Philips 2021/2022: Neuer starker Prozessor und Android TV 10

Alle Informationen zu den einzelnen Serien der jeweiligen Jahrgänge
  • Dieses Thema hat 3 Antworten und 1 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 2 Wochen, 2 Tage von Viva.
Ansicht von 3 Antworten - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Antworten
  • #188372 Antworten
    PizzaPino
    Gast

    Wow, wir kommen langsam in 2015 an!

    Spaß beiseite, diese Serie könnte echt mein nächster Kauf sein. Nur bin ich mir unsicher wegen den mangelnden Philips Updates/Fixes. Eine sehr gute Alternative wären LG, die hätten auch Filmmaker mode und Airplay/Homekit, nur leider kein Ambilight.

    #188392 Antworten
    Sven
    Gast

    Moin,

    wenn es dir nicht wichtig ist, dass der TV technisch auf einem aktuellen Stand ist (HDMI 2.1) würde ich dir zum Philips raten.

    Das Ambilight ist wirklich eine tolle Sache, Updates müssen beim TV kein K.O. Kriterium sein WENN alles gut und stabil läuft.

    Für mich kam nach nun 5 Jahren kein Philips mehr in Frage da ich einige Features von HDMI 2.1 mit den neuen Konsolen nutzen möchte und aktuell nur LG Technik von 2019/2020 anbietet und alle anderen irgendwo in 2018 hängen geblieben sind (auch bei den neuen Modellen).

    Ich will nicht weiterhin alle 2 Jahre ein neues Gerät kaufen müssen weil irgendwas wichtiges fehlt. Mein letzter Philips war bis auf weiteres der 8602. Nun bin ich bei LG gelandet und bin sehr zufrieden. Ambilight fehlt mir aber schon !

    #188448 Antworten
    Viva
    Gast

    Updatepolitik ist schon ein KO Kriterium.
    z.B Firma AVM mit ihtren Fritz! Produkten. Updates werden weit über 5 Jahre nach der Markteinführung rausgebracht.
    Fritz!Boxen funktionieren ewig und sind ein Muster für alle, wie es laufen soll.
    Was nutzen mir tolle Philips-Fernseher, wenn nicht mal nach 2 Jahren keine Updates mehr gibt und nach 3-4 Jahren Geräte massenhaft kaput gehen.
    Hoch gelobte Saphi OS braucht kein Mensch. 65 Zoll Geräte vom letzten Jahr, stehen für unter 500€ im Laden und die will niemand haben.
    So was geht nicht spurloss vorbei. Anstatt jedes Jahr neue Modelle rauszubringen, soll TPV an der Qualität schrauben, sprich Updates, Bedienfreundlichkeit und Hardwarzuverläsigkeit.

Ansicht von 3 Antworten - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
Antwort auf: Philips 2021/2022: Neuer starker Prozessor und Android TV 10
Deine Information:




Die Kommentieren ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.