Philips: Neue Firmware für 2021er High-End-TVs mit Android TV 10 Q (TPM211EA: 1.1.233.26)

Erfahrungen, Feedback und Bugmeldungen zu einzelnen Firmware-Versionen
OLED986, OLED936, OLED806, OLED856, OLED876, OLED706, PML9636, PML9506, PUS9206, PUS9006, PUS8556, PUS8546, PUS8536, PUS8506
Ansicht von 15 Antworten - 151 bis 165 (von insgesamt 179)
  • Autor
    Antworten
  • #196724 Antworten
    erentil
    Gast

    can anyone upload and post a new link for TPM211EA_R.001.002.092.000 firmware ,because the one from the avforums doesnt work

    #196725 Antworten
    Eric
    Gast
    #196728 Antworten
    Maley
    Gast

    Hallo zusammen,

    nachdem mir in diesem Thread zuletzt genantwortet worden ist, dass mein Problem nicht hier hin gehört, habe ich etwas die Füße still gehalten. Es könnte den einen oder anderen hier jedoch doch interessieren, was genau in meinem speziellen Fall die Sachlage ist und wie der Kontakt zum Support bisher verlaufen ist. Außerdem möchte ich hier nochmal betonen, dass mein Problem erst nach einem Software Update aufgetreten ist und da ich den TV erst vor einem Monat gekauft habe kann ich das Auftreten des Problems keiner spezifischen Software Version zuordnen. Somit passt die Problematik doch hier hin, da es hier um die aktuellen Firmwareprobleme geht und um kein spezifisches Gerät oder Problem an sich.

    Mein Philips OLED 55 706 leidet unter massiven Tonproblemen bei Signaleingang über HDMI 2.1. Ich nutze eine PS5 mit 120hz HDR über HDMI 1 und ein Notebook mit einer Mobile RTX3070 über HDMI 2, ebenfalls mit 120hz G-Sync und allem was dazu gehört. Natürlich in der “Optimal” Einstellung.

    Der Ton ist absolut verzerrt über die integrierten Lautsprecher. Mal ist er blechern und mal einfach nur am brummen. Ich muss das Tonsignal dann manuell über die Einstellungen des jeweiligen Gerätes mehrmals umstellen und habe dann mit Glück wieder einen akzeptablen Ton.
    Nachdem ich das PKG Update des Supports, welches mir über die Hotline empfohlen worden ist, nach Anleitung aufgespielt habe, habe ich nun außerdem zusätzlich TV-Freezes und TV-Neustarts, wenn das Signal des Notebooks nach Herunterfahren wegfällt. Manchmal Friert das Gerät einfach ein (Dann muss ich den Strom trennen) und manchmal startet es von selbst neu. Immer nur wenn das Notebook-Signal durch Herunterfahren wegfällt.

    Aktueller Austausch mit dem Support:
    Nach PKG Update und mehrmaligem Austausch mit dem Support wandert mein Problem nun auch an die Fachabteilung. Ich habe dieser Videomaterial und Beschreibungen zur Verfügung gestellt. Ich möchte betonen, dass es ein Software-Problem ist, da ich das Gerät ein zweites Mal gekauft. Ich wollte damit einen Hardware-Defekt ausschließen. Das Problem ist auf dem Zweitgerät tatsächlich nach dem Aktualisieren auf die aktuelle Firmware ebenfalls aufgetreten.

    Mich wundert es absolut, dass anscheinend sonst keiner in irgendeinem Forum ähnliches über die eingebauten Lautsprecher in Verbindung mit den HDMI2.1 Ports berichtet. Eventuell hilft dieser Beitrag all den anderen, die vielleicht mit der gleichen Problematik konfrontiert sind.

    Vielleicht meldet sich auch einfach nur jemand, der sich bisher nicht in einem Forum hierzu geäußert hat. Die Hoffnung stirbt zuletzt. Echt ein klasse Bild und tolles Ambilight aber verdammt nochmal, wie kann man ein Gerät mit der Software auf den Markt lassen.. Ich habe es WEGEN der Kombination aus HDMI2.1 und Ambilight gekauft..

    #196729 Antworten
    Furio
    Gast

    ich auch!

    Ich dachte, ich würde die Monitorfunktionen ausprobieren, da ich dachte, dass 1440p Freesync großartig aussehen würde.

    Der Ton war wirklich seltsam, es war knisternd, als wäre es bei einer wirklich niedrigen Bitrate. Das Deaktivieren von eARC hat dies behoben. Wenn ich jedoch die Auflösung ändere, wurde der Ton ausgeschaltet.

    VRR bei 1440p halbiert immer noch die Auflösung!! Also 4k und 1440p total kaputt. Natürlich würde ich unter Windows lieber 4k 120 als Auflösung einstellen und die Skalierung ändern, aber das erzwingt natürlich die halbe vertikale Auflösung.

    Ich habe das getestet, weil ich einen kleinen PC für das Wohnzimmer haben wollte, auf dem ich meine Steam-Bibliothek abspielen kann. Jetzt sitze ich vor einem Fernseher, der wegen seiner Gaming-, gsync- und freesync-Fähigkeiten verkauft wurde. Ich fühle mich missverkauft

    Ärgerlicherweise hat Panasonic dies bei ihren Geräten mit einem minderwertigen Soc behoben. Sony hat Abhilfe versprochen. Philips hat geschwiegen

    #196730 Antworten
    Maley
    Gast

    Na Gott sei Dank bin ich nicht der einzige. Das Knistern kann ich absolut bestätigen!

    Ich habe in keinem Forum etwas zu dieser Problematik entdeckt und bin dann irgendwann davon ausgegangen, dass die meisten Leute wahrscheinlich eine Soundbar oder ähnliches nutzen und das Tonproblem mit den TV-Lautsprechern gar nicht mitkriegen (Natürlich kann ich hier nur mutmaßen, dass der Ton dann ordentlich herauskommt bei HDMI2.1 und 4K HDR 120hz), oder einfach nichts in öffentlichen Foren gepostet haben oder eben nicht die HDMI2.1 Schnittstellenfunktionalität voll ausschöpfen mit ihren Endgeräten.

    Ich muss noch dazu sagen, dass ich auf die TV-Lautsprecher des Gerätes angewiesen bin und diese ebenfalls als Kaufargument für das Gerät gewertet habe. Immerhin sind sie ja wirklich etwas besser dimensioniert als der 0815 TV-Lautsprecher und der Fernseher steht in einer eigenen “Gaming Nische” im Raum, in der ein externes Lautsprechersystem keinen Platz haben würde.

    Aber ich sehe es auch echt nicht, dass der Umstieg auf ein externes Lautsprecher-System als Lösung für eine softwareseitige Verhunzung der TV-Lautsprecher durchgeht.

    Ich werde mich auf jeden Fall erneut hier melden, sobald ich da etwas vom Support diesbezüglich gehört habe.

    PS: Das Ausschalten von eArc hat bei mir das Ton-Problem nicht beseitigt. Ich habe es gerade nochmal getestet. Das Problem lässt sich mit einer PS5 über die PS5 eigenen Ton-Einstellungen einfach reproduzieren, in dem man hier das 3D-Audio für TV-Lautsprecher an und aus schaltet. Dies bewirkt wahrscheinlich, dass das Tonsignal für einen kurzen Moment wegfällt und wieder zugeführt wird, wodurch die TV-Lautsprecher jedes Mal mit einer anderen Tonverzerrung reagieren. Bei Bedarf kann ich gerne ein Video dieser Situation hochladen. Eventuell erkennen ja auch andere Personen die gleiche Problematik.

    #196731 Antworten
    erentil21
    Gast

    thank you

    #196785 Antworten
    Shuyin
    Gast

    Moin zusammen,

    habe nun auch den Philips 936 erworben und leider hat sich der Fernseher im Standby selbst aktualisiert, sodass ich auch vom nervigen Ambilight Problem betroffen bin.

    Ich habe danach das hier kursierende Update runtergeladen und installiert; bei mir komischerweise leider ohne Erfolg!
    Bzw. Teilerfolg: Nur im Spielemodus des Ambilight gehen tätsächlich alle Lichter aus bzw. werden dunkler.
    Bei “Standard”, “Lebhaft” und Co. leuchten stellenweise die Lichter, werden nur unterschiedlich gedimmt.

    Selbst im Bildschirmschoner, wo die Lichter vorher nicht an gingen, leuchten sie nun munter weiter.


    @Toengel
    : Ein Downgrade wäre hier nicht mehr möglich, da die neue FW den 002er Software-Branch hat, richtig?

    Viele Grüße

    #196786 Antworten
    Burkhard.K.
    Gast

    @Shuyin, nur im Modus “Spiel” erfolgt die vollständige Abdunklung. Bei “Natürlich” verbleibt noch eine geringe weiße Leuchtkraft. Bei Lebhaft und Standard wird nicht abgedunkelt.

    #196787 Antworten
    Shuyin
    Gast

    Danke für die zügige Antwort.
    Nichtsdestotrotz leuchten die Lichter weiterhin stark in den anderen Modis. Nach dem Auspacken gestern Abend hab ich mir direkt ein Youtube HDR Video angeschaut, um einen Vergleich zu meinem 8601 machen zu können.

    Nach dem Update ist das Ambilight wie auf den Beispielfotos der anderen User weiterhin hell, wo es nicht sein dürfte.

    Von “geringer” Leuchtkraft ist da leider nicht zu reden.

    #196788 Antworten
    viva
    Gast

    Gib doch die Kiste zurück.

    #196900 Antworten
    Chaos
    Gast

    Ich habe es ja nicht für möglich gehalten.
    2011 bereits diverse Probleme in der Software gehabt. Beim 2015er Model wurde die Software auch nie endgültig gefixt.
    Gestern kam mein 65OLED865 und es ist nach über 10 Jahren noch immer so eine Seuche?

    Nach diversen Stunden, mehreren Softwareständen und Werksresets habe ich den Kaffee auf. Die Bude geht heute zurück und ich steige auf LG um. Dann fummel ich mir halt Ambilight mit Hyperion zusammen.

    Unbegreiflich das Philips noch immer kein Interesse an vernünftig entwickelter Software zu haben scheint.

    #196901 Antworten
    Andrei Stein
    Gast

    So langsam könnte Philips die neue Firmenware Version herausbringen… Es sind schon bald 2 Monate her. Eventuell sind sie eher mit den neuen Modellen beschäftigt, welche vor ein paar Tagen angekündigt wurden 🙈

    #196905 Antworten
    Burkhard.K.
    Gast

    Hallo an die Leidgeplagten, Philips fordert mich nun zum zweiten Mal auf, ein Feedback zu meiner Fallnummer abzugeben, sonst wird mein Fall morgen geschlossen. Auf die erste Mail habe ich direkt geantwortet, nun kam gestern die erneute Aufforderung. Weiß jemand, wo ich auf den Philipsseiten mein Feedback abgeben kann? In der Mail ist jedenfalls kein Link.

    #196907 Antworten
    Viva
    Gast

    So sieht deine Mail aus:
    “Sehr geehrte/r Herr,

    Um Sie In Ihrem Fall XXXXXXX Ambilight+Hue bestmöglich unterstützen zu können, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass wir noch Feedback von Ihnen benötigen, um den Fall abschließend bearbeiten zu können. Bitte lassen Sie uns dies zeitnah zukommen.

    Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Ihr Fall innerhalb von 2 Tagen geschlossen wird, wenn wir keine Rückmeldung von Ihnen erhalten.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Philips Fernseher Kundenservice ”

    Feedback wird bei TPV/Philips im Service Bereich abgegeben, da wo du den Fall eröffnet hast.
    https://tv-sound-monitors.philips.com/s/login/?language=de

    #196909 Antworten
    Burkhard.K.
    Gast

    Vielen Dank! Aber wo hinterlege ich mein Feedback? Lediglich unter “Fällskommentare” kann ich etwas eintragen. Habe ich auch erstmal gemacht.

Ansicht von 15 Antworten - 151 bis 165 (von insgesamt 179)
Antwort auf: Philips: Neue Firmware für 2021er High-End-TVs mit Android TV 10 Q (TPM211EA: 1.1.233.26)
Deine Information:




Die Kommentieren ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.