Philips 2018: Die 8303 Ultra HD TV-Serie mit Android TV

Alle Informationen zu den einzelnen Serien der jeweiligen Jahrgänge
973, 873, 8503, 8303, 7803, 7503, 73x3, 6803, 67x3, 65x3, 5703, 5603, 5503, 5403, 5303, 4503
Ansicht von 7 Antworten - 31 bis 37 (von insgesamt 37)
  • Autor
    Antworten
  • #188123 Antworten
    Olli
    Gast

    Ja, scheint so, direkt auf die neuste Firmware (TPM171E _ 107.001.101.002)

    #189547 Antworten
    Manuel
    Gast

    Hallo,

    ich habe mit meinem 8303 seit Monaten Probleme und der Support weigert sich, diese anzuerkennen, weshalb ich in meiner Verzweiflung hier fragen wollte, ob jemand ähnliche Probleme mit dem Fernseher hatte und vor allem ob es Ideen gibt, wie ich Philips/TP Vision doch dazu bringen kann, es als Fehler anzuerkennen.

    Der Reihe nach: schon vor ca. einem Jahr kamen für einige Wochen Bildfehler bei Bewegungen, unregelmäßig, jedoch unabhängig der Bildquelle und des Bildmaterials, sprich sowohl im SD/HD TV, als auch bei Netflix/Prime Video (HD, UHD/HDR) als auch beim Zocken vom PC in 4k per HDMI. Diese sind auch unabhängig von den Bildeinstellungen, egal ob alle deaktiviert sind, der Fernseher gerade in den Werkszustand zurückgesetzt wurde, etc. Oft hilft ein Neustart (Netzkabel trennen, verschiedene Zeiträume ausprobiert), aber nicht immer. Komischerweise verschwinden die Bildfehler manchmal erst fünf Minuten nach dem Neustart.

    Ein Beispiel für diese Bildfehler seht ihr hier: https://www.dropbox.com/s/ljuzxb59r12r5kq/VID_20200824_073650.mp4
    Es handelt sich um die Serie “Teenage Bounty Hunters”, gestreamt in der Netflix-App in HDR (UHD).
    Selbst beim Philips-4k-Demovideo tritt der Fehler immer an derselben Stelle auf (ausgenommen natürlich, er tritt nirgends auf), siehe Sekunde 7 in diesem Video: https://www.dropbox.com/s/cnt57kf1evj5v3e/VID_20200808_124729.mp4
    Das erste Fehlervideo war die Serie “Friends” in HD in der Amazon Prime App: https://www.dropbox.com/s/a6ievrglp8z7t79/hd_content.mp4.

    Vor einem Jahr hatte ich das Problem noch ignoriert, weil ich fast nur Schlechtes vom Support gehört hatte, der Fernseher schon außerhalb des halben Jahres Gewährleistung war, sich der Fehler durch Neustarts meist längere Zeit beheben ließ und letztlich für Monate ganz verschwand. Im Frühjahr 2020 kam er dann wieder und wurde immer schlimmer, weshalb ich doch die Garantie in Anspruch nehmen wollte. Das Problem wurde über die Website an TPV gemeldet, dann wurde ich von SC Baumeister kontaktiert, die den Serviceauftrag an fsms zu mir in Österreich weiterleitete. Der Fernseher wurde von der Spedition abgeholt, gut eine Woche später kam er nach Austausch von Mainboard und Konnektorenplatte wieder zurück und hatte von Beginn an denselben Fehler. Nochmal machte ich ein Video (wieder “Friends”), fsms leitete dies an SCB und TPV weiter. Nun erhielt ich folgende Antwort:

    SCB/ Philips akzeptiert das von Ihnen bereit gestellte Videomaterial nicht aufgrund des Alters von dem Inhalt. Es wird darum gebeten mit dem auf dem Gerät befindlichen Demovideos gegen zu prüfen. Sollte hier der gleiche Effekt auftreten bitte ich Sie das per Videomaterial bekannt zu geben.

    Genauso wird ein Gerätefehler von ihnen ausgeschlossen, da wir Mainboard und T-Con Board präventiv getauscht haben.

    Bevor ich das Demovideo prüfen konnte, war der Fehler “leider” wieder verschwunden und mir blieb nichts anderes übrig, als zu warten. Anfang August war es wieder soweit, der Fehler war permanent überall, auch im Demovideo (siehe Link oben). Von fsms wurde ich nochmal darauf hingewiesen, dass der Hersteller einen Gerätefehler im Vorhinein ausschließt (trotz sichtbaren Fehlers im Demovideo), der Fernseher wurde jedoch dann doch nochmal abgeholt, nachdem ich mich über mehrere Tage versicherte, dass auch ein Neustart den Fehler nur kurz behob und er gleich wiederkehrte.

    Nun war der Techniker so nett, den Fernseher so lange zu testen, bis er tatsächlich den Fehler nachstellen konnte und teilte dies mit Beweisvideos TPV mit. Nun der traurige Höhepunkt und vorerst auch das Ende der Geschichte, die Antwort von TPV:

    Laut unseren Technikern handelt es sich hier um keinen Gerätefehler. Der Fehler kommt durch die Streamingplattformen, welche die Bitrate reduzieren, zustande. Daher kommt es zu den Fehlern im Upscaling. Diese Erscheinung lässt sich mit den korrekten Bildeinstellungen beheben.

    Trotz nochmaligem Nachhakens des Technikers, der mein Unverständnis für diese Begründung an TPV weiterleitete, wird dies nicht als Fehler angesehen. Die Begründung ist für mich nicht nachvollziehbar, da:
    1.) es sich sowohl bei dem Video der Serie “Teenage Bounty Hunters” als auch ihrem eigenen Demovideo um 4k Inhalte handelt und ich nicht was, was “Upscaling” hier noch soll
    2.) ihr eigenes Demovideo keine Streamingplattform ist
    3.) ich trotz Nachhakens keine Informationen zu den “korrekten Bildeinstellungen” erhalte

    Diese Rückmeldung war für mich ein Schlag ins Gesicht, der Techniker meinte nur zerknirscht, dass sie leider nur machen können, was ihnen der Hersteller sagt, selbst wenn er den Bildfehler wie ich gesehen und auch festgehalten hat.

    Was könnte ich noch tun? Der Fernseher wurde im Februar 2019 bei Amazon gekauft, ist also noch innerhalb der zweijährigen Garantiezeit. Ich könnte mich noch an Amazon wenden, jedoch befürchte ich, dass die den Fernseher bestenfalls nochmal irgendwo prüfen lassen und selbst wenn der Fehler wieder festgestellt wird, kenne ich die Antwort von TPV ja schon. Nun werde ich den Fernseher wegen dieser Sache insgesamt schon bald 4 Wochen nicht gehabt haben, mit den Bildfehlern ist er für mich aber auch nicht sonderlich brauchbar.

    Vielen Dank, wer bis hierher gelesen hat
    Manuel

    #189549 Antworten
    Toengel
    Verwalter

    Tachchen,

    hat man nicht nach zwei Reparaturversuchen das Recht auf Wandlung? Versuch dich da mal zu informieren und dann Amazon mit einzubinden.

    Toengel@Alex

    #189591 Antworten
    Manuel
    Gast

    TPV hat jetzt nochmal geantwortet, dass ihr Techniker gesagt hat, dass alles innerhalb der Spezifikationen ist, ohne näher auf meine Fragen und Begründungen einzugehen.

    Habe mich nach deinem Tipp an den Amazon Kundenservice gewendet, der mir zuerst 150€ Preisnachlass geben wollte, bei Nachfrage auf Wandlung aber sofort angeboten hat, den Fernseher für vollen Kostenersatz zurückzunehmen. Finde ich wahnsinnig kulant, nach 1,5 Jahren Nutzungsdauer und ohne irgendwelche Diskussionen.

    Vielen Dank!
    Manuel

    #193522 Antworten
    Laurent Froès
    Gast

    Qu’en est il des nouveaux update vers android 9.0 ou 10 ? J’espère sincèrement que nous ne sommes pas oublié car des promesses ont été faites et je ne les vois pas venir.
    Pas de HDR dynamique complet et visible par un icone à l’écran, de dolby vision et j’en passe. Rassurez nous svp et réservez nous une bonne surprise.
    Je ne comprends pas qu’un téléviseur de 2018 haut de gamme en LCD n’offre pas de meilleures capacités pour les consoles de jeu nextgen.

    #193729 Antworten
    Laurent Froès
    Gast

    ? up ?

    #193822 Antworten
    Genc85
    Gast

    Hi,

    habe bei meinem 8503 die aktuellste SW drauf und bemerkte, dass einige Youtube Videos, die eigentlich in 4K zur Verfügung stehen müssten (4k Symbol sieht man am Video), bei mir nur in 720p angeboten werden. Vorallem die Videos von Digitalfoundry. Ich würde sagen, dass ich ansonstne bei den meistne Videos die wirkliche AUflösung, auch 4k angeboten kriege und wählen kann.

    Kennt ihr eine Lösung?

    Gruß

    Genc

Ansicht von 7 Antworten - 31 bis 37 (von insgesamt 37)
Antwort auf: Philips 2018: Die 8303 Ultra HD TV-Serie mit Android TV
Deine Information:




Die Kommentieren ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.