Philips 2014: Die 8809 Ultra HD TV-Modelle

Alle Informationen zu den einzelnen Serien der jeweiligen Jahrgänge
9809, 9109, 8909C, 8809, 8209, 8159, 8109, 7909, 7809, 7559, 7509, 7199, 7189, 7179, 7109, 6989, 6959, 6949, 6909, 6809, 6719, 6659, 6609, 6589, 6559, 6549, 6509, 6409, 6309, 6109, 5909, 5709, 5619, 5509, 5219, 5209, 5109, 4509, 4399, 4329, 4319, 4309, 4209, 4109, 4009
Ansicht von 15 Antworten - 16 bis 30 (von insgesamt 178)
  • Autor
    Antworten
  • #25219 Antworten
    dinandus
    Gast

    Ich hatte heute direct ein chat mit einer Philips mitarbeiter, und der sagte mir das gar keine HEVC unterstuzt wird durch KEINEN UHD fernseher modeljahr 2014, so wass verstehe ich nicht.
    Unbd fur meiner UHD model 2013 wirdt jezt gesehen wie es weiter laufen wird, ich solte in einige tage ein antwort bekommen.
    So ist uns eigentlich nur einer UHD tauglicher monitor verkauft worden fur viel geld….

    #25220 Antworten
    Tonio Kröger
    Gast

    Bevor Philips sich viele neue Funktionen (Gestensteuerung, etc.) einfallen lässt, sollten sie vllt. mal die bestehenden teils gravierenden Schwächen beheben, die einem den “perfekten Fernsehgenuss” verleiden helfen.
    Hier meine Erfahrungen nach einer Woche 55PUS7809:

    1.) Die Pause-TV-Funktion (Timeshift) lässt sich nur dann nutzen, wenn HbbTV vollständig deaktiviert ist. Man muss also entscheiden, entweder Timeshift oder die für ein Smart-TV eigentlich selbstverständliche HbbTV-Funktion. Bei anderen Herstellern ist mir bisher eine derartige Einschränkung nicht aufgefallen.

    2.) bei TV-Aufnahmen kann die Eingangsquelle nicht gewechselt werden kann, sondern das Programm muss angeschaut, wodurch die Aufnahme-Funktion obsolet wird. Fernsehprogramm aufnehmen und derweil bspw. DVD/BluRay schauen geht einfach nicht. Der Philips-Support hat bestätigt, dass dies auch so gewollt(?!) sei. Für mich ein echter killing-fact

    3.) Die MyRemoteApp (v3.26; Android, Samsung Galaxy S3 ) bringt bei mir zuverlässig das Gerät bei Zugriff auf den TV-Guide zum Absturz.

    4.) Die Multiroom-Funktion, d.h. TV-Inhalt auf dem Smartphone schauen, funktioniert bei mir nicht, da zuvor das TV-Gerät abstürzt

    5.) Die Steuerung über die MyRemoteApp ist bei mir reine Glücksache, da mal Funktionen ausgeführt werden, mal nicht.

    6.) bei Wiedergabe von TV-Aufnahmen werden bei mir die Bildeinstellungen geändert (in irgendein nichtidentifizierbares Profil, so dass der Bildschirminhalt extrem dunkel dargestellt wird) aber die Bildeinstellungen über das Menu können nicht geändert werden, weil das Menu sich zwar aufrufen lässt aber leider keinerlei Auswahl möglich ist

    7.) Aufnahmen werden bei mir ohne ersichtlichen Grund sporadisch gelöscht – vermutlich in Zusammenhang mit den Abstürzen des Fernsehers, wodurch ein fieser Hardreset (Stecker ziehen) erforderlich ist.

    8.) Die Eingaben über die Tastatur der Fernbedienung werden für mich zum Geduldsspiel, weil ständig Buchstaben entweder nicht erkannt oder mehrfach gesetzt werden

    9.) Die Ambilight-Einstellungen setzen sich bei mir ständig zurück

    10.) Der internetgestützte EPG nimmt bei mir eine nicht nachvollziehbare Senderreihung vor, die sich scheinbar nicht ändern lässt und nicht der Senderreihung entspricht, die über die Programm +/- Taste ausgelöste wird (bei mir Favoritensenderliste)

    11.) Bei manueller Aufnahme, d.h. drücken der “roter Kreis”-Taste bei laufendem Fernsehprogramm wird bei mir irgendein Kanal voreingestellt, nur nicht der derzeit eingestellte. Dieser Kanal kann auch nicht gewechselt werden, so dass die manuelle Aufnahme de facto nicht nutzbar ist.

    12.) Im Smart-TV-Bereich aber auch beim Internet-EPG wird bei mir Werbung u.a. zu Spielen eingeblendet wird, so dass die Benutzung des Fernsehers für Kinder nicht geeignet ist.

    13.) Bei der App: “TV on Demand” werden bei mir unter der voreingestellten (vermutlich nicht änderbaren?!) Rubrik “häufig gesehen” vor allem Treffer mit erotischen oder gewaltverherrlichen Inhalt zur Verfügung stellt und wird auch noch als Thumbnail dargestellt – auch dies macht die Benutzung des Fernsehers durch Kinder unmöglich!

    14.) Es bestehen keinerlei Möglichkeiten zur Anpassung der Intensität des 3D-Effektes bzw. zur Anpassung des stereoskopischen Effektes. Ich kann nur Ein-Aus es schalten und die verschieden Modi (Top-Bottom, Side-by-side, 2D zu 3D) wählen.

    15.) Trotz “Quad Core” Prozessors ist die Bedienungsoberfläche bei mir mindestens genauso zäh wie bei den Vorgängermodellen

    16.) Die Erhöhung oder Verminderung der Lautstärke bei gedrückt gehaltener Lautstärketaste ist unerträglich langsam, selbst das wiederholte drücken der Taste bringt nur bedingt Besserung, da das Gerät nicht auf jede Eingabe reagiert, bzw. die Eingaben verzögert annimmt.

    MFG
    Tonio Kröger

    #25221 Antworten
    Toengel
    Verwalter

    Tachchen,

    welche Firmware-Version läuft gerade auf deinem TV?

    1) probiermal anstatt der Pause-Taste die Play-Taste zu drücken, um TimeShift zu aktivieren
    2) der TV hat nur einen Tuner
    4) Multiroom = von TV zu TV, von TV zu SmartPhone ist Wifi-SmartScreen

    Toengel@Alex


    Support Toengels Philips Blog: PayPal oder Amazon
    Toengels Philips Blog bei Google News, Twitter, Facebook und YouTube
    Philips Sonicare Übersicht/Vergleich

    #25222 Antworten
    Tonio Kröger
    Gast

    na das nenne ich ja mal eine prompte Antwort.

    zu 1.) QN143E_014.001.166.144; eine aktuellere lässt sich auch nicht installieren. Auch beim drücken der Play-Taste funktioniert Pause-TV bei aktivierten HbbTV nicht
    zu 2.) ist mir bekannt, vllt. ein bisschen missverständlich ausgedrückt: Ich meinte, dass während einer Aufnahme sich nicht die Eingangsquelle, bspw auf HDMI umschalten lässt. Das ich bei einem Single-Tuner das Programm bei einer Aufnahme nicht wechseln kann, ist mir bekannt.
    zu 3.) Da bin ich wohl der Marketing-Sprech-Begriffs-Vielfalt aufgesessen. Wifi-SmartScreen funktioniert demnach nicht.

    Danke

    #25223 Antworten
    marinko
    Gast

    Hallo,

    ich verfolge seit geraumer Zeit diese Seite als “stiller” Mitleser aus Interesse mir eventuell den 8809 anzuschaffen.

    Ich liebe das Ambilight und deshalb finde ich auch keine alternative zu dem Philips Fernseher auf dem Markt.

    Was mich noch beim 8809 interessieren würde ob es eine Möglichkeit gibt einen Standfuss zum Drehen (genaue Bezeichung kenn ich nicht) zu bekommen?

    Vielen Dank im Voraus für eure Antwort.

    Marinko

    #25224 Antworten
    pipone7
    Gast

    wann kommt der nun raus????

    #25225 Antworten
    Toengel
    Verwalter

    Tachchen,

    August.

    Toengel@Alex


    Support Toengels Philips Blog: PayPal oder Amazon
    Toengels Philips Blog bei Google News, Twitter, Facebook und YouTube
    Philips Sonicare Übersicht/Vergleich

    #25226 Antworten
    Tobias
    Gast

    Hey zusammen, vielleicht kann mir jemand bei den folgenden Fragen helfen…
    Handelt es sich bei dem android Betriebssystem um das vor einigen Tagen auf der google Conference vorgestellte android tv oder ist dies eine Zwischenlösung die beim 8809 Anwendung findet. Weiter interessiert mich ob das ambilight an jeder Seite im Rahmen verbaut ist oder zentral von der Mitte ausgehend abstrahlt. Hat sich Philips mittlerweile zum HEVC Support beim 8809 geäußert?

    Grüße Tobi

    #25227 Antworten
    swissda
    Gast

    Freu mich auf den TV, auch wenn die Lieferfrist auf August verschoben wurde. Hoffe nur, dass sich das Warten lohnen wird! Schade auch, dass Philips keine 60-Zöller als UHD anbieten werden… Wäre die ideale Grösse für mein Wohnzimmer!

    #25228 Antworten
    Lars
    Gast

    Erst einmal ein großes Danke an Toengel, der unermüdlich seit Jahren interessante und nützlich Infos für Philips TV bereit hält!
    Ich habe mir jetzt den Philips 55PUS8809 gekauft, Liefertermin ist für August angesetzt und hoffe inständig, das Philips aus dem Firmeware-Debakel der Vergangenheit gelernt hat! Ich liebe Ambilight und die Bildqualität meines aktuellen Philips ist einfach nur phantastisch!

    #25229 Antworten
    summer76
    Gast

    Ich frage mich nur warum man hier aktives 3D verwendet? Bei passivem 3D würde ich mir den TV sofort bestellen. Schade dass TP Vision bei 3D einen Schritt zurück macht.

    #25230 Antworten
    Paul
    Gast

    Die Frage hab ich mir auch gestellt und mich auch etwas zu Anfang geärgert. Aber dieser Ärger lohnt nicht. Zum einen nutzt man die 3D Funktion ja nicht immer und bei aktivem 3D kommt im 3D Modus das volle 4K zum Einsatz. Und das ist schon ein wesentlicher Vorteil im Gegensatz zu passivem 3D.

    Zum Beispiel in der 7000Serie gibt es das 65pfs7559 Modell im gleichen Design wie der 55pus8809 nur mit 65Zoll. Dieser ist nur FullHD und hat auch einen aktives 3D aber ohne Android. Aktiv ist es bei solchen Größen ab 55Zoll aber immer, da im passivem 3D nur die halbe Auflösung vorhanden ist und das würde dann “scheibe” aussehen.

    Natürlich bei einem 4K TV wäre das egal, da die halbe Auflösung ja noch FullHD ist. Aber mal ganz ehrlich, wer möchte das schon. :)

    #25231 Antworten
    Mercutio
    Gast

    Hallo Lars, konntest du schon erste und hoffentlich gute Erfahrungen
    mit dem 55PUS8809 machen? Ich würde mich sehr freuen wenn du uns teilhaben lassen würdest. Gerne auch was die negativen Aspekte angweht.

    #25232 Antworten
    Rednas
    Gast

    Lars,
    Hast Du schon einen Liefertermin?
    Was hast Du bezahlt?

    Gruss,
    Red

    #25233 Antworten
    Theo
    Gast

    Was ist bei TP Vision schief gegangen,das sie den 8000der für Deutschland nicht auf den Markt kriegen,den der August ist vorbei?

Ansicht von 15 Antworten - 16 bis 30 (von insgesamt 178)
Antwort auf: Antwort #25225 in Philips 2014: Die 8809 Ultra HD TV-Modelle
Deine Information:




Die Kommentieren ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.