hone Theater konfiguriert. Nun möchte ich diese Lautsprecher aber auch gerne als Bluetooth-Lautsprecher nutzen wenn der TV nicht eingeschaltet ist. Ich bekomme es einfach nicht hin. Ich sehe die Lautsprecher auch nicht in einer der 3 Apps. Meine Vermutung ist, dass die Lautsprecher nicht anderweitig nutzbar sind, wenn diese mit dem TV zu einer 5.1 Home Theater Konfiguration gekoppelt worden sind. Eine weitere Vermutung ist, dass die Apps sich nicht mehr mit den Lautsprecher verbinden können weil ich diese jedesmal vom Strom trenne, wenn ich sie nicht brauche. Andernfalls ist ist der Stromverbrauch zu hoch, da diese anscheinend nicht in den Standby Modus gehen ( höre immernoch Rauschgeräusche). Hat jemand Erfahrung mit so einem Szenario. Boxen zu 5.1 mit TV gekoppelt und Nutzung als externe Lautsprecher wenn der TV aus ist?
    Schon mal vielen Dank vorab

    #208142 Antworten
    Viva
    Gast

    Ist schon komisch.
    Es wird auf der HP 5 Kommentare angezeigt, ich kriege auch eine E-Mail mit Nachricht über neuen Post, aber hier wird mir kein Post angezeigt.
    Seite aktualisieren bringt auch nichts.
    Äußerst seltsam.

    @Andrei
    Die Lautsprecher müssen immer an Strom angeschlossen werden sein, sonst funktioniert die ganze Sache nicht. Das ist bei jedem Wlan Gerät so.

    Meine Geräte verbrauchen im Standby <0,5 Watt.
    Die Surround Lautsprecher TAW6205 sind im Standby etwas hungriger, im “Semi-Standby-Modus” (was das auch zu bedeuten hat) verbrauchen die 6 W.
    Laut Philips gehen die Lautsprecher nach 10-15? Min in Standby-Modus, ich bin mir sicher bei Einrichtung etwas darüber gelesen zu haben, finde jetzt aber nicht wo. Aber es sollte auch so sein, sonst kriegen die keine EU Zertifizierung. Geprüft habe ich das nicht, da ich kein Sparfreak bin und wegen 0,5 Watt habe ich nicht vor Erbsen zu zählen. Ich nutze Play-Fi im Spielzimmer und wenn die Lautsprecher nach dem Ausschalten doch noch 10-15 Min rauschen, da kriegt keiner was mit.

    Nach mehreren Versuchen habe ich TV interne Play-Fi App (die App ist, meiner Meinung nach, letzter Schrott und ist den Verbrauchern nicht zuzumuten) abgeschrieben und nutze nur noch die Soundbar, als Quelle. Die Soundbar ist mit TV per HDMI eARC verbunden und so funktioniert Home-Theater mehr oder weniger gut.
    Die Surround Lautsprecher knacken regelmäßig, ich finde keine Ursache dafür, und das treibt mich immer wieder zu Weißglut, in der Preisklasse ist sowas absolut nicht akzeptabel.

    Deine Lautsprecher einzeln zu nutzen, nachdem die zu Home Theater gruppiert wurden, kannst du dir abschminken. Für die Sound bzw. Play-Fi App sind die nur noch als einzelner Lautsprecher vorhanden, aber du kannst die trotzdem in der App zusätzlich, als eine Gruppe z.B “Wohnzimmer” anlegen (die App wird meckern, dass zu Gruppe eigentlich mehr als nur ein Lautsprecher gehören, einfach ignorieren) und Spotify oder sonst was darüber laufen lassen.
    Aber hier muss man wirklich aufpassen, was bei dir als Quelle fungiert, wenn der Fernseher, dann kann es sein, dass sich das ganze anders verhält, weil die Sound-App nur die Quelle sieht und ansteuert.

    Ich bin selbst gespalten, einerseits bereue ich Play-Fi gekauft zu haben, andererseits bin ich froh keine Lautsprecherkabel ziehen zu müssen, wegen Drahtlosigkeit lässt sich Home-Theater super einrichten, aber idiotensicher ist das ganze nicht.

    Play-Fi ist eher etwas für sehr gut betuchte Verbraucher gedacht, welche massenhaft Lautsprecher auf der Terrasse, im Esszimmer, im Schlafzimmer und im Bad haben, und mit nur einer App zwischen den Räumen unkompliziert schalten können. Ich gehöre definitiv nicht zu der Gruppe.

    #208145 Antworten
    Toengel
    Administrator

    Tachchen,

    dieses “Kommentar-Phänomen” hab ich auch schon öfter gehabt – wenn ich dann geantwortet hab, ist der Kommentar über meinem erschienen…

    Toengel@Alex

    #208146 Antworten
    Viva
    Gast

    ” wenn ich dann geantwortet hab, ist der Kommentar über meinem erschienen…”
    genau so ist es.

Ansicht von 8 Antworten - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
Antwort auf: Philips Audio: Neue App für DTS Play-Fi – Philips Entertainment
Deine Information:




Die Kommentieren ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.

Toengels Philips Blog via WhatsApp-Kanal folgen (Bild antippen/anklicken)!

WhatsApp Logo

Join Toengels Philips Blog on the new WhatsApp channel (tap/click image)!