Philips 2017: UK models will move from TPM172E firmware to TPM171E – starting with Android TV 8 Oreo

Toengels Philips Support Forum Firmware 2017/18/19 – TPM171E Philips 2017: UK models will move from TPM172E firmware to TPM171E – starting with Android TV 8 Oreo

Dieses Thema enthält 23 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Wolf Koelling vor 6 Monate, 1 Woche.

Ansicht von 10 Beiträgen - 16 bis 25 (von insgesamt 25)
  • Autor
    Beiträge
  • #178311 Antwort

    Raphael

    Hallo Toengel,

    ich habe einen 49PUS7502 mit folgender Software:

    TPM171E_R.003.001.012.000 anscheinend vom 31.08.2018

    Sollte es da nicht ohnehin schon was Neues geben bzw. wird die hier angekündigte UK-Version dann auch für die deutschen Modelle kommen? Online ist über die Update-Funktion onbord vom TV noch nichts verfügbar und die o.g. Version wird noch als aktuelle gezeigt.

    Danke vorab und
    Gruß
    Raphael

    #178312 Antwort

    Toengel
    Keymaster

    Tachchen,

    du hast noch die aktuelle Version… welche Version du bekommst (also mit Oreo) steht noch nicht fest…

    Toengle@Alex

    #178324 Antwort

    Wolf Koelling

    I had created a support log with Philips UK complaining about the broken zip file on their web site. They sent me a link to download TPM172E_R.107.000.222.001. That unzips ok but it doesn’t update the firmware. My tv (49PUS7502/05) recognises the usb stick and launches a file explorer app to show me the contents instead of auto-starting a firmware upgrade. Going into Settings – Software Update – Local update gives me an ‘Error’ message. I tried with both usb ports on the side of the tv (the blue and the black one).
    I have a usb stick, formatted with FAT32, created directory /upgrades and placed unzipped file into it, as described in instructions. Also tried placing .upg file into root of usb stick, same result.
    What am I doing wrong? I’ve replied to Philips support with similar message just now, by the way.

    #178326 Antwort

    Toengel
    Keymaster

    Hi,

    – what version are you running currently (see CSM page 2)?
    – “create” the USB stick from the scratch
    => use a very small USB stick (e.g. 4 or 8 GB)
    => reformat with FAT32
    => create folder “upgrades” (lower case)
    => copy the .upg file into root + upgrades
    => shut down TV, wait 5 minutes, unplug power cord, wait 2 minutes, replug, wait 10 minutes (e.g. if you have connected a USB HDD for recording with a status LED, wait until the LED is off again), start TV, wait 2 minutes
    => insert USB stick in USB 2.0 port (black one)
    => update should start

    Toengel@Alex

    #178333 Antwort

    Wolf Koelling

    Danke für die Tipps, habe ich genauso ausgeführt – es fand kein upgrade statt. Sobald ich den usb stick (4gb, fat32 formattiert) einstecke startet die Media App und zeigt mir den Inhalt des usb drives. Ich habe die .upg Datei sowohl im root Verzeichnis als auch im upgrades Verzeichnis. Ich benutze den schwarzen usb port, nicht den blauen.
    Derzeitige firmware ist von Ende 2017.

    #178335 Antwort

    Toengel
    Keymaster

    Tachchen,

    bitte schau mal auf CSM Seite 2 und sagt mir, welche Version da steht…

    Toengel@Alex

    #178344 Antwort

    Wolf Koelling

    TPM172E_R.001.002.102.078

    #178348 Antwort

    Toengel
    Keymaster

    Tachchen,

    versuch das Update über den Android TV Recovery Modus zu installieren… (siehe Downgrade-Blogeintrag)…

    Toengel@Alex

    #178416 Antwort

    Wolf Koelling

    Vielen Dank für Deine Unterstützung, aber das hat leider auch nicht geklappt.
    Zunächst habe ich Deine Update 10 Methode probiert, aber Termux kannte keinen reboot Befehl und ‘su -c reboot recovery’ gab auch eine Fehlermeldung, sinngemäss das das Programm für das rooten von devices nicht geeignet sei. Keine Ahnung, jedenfall bin ich zur Update 9 Method übergegangen. Hier war interessant, das der schwarze usb port nicht als /sdcard gemountet wird, d.h. die upgrade option konnte nichts finden. Es ist der blaue Port, der als /sdcard gemountet wird (wenn der usb stick drinsteckt) und ich konnte die .upg Datei auswählen und die Bildschirmmeldung war dann auch recht vielversprechend, ‘Upgrading <Dateinahme>…’ Aber nach ein oder zwei Minuten gab es dann eine ‘Copy 0 (error)’ Meldung und es ging zurück ins recovery Menü. Habe das ganze zwei Mal probiert.
    So nah und doch so fern. Es nervt langsam, Philips!

    #178810 Antwort

    Wolf Koelling

    Hallo, ich habe einen positiven Update zu berichten.
    Zunächst einmal hatte die Internet update Funktion eine neue Firmware zu vermelden. Die Freude darüber schlug dann aber sofort in Enttäuschung um, da der Download binnen einer Sekunde mit einer Fehlermeldung endete.

    Dann meldete sich aber plötzlich doch Philips Support noch einmal mit neuen Dateien, diesmal eine .pkg Datei mit einigen .bin Dateien. Interessanterweise zeigte der .zip Archivname, das es sich um die TPM171E_107.000.222.001 firmware handelte, statt TPM172E. Was soll ich sagen, der upgrade funktionierte (nach TV restart mit usb stick im usb 2 port). Ich habe also jetzt (seit zwei Stunden) die neue, “unified” firmware auf meinem /05 tv set laufen, also Android 8 und die neue Amazon Prime Video app mit HDR Unterstützung. Einzig BBC iplayer kann ich momentan auf Anhieb nicht im Google App store finden, aber da wird es sicher eine Lösung geben.

    Ich kann die Datei gerne zur Verfügung stellen, wenn Bedarf besteht (2gb).

    Beste Grüsse
    Wolf

Ansicht von 10 Beiträgen - 16 bis 25 (von insgesamt 25)
Antwort auf: Philips 2017: UK models will move from TPM172E firmware to TPM171E – starting with Android TV 8 Oreo
Deine Information: